• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 9.02.2016



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Vikersund - Überflieger Gregor Schlierenzauer hat den alleinigen Siegrekord des legendären Finnen Matti Nykänen eingestellt und damit Skisprung-Geschichte geschrieben.

Der Vierschanzentourneegewinner aus Österreich feierte beim Skifliegen in Vikersund seinen 46. Weltcuperfolg und egalisierte damit Nykänens Bestmarke. "Das ist ein unglaublicher Punkt in meiner Karriere. Ein Meilenstein. Ich bin sprachlos", sagte der erst 23 Jahre alte Schlierenzauer. Mit Weiten von 216,5 und 240 Metern verwies das von vielen als bester Skispringer der Geschichte angesehene Jahrhunderttalent den Schweizer Simon Ammann um 0,5 Punkte auf Rang zwei. Dritter wurde Skiflug-Weltmeister Robert Kranjec aus Slowenien.

Michael Neumayer belegte als bester deutscher Springer den achten Platz. Der 34-Jährige sprang auf der weltgrößten Schanze 196,5 und 225 Meter weit. "Es hat Spaß gemacht. Vor allem der zweite Versuch war wieder mal ein schöner, weiter Sprung zum Genießen. Sogar mit einer Telemark-Landung. Ich bin sehr zufrieden, denn ich habe mich sehr achtbar geschlagen", bilanzierte der von einer Erkältung geschwächte Bayer.

"Er ist leider zu spät in die Gänge gekommen. Aber er legt eine große Freude an den Tag, hat ein gutes Set up und ein gutes System. Schön, dass er hier noch mal solche Ergebnisse einfahren kann", lobte Bundestrainer Werner Schuster den Routinier.

Der zuletzt dreimal abgestürzte Severin Freund wurde mit 213,5 und 206 Metern Zehnter, konnte sich darüber aber nur bedingt freuen. Zur Halbzeit hatte der 24-Jährige als Sechster sogar noch das Podium im Blick, am Ende fehlten ihm mehr als 33 Punkte auf Rang drei. "Jeder Sprung über 200 Meter ist schön. Ein bisschen weiter wäre aber noch schöner gewesen", sagte Freund. "Wir haben vorher gewusst, dass es heute nicht ganz einfach wird. Man braucht auch das nötige Glück, gerade beim Skifliegen. Im ersten Versuch habe ich es erwischt, im Finale nicht so."

Der von einer Grippe genesene Richard Freitag kam mit 195 und 206,5 Metern auf Rang 18. Maximilian Mechler belegte den 21. Platz, Andreas Wank wurde 28. "Dem ein oder anderen Springer fehlte die Entschlossenheit. Das ist auch eine Herzfrage. Richard hat heute den Schritt gemacht, ein Skiflieger zu werden. Einige andere sind zu sehr Ski gesprungen, nicht geflogen", stellte Schuster fest.

Dazu gehörte Oldie Martin Schmitt, der einen rabenschwarzen Tag erwischte. Nach einem Hüpfer auf 148 Meter schied der 34-Jährige als 35. aus. "Das war heute nicht gut. Ich habe mich schwergetan und keine Energie gehabt, die man braucht, um auf eine ordentliche Weite zu kommen. Ich habe es probiert, aber nicht hinbekommen. Das ärgert mich", sagte Schmitt.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
641853
Schlierenzauer zieht mit Nykänen gleich - Neumayer 8.
Vikersund - Überflieger Gregor Schlierenzauer hat den alleinigen Siegrekord des legendären Finnen Matti Nykänen eingestellt und damit Skisprung-Geschichte geschrieben. Der Vierschanzentourneegewinner aus Österreich feierte beim Skiflie
http://www.pnp.de/nachrichten/sport/sport/641853_Schlierenzauer-zieht-mit-Nykaenen-gleich-Neumayer-8..html?em_cnt=641853
2013-01-26 21:33:09
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/01/26/teaser/130126_1751_jpeg_14847400eba0b774_20130126_img_40337584_original.large_4_3_800_0_0_3000_2247_teaser.jpg
news






Anzeige





Im Stadtpark am Rande des Kainzenwegs hat ein 11-jähriges Mädchen ein Rauschgift-Depot entdeckt. − Foto: Jäger

Einen unglaublichen Fund hat ein elfjähriges Mädchen beim gemeinsamen Spielen mit Freunden im...



Dieser "Panzer" sorgte für Aufregung. Foto: dpa

Der Veranstalter des Faschingsumzuges im oberbayerischen Reichertshausen hat sich für die Teilnahme...



Foto: Archiv Wolf

Am Montagmorgen wurde Gewissheit, was beim großen Schönberger Faschingsumzug (Landkreis...



Die Fahrt endete in der Hecke. − Foto: Birgmann

Spektakulär endete die Fahrt eines 79-Jährigen aus dem Landkreis Rottal-Inn am Rosenmontag...



Sonnenuntergang hinter der Neuöttinger Stadtpfarrkirche. − Foto: Wolferseder

Lange hat Herbert Wolferseder auf diese Chance gewartet: Nicht zu trüb, schließlich soll die Sonne...





Frauke Petry, Wolfgang Schäuble. Fotos: dpa

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat mit ungewöhnlich scharfer Kritik auf die Aussage...



"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



Dieser "Panzer" sorgte für Aufregung. Foto: dpa

Der Veranstalter des Faschingsumzuges im oberbayerischen Reichertshausen hat sich für die Teilnahme...



Volks- und Blasmusik ist künftig nurmehr auf der Digitalwelle "BR Heimat" zu hören. − Foto: dpa/BR/Julia Müller

Der Radiosender Bayern 1 streicht die Volksmusik aus seinem Programm. "Ab Pfingsten ziehen die...



−Symbolbild: dpa

Der Radiosender Bayern 1 streicht die Volksmusik aus seinem Programm. "Ab Pfingsten ziehen die...





Screenshot: Youtube

Für Aufregung gesorgt hat ein Video in den sozialen Netzwerken, das den Übergriff eines jungen...



Aus ungeklärter Ursache ist der Fahrer dieses Wagens ins Heck eines Schneepflugs gekracht. Er erlitt schwerste Verletzungen. − Foto: FW/List

Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Freitagmorgen schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall...



Eindrücke der Katastrophe. Fotos: Eikhorst/Binder/Lukaschik

Vor zehn Jahren versank die Region unter einer nassen, schweren Decke. Die Schneekatastrophe...



Sonja Wandl und Franz-Josef Vogl. − Foto: Haydn

Seien wir doch ehrlich: Einen Blick riskieren wir ja doch, wenn am Donnerstag in Wien das große...



Mittels einer hochmodernen Angiografie-Anlage können die Gefäßchirurgen am Viechtacher Krankenhaus das Innenleben ihrer Patienten in dreidimensionaler Betrachtung diagnostizieren. Das erlaubt Eingriffe mit geringerer Belastung. − Fotos: Klotzek

Man muss vielleicht einen Vergleich mit dem Fußball wagen, um die besondere Bedeutung der...