• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.05.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Bei einer Erkältung sollte ein abschwellend wirkendes Nasenspray nicht länger als sieben Tage verwendet werden. Wird diese Zeitspanne überschritten, kann das Medikament abhängig machen, warnt Erika Fink, Präsidentin der Landesapothekerkammer Hessen. Bei einer Erkältung schwillt die Nasenschleimhaut an und produziert ein Sekret, um eindringende Viren auszuspülen. Dadurch hat der Betroffene das Gefühl einer verstopfte Nase.

Das Nasenspray wirkt, indem es die Schleimhaut abschwellen lässt und die Blutgefäße verengt. Der Erkrankte fühlt sich besser. Lässt die Wirkung nach, erweitern sich die Blutgefäße wieder und das Gefühl der verstopften Nase tritt erneut auf. Und schon wird das Medikament ein weiteres Mal gezückt. Fink zufolge ist ein Spray mit Meerwasser dann die bessere Wahl. − tmn








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
567764
Nasensprays höchstens eine Woche lang verwenden
Bei einer Erkältung sollte ein abschwellend wirkendes Nasenspray nicht länger als sieben Tage verwendet werden. Wird diese Zeitspanne überschritten, kann das Medikament abhängig machen, warnt Erika Fink, Präsidentin der Landesapot
http://www.pnp.de/nachrichten/ratgeber/gesundheit/aktuelles/567764_Nasensprays-hoechstens-eine-Woche-lang-verwenden.html?em_cnt=567764
2012-10-26 10:46:00
news



PNP-Gesundheit



Ratgeber Gesundheit durchsuchen:
suchen



Springen Sie zu einer Kategorie:


Service:


Alle PNP-Ratgeber:





Entdeckungsreise der Sinne




Kontakt


Sandra Hiendl
Redaktion
Sandra Hiendl
Tel. 0851 / 802 829
E-Mail: sandra.hiendl@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater




Anzeige