• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.04.2014

Ostbayern

Heute: 11°C - -3°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






 − Foto: Peter Lun/www.pixelio.de

 − Foto: Peter Lun/www.pixelio.de

 − Foto: Peter Lun/www.pixelio.de


Die Aprikose (Prunus armeniaca) stammt, wie auch Pfirsich und Kirsche, aus dem fernen Asien. Dort kennt man das leckere Obst schon seit mehreren tausend Jahren. Nach Europa fand die Aprikose ihren Weg über die Türkei. Die Aprikosenbäumchen sind zwar noch empfindlicher als Pfirsiche, in einem milden und sonnigen Weinbauklima gedeihen sie aber auch in Deutschland. Wer das kleine Wagnis eingehen möchte, kann ein Bäumchen mit Wurzelballen bis Mitte Juni pflanzen, erklärt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin.

Das wärmeliebende Obst sollte am besten ein Plätzchen an einem warmen und windgeschützten Ort, am besten vor einer Mauer oder Hauswand finden. Ideal sei auch ein trockener Standort unter einem Dachvorsprung.

Bei der Pflanzung sei es besonders wichtig, dass die Veredelungsstelle über der Erde liegt, erläutert der BDG. Außerdem sollten die jungen Bäume regelmäßig gewässert werden. Eine Kompostschicht im Wurzelbereich dankt die Aprikose mit kräftigem Wachstum. − tmn



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2012-06-08 13:23:35







PNP-Ratgeber Garten


Ratgeber Garten

Ratgeber Garten durchsuchen:
suchen



Alle PNP-Ratgeber:




Kontakt


Karin Polz
Redaktion
Karin Polz
Tel. 0851 / 802 363
E-Mail: karin.polz@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater




Gartentelefon


Haben Sie auch eine Frage zu Ihrem Garten? Die Leser der Passauer Neuen Presse können sich dazu an das Gartentelefon der Bayerischen Gartenakademie wenden,  0931/9801-147, oder eine E-Mail an bay.gartenakademie@lwg.bayern.de schicken. Am Gartentelefon stehen Experten Montag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 13 bis 16 Uhr für Auskünfte zur Verfügung.




Anzeige