• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.09.2014

Ostbayern

Heute: 24°C - 8°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






 − Foto: djd/Robert Bosch

 − Foto: djd/Robert Bosch

 − Foto: djd/Robert Bosch


Beim eifrigen Rasenmähen kann schnell das Kabel unter der Maschine landen und dabei zerschnitten werden. Daher sollte besser ein Rasenmäher mit Kabel in auffälligen Signalfarben wie Rot oder Orange gekauft werden, rät Juan-Luis Fernandez vom TÜV Rheinland in Köln. Auch die Handhabung der Leitung, etwa beim Richtungswechsel am Rasenrand, sollte einfach sein. Für mittelgroße Rasenflächen sei ein Elektro- oder Akkurasenmäher zu empfehlen, für kleine Grundstücke mechanische Handspindelmäher. Richtige Aufsitzrasenmäher und Traktoren lohnten sich nur für sehr große Flächen, so Fernandez.

Vor dem Kauf sollte man einige Proberunden mit dem Gerät drehen, rät der Fachmann. Der Mäher sollte stabil und handlich sein, beim Vorwärtsgehen in der Bahn bleiben und nicht allzu schwer zu schieben sein. Der Auffangkorb für das Gras lasse sich am besten ganz einfach ein- und aushängen.

Wer seinen alten Rasenmäher erst jetzt aus dem Winterlager holt, muss ihn vor dem ersten Einsatz herrichten: Grasreste aus dem Vorjahr werden aus dem Gehäuse entfernt und lockere Schrauben festgezogen. Man sollte auch prüfen, ob das Kabel noch intakt ist. Besonders wichtig ist das Messer: Es müsse fest montiert und scharf sein, erläutert Juan-Luis Fernandez.

Vor dem Mähen sollte der Rasen noch auf Steine und Äste abgesucht werden. Geraten diese unter den Rasenmäher, können sie das Gerät beschädigen oder − im schlimmsten Fall − vom Rasenmäher abprallen und zu gefährlichen Geschossen werden.  − tmn



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
386942
Gartenpflege
Rasenmäher sollten buntes Kabel haben
Beim eifrigen Rasenmähen kann schnell das Kabel unter der Maschine landen und dabei zerschnitten werden. Daher sollte besser ein Rasenmäher mit Kabel in auffälligen Signalfarben wie Rot oder Orange gekauft werden, rät Juan-Luis Fernand
http://www.pnp.de/nachrichten/ratgeber/garten/386942_Rasenmaeher-sollten-buntes-Kabel-haben.html
2012-04-11 00:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/04/05/teaser/120405_1459_29_35849115_foto_djd_robert_bosch_teaser.jpg
news



PNP-Ratgeber Garten


Ratgeber Garten

Ratgeber Garten durchsuchen:
suchen



Alle PNP-Ratgeber:




Kontakt


Karin Polz
Redaktion
Karin Polz
Tel. 0851 / 802 363
E-Mail: karin.polz@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater




Gartentelefon


Haben Sie auch eine Frage zu Ihrem Garten? Die Leser der Passauer Neuen Presse können sich dazu an das Gartentelefon der Bayerischen Gartenakademie wenden,  0931/9801-147, oder eine E-Mail an bay.gartenakademie@lwg.bayern.de schicken. Am Gartentelefon stehen Experten Montag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 13 bis 16 Uhr für Auskünfte zur Verfügung.




Anzeige