• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.07.2014

Ostbayern

Heute: 26°C - 10°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






 − Foto: Irene Lehmann/www.pixelio.de

 − Foto: Irene Lehmann/www.pixelio.de

 − Foto: Irene Lehmann/www.pixelio.de


Rosafarbene Bauernhortensien (Hydrangea macrophylla) können ihre Blütenfarbe zu Blau wechseln. Das passiert jedoch nur unter speziellen, im Beet eher selten vorkommenden Bedingungen, wie der Zentralverband Gartenbau in Bonn erläutert. Beeinflussen könne man dies mit saurer Rhododendron-Erde und Gaben von Aluminium-Dünger im Frühjahr. Denn bei einem Säure- und pH-Wert von etwa 4,5 könne im Boden vorhandenes Aluminium in löslicher Form von den Wurzeln aufgenommen werden. Dies aktiviere die blaue Farbe.

Der ideale Zeitpunkt für die Düngergabe sei, wenn die Hortensien nach dem Winter wieder austreiben und die Blüten beginnen, sich auszubilden. Wer bereits blau blühende Hortensien gekauft hat, sollte ab dem zweiten Jahr ebenfalls gezielt Aluminiumdünger geben. Auf das Gießen mit Regenwasser sollte verzichtet werden, da das kalkhaltige Wasser den Säuregehalt im Boden verändere und die Aluminiumaufnahme verhindere. − dpa



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







PNP-Ratgeber Garten


Ratgeber Garten

Ratgeber Garten durchsuchen:
suchen



Alle PNP-Ratgeber:




Kontakt


Karin Polz
Redaktion
Karin Polz
Tel. 0851 / 802 363
E-Mail: karin.polz@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater




Gartentelefon


Haben Sie auch eine Frage zu Ihrem Garten? Die Leser der Passauer Neuen Presse können sich dazu an das Gartentelefon der Bayerischen Gartenakademie wenden,  0931/9801-147, oder eine E-Mail an bay.gartenakademie@lwg.bayern.de schicken. Am Gartentelefon stehen Experten Montag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 13 bis 16 Uhr für Auskünfte zur Verfügung.




Anzeige