• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.11.2014

Ostbayern

Heute: 9°C - -2°C

präsentiert von:






Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...









Montpellier - Ab nach Südfrankreich! Ein bisschen Sonne und Wärme sollen beim FC Schalke 04 das sportliche Herbst-Grau vertreiben.

Die Fußball-Profis des Revierclubs wollen das letzte Gruppenspiel der Champions League beim bereits ausgeschiedenen Montpellier HSC dazu nutzen, den Akku vor dem Jahresendspurt wieder aufzuladen. Ein Sieg beim Tabellen-Letzten der Gruppe B am Dienstag im Stade de la Mosson käme gerade recht, um das angeknackste Selbstbewusstsein aufzupolieren und verlorenen Kredit bei den Fans zurückzugewinnen. "Natürlich hilft ein positives Ergebnis für die restlichen Spiele", sagte Manager Horst Heldt.

Das sieht auch Huub Stevens inzwischen so. Nach dem vorzeitigen Einzug in die K.o.-Runde der Königsklasse mit dem 1:0-Sieg gegen Olympiakos Piräus hatte Schalkes Trainer noch verkündet, beim französischen Meister nicht auf Biegen und Brechen auf Sieg spielen zu wollen. Mit deutlichen Worten kündigte er vor zwei Wochen eine Personal-Rotation an: "Wir sind schon im Achtelfinale, und für mich ist es nicht so wichtig, ob wir Gruppen-Erster oder -Zweiter werden."

Nach dem 1:1 gegen Mönchengladbach am Samstag aber machte der knurrige Niederländer eine Kehrtwende und stellte klar, dass es keinen Urlaubstrip ans Mittelmeer geben wird. "Wir wollen gerne Gruppensieger werden", betonte Stevens und erläuterte auf Nachfrage: "Ich habe meine Meinung geändert. Ich lerne ja auch dazu."

Ob er in der Metropole der Urlaubsregion Languedoc-Roussillon mit der stärksten verfügbaren Mannschaft antreten wird, ließ Stevens aber auch beim Abflug am Montag in Düsseldorf offen. Definitiv nicht dabei ist Angreifer Jefferson Farfán, der sich vor dem Abflug wegen Problemen mit dem Sprunggelenk abmeldete. "Wir wollen kein unnötiges Risiko eingehen", sagte Stevens. Auch Ibrahim Afellay und Kyriakos Papadopoulos gehören erneut nicht zum Kader.

Wahrscheinlich ist, dass Stevens zudem eine zumindest maßvolle Rotation vornehmen wird, um extrem belasteten Profis die Chance zur Regeneration zu geben. Schließlich werden in den Bundesligaspielen in Stuttgart und gegen Freiburg sowie im Pokal-Achtelfinale gegen Mainz am 18. Dezember die letzten Kräfte in diesem Jahr gebraucht.

Im November vermittelten fast alle Spieler den Eindruck, dass sie froh sind, wenn die rund zweiwöchigen Weihnachtsferien endlich beginnen. In acht Pflichtspielen der vergangenen vier Wochen gelangen den Königsblauen nur zwei Siege. "Ich kann nur sagen, dass wir damit auch nicht zufrieden sind", grantelte Stevens, der angesichts der Negativserie in alte Verhaltensmuster zurückfällt und mächtig herumpoltert: Mal ist es ein "kleiner Teil der Fans", mal sind es die Medien, mal der glitschige Rasen - Sündenböcke für die zuletzt mäßigen Leistungen des so stark in die Saison gestarteten Teams gibt es genug. In einem Satz fasste Stevens seine Gemütsverfassung zusammen: "Ich wollte mich eigentlich nicht mehr ärgern in den letzten Jahren auf Schalke, aber jetzt muss ich es doch."

Da kommt die Torhüterdebatte mit dem gegen Gladbach vollzogenen Wechsel vom bei den Fans in Ungnade gefallenen Lars Unnerstall zu Timo Hildebrand zur Unzeit. Das räumt auch Manager Horst Heldt ein. "Seit dem Weggang von Manuel Neuer ist eine Torhüterdiskussion bei uns kein Thema gewesen. Jetzt haben wir sie."

Dass Stevens in Montpellier nur eine B-Elf auf den Rasen schickt, glaubt Heldt nicht. Schließlich geht es nicht nur um den Gruppensieg und einen womöglich leichteren Gegner im Achtelfinale, sondern auch um eine Siegprämie von einer Million Euro. Heldt meint: "Wenn man in Frankreich ein gutes Ergebnis erzielt, ist das doch auch was wert. Es wird sicher die beste Mannschaft spielen, die wir zurzeit haben."

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Montpellier HSC: Ligali - Congré, Yanga-Mbiwa, Hilton, Bedimo - Stambouli, Estrada - Cabella, Belhanda, Utaka - Charbonnier

FC Schalke 04: Hildebrand - Uchida, Höwedes, Metzelder (Matip), Fuchs - Jones, Neustädter - Pukki (Barnetta), Holtby, Draxler - Huntelaar

Schiedsrichter: Lahoz (Spanien)








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599144
Stevens will in Montpellier Schalker Gruppensieg
Montpellier - Ab nach Südfrankreich! Ein bisschen Sonne und Wärme sollen beim FC Schalke 04 das sportliche Herbst-Grau vertreiben. Die Fußball-Profis des Revierclubs wollen das letzte Gruppenspiel der Champions League beim bereits ausgesch
http://www.pnp.de/nachrichten/sport/sport/599144_Stevens-will-in-Montpellier-Schalker-Gruppensieg.html
2012-12-03 18:05:36
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2012/12/03/teaser/121203_0855_stevens_39607714_original.large_4_3_800_484_0_5088_3456_teaser.jpg
news




Mehr Nachrichten zum Thema:
Fußball
Champions League





Anzeige





45 Feuerwehrleute der Hauptwache Passau waren so zahlreich und so schnell zur Stelle, weil eigentlich eine Übung geplant war. − Foto: Hatz

Das Leck muss groß sein. Ein Studentenwohnheim mit 200 Bewohnern an der Dr. Hans-Kapfinger Straße...



Flaschen findet Wolfgang Schwarz-Burgmeier ständig vor seiner Tür. Auf den Stufen und der Rampe vor seiner Elektrotechnikfirma sieht der 53-Jährige regelmäßig betrunkene Schüler und Minderjährige, die rauchen und Schnaps trinken: "Es ist wirklich traurig". − Fotos: Baumgartl

"Zu jung, zu hart, zu viel". In knappen Worten umreißt Wolfgang Schwarz-Burgmeier den Alkoholkonsum...



In Handschellen und Polizeibegleitung kam der 58-jährige Angeklagte aus Viechtach ins Regensburger Landgericht. − Foto: Ried

War der Viechtacher seiner Freundin gegenüber jähzornig und aggressiv, vielleicht schon Monate und...



Dieses Mal soll es die Tiefgarage Luitpoldplatz sein. Patrick Eid (links) und Stephan Schober laden zur Mega-Silvester-Tiefgaragen-Party ein. Das heißt für Autofahrer: Um 14 Uhr müssen ihre Autos am 31. Dezember draußen sein. − Foto: Roland Binder

Nach Zirkuszelt und Obsthalle muss in diesem Jahr die Tiefgarage daran glauben – Patrick Eid...



Ein Sensor an den Baustellenampeln war beschädigt . So warteten die Fahrzeuge im morgendlichen Berufsverkehr am Montag eine halbe Stunde und mehr. − Foto: Ebert-Adeikis

30 Minuten und mehr – anfahren, halten, warten, anfahren, halten, usw...





Drei Feuerwehren mit zwölf Fahrzeugen sowie vier Rettungswägen und zwei Notärzte waren am Freitag bei einer Notlandung am Flugplatz Zainach vor Ort. Während ein Leser das Großaufgebot für übertrieben hält, rechtfertigt die Integrierte Leitstelle (ILS) den Großeinsatz. − Foto: Severin Kreibich

Drei Feuerwehren mit zwölf Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit vier Wägen und zwei Notärzte waren am...



Ampelfrauchen statt Ampelmännchen - das planen Politiker in Dortmund. − Foto: dpa

An Dortmunder Fußgängerampeln soll nach dem Willen einiger Stadtpolitiker mehr Gleichberechtigung...



−Symbolfoto: dpa

Drastische Bußgelder drohen jetzt den Autofahrern, die auf dem Weg in die beliebten Tiroler...



Dr. Wolfgang Schlüter findet deutliche Worte zum Vorstoß von Teisnachs Bürgermeisterin Rita Röhrl. − F.: Schlamminger/Klotzek

So schnell wie ein ICE durchs Land rauscht hat der Bahnförderverein Go-Vit auf die Vorbereitung...



Passau bleibt der Lebensmittelpunkt von Sebastian Frankenberger. − Foto: Archiv Jäger

Kehrt Sebastian Frankenberger auf die Passauer Politbühne zurück? Der 33-Jährige war nach vier...





Daumen hoch im Kampf gegen Blutkrebs: Leukämiehilfe-Ehrenvorsitzender Dr. Ralf-Peter Filipp (v.l.), Schirmherr Landrat Franz Meyer, Leukämiehilfe-Vorsitzender Dr. Stefan Kuklinski, Kassier Gerhard Spitzenpfeil und Moderator Martin Gruber bejubeln die Rekord-Spendensumme. − Fotos: Brunner

Der Hintergrund, das Schicksal vieler Blutkrebs-Patienten, ist eigentlich ein trauriger...



−Symbolfoto: dpa

Drastische Bußgelder drohen jetzt den Autofahrern, die auf dem Weg in die beliebten Tiroler...



Die Stadt Freyung hat die Klinik Wolfstein gekauft. Bis zu 450 Asylbewerber sollen dort unterkommen. Allerdings nicht auf Dauer: Langfristig soll das Areal touristisch genutzt werden. − Foto: Püschel

Ende der Woche soll in Freyung eine dezentrale Unterkunft für Flüchtlinge entstehen...



Nach mehrfachem Überschlag blieb der Unfallwagen auf dem Dach liegen. Die Autofahrerin wurde nur leicht verletzt und konnte selbst aus dem Wagen klettern. − Foto: Bietau

Glück im Unglück hatte am Freitagabend eine 27-jährige Frau aus Ruhmannsfelden...



In absehbarer Zeit werden in einem ehemaligen Gasthof mit Disco in Godlsham (Markt Triftern)...