• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.07.2014

Ostbayern

Heute: 25°C - 12°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...









Maranello - Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo wirbt weiter um Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel.



"Wenn Fernando Alonso aus irgendeinem Grund morgen zurücktritt, zum Beispiel, weil er sich mit seiner Freundin nach Hawaii zurückzieht, dann will ich Vettel", sagte di Montezemolo beim traditionellen Jahresabschluss des italienischen Rennstalls am Firmensitz in Maranello. Ein Fahrer-Duo Vettel/Alonso schloss der 65-Jährige, der den Heppenheimer sehr schätzt, jedoch aus.

Vettel sei "für die Zukunft ein potenzieller Ferrari-Fahrer", meinte di Montezemolo unter anderen vor Journalisten von "Auto, Motor und Sport", "bild.de" und "Süddeutsche Zeitung". Ein Fahrer-Duo Alonso/Vettel hält der Ferrari-Boss allerdings derzeit für überaus schwierig. "Wenn du den besten Fahrer der Welt hast, musst du ihm optimale Bedingungen bieten."

Alonso, dessen Teamkollege auch 2013 Felipe Massa heißt, würde den dreifachen Weltmeister vermutlich als Provokation empfinden. Der Spanier ist noch bis 2016 an die Scuderia gebunden, Vettels Vertrag bei Red Bull läuft bis Ende 2014. Der 31-jährige Alonso hatte die Saison als Zweiter nur drei Punkte hinter dem 25 Jahre alten Dreifach-Weltmeister abgeschlossen.

Mitte Oktober hatten Spekulationen über einen Wechsel von Vettel zu Ferrari das Titelrennen angeheizt. Red Bull und die Scuderia wiesen Berichte über die brisante Personalie entschieden zurück. Der britische Sender BBC hatte unter Berufung auf eine namentlich nicht genannte Ferrari-Quelle berichtet, dass Vettel einen Vertrag beim italienischen Traditionsteam für 2014 unterschrieben habe.

Di Montezemolo zufolge gibt es im Moment drei Fahrer in der Formel 1 mit herausragenden Fähigkeiten: "Alonso, Vettel und Hamilton. Sie sind den anderen in puncto Intelligenz, Speed und technischem Verständnis einfach überlegen." An erster Stelle sieht der Italiener aber seinen Schützling Alonso. "Ich bin unheimlich happy mit ihm. Er ist mehr als nur ein Fahrer. Er ist eine Schlüsselfigur, weil er sich so unglaublich in die Teamarbeit mit einbringt."

Der Ferrari-Präsident verhehlt aber weiter nicht, dass er große Stücke auf Vettel hält. "Er ist jung, er steht mit beiden Beinen auf dem Boden, er ist bodenständig, und er hat einen unbändigen Siegeswillen", sagte di Montezemolo.

Müsste er sich zwischen dem Briten Lewis Hamilton und Vettel als Fahrer entscheiden, wäre seine Wahl klar: "Vettel. Weil er jünger ist und noch nicht bei so vielen Teams war." Der 27-jährige Hamilton wechselt in der kommenden Saison als Nachfolger des zurückgetretenen Rekordchampions Michael Schumacher von McLaren zu Mercedes.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am











Zur Kräutlsteinbrücke bei Achleiten wurde am Dienstag die Polizei gerufen: Dort hatten Autofahrer drei nackte Personen entdeckt. Es handelte sich dabei um Fotoaufnahmen von Studenten. − Foto: PNP

Drei nackte Personen auf der Kräutlsteinbrücke, die die Donau in Passau von der Grenze bei Achleiten...



 - Piffer

Nun führt der tödliche Schuss von Burghausen zu ersten Konsequenzen. Wie das Polizeipräsidium...



So setzt sich nach Darstellung der Mineralölwirtschaft der Spritpreis zusammen (Preis nur ein Beispiel): Morgens ist es am teuersten, im Laufe des Tages sinken die Preise und zwischen 20 und 5 Uhr morgens steigen sie explosionsartig an. Nachts ist der Konkurrenzdruck geringer. Im Gegensatz zum benachbarten Österreich gibt es in Deutschland formal keine Beschränkung für die Anzahl der Preisänderungen pro Tag. −Grafik: BP

"Das ist der Hammer", beschwert sich Johann Kirchberger aus Tiefenbach im Landkreis Passau: "Am...



− Foto: dpa/PNP-Archiv

In einem Brandbrief an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Bayerns Innenminister...



−Symbolbild: Greogr Wolf

Außergewöhnlicher Rettungseinsatz für Polizei und Sanitäter in Waldkirchen (Landkreis...





− Foto: Kleiner

Folgenschwerer Fehler eines Fahnders: Bei dem tödlichen Schuss auf einen mutmaßlichen Drogendealer...



Minister Helmut Brunner zeigte sich nach einer Besprechung mit Landrat Michael Adam und TDH-Präsident Peter Sperber optimistisch, dass in Viechtach eine Außenstelle der Technischen Hochschule Deggendorf angesiedelt wird. − Foto: Spranger

Die Bayerwaldstadt Viechtach (Landkreis Regen) hat nach Einschätzung von Landwirtschaftsminister...



Wohin sollen die Asylbewerber? Das Landratsamt sucht dringend neue Unterkünfte, denn der Zustrom ist so groß wie seit über 20 Jahren nicht mehr. − Foto: Archiv Jäger

Mit einem verständnislosen Kopfschütteln quittierte Passaus Landrat Franz Meyer die Anmerkung von...



Der Messbeamte Stefan Schneider sichtet die Aufnahmen, die auf der A3 bei Deggendorf gemacht wurden. − Foto: Wannisch

Kein verräterisches Blitzen macht auf das neue digitale Abstands- und Geschwindigkeitsmesssystem...



− Foto: dpa/PNP-Archiv

In einem Brandbrief an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Bayerns Innenminister...





− Foto: dpa

Ein Kornkreis in einem Feld nahe Weilheim zieht Esoterik-Anhänger aus dem gesamten deutschsprachigen...



Der Rolls Royce M9000 (1935) gehörte einst Margaret Rutherford, die die Romanfigur Miss Marple verkörperte. Nun freuen sich Adolf und Jitka Tahedl aus Regensburg über ihr außergewöhnliches Cabrio. − Fotos: Limmer

Bestes Sommerwetter mit weißblauem Himmel konnten die 52 Teilnehmer der ADAC-Chiemgau-Historic...



Festlich gekleidet zogen die Tanzpaare zum Abschlussball ein. − Foto: Greilich

Tropische Temperaturen haben die Schüler der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule und Realschule...



Gelebte Integration: Für die Aufführung der Passionsspiele, die Perlesreut 2014 bereits zum vierten Mal aufführt, wird derzeit geprobt. Flüchtling Silvie (vorne 2.v.r.) genoss ihre erste Probe. −F.: vew

Integration 2014 n. Chr.: Flüchtlinge aus Nigeria, dem Kongo und Serbien wirken mit bei den...



Der Rettungshubschrauber landete am Sonntag gegen 3.20 Uhr auf dem von der Feuerwehr ausgeleuchteten Lallinger Sportplatz, um eine der beiden verletzten Frauen in eine Klinik nach Regensburg zu fliegen. − Foto: Andreas Krallinger/FF Lalling

Schwer verletzt und ohne Hilfe stundenlang alleine an einem abgelegenen Waldweg – diesen...







Anzeige