• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.10.2014

Ostbayern

Heute: 14°C - -1°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Gasleitung - Foto: Sergei Chirikov / Illustration
Artikel Panorama

Brüssel


Gasfrieden zwischen Russland und Ukraine


Kurz vor dem Wintereinbruch soll wieder russisches Gas in die Ukraine fließen. Moskau und Kiew haben ihren Gasstreit beigelegt. Das ist auch eine gute Nachricht für die Europäer. Damit die Ukraine die Milliardensummen zahlen kann...



  • Gasfrieden zwischen Russland und Ukraine
    Artikel Panorama




Brüssel  |  31.10.2014  |  12:05 Uhr

Kiew und Moskau einigen sich im Gasstreit

Ein Mitarbeiter von Gazprom an einem Gasregler nahe der ukrainischen Grenze. - Foto: Maxim Shipenkov

Mit dem Gasfrieden zwischen Russland und der Ukraine kann Europa auf eine sichere Energieversorgung im Winter hoffen. Nach Marathonverhandlungen einigten sich Russland und die Ukraine auf einen festen Gaspreis für neue Lieferungen und die Rückzahlung von milliardenschweren Schulden. Europas Regierungen reagierten erleichtert auf die Einigung...





Brüssel  |  31.10.2014  |  11:43 Uhr

Chronologie: Der lange Streit ums Gas

Gazprom-Vorstandschef Alexej Miller erwartet nun Geld aus Kiew. - Foto: Maxim Shipenkov/Archiv

Die Ukraine ist das wichtigste Transitland für Gas aus Russland. Wegen unbezahlter Rechnungen hatte Moskau Kiew das Gas bereits 2009 zeitweilig abgedreht, was auch zu Engpässen in der EU führte. Der jüngste, monatelange Konflikt im Rückblick: 1. April 2014: Im Kampf um die Macht im Osten der Ukraine erhöht Moskau mit deutlich höheren Gaspreisen den...





Paris  |  31.10.2014  |  11:33 Uhr

Merkel und Hollande begrüßen Einigung

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident François Hollande haben die Einigung im Gasstreit zwischen der Ukraine und Russland begrüßt. Gemeinsam mit der Europäischen Union, den USA, den G7-Staaten sowie dem Internationalen Währungsfonds IWF wollten sie die Umsetzung der nun erzielten Vereinbarung unterstützen...





Moskau  |  31.10.2014  |  11:32 Uhr

Nach Einigung erwartet Moskau erste Zahlung aus Kiew

Moskau erwartet nach der Einigung im Gasstreit jetzt zügig Geld aus der Ukraine. - Foto: Arno Burgi/Symbol

Nach einer Einigung im Gasstreit mit der Ukraine erwartet Russland eine baldige erste Milliardenzahlung aus Kiew. Eine Schuldentilgung sei die Bedingung für die Wiederaufnahme der im Juni gestoppten Gaslieferungen. Das sagte Gazprom-Chef Alexej Miller dem TV-Sender Rossija-24. Er gehe davon aus, dass das Geld spätestens bis Ende der nächsten Woche...





Berlin  |  31.10.2014  |  09:57 Uhr

Oettinger: Hoffnung auf Deeskalation

Günther Oettinger sieht einen "Schritt weg von Eskalation und Verschärfungskonflikt. - Foto: Julien Warnand

EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) hofft nach der Einigung zwischen Russland und der Ukraine im Gasstreit auf eine Besserung der Beziehung zwischen beiden Ländern. "Jetzt haben wir erstmals einen Schritt in die andere Richtung. Einen Schritt weg von Eskalation und Verschärfungskonflikt, hin zu Deeskalation und Vertrauensbildung"...





Berlin  |  28.10.2014  |  08:20 Uhr

Nach Hooligan-Demo: Innenminister fordert "klare Justiz"

Teilnehmer der Demo "Gemeinsam gegen Salafismus" in Köln. - Foto: Caroline Seidel

Nach den Krawallen gewaltbereiter Hooligans und Neonazis in Köln lautet die Frage, wie solche Vorfälle künftig verhindert werden können. Neue Gesetze seien nicht nötig, sagt der Bundesinnenminister. Die Polizeigewerkschaft rechnet mit weiteren gewalttätigen Auseinandersetzungen.





Berlin  |  28.10.2014  |  08:22 Uhr

De Maizière: Neue Gesetze nicht nötig

Demonstranten in Köln ein Polizeiauto um. - Foto: Thilo Schmülgen/Archiv

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sieht nach den Krawallen von Hooligans und Rechtsextremisten in Köln keine Notwendigkeit für neue Gesetze. Er sehe aber gute Möglichkeiten, dass solche Demonstrationen künftig von den Verwaltungsbehörden und den Gerichten untersagt würden. "Wenn von vornherein klar ist...






Anzeige







Gasfrieden zwischen Russland und Ukraine

Kurz vor dem Wintereinbruch soll wieder russisches Gas in die Ukraine fließen. Moskau und Kiew haben ihren Gasstreit beigelegt. 



Dobrindt will Maut nur auf Autobahn und Bundesstraße

Nach viel Kritik hat Verkehrsminister Dobrindt sein Konzept für die umstrittene Pkw-Maut überarbeitet. Jetzt ist der Gesetzentwurf... 



US-Raumfrachter explodiert bei Start zur ISS 

Astronaut Alexander Gerst und seine Kollegen auf der ISS warteten auf neue Lebensmittel und Material. Doch der US-Raumfrachter... 



Flüchtlingsdrama: Syriens Nachbarländer erhalten Unterstützung

Jeder zweite Syrer ist auf der Flucht. Die Nachbarländer haben Millionen Menschen aufgenommen, stoßen jetzt aber an ihre... 



Nach den Hooligan-Krawallen in Köln

Das Feindbild Salafismus verbündet tausende verfeindete Hooligans mit Rechtsextremen und lässt sie in Köln aufmarschieren. 



Banken-Stresstest: 25 Geldhäuser fallen durch

Europas Banken sollen nicht noch einmal mit Milliarden Steuergeldern gerettet werden. Doch wie überlebensfähig sind die... 



41 Kilometer: 57-Jähriger bricht Fallschirm-Rekord

Als der Abenteurer Felix Baumgartner 2012 einen Rekordsprung aus der Stratosphäre wagte, konnte die Welt zusehen. Jetzt... 






Anzeige





− Foto: Holzinger

Eine 40-jährige Frau ist bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag auf der B12 bei Röhrnbach...



− Foto: Birgmann

Schwer verletzt wurde ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Bischofsmais (Landkreis Regen)...



−Symbolfoto: PNP

Die Polizei in Braunau am Inn hat eine ungewöhnlich junge EC-Karten-Betrügerin gefasst...



Spinnweben am Eingang, eine Hexe am Dachgiebel und blinkende Totenköpfe "schmücken" das Gruselhaus von Neuloipfering. − Foto: Klesse

Furchterregend und schaurig, aber ein Hingucker ist dieses "Gruselhaus" im Eginger Ortsteil...



Frederik Weinert ist seit knapp fünf Jahren wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Passau und steht kurz vor der Abgabe seiner Dissertation über "Political Correctness" mit dem Thema "Nazi-Vergleiche". Er ist zudem Dozent am Lehrstuhl für Germanistik. − Foto: Lippert

Die aktuelle Flüchtlingswelle ist für Rechtsradikale ein willkommener Anlass...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Beim Freyunger Bauhof helfen die Flüchtlinge mit. Sie arbeiten für 1,04 Euro Stundenlohn. −Foto: Holzinger

Die Kriminalpolizei Passau ermittelt gegen zwei Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wegen...



−Symbolfoto: PNP

Deutlich zu schnell war ein BMW-Fahrer am Sonntagnachmittag auf einer Kreisstraße nahe des...



Gemütlich drinnen qualmen - das ist in Raucherclubs nicht mehr zulässig. Sebastian Frankenberger begrüßt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts. − F.: dpa/Archiv-Birgmann

Gaststätten dürfen das gesetzliche Rauchverbot nicht mit der Gründung von sogenannten...



SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl. − Foto: Bircheneder

Zwei große Themenbereiche brennen der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Hagl-Kehl auf den Nägeln: eine...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Mehr als 44.444 Nutzer haben bis Mitte September auf der Facebook-Seite der Passauer Neuen Presse...



Im Gehölz landete ein 26-jähriger BMW-Testfahrer bei einem Unfall am Montagmorgen bei Bayerisch Eisenstein. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. − Foto: Bietau

Ein BMW-Testfahrer (26) ist bei einem Unfall am Montagmorgen im Landkreis Regen schwer verletzt...



Frischer Wind für eine gute Sache: Real-Geschäftsführer Karl Hafner (von links), Seniorenbeauftragte Ursula Müller und 2. Bürgermeister Martin Wagle präsentieren die neuen Schilder für die Senioren-Parkplätze. − Foto: red

Frischen Wind will die seit Mitte September aktive hauptamtliche Landkreis-Seniorenbeauftragte...



88 Mitarbeiter arbeiten aktuell im Betrieb in Büchlberg. Für sie kam die Nachricht der geplanten Schließung überraschend. − Foto: Jäger

Für viele der aktuell 88 Mitarbeiter der Transtechnik GmbH in Büchlberg kam die Nachricht völlig...