• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.11.2014

Ostbayern

Heute: 6°C - -2°C

präsentiert von:






RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Brennstoffzelle im Volkswagen-Konzern

Man ist bereit

Audi stellt in LA eine Brennstoffzellenversion des A7 vor

Der Volkswagen-Konzern hat bereits eine Hand voll Brennstoffzellen-Fahrzeuge entwickelt. Die neuesten sind der Audi A7 h-tron sowie der Passat HyMotion, die sogar schon für kurze Ausfahrten zur Verfügung standen. Auch der Golf Variant fährt bereits als HyMotion vor. Kaufen kann man diese Autos aber noch nicht...





Autonomes Fahren

Der American Way of Drive

So stellt sich Google das autonome Auto der Zukunft vor

Amerikaner haben es besonders gern, wenn sie im Auto wenig selbst tun müssen. Darum ist die Autoshow in Los Angeles ein Mekka für die Propheten des weitgehend autonomen Fahrens. Und auch auf Kaliforniens Straßen werden Fahrzeuge mit Autopiloten sich rasch vermehren. Deutsche Hersteller befördern den Trend...





Kommunizierende Autos

Sprecht miteinander!

Moderne Autos sind neugierig und in Maßen auch schlau.

Moderne Autos verfügen über unzählige Kameras, Sensoren und Scanner. Doch sie können weder um die Ecke schauen noch besonders weit nach vorne. Genau das wollen die Autozulieferer Cohda Wireless, NXP und Siemens zusammen mit den Autoherstellern schleunigst ändern. Moderne Autos sind neugierig und in Maßen auch schlau...





Mercedes entwickelt autonomes Fahren weiter

2030 sitzt der Fahrer rückwärts in der S-Klasse

Wie das Auto 2030 zum Entspannungsraum, Familienzimmer oder Büro wird, unter anderem darüber denken die Mercedes-Entwickler mitten im Silicon Valley nach.

Was fängt der Fahrer bloß mit der freien Zeit an, wenn die Autos erst einmal autonom fahren? Wie das Auto 2030 zum Entspannungsraum, Familienzimmer oder Büro wird, unter anderem darüber denken die Mercedes-Entwickler mitten im Silicon Valley nach. Wenn der Leiter Autonomes Fahren eines Automobilherstellers während der Fahrt die Hände vom Lenkrad...





Elektro-Linienbus

Voller Akku binnen Minuten

Die Ladezeit des Elektro-Versuchsbusses für seine Tour im Dresdner Linienverkehr entspricht der Kochzeit eines sehr weichen Hühnereis: lediglich viereinhalb Minuten.

Die Ladezeit des Elektro-Versuchsbusses für seine Tour im Dresdner Linienverkehr entspricht der Kochzeit eines sehr weichen Hühnereis: lediglich viereinhalb Minuten. Und es soll noch schneller gehen. Wer in Dresden in die Linie 61 steigt, der hat seit wenigen Tagen die Chance, mit einem rein elektrisch angetriebenen Bus befördert zu werden...





Audi-Design

Das Ende des Einerleis

Es bleibt bei einer ganz klaren, reduzierten Linienführung, die Proportionen werden noch wichtiger und sollen mit ihrer Ausgewogenheit das ausbalancierte Ideal vom Quattro-Antrieb visualisieren

Zu gleichförmig, in den einzelnen Baureihen zu verwechselbar und seit Jahren im Single-Frame gefangen – so richtig begeistern kann Audi mit seinem Design im Augenblick nicht. Doch seit 1. Februar brennt in Ingolstadt einer darauf, das zu ändern: Der neue Designchef Marc Lichte hat große Pläne – und beginnt jetzt so langsam mit der Umsetzung...





Maßnahmen zur Verbrauchsreduktion

Mehr Elektrizität – weniger Spiegel

Am Beispiel eines Alfa Romeo Giulietta hat jetzt Zulieferer Valeo gezeigt, wie Drehmoment und Power erhöht werden können

Auch Zulieferer Valeo kann sich dem Trend zu weniger Spritverbrauch nicht verschließen. Das Unternehmen setzt auf milde Hybride sowie elektrische Aufladung. Hinzu kommt so mancher Kniff aus der Elektronik-Welt. Wir durften den einen oder anderen Versuchsträger ausprobieren. Wohin der Trend geht, ist klar: An Downsizing und Downspeeding (längere...





Diesel günstig wie lange nicht mehr

Billig-Sprit bremst E-Autos aus

Tanken ist aktuell günstig wie lange nicht mehr

Die fehlende staatliche Förderung und weiche CO2-Ziele machen es alternativ angetriebenen Autos schwer. Vor allem aber bremsen derzeit die niedrigen Spritpreise die Verbreitung von E- und Hybridautos. Der Liter Diesel kostet heute real weniger als im Jahr 2007. Anfang November wurden 128,9 Cent fällig...





Glossar Assistenzsysteme

Schlaue Sicherheitshelfer im Überblick

Aktive Notbrems-Assistenten erkennen mit Hilfe von Sensoren (Radar, Laser, Kamera) eine kritische Situation, zum Beispiel einen drohenden Auffahrunfall mit dem Vordermann oder Fußgänger auf Kollisionskurs

Neuwagen sind mit einer Fülle von Assistenzsystemen bestellbar. Wer hier durchblicken will, braucht Detailwissen. Eine Übersicht. Unter ABS oder ESP können sich die meisten Autofahrer noch etwas vorstellen. Aber was steckt hinter den Abkürzungen ACC oder LDW? Was macht ein Kreuzungsassistent? Wofür brauche ich einen Limiter? Wie arbeitet ein...





Mit Kreativität gegen CO2-Emissionen

Aufstand der Klima-Killer-Killer

Eine bessere Isolierung könnte die Klimaanlage entlasten

Es muss gespart werden. Am CO2-Ausstoß. Mit rein motorischen Maßnahmen sind die künftigen Ziele nicht erreichbar. Also widmen sich die Autohersteller bisher eher vernachlässigten Bereichen. Und legen dabei große Kreativität ans Werk. Ein großer Schritt für einen Autohersteller, ein kleiner für unser Erdenklima...





Fahrzeug-Konnektivität

Ohne Netz unverkäuflich

VW will seine Autos stärker vernetzen

Europas größter Fahrzeughersteller will seine Fahrzeuge künftig besser vernetzen. Das könnte für mehr Sicherheit und Komfort auf unseren Straßen sorgen. Es gibt aber auch Features, die eindeutig ferneren Märkten geschuldet sind. Fahrzeuge ohne Vernetzung werden in Zukunft unverkäuflich sein. Dieser Meinung ist zumindest VW und kündigt nach den...





Schwere Mängel bei Autos junger Fahrer

Zu viele in Schrottkisten unterwegs

Vor allem jüngere Autofahrer greifen gerne zu älteren Gebrauchtwagen. In Sachen Sicherheit ist das ein Fehler.

Vor allem jüngere Autofahrer greifen gerne zu älteren Gebrauchtwagen. In Sachen Sicherheit ist das ein Fehler. Drei von vier Autos junger Fahrer sind mit teils gravierenden Sicherheitsmängeln auf den Straßen unterwegs. Vor allem vom schlechten Zustand der Reifen, der Karosserie und der Elektronik gehen Risiken für die Verkehrssicherheit aus...





LED-Technik

Feiner und ferner

Mercedes lässt die LEDs besonders weit strahlen

Xenon, LED, Laser: Bei kaum einer anderen Komponente im Auto galoppiert der Fortschritt so schnell wie bei den Scheinwerfern. Nachdem Mercedes dabei zuletzt den Anschluss an Audi und BMW verloren hatte, melden sich die Schwaben jetzt mit der nächsten Generation von LED-Licht im Rennen zurück. Mercedes will sein Licht nicht länger unter den Scheffel...





Unsichere Kleinwagen für Schwellenländer

Null Crashtest-Sterne sind die Regel

Der Datsun Go versagte im indischen Crashtest

In den Schwellenländern steigt die Pkw-Dichte. Viele der Fahrzeuge sind jedoch extrem gefährlich für ihre Fahrer, wie nun eine Crashtest-Organisation warnt. Während bei den Crashtests hierzulande die Bestwertung von fünf Sternen eher die Regel als die Ausnahme ist, scheitern in den Schwellenländern selbst Autos der großen Hersteller reihenweise...





Allradtechnik

Ohne Antrieb spart sich's leichter

Magna beliefert auch Land Rover mit Allradtechni

Ein Vierrad-Antrieb, der kaum mehr verbraucht als das zweiradgetriebene Schwestermodell: Schon im kommenden Jahr will der Autozulieferer Magna rund 500.000 SUV mit seiner neuartigen Allradtechnik Flex 4 ausstatten. Der technische Kniff kann gerade deutsche Premiumhersteller vor Strafen schützen. "Die meisten Premium-Autohersteller haben ein ernstes...





Los Angeles überwacht Fahrstil der Polizei

Kampf gegen Raser und Gurtmuffel

Ford Polizeiwagen verpetzen jetzt ihre Fahrer

Normalerweise überwachen sie andere Verkehrsteilnehmer, in Los Angeles werden sie nun selbst überwacht. Die dortige Polizei hat gemeinsam mit Ford nun 15 Streifenwagen mit einem Telematik-System ausgerüstet. Damit will man die eigenen Beamten unter anderem von Geschwindigkeitsübertretungen abhalten. Eigentlich sollten Polizisten im Straßenverkehr...





Plug-in-Hybride im Kommen

Stecker gegen Stecker

Das Angebot an Plug-in-Hybriden wird immer größer - der Volvo XC90 kommt beispielsweise nächstes Jahr

Sie vereinen das Beste aus beiden Welten: Elektrisch fahren, Sprit sparen und trotzdem nicht mit leerem Akku liegen bleiben. Die Plug-in-Hybride könnten den reinen E-Autos den Rang ablaufen. Statistisch gesehen deutet sich das zumindest an. Im Oktober wurden erstmals seit vielen Monaten weniger Elektroautos verkauft als im Vorjahr...





Assistenzsysteme

Die Kamera wird klüger

Magna-Manater Joel Gibson: "Auch bei den Schutzvorschriften wird es immer schwerer, etwa bei der Sicherheitseinstufung nach der Euro-NCAP-Norm noch fünf Sterne zu bekommen"

Autohersteller wollen mehr elektronische Park- und Fahrhilfen in die kleinen Modelle bringen – auch, weil steigende Sicherheitsnormen das fordern. Der austro-kanadische Zulieferer Magna hat dafür jetzt seine Assistenzsysteme weiterentwickelt. Das könnte Autofahren sogar billiger machen. Die Autohersteller müssen ganz schön Gas geben...





Drei Fragen an Mercedes-Designchef Gorden Wagener

Einen asiatischen Mercedes wird es nicht geben

Mercedes-Designchef Gorden Wagener

Andere Rücksitze, andere Schriftzeichen, mehr Elektronik: Das sind nur einige der Aufgaben, die Mercedes-Designer in China bearbeiten sollen. Die Kunden sind jünger und sie mögen Technik – auf die Form haben sie weniger Einfluß. China ist der größte Automarkt der Welt, aber in vielerlei Hinsicht anders als andere Märkte...





E-Call für Motorradfahrer

Notruf, Pannenhilfe und mehr

Das CCU kann mit der OBD-Schnittstelle verbunden werden

E-Call-Systeme sind in Neuwagen fast schon Standard. Zulieferer Bosch hat nun einen Notruf-Assistenten für Motorräder entwickelt. Ein automatisches E-Call-Notrufsystem für Motoräder stellt der Zulieferer Bosch auf der EICMA in Mailand vor. Die sogenannte "Connectivity Control Unit (CCU)" ist mit der OBD-Schnittstelle des Fahrzeugs verbunden und...





Audi Ampelassistent

Smart durch die City

Audi will den Ampel-Assistenten in Serie bringen

Manchmal geht es schneller, wenn man den Fuß vom Gas nimmt. Zumindest dann, wenn man so die richtige Ampelphase erwischt. "Jetzt können Sie ganz entspannt ausrollen, die schaffen wir nicht mehr." Michael Zweck gibt sanfte Hinweise vom Beifahrersitz aus, kommentiert das, was im Kombiinstrument des Audi A3 Sportback angezeigt wird...





ESP-Pflicht ab 1. November

Lebensretter serienmäßig

ESP ist ein Assistenzsystem, das durch gezieltes Abbremsen einzelner Räder dem Schleudern des Fahrzeugs entgegenwirkt

Ab dem 1. November bekommt ein Neuwagen, der nicht mit ESP ausgerüstet ist, keinen Stempel von der Zulassungsstelle mehr. Der Schleuderschutz wird Pflicht. Dabei hatten Autotester schon vor 17 Jahren bewiesen, wie gefährlich Fahren ohne ESP sein kann. Zuletzt stand ESP nur noch bei wenigen Kleinwagen als Extra auf der Optionsliste...





Umfrage zu Sicherheitssystemen im Auto

Mehrheit findet: Nicht ohne ESP

Muss man plötzlich ausweichen und droht ins Schleudern zu geraten, stabilisiert ESP das Fahrzeug

Auf Airbag und ABS würden die meisten Autofahrer nicht verzichten wollen. Zwei weitere Sicherheitsmerkmale, die sich in den vergangenen Jahren weit verbreitet haben, gehören mittlerweile auch zum Wunsch-Ausstattungsumfang. Seit Mitte der Neunziger Jahre gibt das Fahrstabilitätsprogramm ESP Autofahren mehr Sicherheit...





ADAC-Crashtest mit No-Name-Produkten

Sechs von zehn Kindersitzen mangelhaft

Im Rahmen einer Stichprobe haben die Organisationen zehn Modelle unter 70 Euro getestet, sechs davon fielen mit der Note "mangelhaft" durch

Es muss nicht immer das neuste Modell des Markenherstellers sein. Doch einfach irgendeinen No-Name-Kindersitz im Internet zu bestellen, ohne auf Experten-Empfehlungen zu achten, kann bei einem Unfall böse enden. Vor vermeintlich günstigen No-Name-Kindersitzen, die ohne Beratung im Internet verkauft werden, warnen ADAC und Stiftung Warentest...





Apps fürs Autofahren

Per Fingertipp in eine neue Welt

Apps haben unser Leben schneller, bequemer oder unterhaltsamer gemacht. Jetzt kommen spezielle Apps fürs Autofahren, die künftig Einzug in die Infotainmentsysteme halten

Apps haben unser Leben schneller, bequemer oder unterhaltsamer gemacht. Jetzt kommen spezielle Apps fürs Autofahren, die künftig Einzug in die Infotainmentsysteme halten. Die Basis im Auto ist längst da. "Es gibt für alles eine App" warb Apple-Hersteller vor ein paar Jahren für sein iPhone. Heute ist der Spruch immer noch aktuell...





Autonomes Fahren

Das dauert noch

Die Deutschen sind beim autonomen Fahren noch skeptisch

Entspannte Fahrer hinter dem Volant, ruhiger Verkehrsfluss und bessere Ausnutzung der Infrastruktur. Wenn sich Fahrzeuge autonom, also ohne Hilfe des Fahrers, durch die City bewegen könnten, hätte dies viele Vorteile. Der schwedische Hersteller Volvo legt bei seiner Forschung genau darauf den Fokus. Trotzdem: Bis autonomes Fahren Alltag wird...






PNP-Ratgeber Auto & Motorrad


Ratgeber Auto und Motorrad

Ratgeber Auto & Motorrad durchsuchen:
suchen



Springen Sie zu einer Kategorie:


Alle PNP-Ratgeber:


Video-Fahrberichte








Kontakt


Ben Weinberger
Redaktion
Ben Weinberger
Tel. 0991 / 37009-15
E-Mail: ben.weinberger@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater