• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




03.03.2013  |  19:24 Uhr

Spekulationen über neue Organisationsstruktur zu Stuttgart 21

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Stuttgart - Die Deutsche Bahn will Medienberichten zufolge die Planungen für das umstrittene Milliardenprojekt Stuttgart 21 neu organisieren. Was genau geplant ist, darüber berichteten Medien am Wochenende allerdings widersprüchlich.



Der Bahn-Aufsichtsrat könnte eigens für Stuttgart 21 ein neues Kontrollgremium ins Leben rufen. Auch von der Gründung einer Tochtergesellschaft nur für Stuttgart 21 ist die Rede.

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn kommt an diesem Dienstag zusammen. Es steht eine Entscheidung über die zu erwartenden Mehrkosten für Stuttgart 21 an. Die Kontrolleure sind in einer Vorlage des Vorstands aufgerufen, den Finanzrahmen des bislang auf 4,5 Milliarden Euro kalkulierten Projektes auf 6,5 Milliarden Euro zu erweitern. Die große Frage ist, ob die Vertreter von Kapitalseite und Arbeitnehmern die Mehrkosten für den Staatskonzern und damit den Weiterbau auch genehmigen, wenn das Projekt unwirtschaftlich wird - falls sie denn am Dienstag überhaupt abstimmen, woran es auch Zweifel gibt.

Nach einem "Spiegel"-Bericht will der Bahn-Aufsichtsrat dem Vorstand die Hoheit über Stuttgart 21 entziehen. Dafür solle ein Projektausschuss aus mehreren Mitglieder des Aufsichtsrats gebildet werden. Dessen Mitglieder hätten dann die Aufgabe, die Kostenentwicklung bei dem Milliardenprojekt zu kontrollieren. "Niemand wird sich um diese Aufgabe reißen, aber ohne einen solchen Ausschuss bekommen wir keine Kontrolle über das Projekt", zitierte das Magazin einen Aufsichtsrat.

Der stellvertretende Aufsichtsratschef Alexander Kirchner dementierte das jedoch im SWR. Ein solcher Projektausschuss sei in Aufsichtsratskreisen in den letzten Tagen nicht diskutiert worden, sagte er. Geplant sei vielmehr, dass Stuttgart 21 künftig ein fester Tagesordnungspunkt in jeder Aufsichtsratssitzung der Bahn werde.

Das "Handelsblatt" (Montag) berichtete unter Berufung auf Aufsichtsratskreise, dass kein Kontrollausschuss des Aufsichtsrats für Stuttgart 21 geplant sei. Dafür plant die Bahn der Zeitung zufolge nun endgültig die Gründung einer Tochtergesellschaft für Stuttgart 21. In dieser 100-prozentigen Tochter der DB Netz AG sollten alle Mitarbeiter, Maßnahmen und Kosten gebündelt werden, die mit Stuttgart 21 zu tun haben. Infrastrukturvorstand Volker Kefer habe das damit begründet, dass eine solche Tochtergesellschaft "besser zu führen" sei, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Aufsichtsratskreise. Eine solche Projektgesellschaft war in den vergangenen Monaten immer wieder diskutiert worden.

Ein Bahn-Sprecher sagte am Sonntag, man könne Aufsichtsratsangelegenheiten nicht kommentieren.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2015
Dokument erstellt am




article
672711
Spekulationen über neue Organisationsstruktur zu Stuttgart 21
Stuttgart - Die Deutsche Bahn will Medienberichten zufolge die Planungen für das umstrittene Milliardenprojekt Stuttgart 21 neu organisieren. Was genau geplant ist, darüber berichteten Medien am Wochenende allerdings widersprüchlich. Der Ba
http://www.pnp.de/nachrichten/politik/672711_Spekulationen-ueber-neue-Organisationsstruktur-zu-Stuttgart-21.html
2013-03-03 19:24:27
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/03/03/teaser/130303_1927_stuttgart_40890920.original.large_4_3_800_217_0_2783_1926_teaser.jpg
news




Mehr Nachrichten zum Thema:
Bahn
Verkehr


Anzeige














Nach zwei Lkw-Unfällen am Donnerstagmorgen auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Passau-Süd und...



Mischlingshündin Lola und Terrier Babsi – aufgenommen auf der Hausbank ihres Herrchens –  liefen am Dreikönigstag dem Obernzeller
Revierpächter  vor die Flinte. - Foto: PNP

Die GPS-Daten sind ausgewertet, alle Zeugen befragt. Für die ermittelnden Polizisten im Fall des...



− Foto: RTL/Stefan Menne

Am Mittwoch schlug‘s 13 im Dschungel - so gesehen eine gute Nachricht für alle...



Im ehemaligen Zwieseler Pfarrhof will Unternehmer Hans Buchban eine Pflegeeinrichtung für Intensivpatienten eröffnen. Weil er sich vom Landratsamt blockiert fühlt, will er das auf einer Protesttafel anprangern. Die Kreisbehörde weist die Vorwürfe zurück. − F.: Winter

Seit Monaten bereits schwelt der Streit zwischen Unternehmer Hans Buchban und dem Landratsamt über...



Bis in den Nachmittag war die A93 bei Schwandorf gestern gesperrt, nachdem mehrere Lkw ineinander gefahren waren.

Nach einem Unfall mit mehreren Lastwagen und Autos auf der Autobahn Weiden-Regensburg bei Schwandorf...





Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Gegen das geplante absolute Rauchverbot organisieren die Schärdinger Wirte (von links) Markus Hofbauer, Stefan Schneebauer und Christian Weilhartner eine Großdemonstration. − Foto: Hannes Aichinger

Im oberösterreichischen Grenzgebiet regt sich Widerstand gegen das von der schwarz-roten Regierung...



Archivfoto: PNP

Die Polizei findet kein Rezept gegen den starken Anstieg der Einbrüche in Bayern...



In der BR-Sendung trifft Veronika Brunner (Senta Auth) auf Markus Söder. − Foto: BR/Marco Orlando Pichler

Der Bayerische Rundfunk gerät wegen des Gastauftritts von Finanzminister Markus Söder (CSU) in der...



Mit Begeisterung war Bischof Stefan Oster, hier mit Dekan Günther Mandl, im Mai in Altötting empfangen worden. An seiner Beliebtheit hat sich nur wenig geändert, den Negativtrend bei den Mitgliedszahlen aber konnte bislang auch er nicht stoppen. − Foto: Kleiner

Kirchlich gesehen war 2014 ein Jahr der Reformen. Die Bischofssynode in Rom...





Ein Gasofen hat die Räume in Brand gesteckt – Edeltraud Schilder will nun warten, bis die Versicherung den Schaden regelt. − Fotos: Binder

Acht ihrer neun Kinder, sechs Katzen und drei Hunde leben mit Edeltraud Schilder im gemeinsamen Haus...



Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



− Foto: flickr, von poolie

Dreist war das Vorgehen zweier Diebe, die sich am Montag in eine Wohnung an der Dorfstraße im Tanner...



− Foto: Tiergarten Straubing

"Das war Gänsehaut", so bezeichnete ein Straubinger Tierpfleger laut Mitteilung des Tiergartens den...



Die älteste Bewohnerin Bayerns, Margarete Dannheimer (links), wohnt in einem Altenheim in Neuendettelsau mit ihrer 80-jährigen Tochter Ingeborg zusammen. Foto: Timm Schamberger/dpa

Die wohl älteste Bayerin hat am Mittwoch im mittelfränkischen Neuendettelsau ihren 111...





Anzeige

Ratgeber