• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.09.2014

Ostbayern

Heute: 22°C - 8°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...









Dallas - Die Playoff-Plätze bleiben in weiter Ferne, immerhin ist Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks die Revanche gegen die Houston Rockets geglückt. Drei Tage nach dem 103:136-Debakel in Houston setzten sich die Mavs gegen die Rockets in eigener Halle mit 112:108 durch.



"Das war ein wichtiger Sieg für uns", sagte Nowitzki, mit 22 Punkten zusammen mit Shawn Marion bester Werfer beim NBA-Champion von 2011. "Vor allem nach dem, was sie am Sonntag mit uns gemacht haben."

Während Nowitzki zu den Sieggaranten bei den Gastgebern gehörte, saß sein Teamkollege Chris Kaman ebenso die komplette Spielzeit auf der Bank wie Tim Ohlbrecht bei den Rockets. Der 24 Jahre alte Wuppertaler hatte am Sonntag seine ersten Minuten in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga absolviert, da war die Partie zwischen den beiden Texas-Rivalen aber bereits entschieden.

Im American Airlines Center ging es dagegen bis zum Ende eng zu, endlich konnte Dallas aber einmal ein knappes Spiel für sich entscheiden. "Wir wollten heute als Team von Beginn an da sein und wir waren da", sagte Nowitzki zufrieden. Nach seiner schwachen Leistung am Sonntag traf er dieses Mal mit neun von 16 Würfen aus dem Feld beim dritten Dallas-Sieg gegen Houston im vierten Spiel. "Wenn wir gegen andere Teams auch eine 3:1-Bilanz hätten, sähe es wesentlich besser aus", meinte der 34 Jahre alte Würzburger.

Die Mavs hatten sich im dritten Viertel bereits deutlich abgesetzt, gaben aber dann wie so oft in dieser Saison eine klare Führung wieder aus der Hand. Doch anders als zuletzt brachen Nowitzki und Co. dieses Mal nicht komplett ein, sondern zeigten endlich einmal Widerstandskraft. "Was in Houston passiert ist, war als Mann, als Spieler und als Maverick einfach nur peinlich", sagte O.J. Mayo, mit 13 Punkten und einer Karrierebestleistung von zwölf Assists einer der Matchwinner. "Wir wollten den Fans beweisen, dass wir deutlich besser sind."

Das gelang, weshalb der Playoff-Traum bei den Mavs nach wie vor nicht ganz ausgeträumt ist, auch wenn der NBA-Statistik-Experte John Hollinger die Wahrscheinlichkeit vor der Partie am Mittwoch nur noch mit 4,3 Prozent berechnete. "Es bringt nichts, das große Ganze zu sehen. Wir müssen einfach von Spiel zu Spiel schauen und sehen, dass wir in Detroit erfolgreich in unsere nächste Auswärtstournee starten", meinte Nowitzki. Dallas muss nun viermal nacheinander in der Fremde antreten.

Die besseren Chancen auf den Einzug in die K.o.-Runde besitzen weiter die Rockets mit Ohlbrecht, die in der Western Conference Rang sieben belegen. Am Freitag geht es für Houston gegen die Golden State Warriors, derzeit Nummer sechs im Westen. Dann hofft auch Ohlbrecht wieder auf ein paar Einsatzminuten.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
676706
Mavs-Revanche mit gutem Nowitzki - Ohlbrecht schaut zu
Dallas - Die Playoff-Plätze bleiben in weiter Ferne, immerhin ist Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks die Revanche gegen die Houston Rockets geglückt. Drei Tage nach dem 103:136-Debakel in Houston setzten sich die Mavs gegen die Rockets in ei
http://www.pnp.de/nachrichten/sport/sport/676706_Nowitzki-und-Mavs-gelingt-Revanche-gegen-Houston.html
2013-03-07 12:53:51
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/03/07/teaser/130307_0801_jpeg_1484ce00edb2e6f7_20130307_img_40944102.original.large_4_3_800_53_0_2909_2139_teaser.jpg
news




Mehr Nachrichten zum Thema:
Basketball





Anzeige





 - Foto: Zechbauer

Ein Bahnunfall hat sich am späten Samstagnachmittag im Landkreis Passau ereignet...



Der bundesweite Blitzer-Marathon ist vorbei, aber in Bayern wird noch bis zum 25...



− Foto: dpa

Diesmal ist es immerhin früher Nachmittag geworden. 125 Minuten nach Anstich des ersten Fasses auf...



 - Foto: fib/FDL

Explosiver Fund bei Gartenarbeiten: Im oberbayerischen Nußdorf (Landkreis Traunstein) hat ein Mann...



− Foto: dpa

Fürstentum Lichtenberg? Dipl. Konsul? König von "Ashanti Ghana"? Da trauten Beamte der...





Ministerpräsident Horst Seehofer, im Hintergrund CSU-Generalsekretär Andeas Scheuer − Foto: dpa

Vor dem Hintergrund des unaufhaltsamen Flüchtlingsstroms nach Deutschland hat die CSU einen...



− Foto: dpa

Schottland und Bayern haben eine wesentliche Gemeinsamkeit: Beider Länder Farben sind weiß-blau...



"Es reicht eben nicht, Blitzer aufzustellen", sagt Oliver Malchom, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (kl. Bild). − Fotos: Jäger/Polizei

"Eine PR-Aktion ohne nachhaltigen Effekt auf die Verkehrssicherheit" ist der Blitzer-Marathon auf...



− Foto: dpa

Einen vier Monate alten Säugling hat die Polizei aus einem überhitzten Auto in Cham (Oberpfalz)...



Darf die Opposition (hier SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher, r.) künftig weniger Redezeit für sich beanspruchen? Das will die CSU. − Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Landtags-CSU fasst eine kürzere Redezeit für die Opposition ins Auge. "Ich frage mich: Ist es...





−Symbolbild: PNP

Der zweite Blitzer-Marathon findet in der kommenden Woche statt. Bayernweit werden rund 2000...



Michael Simon Reis beherrscht sein Handwerkszeug. − Foto: Modehaus Garhammer

Vor einem Jahr erst hat das Modehaus Garhammer sein Restaurant Johanns eröffnet – und...



Da lässt die Knödelwerferin vor Freude fast den Knödel fallen: Luca, Maximilian und Kerstin Bindl (Mitte) sind die 700.000. Gartenschau-Besucher. Glückwünsche und Geschenke gab’s von Roland Albert (v.l.), Ingrid Rott-Schöwel, Susann Pade von Polster Catering, Christian Moser und Waltraud Tannerbauer. − Foto: Binder

Da haben die Gesichter mit der Sonne um die Wette gestrahlt: "Das Wichtigste haben wir geschafft"...



Polizeibeamte nahmen am Sonntag mehrere Personen nach Auseinandersetzungen von Augsburger und Burghauser Fußballfans fest. Der Einsatz erstreckte sich nicht nur aufs Stadion, sondern darüberhinaus. Das Foto entstand am Busparkplatz. − Foto: TimeBreak21

Zu einem großen Polizeieinsatz ist es am Samstagnachmittag im Stadtbereich Burghausen sowie im...



40 von 65 Teisnachern sprachen sich am Dienstag komplett gegen eine Wiedereinführung des Bahnlinienverkehrs zwischen Gotteszell und Viechtach aus, der Rest eingeschränkt. Vor allem die befürchteten längeren Fußwege von Schulkindern zur Bahnhaltestelle und zu den Viechtacher Schulen waren die Gründe. − Foto: Augustin

Am Ende war der Tenor einhellig: Der Großteil der Teisnacher spricht sich gegen die Wiederaufnahme...