• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.12.2014

Ostbayern

Heute: 8°C - 0°C

präsentiert von:






Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Mauern aus Massivholz dämmen hervorragend.  − Foto: massivholzmauer.de

Mauern aus Massivholz dämmen hervorragend.  − Foto: massivholzmauer.de

Mauern aus Massivholz dämmen hervorragend.  − Foto: massivholzmauer.de


Holz ist ein idealer Baustoff für den Hausbau: nachhaltig, energieeffizient und wohngesund. Die ständig wachsende Nachfrage nach Holzbau ist daher verständlich. Doch Holzhaus ist nicht gleich Holzhaus. Konventionelle Holzhäuser werden in Ständerbauweise mit hohlen Wänden errichtet. Mit der Massiv-Holz-Mauer gibt es jedoch jetzt eine Bauweise, die die guten statischen Eigenschaften von massivem Mauerwerk mit allen raumklimatischen Vorteilen von Naturholz ideal vereint.

Das Wohlfühlklima eines Holzhauses ist kaum zu übertreffen. Holz atmet und wirkt deshalb ausgleichend auf die Luftfeuchtigkeit der Innenräume. Dazu ist Naturholz frei von künstlichen Emissionen und wirkt sogar luftreinigend. Die Zellstruktur des Holzes speichert zudem die Wärme und das ist gut für die Dämmung. Durch das innovative Holzbau-System werden diese positiven Wirkungen noch verstärkt. Die Massiv-Holz-Mauer (MHM) ist eine reine Vollholzwand mit einer Dicke bis zu 34,5 Zentimetern, die aus verpressten Seitenwarebrettern besteht, die bei der Erzeugung von Balken als Restholz anfallen. Die durchgehende Nachhaltigkeit und die Ökobilanz dieser Bauweise mit einem nachwachsenden Baustoff sind herausragend. Durch die Profilierung mit vielen kleinen Nuten in den verpressten Platten wird der Dämmwert um 30 Prozent verbessert. Alle Installationsschlitze für Elektro- und Sanitärinstallationen, Aussparungen für Rollläden sowie Anhängebohrungen werden ebenfalls automatisch gefertigt. So entstehen durch und durch massive Wandelemente, frei von Leim und Chemie, die sich in allen Bereichen des öffentlichen, gewerblichen und privaten Baues einsetzen lassen.

"Da alle Wandelemente nach Plänen des Architekten im Werk maßgenau vorproduziert werden, lässt sich so gut wie jede Hausgestaltung damit realisieren", sagt Andreas Ludewig von MHM. Die Elemente werden nach der Herstellung in wenigen Tagen auf der Baustelle zum Rohbau zusammengefügt. Als Wandabschluss eignen sich Putze ebenso wie Holz- und andere vorgehängte Verkleidungen. − red



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
585598
Bauen mit Holz
Holzhaus ist nicht gleich Holzhaus
Holz ist ein idealer Baustoff für den Hausbau: nachhaltig, energieeffizient und wohngesund. Die ständig wachsende Nachfrage nach Holzbau ist daher verständlich. Doch Holzhaus ist nicht gleich Holzhaus. Konventionelle Holzhäuser werden
http://www.pnp.de/nachrichten/ratgeber/bauen_und_wohnen/bauen/585598_Holzhaus-ist-nicht-gleich-Holzhaus.html
2012-12-08 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1744_29_38230834_wiedemann_003_teaser.jpg
news



PNP-Ratgeber Bauen & Wohnen


Ratgeber Bauen & Wohnen

Ratgeber Bauen & Wohnen durchsuchen:
suchen



Springen Sie zu einer Kategorie:


Alle PNP-Ratgeber:




Kontakt


Karin Polz
Redaktion
Karin Polz
Tel. 0851 / 802 363
E-Mail: karin.polz@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater




Anzeige