• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





PNP-Ratgeber Bauen


Außenanlagen, Baustoffe, Rechtliches, Rohbau, Fassade, Nutzräume, Modernisieren - alle Tipps zum Thema Bauen finden Sie in diesem PNP-Ratgeber.




Toben erlaubt: Zäune ohne Überstände senken das Verletzungsrisiko. − F.: epr/RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik

Zäune aus Metall

Eine rundum sichere Investition

"Big Brother is watching you" – dem großen Erfolg eines bekannten TV-Formats nach kann ein wenig Neugier ja durchaus amüsant sein. Im wahren Leben jedoch wünschen wir uns weitaus mehr Privatsphäre – egal, wie gut das Verhältnis zu den Nachbarn auch sein mag. Ein Grund, warum sich viele Eigenheim- und Gartenbesitzer für einen...





Treppen sicherer machen

Oft bleibt es bei Treppenstürzen nicht bei blauen Flecken

Eine rutschsichere Treppe schützt Sehnen und Gelenke auch bei Haustieren.

Man benutzt sie dauernd − und vermutlich ist jeder schon einmal auf einer Treppe gestolpert oder gestürzt und hat sich ein paar Abschürfungen und blaue Flecken zugezogen. Doch nicht immer bleibt es bei so harmlosen Verletzungen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes starben allein 2011 über 1100 Menschen an den Folgen eines...





Der Heimwerker-Tipp

Allround-Mittel Spreizdübel ist nicht immer die erste Wahl

− Foto: Lars Kunze/<a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">www.pixelio.de</a>

Das hat eigentlich jeder Heimwerker schon mal erlebt: Er versucht, ein Bild aufzuhängen oder ein Regal an die Wand zu schrauben, und der Dübel hält nicht, dreht sich beim Eindrehen der Schraube mit oder lässt sich ganz einfach wieder herausziehen. Am Ende ist dann das Loch so groß geworden, dass überhaupt kein Dübel mehr passt...





Fassadengestaltung

Bei der Fassade alles richtig machen

Der Neugestaltung der Fassade muss eine gründliche Prüfung des Untergrundes vorausgehen. − Foto: Hauptverband Farbe Gestaltung Bautenschutz

Dekorativ gestaltete Fassaden sind die Visitenkarte des Hausbesitzers. Die Meisterbetriebe des Maler- und Lackiererhandwerks verbinden die besonderen Wünsche des Auftraggebers mit einer optimalen, die Architektur betonenden Fassadengestaltung. Farbe, Putz und Stuck sind dabei aber nur drei der vielen Designelemente, die zur Verfügung stehen...





Null-Energiehäuser

Moderne Häuser brauchen keine Energie

Auch aus Bestandsimmobilien lassen sich Null- oder sogar Plus-Energiehäuser machen − und damit wandert der Pfeil im gelben Bereich bei der Energieeffizienz im Energieausweis in die grüne Region. − Foto: Deutsche Energie-Agentur

Energiesparen ist für Hausbesitzer bares Geld. Deshalb gilt grundsätzlich, je energieeffizienter umso besser. Manche Häuser erwirtschaften sogar mehr Energie, als sie verbrauchen. Es gibt sie schon, die Häuser, die mehr Energie produzieren, als sie verbrauchen. Noch sind es erst etwa 150 bis 200 in ganz Deutschland...





Modernisieren

Mit neuen Fenstern die Wärme im Haus halten

In der kalten Jahreszeit hilft die Sonnenstrahlung beim Heizen. Damit die Sonnenwärme im Sommer nicht zum Problem wird, ist die Einplanung eines passenden Sonnenschutzes empfehlenswert. − Foto: VFF/TMP Fenster + Türen

Wer mit dem Gedanken spielt, sich neue Fenster oder Verglasungen für die eigenen vier Wände zu gönnen, hat die Qual der Wahl: Es gibt nahezu für jeden Verwendungszweck besondere Produkte, die die unterschiedlichsten Aufgaben erfüllen können. Zu den wichtigsten gehören die Vermeidung von Wärmeverlusten nach außen und die optimale Nutzung der...





Fassade

Holzfenster sorgen für Wohlfühlambiente mit Durchblick

Holzfenster liegen im Trend: Auch in modernen Neubauten sorgen sie für Gemütlichkeit und ein besonderes Wohngefühl. − Foto: djd/PEFC

Holzfenster liegen im Trend: Auch in modernen Neubauten sorgen sie dank ihres edlen Aussehens und der warmen Oberfläche für Gemütlichkeit und ein besonderes Wohngefühl. Angeboten werden zahlreiche Varianten: bodentiefe Fenster, einbruchhemmende Fenster, Sprossenfenster, Schallschutzfenster, Schiebefenster und Schwingfenster...





Modernisieren

Sanierungskosten bei Altbauten nicht unterschätzen

Käufer alter Häuser müssen meist viel Geld und Zeit in die Sanierung stecken. − Foto: Stefan Sauer

Alte Häuser sind romantisch. Doch durch die rosarote Brille sieht so manch ein Bewohner vielleicht nicht, wie groß der Sanierungsbedarf ist. Der reicht von nassen Wänden bis hin zu gesundheitsgefährdenden Asbestplatten − und ist damit gänzlich unromantisch. Ein bisschen neue Farbe, vielleicht einen Satz neuer Fenster − schon ist das...





Nachwachsende Rohstoffe

Holz − der Baustoff des 21. Jahrhunderts

Holz weist im Verhältnis zu seinem geringen Gewicht eine hohe Festigkeit auf. Daher können beim Bauen schmalere Bauteile verwendet werden. − Foto: Haas Fertigbau

Holz gehört zu den ältesten Baustoffen des Menschen, und vieles spricht dafür, dass dem Naturmaterial auch die Zukunft gehört. Denn Holz kann einen entscheidenden Beitrag zur Lösung einer der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts leisten – der Bekämpfung des fortschreitenden Klimawandels...





Renovieren und Modernisieren

Wenn die Immobilie in die Jahre kommt

Foto: HVB

Eine Immobilie gilt als solide Wertanlage. Mit dem Kauf ist die Investition aber noch nicht abgeschlossen. Gerade wenn die Immobilie älter wird, kommen für Instandhaltung, Renovieren, aber auch Modernisieren weitere Kosten auf den Eigentümer zu. Welche Arbeiten und Ausgaben anfallen werden, sollte er deshalb frühzeitig bedenken und ein...





Modernisieren

Der Spartopf für teure Reparaturen

Muss das Dach einer Wohneigentumsanlage neu gedeckt werden, kann das teuer werden. Daher ist eine ausreichende Rücklage wichtig. − F.: Markus Scholz

Unter Wohnungsbesitzern ist die Instandhaltungsrücklage ein ungeliebtes Kind. Über die richtige Höhe wird nicht selten gestritten. Doch wenn im Ernstfall zu wenig Geld da ist, kann das Eigentümer in die Bredouille bringen. Die Diskussion über die Instandhaltungsrücklage gehört zu den Ritualen der jährlichen Eigentümerversammlung...





Modernisieren

Ist mein Haus fit für den Winter?

Schon einfache Maßnahmen − wie das Dämmen der Heizkörpernischen − können den Energieverbrauch senken. − Foto: Deutsche Energie-Agentur

Viele Hauseigentümer sind sich nicht sicher, ob ihr Haus fit für den Winter ist oder ob sich eine Energieberatung für sie lohnt. Damit sie dies besser einschätzen können, hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) eine Checkliste mit vier Fragen zusammengestellt. Lautet die Antwort einmal oder mehrere Male "Ja"...





Modernisieren

Richtig renovieren − ein Fahrplan

VFF/Bayerwald Fenster und Haustüren

Wer sein Eigenheim energetisch modernisieren möchte, sollte darauf achten, dass alle Maßnahmen zusammengerechnet ein optimales Ergebnis bieten. "Fenster, Dämmung und Heizung funktionieren wie ein Organismus. Deshalb muss das Zusammenspiel dieser Komponenten vor Beginn der Modernisierungsmaßnahmen genau geplant werden...





Modernisieren

Wärmedämmung: Nie wieder kalte Füße

DBU − Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Kalte Füße im Erdgeschoss? Das muss nicht sein. Ein energetisch unsaniertes Kellergeschoss führt zu einem Heizwärmeverlust von bis zu fünf Prozent. Das macht deutlich: Das Dämmen der Kellerdecke oder der Bodenplatte ist sinnvoll. Es spart Heizkosten und garantiert warme Temperaturen im Parterre. Andreas Skrypietz...





Haustechnik

Komfortabel einparken mit dem richtigen Garagentor

djd/Novoferm

Bequem das Garagentor per Tastendruck öffnen und schließen: Wer einmal den Komfort eines automatischen Torantriebs erlebt hat, wird ihn kaum noch missen wollen. Doch klar ist: Die Bequemlichkeit im Alltag ist mit einem zusätzlichen Energieverbrauch verbunden. Daher lohnt es sich, beim Torkauf auf die Effizienz des jeweiligen Modells zu achten...





Terrasse und Balkon

Balkon modernisieren und Energie sparen

Petra Bosse/pixelio.de

Ein Balkon soll möglichst viel Platz und Komfort an warmen Tagen bieten. Was auf und unter dem Vorbau passiert, darauf sollten seine Besitzer aber auch an kühleren Tagen einen Blick haben. Denn aus energetischer Sicht kann das sonnige Zimmer im Freien eine Kehrseite haben. "In Räumen unter einem Balkon drohen unter Umständen Feuchtigkeit und...





Fassade

Farben und Putz: Neuer Anstrich fürs Haus

HLC

Zeitloses Beige, farbenfrohes Lachsrosa oder skandinavisches Hellblau: Wer die Hausfassade neu gestalten möchte, dem steht das komplette Farbenspektrum offen. Vorsicht ist allerdings dann geboten, wenn es sehr dunkel werden soll – und zudem muss die Chemie zwischen Untergrund und Anstrich stimmen...





Haustechnik

Brandschutz: Feuer an der Tür stoppen

djd/Hörmann

Mehr als 200000 Wohnungsbrände ereignen sich nach Zahlen der Versicherer jährlich in Deutschland. Besonders fatal können die Folgen sein, wenn sich die Flammen ungehindert im Haus ausbreiten. Um diese Gefahr zu mindern, sollten sensible Bereiche wie etwa der Heizungsraum mit feuerhemmenden Türen ausgestattet sein...





Fassade

Dachbau − Vom Dachstuhl bis zum Blitzableiter

Rainer Sturm/pixelio.de

Viele Bauherren handeln beim Neubau nach wie vor nach der Devise: "Wichtigste Aufgabe des Daches ist der Schutz vor Wind, Regen und Schnee." Aber Dächer haben heute viel mehr Funktionen als den Schutz des Hauses. Darauf weist der Bauherren-Schutzbund (BSB) hin. Dächer spielen vielmehr eine wichtige Rolle bei der Energieeinsparung...





Innenausbau

Mit Trockenbauwänden Räume neu definieren

djd/Knauf Bauprodukte

Auf Anhieb die perfekte Wohnung zu finden, ist auf dem heutigen Immobilienmarkt nicht einfach. Immerhin sind Größe, Preis und Raumaufteilung drei wichtige Punkte, die zu den eigenen Wünschen passen müssen. Hat man ein Domizil gefunden, bei dem nur noch die Zimmeraufteilung zu verbessern wäre, können Heimwerker jetzt für Abhilfe sorgen: Im Baumarkt...





Ökologisch Bauen

Nachhaltig bauen, energiesparend wohnen

Gruber Naturholzhaus

Nachhaltigkeit ist ein großes Thema unserer Zeit. Gerade bei so einem großen Bauprojekt wie dem eigenen Wohnhaus ist nachhaltiges Handeln gefragt. Dies kann verschiedene Bereiche betreffen, zum Beispiel die Auswahl umweltfreundlicher Baumaterialien, aber auch eine sparsame und ökologische Energieversorgung...





Baustoffe

Monolithische Bauweise: Ein Haus aus einem Guss

Foto: Ytong/txn-p

Bestehen alle Mauern und auch das Dach aus dem gleichen Material, wird diese Bauweise als monolithisch bezeichnet. Der Begriff stammt aus dem Griechischen und bedeutet "einheitlicher Stein". Die monolithische oder homogene Bauweise von Wänden ist einschichtig – dämmende und tragende Bauteile sind nicht getrennt...





Schadstoffarm bauen

Ökologische Baustoffe sind nicht unbedingt schadstofffrei

− Foto: lichtkunst.73/<a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">www.pixelio.de</a>

Giftige Ausdünstungen von Baustoffen bereiten Bauherren und Hausbesitzern Sorgen. Viele Materialien geben Schadstoffe an die Raumluft ab, sie können die Gesundheit gefährden. Bei Farben, Lacken und Kleber können dies zum Beispiel Weichmacher, Biozide und Lösemittel sein. Aber: Sind Produkte als lösemittelarm oder -frei deklariert...





Fenster und Türen

Von Barrierefreiheit profitieren auch die Jungen

Auch einfach zu bedienende Terrassenschiebetüren mit möglichst niedriger Bodenschwelle erhöhen den Komfort. − Foto: VFF/Hautau GmbH

Barrierefreies Wohnen war in der Vergangenheit überwiegend ein Thema für die ältere Generation. Doch das hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert. Was für Senioren unerlässlich ist, um so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben führen zu können, ist für junge Menschen ein nützlicher Zusatzkomfort...





Insolvenz

Baufirma pleite − so retten Bauherren die KfW-Förderung

− Foto: Bernd Kasper/<a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">www.pixelio.de</a>

Bei der Finanzierung ihres Traumhauses setzen Bauherren oft auf mehrere Standbeine. Eins davon ist die KfW-Förderung. Aber wenn die Baufirma pleite ist, verlieren viele Bauherren diese eingeplanten Gelder − denn ihnen fehlen wichtige Papiere der Baufirma. Das Bauunternehmen geht pleite. Nun steht der Bauherr mit einem unbewohnbaren Rohbau da...





Sicherheit rund ums Haus

Blitzschutz clever integrieren

Blitzeinschläge können verheerende Folgen haben. Viele Schäden wären durch Blitzschutzanlagen vermeidbar. − Foto: Patrick Seesko/pixelio.de

Allein in Deutschland werden pro Jahr rund 1,3 Millionen Blitze registriert. Und jeder dritte führt zu Schäden durch direkten Einschlag oder Überspannung. Die Schadenssumme beläuft sich laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft dadurch jährlich auf 330 Millionen Euro. Dabei wären viele dieser Schäden durchaus vermeidbar...





Fassade

Fenster nach Himmelsrichtung und Funktion auswählen

− Foto: Swisspacer, Dalla Corte + Völkle, Schweiz

Lichtdurchflutet − das ist heutzutage nicht bloß ein Schlagwort. Haus- und Wohnungsbesitzer mit Modernisierungsplänen und angehende Bauherren oder Mieter wissen es sehr zu schätzen, wenn viel natürliches Tageslicht in den Räumen vorhanden ist, das unter anderem das Wohlbefinden und die Produktivität steigert...





Gesund bauen

Bei der Auswahl von Baustoffen an die Gesundheit denken

Unabhängige Qualitätssiegel geben Orientierung. − Foto: djd/Natureplus e.V.

Um mangelnde Aufmerksamkeit müssen sich Baufamilien und Sanierer nicht sorgen. Etliche Hersteller werben mit einer Vielzahl von Bauprodukten um ihre Gunst. Ob Parkett, Wandfarbe oder Dämmstoff: Die Vielfalt des Angebots ist verwirrend. Die Auswahl sollte nicht alleine vom Preis oder vom Bauchgefühl abhängen...





Modernisieren

Weniger Schmutz und Lärm bei der Badrenovierung

Moderne Fliesen bringen im "Fliese-auf-Fliese"-Verfahren kostengünstig einen neuen Wohnstil ins Bad. − Foto: djd/IV-Steuler

Wenn das alte Bad in die Jahre gekommen ist und modernisiert werden soll, muss nicht in jedem Fall eine aufwendige Komplettsanierung vorgenommen werden. In vielen Fällen genügt es, den Raum mit einer sogenannten "Fliese-auf-Fliese"-Modernisierung zur privaten Wellnessoase umzugestalten. Dieses Verfahren ist nicht nur deutlich schneller und...





Renovieren und Modernisieren

Dämmen: Aufpolstern ist angesagt

− Foto: djd/Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e. V.

Bei den Fernsehabenden ist es nur noch fußkalt? Bei der Arbeit im heimischen Büro kommt man kaum mehr auf Betriebstemperatur? Dann ist es Zeit zu dämmen. Tipps dazu geben Baustoff-Experten der Baywa. Wenn es um wärmende Polster geht, die sich auch während der Heizperiode noch unkompliziert im Haus anbringen lassen...






PNP-Ratgeber Bauen & Wohnen


Ratgeber Bauen & Wohnen

Ratgeber Bauen & Wohnen durchsuchen:
suchen



Springen Sie zu einer Kategorie:


Alle PNP-Ratgeber:




Kontakt


Karin Polz
Redaktion
Karin Polz
Tel. 0851 / 802 363
E-Mail: karin.polz@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater




Anzeige