• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





ADAC Camping- und Stellplatzführer 2015

Alles zusammen

Erstmals hat der ADAC den Camping- und den Stellplatzführer in einem Nachschlagewerk zusammengefasst.

Wer in Deutschland kampieren will oder für sein Wohnmobil einen Stellplatz sucht, hat die Wahl unter 1.160 Camping- und 2.450 Stellplätzen. Zumindest führt ein neues Nachschlagewerk des ADAC so viele auf. Außerdem sollen diverse Bewertungen den Reisenden die Wahl des richtigen Platzes erleichtern. Erstmals hat der ADAC den Camping- und den...





Italo-Roadster auf Mazda-Basis

Fiat statt Alfa

Der Fiat 124 Sport Spider wurde von 1966 bis 1985 gebaut

Der Mazda MX-5 bekommt ein italienisches Schwestermodell. Anders als lange vermutet, handelt es sich dabei allerdings nicht um einen Alfa Romeo. Der Fiat 124 Spider kehrt zurück. Gebaut wird der zweisitzige Roadster von Mazda auf Basis des MX-5 im Werk Hiroshima, wie "Automotive News" berichtet. Dass die Italiener und die Japaner bei einem offenen...





Die Bestseller im Februar

SUV gefragt, Sportwagen verschmäht

SUV wie der Opel Mokka werden immer beliebter

Der SUV-Boom geht weiter. Mittlerweile haben die Crossover-Modelle schon die Kleinwagen in der Beliebtheitsskala überholt. Fast jeder fünfte im Februar zugelassene Neuwagen war ein SUV. Deutschlandweit 50.688 Neuzulassungen entfielen laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) auf das Boom-Segment. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht das einem Zuwachs von...





Leser fragen – Experten antworten

Wie viel Gewicht darf mein Auto ziehen?

Hans-Georg Marmit, Kraftfahrzeug-Experte der Sachverständigen-Organisation KÜS

Nicht jedes Auto kann jeden Anhänger ziehen. Was erlaubt ist, erschließt sich aber nicht allein aus den Fahrzeugpapieren. Frage: Ich möchte im Sommer erstmals mit einem Wohnwagen in den Urlaub fahren. Wie finde ich heraus, wie schwer der Caravan sein darf? Antwort von Hans-Georg Marmit, Kraftfahrzeugexperte der Sachverständigenorganisation KÜS:...





Test: Skoda Octavia Scout

Für Jäger und Jagende

Wie die anderen Fahrzeuge der Leichtgelände-Klasse zeichnet sich auch der Tscheche Octavia Scout durch deren typischen Insignien aus.

Das ist ein einfaches Rezept: Mehr Bodenfreiheit, ein Unterfahrschutz und ein paar optische Extras – so werden aus biederen Mittelklasse-Kombis kleine Ausbrecher ins Grüne. Ach ja, klingende Namenszusätze tragen sie auch: Allroad, Alltrack oder eben Scout. So hieß unser Testwagen. Unser aller Alltag ist derart durchgeplant und normiert...





Lego-Supersportler

Auto-Träume fürs Kinderzimmer

Mit dem Set Porsche 911 GT "Ziellinie" können Kinder ihre Sportler gegeneinander antreten lassen.

Traumwagen wie der McLaren P1, Porsche 918 Spyder oder LaFerrari sind für unsereins unbezahlbar. Kommen sie allerdings in Einzelteilen aus Dänemark und lassen sich von Baumeistern fast jeden Alters zusammensetzen, sieht das schon etwas anders aus. Für kleine Autofans mit Benzin im Blut legt Lego nun in Zusammenarbeit mit Ferrari...





Marder als Autotester

Knabbern für die Wissenschaft

Marder knabbern gern im Auto

Tierversuche einmal anders: Im niedersächsischen Hankensbüttel dürfen Marder ganz legal ihre Zähne in Motorschläuche und Elektrokabel von Autos hauen. Im Dienste des Kunden. Was Mardern gut schmeckt, ist schlecht fürs Auto. Bei welchen Materialien genau den Nagetieren das Wasser im Mund zusammenläuft...





Acht Autos der Vernunft

Diesseits des PS-Wahns

Hyundai benennt den ix35 in Tucson um

Auf dem Genfer Salon stehen traditionell die Autos der Reichen und Schönen im Mittelpunkt. Doch es gibt in jedem Jahr auch Modelle für Fahrer mit normalem Budget. Wir haben ein paar gefunden. Porsche, Ferrari, Aston Martin und Bentley dürften auch in diesem Jahr wieder Besuchermassen zu ihren Ständen auf dem Genfer Autosalon (bis 15. März) locken...





Zusammenarbeit zwischen Apple und BMW

Ein blau-weißer Apfel

Das amerikanische IT-Unternehmen Apple und Automobilbauer BMW führen derzeit intensive Gespräche über eine enge Zusammenarbeit.

Das wäre sozusagen ein Big Apple: Kommt es zu einer engeren Zusammenarbeit zwischen BMW und Apple? Wird der i3 zum Apple-Car? Oder entwickeln beide Unternehmen mit der jeweiligen Hilfe des anderen ein eigenes Elektroauto? Das amerikanische IT-Unternehmen Apple und Automobilbauer BMW führen derzeit intensive Gespräche über eine enge Zusammenarbeit...





Fahrbericht: Mercedes CLA Shooting Brake

Schön mit Nutzwert

Mit dem Shooting Brake der CLA-Klasse erweitert Mercedes das Angebot in seiner frontgetriebenen Kompaktfamilie. (Hier: AMG-Version)

Mit dem Shooting Brake der CLA-Klasse erweitert Mercedes das Angebot in seiner frontgetriebenen Kompaktfamilie. Der Lifestyle-Kombi gehört zur optisch feinsten Offerte der Modellsippe. Und zu einer der nützlichsten. Am Anfang der Mercedes-Kompaktklassenära stand die A-Klasse und nur die A-Klasse. Wie die Zeiten sich ändern: Heute treten nicht...





Automobiler Trend

Die Nischisierung des SUV

"Kraftvoll wie ein SUV, elegant wie ein Coupé und praktisch wie ein Minivan": So wirbt zum Beispiel Honda für den neuen HR-V.

Einst waren SUV nur Nischenprodukte. Heute sind Sport Utility Vehicles Mainstream. Und die neue Nische heißt: coupéartiges Derivat. In Zeiten, in denen jeder Hersteller mindestens ein SUV, wenn nicht sogar eines in nahezu jeder Fahrzeugklasse im Programm zu haben scheint, geht es nun an die Besetzung immer neuer Nischen: Auf dem diesjährigen Genfer...





Mitsubishi Space Star Klassik Kollektion

Günstig plus Extras

Mitsubishi bietet den Kleinstwagen Space Star derzeit als Sondermodell besonders günstig an - hier Klassik Kollektion+

Bei den Kleinstwagen ist der Preiskampf um die Kunden besonders hart. Mitsubishi will Interessierte mit zwei Sondermodellen ködern. Mitsubishi bietet den Kleinstwagen Space Star derzeit als Sondermodell besonders günstig an: Statt regulär 8.990 Euro kostet der 3,70 Meter kurze Fünftürer mit 52 kW/71 PS als "Klassik Kollektion" 7.990 Euro...





Gebrauchtwagen-Check: Mazda MX-5

Lasst den Sonnenschein rein

Seit mittlerweile 26 Jahren ist der Mazda MX-5 die Eintrittskarte zum erschwinglichen Open-Air-Vergnügen, hier die dritte Generation nach dem Facelift 2009

Seit mittlerweile 26 Jahren ist der Mazda MX-5 die Eintrittskarte zum erschwinglichen Open-Air-Vergnügen. Gebraucht ist er nicht nur wegen des Preises eine echte Empfehlung. Motor vorn, Antrieb hinten, Platz für zwei, offenes Verdeck: So simpel kann Fahrspaß sein. Wenn – wie beim Mazda MX-5 – auch noch ein relativ günstiger Preis und gute...





Comebacks auf dem Genfer Salon

Drei Sorten Renaissance

Das zumindest aus deutscher Sicht aufsehenerregendste Comeback ist das der Marke Borgward

Comebacks sind in der Autobranche eher selten. Auf dem diesjährigen Genfer Autosalon gab es gleich drei. Basketballer Michael Jordan hat es getan, Schlagersänger Wolfgang Petry ist gerade im Begriff es zu tun – und auch in der Autobranche ist gerade Comeback-Zeit. Auf dem Genfer Autosalon feiert eine Traditionsmarke Renaissance...





Recht: Hochwasser in der Tiefgarage

Besser umparken

Bei einer angekündigten Flut in der Tiefgarage zu parken ist nicht immer eine gute Idee

Bei einer angekündigten Flut in der Tiefgarage zu parken ist nicht immer eine gute Idee. Selbst wenn sie eigentlich gut gesichert ist. Denn dann muss der Vermieter nicht mal für ein abgesoffenes Auto zahlen. Der Vermieter eines Tiefgaragenstellplatzes muss dafür sorgen, dass seine Garage gegen Hochwasser geschützt ist – allerdings nur in einem...





Lexus LF-SA

Nobel in die City

Deutlich seriennäher ist der Lexus LF-SA. Die Studie eines möglichen Kleinwagens von Toyotas Nobeltochter  fällt sofort mit seinem übergroßen Kühlergrill auf

So klein, aber so viel Design: Mit einer – im Vergleich zu anderen Modellen der Marke – winzigen Studie zeigt Lexus, dass die Toyota-Tochter auch Kleinstwagen könnte. Zumindest, wenn sie demnächst mal will. Der Platz auf den Straßen der Megacities wird immer geringer – auf Luxus wollen aber einige Kunden nicht verzichten...





Konzept-Fahrzeuge auf dem Genfer Salon

Verrückt entzückt

Auf Stoff statt Stahl setzt Entwicklungsdienstleister Edag mit seiner extremen Leichtbaustudie Light Cocoon

Auf jeder Automesse sorgen Designstudien und Showcars für Aufsehen und stehlen Serienmodellen die Show. Hinter der auffälligen Optik versteckt sich aber manch pfiffige Idee. Sie sehen futuristisch aus, gerne mit Flügeltüren, vielen Bildschirmen, fast keinen Schaltern und Knöpfen, einige können noch nicht einmal fahren – auf jeder Messe der Welt...





3 Fragen an: Rick Hermanns, Geschäftsführer Peugeot Deutschland

"Wir werden sportlicher und emotionaler"

Rick Hermanns, Geschäftsführer Peugeot Deutschland

Peugeot hat in den letzten Jahren an Marktanteil in Deutschland verloren. 2014 wurden nur noch rund 54.000 neue Pkw der Löwenmarke zugelassen. Jetzt wollen die Franzosen auch hierzulande wieder mehr Gas geben. Und haben dafür gleich auch noch einen Markenmotto nur für Deutschland entwickelt. Einen englischen...





Citycar, Crossover und Elektrotransporter

Fords Wege aus der Krise

Der Mustang und der in Genf gezeigte 600-PS-Renner GT (Foto) sollen die  beiden Speerspitzen sein

Seit Anfang Januar ist der Marketing-Experte Jim Farley neuer Präsident von Ford Europa und soll endlich wieder für Gewinne des US-Konzern auf dieser Seite des Atlantiks sorgen. Auf dem Genfer Autosalon verriet er, was Ford jetzt schnell auf den Markt bringen sollte. Eine ganze Industrie in Feierlaune, Rekordabsätze...





Opel mit E-Call und Internet

Serienmäßig online

Ab August rüstet Opel seine Baureihen sukzessive mit dem automatischen Notrufsystem E-Call und damit auf Wunsch auch mit Internet aus

Die durch die EU angekündigte Notrufsystem-Pflicht forciert die Vernetzung des Autos mit dem Internet. Opel bringt seine Technik im Sommer auf den Markt. Ab August rüstet Opel seine Baureihen sukzessive mit dem automatischen Notrufsystem E-Call und damit auf Wunsch auch mit Internet aus. Das System "On Star" stellt zum Beispiel einen...





McLaren 675LT

Leicht und limitiert

Nach seiner Premiere auf dem Genfer Automobilsalon hat McLaren nun den Preis für den Supersportwagen 675LT bekannt gegeben: 309.750 Euro

Schneller, stärker, leichter ist das kleine ABC der Supersportwagenbauer. McLaren hat sich diesbezüglich nun selbst übertroffen. Nach seiner Premiere auf dem Genfer Automobilsalon hat McLaren nun den Preis für den Supersportwagen 675LT bekannt gegeben: 309.750 Euro brutto werden für den 496 kW/675 PS starken Boliden fällig...





Schräge Ideen aus Genf

Frühling für Fantasten

Tatsächlich symbolisiert der Name des Startups wohl so etwas wie den Quantensprung in der Antriebsentwicklung, den man bei der Nano-Flowercell AG gefunden zu haben meint

Auf einer Messe geht es – wie der Name schon sagt – auch um Wettbewerb. Wer hat das bessere Produkt, wer die zukunftsträchtigeren Ideen? Wobei uns bei einigen Zweifel durchaus angebracht erscheinen. Der Genfer Salon ist nicht nur der traditionelle Start in den europäischen Autofrühling, sondern alljährlich auch eine Leistungsschau der Ideen...





Konzept-Fahrzeuge auf dem Genfer Salon

Gar nicht mal so abgehoben

Kein automobiles "One-Hit-Wonder", sondern echte Zukunftsmusik ist auch Seats erster Ausflug in die SUV-Welt. So will die spanische VW-Tochter ab 2016 mit einem eigenen Produkt an den Start gehen

Studie, Concept Car, Versuchswagen – wie auch immer man sie nennt, diese Fahrzeuge geben auf Messen meist einen Ausblick auf potentielle Serienmodelle und testen zugleich an, was Kunden kaufen würden. Schaut man sich auf dem Genfer Salon unter den Studien um, merkt man: sie sind in diesem Jahr häufig unspektakulär, dafür aber realitätsnah...





3 Fragen an: Opel-Chef Karl-Thomas Neumann

"E-Mobilität ist die teuerste Lösung"

Opel-Chef Karl-Thomas Neumann

Bei der E-Mobilität war Opel einst mit dem Ampera vorne dabei. Aktuell hält man sich aber eher zurück. Warum eigentlich? Wir fragten Opel-Chef Karl-Thomas Neumann. Mit dem Ampera war Opel einer der Vorreiter elektrischer Mobilität. Das Schwestermodell des Chevrolet Volt hat aktuell allerdings keinen Nachfolger...





Leistungsstarke Alltagsautos

Power für Kompakte

...und die Neuauflage des Kompakt-Krawallos Civic Type R zeigen die wieder geschärfte Sportkompetenz der Japaner

In Genf bekommen nicht nur Superreiche viel Power gegen teilweise absurd anmutende Entgelte geboten, auch mit einem überschaubaren Budget gibt es Fahrspaß genug. Zahlreiche kompakte Sportler feiern auf dem Automobilsalon 2015 Europa- oder Weltpremiere. Die Schweiz ist ein wahres PS-Eldorado. Hier begegnet man auf der Straße nicht nur häufiger als...





Versuch eines Borgward-Comebacks

Die Älteren werden sich erinnern

Nachdem Anfang der 60er-Jahre die letzten Autos von den Bändern liefen, sollen 2016 die Produktionsstraßen wieder anrollen

Einst war Borgward größer als Mercedes. Heute kennt kaum einer mehr den Bremer Autohersteller. Trotzdem wagt die Marke nun ein Comeback. Und zwar gleich richtig. Seit mehr als einem halben Jahrhundert war dieses Schild auf dem Genfer Salon nicht mehr zu sehen. Nun hängt der Namenszug Borgward wieder im Gebälk von Halle 1...





Ratgeber: So schützt man sein Auto vor Marderbissen

Hausmittelchen helfen nicht

Für den Marder ist der Platz unter der Motorhaube als höhlenartiger Schutzraum verlockend. Riecht ein Rivale dort die vom Vorgänger hinterlassenen Duftmarken, wird er wütend und kratzt und beißt in alles, was ihm unter die Pfoten kommt

In den kommenden Wochen und Monaten ist der Marder wieder besonders aktiv - zum Leidwesen vieler Autofahrer gerne auch in Motorräumen. Aber davor kann man sich schützen. Man merkt es erst, wenn es zu spät ist. Das Auto springt schlecht oder gar nicht an, verliert Flüssigkeit oder es entfaltet sich keine Leistung: Der Martes Foina...





Pkw-Neuzulassungen

SUV und Kompakte einmal mehr in Plus

Während die Automobilindustrie auf der Automesse in Genf ihre Neuheiten für präsentiert, nimmt der Autofrühling hierzulande langsam Fahrt auf. Insbesondere in zwei Segmenten

Während die Automobilindustrie auf der Automesse in Genf ihre Neuheiten für präsentiert, nimmt der Autofrühling hierzulande langsam Fahrt auf. Insbesondere in zwei Segmenten. SUV und Kompaktklasse-Fahrzeuge waren im Februar mal wieder besonders beliebt: Von den 223.254 neu zugelassenen Pkw gehörten 21 Prozent zur seit vielen Monaten boomenden...





Sportwagen auf dem Genfer Automobilsalon

Power to play

Der Audi R8 darsf herrlich über die Stränge schlagen. Zum Auftakt gibt es den frei saugenden V8 mit 5,2 Litern Hubraum und mindestens 397 kW/540 PS

Der Genfer Automobilsalon ist traditionell ein heißes Pflaster für starke Autos. Auch 2015 gibt es genügend Gelegenheit zur Vorfreude für Fans PS-starker Angebote. Wer schon mal durch die Schweiz gefahren ist, weiß, wovon die Rede ist: In dem kleinen Staat mit streng tempolimitierten Straßen wimmelt es trotz streng überwachtem Tempolimit nur so von...





Plug-in-Hybride auf dem Genfer Autosalon

Der leise Trend zum zweiten Tankdeckel

Audi hat sein Oberklasse-SUV elektrifiziert und belegen mit dem leichteren und natürlich sparsameren Q7 E-Tron ihre Effizienzbemühungen

Kraftmeier mit ordentlich Pferdestärken präsentieren sich der zahlungskräftigen Kundschaft auf der Messe in Genf in beeindruckender Zahl. An Nachhaltigkeit und eingeschränktem CO2-Ausstoß kommen die Hersteller hier allerdings auch nicht vorbei. Natürlich sind PS-Protze wie der neue Audi R8, Porsche 911 GT3 RS oder der Ferrari 488 GTB die Stars des...





1
2 3 4




PNP-Ratgeber Auto & Motorrad


Ratgeber Auto und Motorrad

Ratgeber Auto & Motorrad durchsuchen:
suchen



Springen Sie zu einer Kategorie:


Alle PNP-Ratgeber:


Video-Fahrberichte








Kontakt


Ben Weinberger
Redaktion
Ben Weinberger
Tel. 0991 / 37009-15
E-Mail: ben.weinberger@pnp.de

Anzeigenverkauf
Mediaberater