• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.12.2014

Ostbayern

Heute: 7°C - -1°C

präsentiert von:






Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






 − Foto: Reinhilde Schreiber

 − Foto: Reinhilde Schreiber

 − Foto: Reinhilde Schreiber


Zur Weihnachtszeit erhellen wieder Kerzen die festlich geschmückten Wohnzimmer. Sind sie allerdings falsch positioniert oder werden sie zu heftig ausgepustet, hat man schnell einen Wachsfleck auf Boden oder Möbeln. "In diesem Fall sollte man schnell handeln", rät Brigitta Hügel, Autorin des Ratgebers "Haushalt − Der Grundkurs".

Bei Wachsflecken auf Teppich, Tischdecke oder unbehandelten Holzoberflächen nimmt man nach Angaben der Haushaltsexpertin zunächst einen mit Eiswürfel gefüllten Plastikbeutel und legt ihn auf das Wachs, damit dieses rasch erstarrt. Anschließend kratzt man den Fleck, so weit es geht, mit der stumpfen Seite eines Messers oder mit einem Buttermesser ab. "Die Wachskrümel entfernt man mit einem Staubsauger. Dann legt man Löschpapier oder etwa drei Lagen Haushaltspapier auf den Rest und fährt mit dem Bügeleisen auf der untersten Stufe darüber, so dass das Wachs aufgesogen wird", erklärt Hügel. Bügelt man auf einem Tischtuch, empfiehlt Hügel, ein Frotteehandtuch unter das Tuch zu legen, um den Tisch zu schonen. Falls ein öliger Restfleck auf Textilien zurückbleibt, helfe auch etwas Natron oder ein lösungsmittelhaltiges Reinigungsmittel. "Wer unsicher ist, sollte sich lieber an einen Reinigungsfachmann wenden", sagt die Ratgeber-Autorin.

Bei Holz mit lackierter Oberfläche empfiehlt die Expertin aus Hamburg, nach dem Kühlen mit Eis ein Fleckenmittel für mit Urethan versiegelte Produkte zu verwenden oder den Wachsfleck vorsichtig mit Fingernagel oder Buttermesser abzuschaben.

"Da Wachsflecken häufig nicht hundertprozentig herausgehen, sollte man am besten so gut wie möglich vorbeugen", sagt Brigitta Hügel. Ihr Rat: ein Löschhütchen benutzen, anstatt die Kerzen auszupusten. Und unter einen Weihnachtsbaum mit Kerzen legt man am besten eine Decke aus Papierstoff. − dapd



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
615597
Haushaltstipps
Erste Hilfe bei Wachsflecken: Tipps und Tricks vom Profi
Zur Weihnachtszeit erhellen wieder Kerzen die festlich geschmückten Wohnzimmer. Sind sie allerdings falsch positioniert oder werden sie zu heftig ausgepustet, hat man schnell einen Wachsfleck auf Boden oder Möbeln. "In diesem Fall sollte man sch
http://www.pnp.de/nachrichten/ratgeber/bauen_und_wohnen/wohnen/615597_Erste-Hilfe-bei-Wachsflecken-Tipps-und-Tricks-vom-Profi.html
2012-12-24 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/21/teaser/121221_1612_29_38590272_25_teaser.jpg
news



PNP-Ratgeber Bauen & Wohnen


Ratgeber Bauen & Wohnen

Ratgeber Bauen & Wohnen durchsuchen:
suchen



Springen Sie zu einer Kategorie:


Alle PNP-Ratgeber:




Kontakt


Karin Polz
Redaktion
Karin Polz
Tel. 0851 / 802 363
E-Mail: karin.polz@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater




Anzeige