• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 10.02.2016



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Dortmund - Passende Accessoires für das Schaulaufen gab es bereits Tage vor dem Anpfiff zu kaufen. "HammerGruppenSieger!" steht auf den T-Shirts, die Dortmunder Fans aus Stolz über das bisher famose Abschneiden ihres Teams in der Champions League tragen.

Die Idee der Marketing-Abteilung lag nahe: Schließlich bietet sich der BVB-Familie in der letzten Partie vor der K.o.-Runde am Dienstag gegen Manchester City die Chance, sich selbst zu feiern. "Wir wollen das ordentlich zu Ende bringen, aber die Konzentration gilt jetzt der Liga. Der Fokus liegt auf Wolfsburg", kommentierte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vielsagend.

Es spricht für die derzeitige Qualität des deutschen Fußballs, dass die Borussia im Duell mit dem englischen Meister den ein oder anderen nach wochenlanger Terminhatz ausgepowerten Star schonen kann. Das soll sich in den letzten beiden Hinrundenspielen gegen Wolfsburg und in Hoffenheim bezahlt machen. Weitere Rückschläge im nationalen Ligabetrieb will der Tabellendritte unter allen Umständen vermeiden. Watzke hätte deshalb kein Problem damit, wenn das Team zumindest am Dienstag nicht den gewohnten Vollgasfußball bietet: "Wir haben keinen Druck, da gehen wir sicherlich kein totales Risiko."

Noch ist die mittlerweile europaweit als Champions-League-Geheimfavoritin gehandelte Borussia in der wohl schwersten Gruppe D ungeschlagen. Verdientermaßen führt sie die Tabelle mit 11 Punkten vor Real Madrid (8), Ajax Amsterdam (4) und Manchester City (3) an und steht wegen des besseren direkten Vergleichs mit dem spanischen Rekordmeister bereits als Gruppensieger fest.

Für Trainer Jürgen Klopp liegt es deshalb nahe, über Rotation nachzudenken. Ganz sicher pausieren werden Innenverteidiger Neven Subotic und Mittelfeldspieler Sven Bender. Subotic hatte sich am Samstag beim respektablen 1:1 in München eine Beckenprellung zugezogen. Bender klagt über muskuläre Probleme. Als möglicher Ersatz steht auch Sebastian Kehl nicht zur Verfügung. Die Kapselreizung im Knie des BVB-Kapitäns lässt erneut keinen Einsatz zu. "Wir müssen abwarten, wie sich die Lage entwickelt. Aber die Champions League ist nach wie vor eine reizvolle Geschichte. Deshalb werden wir uns trotz der Personalprobleme ins Zeug legen", versprach Klopp.

Für Edelreservisten wie Moritz Leitner oder Felipe Santana bietet sich die Chance, sich für weitere Einsätze zu empfehlen. Auf geringe Gegenwehr der Gäste können sie dabei jedoch nicht hoffen. Schließlich will das sündhaft teure Starensemble aus England die letzte Chance nutzen, zumindest in der Europa League zu überwintern. Das setzt allerdings einen Sieg in Dortmund und Schützenhilfe von Madrid gegen Amsterdam voraus.

Vor dem Stadtderby gegen Manchester United ist das Team von Trainer Roberto Mancini deshalb gefordert. "Wir haben zwar auch ein paar verletzte Spieler, werden aber unser Bestes geben. Es ist wichtig für uns, in die Europa League zu kommen", sagte der ehemalige Wolfsburger Angreifer Edin Dzeko. Mancini erwartet eine schwere Aufgabe: "Die Borussia ist im Moment eine der stärksten Mannschaften in Europa."

Dem Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung würden sich die Dortmunder nur ungern aussetzen. Zudem schüttet die UEFA pro Sieg eine Prämie in Höhe von eine Million Euro aus. Nicht zuletzt deshalb wird Trainer Klopp auf Rotation im XXL-Format verzichten. Torhüter Roman Weidenfeller stellte einen engagierten Auftritt der Borussia in Aussicht - unabhängig davon, wie viele Stammkräfte fehlen: "Wir wissen, dass wir als Gruppensieger feststehen. Aber wir wollen unseren Fans noch einmal ein Highlight bieten."

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Borussia Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Santana, Hummels, Schmelzer - Gündogan, Leitner - Blaszczykowski, Götze, Reus (Perisic) - Schieber (Lewandowski)

Manchester City: Pantilimon - Zabaleta, Lescott, Nastasic, Touré - Javi Garcia, Barry - Milner, Nasri, Sinclair - Dzeko

Schiedsrichter: Milorad Maic (Serbien)








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599759
Schonmodus: BVB will Kräfte für die Bundesliga sparen
Dortmund - Passende Accessoires für das Schaulaufen gab es bereits Tage vor dem Anpfiff zu kaufen. "HammerGruppenSieger!" steht auf den T-Shirts, die Dortmunder Fans aus Stolz über das bisher famose Abschneiden ihres Teams in der Champions Leagu
http://www.pnp.de/nachrichten/sport/sport/599759_Schonmodus-BVB-will-Kraefte-fuer-die-Bundesliga-sparen.html?em_cnt=599759
2012-12-03 18:55:25
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2012/12/03/teaser/121203_1245_watzke23_39610836_original.large_4_3_800_0_0_5124_3840_teaser.jpg
news




Mehr Nachrichten zum Thema:
Champions League
Dortmund
Fußball




Anzeige





−Symbolfoto: dpa

Bei einem Unfall auf einer Staatsstraße in der Nähe von Berglern (Landkreis Erding) ist in der Nacht...



Auch nach dem "offiziellen" Gaudiwurm wurde auf dem Freyunger Stadtplatz noch lange weitergefeiert. Dabei kam es zu Auseinandersetzungen und einen Angriff auf eine Polizistin. − Foto: Jahns

Unschöne Szenen hatte es nach dem Freyunger Faschingsumzug am Dienstag gegeben...



Von einer "Herrschaft des Unrechts" hatte Ministerpräsident Horst Seehofer im Interview mit der Passauer Neuen Presse gesprochen. Das sorgt nun für Empörung bei der Opposition. − Foto: PNP

CSU-Chef Seehofer sorgt einmal mehr für Ärger in Berlin. Im Zusammenhang mit der Asylpolitik Angela...



Jonathan (†)

Natürlich, die Nachricht von Jonathans Tod macht traurig. Sehr traurig. Nicht nur...



Von dieser Position aus startete der Amok-Fahrer, bog an der Gebäudekante nach rechts auf die Ostseite Gebäudes, wo die Altkleider-Container stehen. "Die Reifenspuren durchdrehender Räder sind deutlich zu sehen. Es lässt erkennen, mit welcher Geschwindigkeit der Fahrer um die uneinsehbare Kurve gebogen ist", sagt Günther Weinzierl, stellvertretender Leiter der Polizeistation Tittling, der mit seinem Kollegen Rainer Pauli vor Ort Spuren sicherte. − Foto: PNP

"Nicht vorzustellen, was da alles hätte passieren können. Dass es keine Toten gab, war Glück"...





Dieser "Panzer" sorgte für Aufregung. Foto: dpa

Der Veranstalter des Faschingsumzuges im oberbayerischen Reichertshausen hat sich für die Teilnahme...



"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



Von einer "Herrschaft des Unrechts" hatte Ministerpräsident Horst Seehofer im Interview mit der Passauer Neuen Presse gesprochen. Das sorgt nun für Empörung bei der Opposition. − Foto: PNP

CSU-Chef Seehofer sorgt einmal mehr für Ärger in Berlin. Im Zusammenhang mit der Asylpolitik Angela...



Horst Seehofer vor dem Kreml. Foto: dpa

"Unstillbares Geltungsbedürfnis" oder selbstverständliche Reise: Horst Seehofer muss sich gegen...



CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer begründete die Absage des Politischen Aschermittwochs in einer eigens einberufenen Pressekonferenz mit dem "Respekt vor den Opfern des tragischen Zugunglücks". − Foto: Jäger

Nach dem schweren Zugunglück von Bad Aibling haben CSU, SPD, Grüne und Linke den traditionellen...





Screenshot: Youtube

Für Aufregung gesorgt hat ein Video in den sozialen Netzwerken, das den Übergriff eines jungen...



"Herrschaft des Unrechts": Im Interview mit der Passauer Neuen Presse attackiert Ministeroräsident Horst Seehofer Kanzlerin Angela Merkel. − Foto: dpa

CSU-Chef Horst Seehofer rückt die von Merkel am 4. September vergangenen Jahres verkündete...



Hoffte auf ein friedliches Leben in Deutschland, doch nun droht Masih Rahimi (vorne, M.) die Abschiebung nach Afghanistan. Die Asylanträge seiner Mutter Nesrin, Schwester Asila, seines Bruders Eshan und von Vater Habib sind noch nicht bearbeitet worden. Unterstützung erhält die Familie von Sabine Zumak, die früher selbst beim Bundesamt für Migration arbeitete. − Foto: Jäger

Masih Rahimis Blick ist traurig, seine Stimme leise und dünn. Aus einem dicken Stapel Papier zieht...



Aus ungeklärter Ursache ist der Fahrer dieses Wagens ins Heck eines Schneepflugs gekracht. Er erlitt schwerste Verletzungen. − Foto: FW/List

Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Freitagmorgen schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall...



Bei einem Zugunglück in der Nähe von Bad Aibling (Landkreis Rosenheim) sind am heutigen Dienstagmorgen acht Menschen ums Leben gekommen und über 100 verletzt worden, mindestens zehn schwer. Die Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Foto: fib/Eß

Je tiefer die Rettungskräfte in die Wracks vordringen, umso mehr Todesopfer finden sie...