• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.08.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Teil 10 und Schluss  |  15.10.2011  |  06:55 Uhr

"Musik hört nicht an der Schultür auf"

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken


  • Artikel 1 / 12
  • Pfeil
  • Pfeil




Gemeinsam spielen bringt weiter – in der Musik und im Leben. Aus dieser Überzeugung heraus leiten Roland Pongratz (vorne) und Josef Schmidt (hinten rechts) den "Pluskurs Volksmusik" am Gymnasium Zwiesel.  − Foto: Petersamer

Gemeinsam spielen bringt weiter – in der Musik und im Leben. Aus dieser Überzeugung heraus leiten Roland Pongratz (vorne) und Josef Schmidt (hinten rechts) den "Pluskurs Volksmusik" am Gymnasium Zwiesel.  − Foto: Petersamer

Gemeinsam spielen bringt weiter – in der Musik und im Leben. Aus dieser Überzeugung heraus leiten Roland Pongratz (vorne) und Josef Schmidt (hinten rechts) den "Pluskurs Volksmusik" am Gymnasium Zwiesel.  − Foto: Petersamer


Die Musik springt einen geradezu an, wenn man den hellen Raum im Erdgeschoss des Zwiesler Gymnasiums betritt. Durch große Fensterfronten fällt das Licht auf ein Klavier, um das sich allerlei Instrumente und gut bestückte Notenständer scharen, über der Tür hängt ein Tamburin am anderen, ein weiteres "wächst" aus dem Topf der Zimmerpflanze. Die Wände sind gespickt mit Fotos und Zeitungsausschnitten vergangener Auftritte, darunter hängen, stehen und liegen weitere Instrumente. "Los, spiel mit uns!" lautet ihre unhörbare, aber deutliche Botschaft. "Musik ist zum Machen da!"

Immer samstags drei Stunden Praxis purVon dieser Botschaft sind die beiden Männer, die sich am Tisch niedergelassen haben, so felsenfest überzeugt, dass sie seit Jahren nicht nur Dienstzeit, sondern auch viel freie Zeit und noch mehr Energie darauf verwenden, ihre Schüler zum Musizieren zu bringen – und zwar anders, als man es aus Formaten wie Schulchor oder Schulorchester kennt: Regelmäßig am Samstagvormittag geben Musiklehrer Josef "Bepp" Schmidt (56) und (Volks)Musikpädagoge Roland Pongratz (40) den "Pluskurs Volksmusik" – drei Stunden Praxis pur. "Eine Mordsgaudi", sagt Schmidt. Ein erstaunliches Generationenprojekt könnte man es auch nennen.



Information


Linktipps, Notenblätter und Musikvideos gibt es hier:

Erstaunlich, weil sich eine Schule in Zeiten der Mittelknappheit über das "Pflichtprogramm" hinaus musische Kurse leistet. Erstaunlich, weil hinter diesem Aufwand kein weiterer Antrieb steht als die einfache These, dass gemeinsames Musizieren Spaß macht und weiterbringt. "Erst im Zusammenspiel wird den Kindern bewusst, weshalb sie eigentlich Musi machen: Weil die Einzelstimmen erst miteinander einen Sinn ergeben, weil die Leut' dann tanzen können und eine Freud' haben", sagt Pongratz. "Sie lernen, alleine eine Stimme zu spielen und sich vor Publikum zu präsentieren. Das stärkt das Selbstvertrauen ungemein."

Das Erstaunlichste: Es spricht eine Menge dafür, dass die beiden Lehrer damit richtig liegen. So kann der Kurs jedes Schuljahr eine stattliche Teilnehmerzahl (19 Instrumentalisten im Jahr 2011/12) vorweisen, darunter auch spielfreudige Eltern. So kann er bereits in dritter Generation seine Schüler dafür begeistern, selbst unter die Lehrer zu gehen: Schmidt nahm das Projekt in Angriff, Schmidts einstiger Schüler Pongratz lehrt seit zwei Jahren an seiner Seite. Und auch ein Schüler der jüngeren Zeit engagiert sich nun zunehmend bei der Ausbildung des Musikantennachwuchses: Andreas Weiß, Akkordeonist bei den Äff-tam-tam-Musikanten. Sechs Mitglieder der siebenköpfigen Formation, die mit frisch interpretierter Tanzmusik Erfolg um Erfolg feiert, haben im "Pluskurs" gespielt.

Die "besondere Aura" des Zwiesler Musikraums und Schmidts Art zu unterrichten sind an dieser Strahlkraft wohl nicht ganz unbeteiligt. "Die Distanz zwischen Lehrerpult und Schülerbank ist beim Bepp geringer als im Rest des Schulhauses", beschreibt Pongratz den freundschaftlichen Ansatz seines Lehrmeisters, der um keinen lustigen Spruch verlegen ist, wenn es gilt, den Kindern die Hemmungen vor traditionellen Klängen zu nehmen. "Wir sagen gar nicht erst: Achtung, jetzt singen wir ein Volkslied. Wir singen halt zufällig auf Bairisch." Schmidt lächelt breit. "Und wenn hinterher ein 14-Jähriger kommt und sagt: He, Schmidt! Des gfallt mir! Dann weiß ich, dass ich es gut gemacht habe."

"He, Schmidt! Des gfallt mir!" Sorgen um den musikalischen Nachwuchs macht man sich in und um Zwiesel nicht? Entschiedenes Kopfschütteln. "Mit dem Pluskurs haben wir es geschafft, dass die Musik nicht an der Schultür aufhört", sagt Pongratz. "Die Jungen tragen's nach Hause und ins Land. Das ist das, was zählt." Schmidt sagt nichts dazu, lächelt aber noch breiter. Dann setzt er sich ans Klavier und spielt "A Rollmops und a Haring". Einfach so zum Spaß. Musik ist schließlich zum Machen da.

Katrina Jordan








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
243188
Teil 10 und Schluss
"Musik hört nicht an der Schultür auf"
Die Musik springt einen geradezu an, wenn man den hellen Raum im Erdgeschoss des Zwiesler Gymnasiums betritt. Durch große Fensterfronten fällt das Licht auf ein Klavier, um das sich allerlei Instrumente und gut bestückte Notenständer
http://www.pnp.de/nachrichten/kultur_und_panorama/volksmusik_serie/243188_Musik-hoert-nicht-an-der-Schultuer-auf.html?em_cnt=243188
2011-10-15 06:55:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2011/10/14/teaser/111014_1904_29_33889743_img_3580_teaser.jpg
news




Über 70 Tote haben die Ermittler nach Angaben der Polizei vom Freitagvormittag aus dem Kühllaster geborgen. − Foto: dpa

Bei dem Flüchtlingsdrama auf einer Autobahn in Österreich sind noch weit mehr Menschen umgekommen...



− Foto: Csellich

Anscheinend wollte Milina Liana Baisel aus Altötting nicht einfach nur zur Welt kommen – es...



Am Samstag entscheidet sich endgültig, ob das BAYERN 3 Dorffest am 12. September in Vilshofen...



1,65 Millionen Euro sollte Brose-Chef Michael Stoschek zahlen. Nun hat er Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt. − Foto: dpa

Der Unternehmer Michael Stoschek aus Coburg muss sich möglicherweise bald vor Gericht verantworten...



−Symbolfoto: dpa

Ein dreister Autofahrer ist auf der Autobahn 3 bei Waldaschaff (Kreis Aschaffenburg) der Feuerwehr...





− Foto: dpa/Archiv

Schon von Weitem ist das Geläut der großen Glocken zu hören, die den Kühen um den Hals gehängt...



Eine junge Köchin aus Spanien wird in der Passauer Heilig-Geist-Stiftschenke ausgebildet. Die Zahlen der deutschen Auszubildenden im Gastronomiebereich sind seit Jahren stark rückläufig. − Foto: Jäger

Die Gastronomiebranche findet immer weniger Nachwuchs. Dieser bundesweite Trend gilt auch für...



1,65 Millionen Euro sollte Brose-Chef Michael Stoschek zahlen. Nun hat er Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt. − Foto: dpa

Der Unternehmer Michael Stoschek aus Coburg muss sich möglicherweise bald vor Gericht verantworten...



Kamera auf der A92. − Foto: Manuel Birgmann

Wer derzeit viel mit dem Auto unterwegs ist, dem werden sie vielleicht aufgefallen sein: Klein...



Seltener Besucher im Garten: ein weißes Rehkitz. − Foto: Schuster

Ein weißes Reh streift derzeit in den Wäldern und Wiesen oberhalb von Bayerisch Haibach herum...





Die Trifterner Feuerwehr fing die zwei Meter lange Boa Constrictor ein. − Foto: Sicklinger

Für viel Wirbel hat eine Riesenschlange gesorgt, die ein Spaziergänger Ende Juli im Bereich der...



Wegen ihrer geschichtlichen Bedeutung und landschaftlichen Wirkung liegt nicht nur dem Staatlichen Bauamt Passau an der Erhaltung der Riedbachbrücke entlang der B85 bei Viechtach. Gleichzeitig erwägt die Behörde auch einen Ersatzneubau als mögliche Lösung. − Fotos: Zweifel

In der Angelegenheit der schadhaften Riedbachbrücke entlang der Bundesstraße 85 bei Viechtach laufen...



Die Urne, auch Herzschale genannt, die das Herz von König Ludwig II. beinhaltet, steht in der Gnadenkapelle in Altötting. − Foto: dpa

Beerdigt ist sein Leichnam in der Gruft der St. Michaelskirche in der Münchner Fußgängerzone...



Auch die Bundesstraße 85, hier auf der Riedbachbrücke, musste wegen Überflutung gesperrt werden. − Foto: Feuerwehr

Sturm und Starkregen haben in der Nacht auf Dienstag für mehrere Feuerwehreinsätze im Viechtacher...



Die nächste Baustelle auf der A3 kündigt sich an: Ab Montag beginnen die Vorarbeiten, um den Fahrbahnbelag in Richtung Passau-Süd zu erneuern. − Foto: Schlegel

Von Mitte April bis Ende Juli wurde gebaut, Staus inklusive. Dann war ein Monat Ruhe...







Anzeige





Über 70 Tote haben die Ermittler nach Angaben der Polizei vom Freitagvormittag aus dem Kühllaster geborgen. − Foto: dpa

Bei dem Flüchtlingsdrama auf einer Autobahn in Österreich sind noch weit mehr Menschen umgekommen...



− Foto: Csellich

Anscheinend wollte Milina Liana Baisel aus Altötting nicht einfach nur zur Welt kommen – es...



Am Samstag entscheidet sich endgültig, ob das BAYERN 3 Dorffest am 12. September in Vilshofen...



1,65 Millionen Euro sollte Brose-Chef Michael Stoschek zahlen. Nun hat er Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt. − Foto: dpa

Der Unternehmer Michael Stoschek aus Coburg muss sich möglicherweise bald vor Gericht verantworten...



−Symbolfoto: dpa

Ein dreister Autofahrer ist auf der Autobahn 3 bei Waldaschaff (Kreis Aschaffenburg) der Feuerwehr...





− Foto: dpa/Archiv

Schon von Weitem ist das Geläut der großen Glocken zu hören, die den Kühen um den Hals gehängt...



1,65 Millionen Euro sollte Brose-Chef Michael Stoschek zahlen. Nun hat er Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt. − Foto: dpa

Der Unternehmer Michael Stoschek aus Coburg muss sich möglicherweise bald vor Gericht verantworten...



Eine junge Köchin aus Spanien wird in der Passauer Heilig-Geist-Stiftschenke ausgebildet. Die Zahlen der deutschen Auszubildenden im Gastronomiebereich sind seit Jahren stark rückläufig. − Foto: Jäger

Die Gastronomiebranche findet immer weniger Nachwuchs. Dieser bundesweite Trend gilt auch für...



Kamera auf der A92. − Foto: Manuel Birgmann

Wer derzeit viel mit dem Auto unterwegs ist, dem werden sie vielleicht aufgefallen sein: Klein...



Die Ursache des Problems: An der Riedbachbrücke wurden so massive Schäden festgestellt, dass die Brücke seit Anfang Juli für Laster über 7,5 Tonnen gesperrt wurde. − Fotos: Weber

Buchstäblich "viel los" ist seit einigen Wochen auf der Strecke von Bad Kötzting hinauf zum...





Die Trifterner Feuerwehr fing die zwei Meter lange Boa Constrictor ein. − Foto: Sicklinger

Für viel Wirbel hat eine Riesenschlange gesorgt, die ein Spaziergänger Ende Juli im Bereich der...



Die Urne, auch Herzschale genannt, die das Herz von König Ludwig II. beinhaltet, steht in der Gnadenkapelle in Altötting. − Foto: dpa

Beerdigt ist sein Leichnam in der Gruft der St. Michaelskirche in der Münchner Fußgängerzone...



Wegen ihrer geschichtlichen Bedeutung und landschaftlichen Wirkung liegt nicht nur dem Staatlichen Bauamt Passau an der Erhaltung der Riedbachbrücke entlang der B85 bei Viechtach. Gleichzeitig erwägt die Behörde auch einen Ersatzneubau als mögliche Lösung. − Fotos: Zweifel

In der Angelegenheit der schadhaften Riedbachbrücke entlang der Bundesstraße 85 bei Viechtach laufen...



Die Gastwirts-Familie Haslinger ist heuer zum 25. Mal in Karpfham dabei. Mitten im Aufbau-Trubel prosteten sich Peter (l.) und Stefan Haslinger schon mal vor der neuen "Bar zur Landwirtschaft" zu. − Foto: Jörg Schlegel

Heuer begeht die Kirchhamer Gastwirtsfamilie Haslinger mit ihrem Karpfhamer Volksfest in der...



Mit seiner Hündin Ayka ist Josef Winkler täglich in seinem Gartenparadies in Wopping bei Rotthalmünster unterwegs. Dort verbreiten unter anderem riesige Bananenstauden tropisches Flair. − Foto: Schlegel

12 000 Quadratmeter Grund – und darauf riesige Bananenstauden, karibische Schlafbäume...