• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.09.2014

Ostbayern

Heute: 13°C - 3°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






 − Foto: Stars for Europe

 − Foto: Stars for Europe

 − Foto: Stars for Europe


Bei Weihnachtssternen im Blumentopf dominiert das klassische Rot − es gibt sie aber auch in ganz anderen Farben. "Mehr als 50 Prozent der Weihnachtssterne sind rot", sagt Heike Ludwig, die Geschäftsführerin der Nordflor Gartenbau GmbH Barth. Eine zunehmende Rolle spielten aber auch weiße Weihnachtssterne. Außerdem gebe es Pflanzen mit rosa, weißen und roten Blättern, mit rosa und weiß gesprenkelten, apricotfarbenen oder grell pinken Blättern. Der Trend der vergangenen Jahre zu Pflanzen mit Goldglitter habe sich stark abgeschwächt. Weihnachststerne können nach den Feiertagen weiter gedeihen. Die Pflanzen sollten nicht zu feucht und nicht zu warm stehen und müssen gut gedüngt werden.  − tmn



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
589655
Zimmerpflanzen
Bunte Weihnachtssterne: Rot ist die beliebteste Farbe
Bei Weihnachtssternen im Blumentopf dominiert das klassische Rot − es gibt sie aber auch in ganz anderen Farben. "Mehr als 50 Prozent der Weihnachtssterne sind rot", sagt Heike Ludwig, die Geschäftsführerin der Nordflor Gartenbau GmbH Bart
http://www.pnp.de/nachrichten/ratgeber/garten/589655_Bunte-Weihnachtssterne-Rot-ist-die-beliebteste-Farbe.html
2012-11-21 13:22:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/21/teaser/121121_1326_29_38280864__teaser.jpg
news



PNP-Ratgeber Garten


Ratgeber Garten

Ratgeber Garten durchsuchen:
suchen



Alle PNP-Ratgeber:




Kontakt


Karin Polz
Redaktion
Karin Polz
Tel. 0851 / 802 363
E-Mail: karin.polz@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater




Gartentelefon


Haben Sie auch eine Frage zu Ihrem Garten? Die Leser der Passauer Neuen Presse können sich dazu an das Gartentelefon der Bayerischen Gartenakademie wenden,  0931/9801-147, oder eine E-Mail an bay.gartenakademie@lwg.bayern.de schicken. Am Gartentelefon stehen Experten Montag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 13 bis 16 Uhr für Auskünfte zur Verfügung.




Anzeige