• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.10.2014

Ostbayern

Heute: 11°C - -2°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






 − Foto: Helene Souza/www.pixelio.de

 − Foto: Helene Souza/www.pixelio.de

 − Foto: Helene Souza/www.pixelio.de


Die Engelstrompete (Brugmansia syn. Datura) lässt sich recht schnell vermehren. Dafür werden jetzt die Samen der Pflanze gesammelt und getrocknet. Sie kommen erst im Frühjahr in ungedüngte Aussaaterde. Darüber werde eine durchsichtige Folie oder ein Anzuchtglas gestülpt, rät die Landwirtschaftskammer. Nach ebenfalls zwei bis drei Wochen haben die Keimlinge Wurzeln und können in größere Töpfe gesetzt werden. Alternativ kann man auch Stecklinge verwenden: Dafür wird ein Trieb in Anzuchterde gesteckt. Als Stecklinge eignen sich vor allem frische Triebe aus dem blühenden Bereich, aber auch verholzte Pflanzenteile. − tmn



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
509063
Gartenpflege
Im Spätsommer Samen der Engelstrompete sammeln
Die Engelstrompete (Brugmansia syn. Datura) lässt sich recht schnell vermehren. Dafür werden jetzt die Samen der Pflanze gesammelt und getrocknet. Sie kommen erst im Frühjahr in ungedüngte Aussaaterde. Darüber werde eine durchsich
http://www.pnp.de/nachrichten/ratgeber/garten/509063_Im-Spaetsommer-Samen-der-Engelstrompete-sammeln.html
2012-08-27 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/08/17/teaser/120817_1336_29_37263344_536052_web_r_b_by_helene_souza_pixelio_teaser.jpg
news



PNP-Ratgeber Garten


Ratgeber Garten

Ratgeber Garten durchsuchen:
suchen



Alle PNP-Ratgeber:




Kontakt


Karin Polz
Redaktion
Karin Polz
Tel. 0851 / 802 363
E-Mail: karin.polz@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater




Gartentelefon


Haben Sie auch eine Frage zu Ihrem Garten? Die Leser der Passauer Neuen Presse können sich dazu an das Gartentelefon der Bayerischen Gartenakademie wenden,  0931/9801-147, oder eine E-Mail an bay.gartenakademie@lwg.bayern.de schicken. Am Gartentelefon stehen Experten Montag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 13 bis 16 Uhr für Auskünfte zur Verfügung.




Anzeige