• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 7.02.2016



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





PNP-Ratgeber Planen


Finanzierung, Baugrundstück, Rechtliches - alle Tipps zum Thema Planen finden Sie in diesem PNP-Ratgeber.




Schon beim Baudes Hauses ist wichtig, auf eine ausreichende Anzahl von Steckdosen zu achten. − Foto: Nestor Bachmann

Elektroausstattung

Genug Steckdosen einplanen

Beim Hausbau gibt es so viele wichtige und große Dinge zu beachten. Die Planung der Steckdosen scheint da eher ein kleines Problem und wird manchmal vernachlässigt. Das rächt sich später. Das Smartphone braucht dringend neuen Saft − doch alle Steckdosen sind schon belegt? Wenn die Wohnung oder das Haus nicht ausreichend viele Steckdosen hat...





Blitzschutz

Stangen am Dach und Adapter für die Steckdose

Selbst wenn ein Blitz in einem Kilometer Entfernung auf den Boden trifft, kann die Spannung über Elektro- und Stromleitungen, Gas- und Wasserrohre in ein Haus geleitet werden. − Foto: Falk Blümel/pixelio.de

Ein Haus ist nicht nur gefährdet, wenn der Blitz direkt einschlägt. Selbst wenn dieser in einem Kilometer Entfernung auf den Boden trifft, kann die Spannung über Elektro- und Stromleitungen, Gas- und Wasserrohre in ein anderes Haus geleitet werden. Darauf weist das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hin...





Eigentum verpflichtet

Unbegrenzte Haftung für Sach- und Personenschäden

Der Hausbesitzer muss für den Schaden aufkommen, den der umstürzende Baum am Auto des Nachbarn angerichtet hat. Eine Haftpflichtversicherung ist deshalb für Immobilieneigentümer unerlässlich. − F.: Bernd Kasper/pixelio.de

Eigentum verpflichtet: Wer eine Immobilie besitzt, ist für die Sicherheit auf seinem Grundstück sowie rund um das Haus verantwortlich. Kommt er seiner Verkehrssicherungspflicht nicht nach, und es ereignet sich ein Schaden, kann es teuer werden. Eine Haftpflichtversicherung ist deshalb für Immobilieneigentümer unerlässlich...





Baugrund

Gut gegründet baut sich besser

− Foto: H. D. Volz/pixelio.de

Am Anfang des Weges zum eigenen Haus steht das Baugrundstück. Wie der Baugrund beschaffen ist, entscheidet mit, ob die Vorstellungen vom Haus realisiert werden können. Private Bauherren sollten sich von der Maxime leiten lassen: Ohne Baugrundgutachten baut man nicht. Das rät der Bauherren-Schutzbund...





Finanzierung

Singles müssen Baufinanzierung gut planen

− Foto: djd/GDI/dena/Robert Pupeter

Egal, ob neues Einfamilienhaus oder schicke Wohnung − geht es um Wohneigentum, sind meist mehrere Käufer im Spiel. "In der Regel handelt es sich bei Immobilienbesitzern um Paare oder Familien", sagt Christoph Windscheif vom Bundesverband Deutscher Fertigbau in Bad Honnef bei Bonn. Doch inzwischen erfüllen sich auch viele Singles den Traum von...





Architektur

Familienfreundlich: das Reihenhaus

− Foto: Werner Wohnbau/BHW

3,7 der insgesamt 18,9 Millionen privaten Wohngebäude in Deutschland sind Reihenhäuser. Während sie in den Nachkriegsjahrzehnten als preiswerte Bauform begehrt waren, schrumpft ihr Anteil am Neubau heute. Ist das Reihenhaus ein Auslaufmodell? Gerade einmal 10.540 Reihenhäuser genehmigten die Baubehörden im Jahr 2012, halb so viele wie 2003...





Baufinanzierung

Fünf wichtige Fragen bei der Finanzierung

− Foto: Bausparkasse Schwäbisch Hall

Schon kleinste Details können darüber entscheiden, ob die eigenen vier Wände um eine fünfstellige Eurosumme günstiger oder teurer werden. "Bauherren und Immobilienkäufer sollten von ihrem Baufinanzierungsberater präzise Antworten auf die fünf wichtigsten Fragen verlangen", empfiehlt Schwäbisch-Hall-Experte Karsten Eiß...





Die eigenen vier Wände

Ein Haus auf Mamas Grundstück

− Foto: Beyond

Kind, du kannst doch bei uns bauen! Für Familien, die sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen wollen, kann ein Haus auf dem elterlichen Grundstück die Lösung sein. Schließlich muss nicht extra ein Bauplatz gekauft werden. Aber es gibt vorher heikle Fragen zu klären. Darf dort überhaupt gebaut werden? Am Anfang sollte eine ganz...





Bauplatz

Eigenes Heim auf fremdem Boden

Erbbaurecht ermöglicht günstiges Eigentum, denn das Grundstück wird nur gepachtet. − Foto: Armin Weigel

Häuslebauer müssen ein Grundstück nicht kaufen, sie können es auch über einen Erbbaurechtsvertrag für bis zu 99 Jahre pachten. Auf den ersten Blick sparen sie so viel Geld. Doch nach Ende der Vertragslaufzeit kann es ein Verlustgeschäft sein. Ein eigenes Haus auf fremdem Boden? Erbbaurecht macht es möglich...






PNP-Ratgeber Bauen & Wohnen


Ratgeber Bauen & Wohnen

Ratgeber Bauen & Wohnen durchsuchen:
suchen



Springen Sie zu einer Kategorie:


Alle PNP-Ratgeber:





Kontakt


Eva Fischl
Redaktion
Eva Fischl
Tel. 0851 / 802 363
E-Mail: reise@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater




Anzeige