• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.10.2014

Ostbayern

Heute: 14°C - -1°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Austin  |  31.10.2014  |  09:26 Uhr

Dezimierte F1-Klassenfahrt: Eine Art Phantomschmerz

Sebastian Vettel sieht die Entwicklung der kleinen Teams mit Sorge. - Foto: Srdjan Suki

Die Fassaden sind nackt, die Veranden verwaist. Kein Stuhl, kein Sonnenschirm, kein Teamlogo. Von der Einrichtung ganz zu schweigen. Im Formel-1-Fahrerlager zum Großen Preis der USA sind zwei Motorhomes leer. Jene, die für Caterham und Marussia bestimmt waren. Doch die Hinterbänklerteams haben Insolvenzantrag gestellt...





Austin  |  31.10.2014  |  07:38 Uhr

Bei USA-Qualifikation: Jeweils vier Autos raus

In Austin wird der Qualifikationsmodus angepasst. Foto: Larry W. Smith - Foto: dpa

Angesichts des auf 18 Wagen reduzierten Starterfelds beim Großen Preis der USA in Austin hat der Automobil-Weltverband FIA den Qualifikationsmodus angepasst. Demnach werden nach dem ersten und zweiten Abschnitt in der Qualifikation am Samstag jeweils vier Autos ausscheiden. Bislang in dieser Saison waren bei einem Starterfeld von 22 Autos jeweils...





Austin  |  30.10.2014  |  20:24 Uhr

GP der begrenzten Möglichkeiten: Vettel in Teilzeit

Sebastian Vettel bei einer Show-Fahrt in der Innenstadt von Austin. - Foto: Dan Istitene

In der Innenstadt von Austin ließ Sebastian Vettel bei einer Show-Fahrt die Reifen seines Rennwagens publikumswirksam qualmen. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten macht sich der Heppenheimer aber längst keine Illusionen mehr. Auf seiner Abschiedstournee von Red Bull richtet sich der viermalige Formel-1-Weltmeister vielmehr auf einen weiteren...





Yokkaichi  |  30.10.2014  |  16:14 Uhr

Bianchis Zustand weiter kritisch, aber stabil

Bei Jules Bianchi gibt es noch keine Entwarnung. - Foto: Valdrin Xhemaj

Fast vier Wochen nach seinem schweren Unfall befindet sich Formel-1-Pilot Jules Bianchi weiter in einem "kritischen, aber stabilen" Zustand. Dies teilte seine Familie in einem Schreiben seines Rennstalls Marussia mit. Der 25-Jährige wird den Angaben zufolge weiter in einem Krankenhaus im japanischen Yokkaichi versorgt...





Stuttgart  |  30.10.2014  |  12:44 Uhr

Börsengang beeinträchtigt Ferrari-Engagement nicht

Ferrari will an die Börse. - Foto: Rungroj Yongrit

Börsengang hin oder her: Ferrari bleibt Ferrari. Für das erfolgreichste und älteste Formel-1-Team wird es wohl keine große Rolle spielen, dass der Sportwagenhersteller bald wieder unabhängig vom jetzigen Mutterkonzern Fiat wird. Ist durch den geplanten Börsengang von Ferrari eventuell das Formel-1-Engagement des Traditionsteams gefährdet? Nein...





Austin  |  29.10.2014  |  10:00 Uhr

Mercedes-Titelkampf spitzt sich zu - Vettel will Auszeit

Lewis Hamilton (r) und Nico Rosberg kämpfen um den WM-Titel. - Foto: Valdrin Xhemaj

Spektakel bis zum Schluss! Ungeachtet des Wirbels um Formel-1-Kummerteams wollen Lewis Hamilton und Nico Rosberg auch beim Grand Prix der USA im texanischen Austin weiter für Hochspannung im Titelkampf sorgen. "Jetzt wollen wir die Saison mit drei großartigen Rennen abschließen", beteuerte der deutsche WM-Zweite vor dem teaminternen...





Stuttgart  |  28.10.2014  |  12:38 Uhr

Krisenfall Formel 1 - Mosley: "Kein fairer Wettbewerb"

Max Mosley ist vom Zustand der Formel 1 nicht angetan. Foto: Gerry Penny - Foto: dpa

Vor dem USA-Rennen verdeutlichen die Krisenfälle Caterham und Marussia grundsätzliche Probleme in der Formel 1. Viele Rennställe leben am Motorsport-Existenzminimum. "Das große Problem ist, dass die großen Teams so viel mehr Geld haben als Teams wie Caterham und Marussia", sagte der frühere Automobil-Weltverbandschef Max Mosley in einem Interview...





Stuttgart  |  27.10.2014  |  16:44 Uhr

Rosberg: "Saison mit großartigen Rennen abschließen"

Nico Rosberg hat 17 Punkte Rückstand auf WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton. - Foto: Valdrin Xhemaj

Die Formel-1-Titelrivalen Lewis Hamilton und Nico Rosberg wollen den Fans auch auf der brisanten Zielgeraden der Saison Hochspannung bieten. "Jetzt wollen wir die Saison mit drei großartigen Rennen abschließen. Die Fahrer-Weltmeisterschaft ist weiterhin offen. Ich werde im WM-Kampf bis zur Zielflagge in Abu Dhabi nicht aufgeben"...





Banbury  |  27.10.2014  |  16:23 Uhr

Finanzprobleme: Nach Caterham auch Marussia insolvent

Das Team von Marussia muss pausieren. Foto: Valdrin Xhemaj - Foto: dpa

Auf der Zielgeraden der Saison steuern zwei Formel-1-Teams auf einen Totalschaden zu. Nach Caterham hat auch Marussia ein Insolvenzverfahren eröffnet. Damit werden die beiden chronisch erfolglosen und finanzschwachen Rennställe nicht am nächsten Grand Prix in den USA teilnehmen. In Texas sind am Sonntag somit erstmals seit dem Monaco-Lauf 2005 nur...





London  |  27.10.2014  |  11:48 Uhr

Ecclestone wird 84: Action von München bis Aserbaidschan

Bernie Ecclestone ist die Machtfigur in der Formel 1 - auch im Alter von 84 Jahren. - Foto: Facundo Arrizabalaga

Die vergangenen zwölf Monate hatten es selbst für einen Bernie Ecclestone in sich. Punktediskussionen, Soundzoff, Prozesse in München und London, eine 100-Millionen-Dollar-Zahlung, große Sorgen um Michael Schumacher und die Angst um einen weiteren lebensgefährlich verletzten Piloten. Dazu ein umstrittenes Rennen in Russland Seite an Seite mit...





Leafield  |  26.10.2014  |  15:12 Uhr

Caterham und Marussia in USA nicht dabei

Caterham muss das US-Rennen absagen. - Foto: Diego Azubel

Die Formel 1 muss beim Großen Preis der USA notgedrungen mit dem kleinsten Teilnehmerfeld seit über neun Jahren antreten. Die beiden finanziell schwer angeschlagenen Teams Caterham und Marussia werden im texanischen Austin nicht dabei sein. Dies erklärte Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone der Zeitung "Daily Mail"...





Leafield  |  24.10.2014  |  19:27 Uhr

Caterham-Management an Insolvenzverwalter abgegeben

Derzeit herrscht viel Wirbel um das Caterham- Team. - Foto: Diego Azubel

Das Schicksal des Formel-1-Rennstalls Caterham liegt nun in den Händen eines Insolvenzverwalters. Das Management des finanziell schwer angeschlagenen Letzten der Konstrukteurswertung wurde Finbarr O'Connell nach einer unsäglichen Posse um die Besitzverhältnisse übertragen. Auf der Internetseite seines Arbeitgebers wird er als "Problem-Löser"...







− Foto: Holzinger

Eine 43-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Tittling (Landkreis Passau) ist bei einem...



− Foto: Birgmann

Schwer verletzt wurde ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Bischofsmais (Landkreis Regen)...



−Symbolfoto: PNP

Die Polizei in Braunau am Inn hat eine ungewöhnlich junge EC-Karten-Betrügerin gefasst...



Spinnweben am Eingang, eine Hexe am Dachgiebel und blinkende Totenköpfe "schmücken" das Gruselhaus von Neuloipfering. − Foto: Klesse

Furchterregend und schaurig, aber ein Hingucker ist dieses "Gruselhaus" im Eginger Ortsteil...



−Symbolfoto: dpa

Jeden Tag haben die Eltern den Siebenjährigen von Österreich in die nahe gelegene Grundschule nach...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Beim Freyunger Bauhof helfen die Flüchtlinge mit. Sie arbeiten für 1,04 Euro Stundenlohn. −Foto: Holzinger

Die Kriminalpolizei Passau ermittelt gegen zwei Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wegen...



−Symbolfoto: PNP

Deutlich zu schnell war ein BMW-Fahrer am Sonntagnachmittag auf einer Kreisstraße nahe des...



Gemütlich drinnen qualmen - das ist in Raucherclubs nicht mehr zulässig. Sebastian Frankenberger begrüßt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts. − F.: dpa/Archiv-Birgmann

Gaststätten dürfen das gesetzliche Rauchverbot nicht mit der Gründung von sogenannten...



SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl. − Foto: Bircheneder

Zwei große Themenbereiche brennen der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Hagl-Kehl auf den Nägeln: eine...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Mehr als 44.444 Nutzer haben bis Mitte September auf der Facebook-Seite der Passauer Neuen Presse...



Im Gehölz landete ein 26-jähriger BMW-Testfahrer bei einem Unfall am Montagmorgen bei Bayerisch Eisenstein. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. − Foto: Bietau

Ein BMW-Testfahrer (26) ist bei einem Unfall am Montagmorgen im Landkreis Regen schwer verletzt...



Frischer Wind für eine gute Sache: Real-Geschäftsführer Karl Hafner (von links), Seniorenbeauftragte Ursula Müller und 2. Bürgermeister Martin Wagle präsentieren die neuen Schilder für die Senioren-Parkplätze. − Foto: red

Frischen Wind will die seit Mitte September aktive hauptamtliche Landkreis-Seniorenbeauftragte...



88 Mitarbeiter arbeiten aktuell im Betrieb in Büchlberg. Für sie kam die Nachricht der geplanten Schließung überraschend. − Foto: Jäger

Für viele der aktuell 88 Mitarbeiter der Transtechnik GmbH in Büchlberg kam die Nachricht völlig...





Aktuell in Ihrer Heimatzeitung




Anzeige





Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!