• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.10.2014

Ostbayern

Heute: 11°C - -4°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




03.12.2012  |  17:24 Uhr

1899 reagiert: Kramer für Babbel auf der Trainerbank

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zuzenhausen - Die TSG 1899 Hoffenheim hat mitten in ihrer tiefsten Krise Trainer Markus Babbel vor die Tür gesetzt und baut im Abstiegskampf auf Amateurcoach Frank Kramer.

Einen Tag nach der 1:4-Pleite gegen Werder Bremen reagierte der Tabellen-16. der Fußball-Bundesliga wie erwartet auf die vierte Niederlage in Serie und trennte sich nach nicht einmal zehn Monaten von Babbel.

"Unsere sportlich zunehmend bedrohliche Situation und der negative Trend haben mir keine Wahl gelassen", sagte Manager Andreas Müller bei einer Pressekonferenz im Trainingszentrum in Zuzenhausen. "Nacktes Überleben hört sich brutal an, aber es geht einfach darum, dass wir in der Liga bleiben."

Das Aus für Babbel war der zweite Trainerrauswurf in der laufenden Bundesligasaison. Zuvor hatte Felix Magath beim VfL Wolfsburg seinen Platz räumen müssen. Babbel hatte die Hoffenheimer erst am 10. Februar dieses Jahres übernommen, sein Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni 2014.

Im fünften Bundesliga-Jahr haben die Kraichgauer damit bereits den fünften Trainer. Das Karussell drehte sich nach dem Abgang von Ralf Rangnick am Neujahrstag 2011 immer schneller: Weder Marco Pezzaiuoli noch Holger Stanislawski oder Babbel konnten für Kontinuität beim einstigen Dorfverein sorgen. Der bisherige U 23-Coach Kramer wird die TSG zumindest in der nächsten Partie am Freitag beim Hamburger SV betreuen und im letzten Vorrundenspiel am 16. Dezember gegen Borussia Dortmund - "möglicherweise aber auch darüber hinaus", so Müller.

Der in Memmingen geborene Kramer bringt als Assistent den U 16-Coach Julian Nagelsmann mit, nachdem Babbels Co-Trainer Rainer Widmayer ebenfalls gehen musste. Kramer macht in Köln derzeit noch seinen Fußballlehrer, ist aber dort erstmal von seinen Aufgaben befreit. "Es ist sicher ein großer Vorteil, dass ich die Spieler schon kenne. Das ist natürlich leichter, als wenn man von irgendwo herfährt", sagte der 40-Jährige.

Müller hatte Babbel am Sonntagabend keine Jobgarantie mehr ausstellen wollen. Seine Telefonate mit Mäzen Dietmar Hopp, der noch bis Mitte Dezember in seinem Urlaubsdomizil in Florida weilt, und Gespräche mit der TSG-Geschäftsführung mündeten dann in der Trainerentlassung. "Ich spüre von Dietmar großes Vertrauen, dass wir die richtigen Schritte einleiten, um wieder in die Spur zu kommen", sagte Müller. Nach dem Werder-Spiel war bei ihm die Überzeugung gereift, "dass wir vom heutigen Tage an einen Neuanfang machen müssen".

Am Montag unterrichtete der Manager die ins Trainingszentrum beorderten Profis über den Rauswurf Babbels, der sich selbst nicht äußerte. Das tat Müller: "Natürlich ist er enttäuscht. Aber er hat gesagt, wenn er an meiner Stelle wäre, könnte er verstehen, dass ich so handele."

Babbel hatte im Sommer ohne Not das Ziel Europa League ausgerufen. Aber schon im ersten Pflichtspiel dieser Saison musste er eine peinliche Niederlage einstecken, als seine Mannschaft im DFB-Pokal mit 0:4 bei den Amateuren des Berliner AK 07 ausschied. Zuletzt spielten die Hoffenheimer über weite Strecken wie ein Absteiger. Unter Babbels Regie gab es aus den vergangenen zehn Spielen nur einen Sieg, in insgesamt 29 Bundesliga-Partien nur sieben Siege. Zudem ist die TSG mit 36 Gegentreffern zur Schießbude der Liga geworden.

Babbel ging nach dem erneuten Tiefschlag gegen Bremen "felsenfest" davon aus, dass er weiter für Hoffenheikm arbeiten kann. Diese Aussage löste bei den Beobachtern ein müdes Lächeln aus: Der 40-Jährige hatte Woche für Woche immer wieder dieselben Erklärungen von sich gegeben und sich zunehmend ratlos präsentiert.

Dem langjährigen Profi des FC Bayern München und FC Liverpool war es nie gelungen, ein Team zu formen aus einem Kader, den er als Ex-Manager mit zusammengestellt hat: Die Neuzugänge Eren Derdiyok, Filip Malbasic, Chris und Patrick Ochs kamen gar nicht oder kaum zum Einsatz. Als größter Fehler gilt die Verpflichtung von Ex-Nationaltorwart Tim Wiese, den Babbel auch noch zum Kapitän machte und dessen Patzer zu den größten Aufregern der Hoffenheimer Hinrunde gehörten. Die Werder-Fans konnte sich deshalb eine gewisse Häme nicht verkneifen: "Zweite Liga, Wiese ist dabei", sangen sie am Sonntagabend.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599806
1899 reagiert: Kramer für Babbel auf der Trainerbank
Zuzenhausen - Die TSG 1899 Hoffenheim hat mitten in ihrer tiefsten Krise Trainer Markus Babbel vor die Tür gesetzt und baut im Abstiegskampf auf Amateurcoach Frank Kramer. Einen Tag nach der 1:4-Pleite gegen Werder Bremen reagierte der Tabellen-16. d
http://www.pnp.de/nachrichten/sport/sport/599806_1899-reagiert-Kramer-fuer-Babbel-auf-der-Trainerbank.html
2012-12-03 17:24:24
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2012/12/03/teaser/121203_1729_jpeg_14830600233337f9_20121203_img_39617450_original.large_4_3_800_417_0_2714_1726_teaser.jpg
news




Mehr Nachrichten zum Thema:
Bundesliga
Fußball





Anzeige





. - Symbolfoto: dpa

Ein 19-Jähriger Pfarrkichner ist in der Nacht zum Samstag im Stadtgebiet von Pfarrkirchen (Landkreis...



Ein 26-Jähriger Autofahrer aus dem Raum Dingolfing ist in in der Nacht zum Samstag auf der B388 gegen einen Baum geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er aus dem Wagen geschleudert und von einem nachfolgenden Fahrzeug überrollt. Er schwebt laut Polizei in Lebensgefahr. - Foto: fib/DG

Ein 26-Jähriger aus dem Raum Dingolfing ist bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zum Samstag...



3,6 Millionen Euro Festzuschuss hat Burghausen für die Investitionen zur Landesgartenschau vom Staat bekommen. 400000 zu Unrecht, stellte das Verwaltungsgericht in München fest. Dazu addieren sich Strafzahlungen und Zinsen. Das Foto zeigt den Wegebau im heutigen Stadtpark mit dem entstehenden Spielgebirge im Hintergrund. − Foto: Wetzl

Das Verwaltungsgericht München hat eine Klage der Stadt Burghausen gegen eine Zahlungsaufforderung...



Fußball-Weltmeister Manuel Neuer hat sich von seiner langjährigen Lebensgefährtin Kathrin Gilch getrennt. − Foto: dpa

Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer (28) und seine langjährige Freundin Kathrin Gilch haben sich...



Auf der Straße vor dem Eingang zur Discothek kam es zur Auseinandersetzung. Die Polizei prüft nun, wie weit ein Sicherheitsdienstmitarbeiter vom Geschehen entfernt war und ob er hätte eingreifen können. − Foto: Seidl

"Meinem Sohn hat keiner geholfen." Diesen Vorwurf erhebt ein 49-Jähriger aus der Gemeinde Grainet...





Rund 40 Frankenrieder waren in die Gaststube des ehemaligen Hotels Himmelsblick gekommen und diskutierten hitzig über das weitere Vorgehen.

Entweder die Frankenrieder kaufen sein Hotel oder er werde es der Regierung von Niederbayern als...



Die Pension Schwalbenhof in Frankenried wollte der Privatinvestor Josef Haberstroh kaufen, um sie an die Regierung Niederbayern als Asylbewerberunterkunft zu vermieten – ein lukratives Geschäft. Immobilieninhaber Christian Lintl hatte Bedenken und sagte den Verkauf in letzter Minute ab. − Fotos: Niedermaier

Weil die Regierung für Asyl-Unterkünfte gut zahlt, interessieren sich Investoren verstärkt für alte...



Ein Blick auf den Baumarkt-Parkplatz in Hauzenberg am Mittwoch Mittag. So ähnlich sah es auch am Dienstag Mittag dort aus. Ein Rentner parkte eine Fahrerin derart zu, dass sie nicht aussteigen, nicht vor- und zurückfahren konnte, offenbar als "Strafe" dafür, dass sie auf der riesigen und fast leeren Teerfläche aus seiner Sicht nicht korrekt geparkt hatte und mit ihrem Parkmanöver zwei Plätze in Anspruch genommen hatte. Zehn Minuten war die Fahrerin in ihrem Lupo gefangen. Erst dann fuhr der 79-Jährige weg und ließ die Frau frei. − Foto: Riedlaicher

Ein äußerst skurriler Fall von "Kampfparken" hat sich diese Woche auf dem fast leeren Parkplatz des...



−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



−Symbolfoto: dpa

Der Dieselmotoren-Hersteller Hatz mit Sitz in Ruhstorf (Lkr. Passau) verlagert Teile seiner...





Das maßstabsgetreue Stadtmodell war zur Diskussion über den Bebauungsplan im großen Sitzungssaal aufgebaut. In der Mitte: Das Hochhaus gegenüber der Stadthalle I. − Foto: Binder

Wichtige Weichenstellung für die Deggendorfer Stadtentwicklung: Mit nur einer Gegenstimme hat der...



Das Beweisfoto – etwas unscharf zwar und verwackelt, doch Alois Klinginger (kl. Foto), der "FC Bayern-Lois", samt Roller vor der Alllianz-Arena sind zu erkennen. − Fotos: Simon/Seidl

Diese Schmach wollte der "FC-Bayern-Lois" nicht auf sich sitzen lassen: Wie berichtet ist der...



Die Pension Schwalbenhof in Frankenried wollte der Privatinvestor Josef Haberstroh kaufen, um sie an die Regierung Niederbayern als Asylbewerberunterkunft zu vermieten – ein lukratives Geschäft. Immobilieninhaber Christian Lintl hatte Bedenken und sagte den Verkauf in letzter Minute ab. − Fotos: Niedermaier

Weil die Regierung für Asyl-Unterkünfte gut zahlt, interessieren sich Investoren verstärkt für alte...



−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



Zur Eröffnung am Freitagabend füllte sich das Technikhaus mit vielen Gästen. Die Club-Mitglieder zeigten stolz ihre Werkbänke und Pläne. − Foto: Pöschl

Die Kinder haben das Technikhaus in Deggendorf schon längst für sich in Besitz genommen: Seit Juli...