• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.09.2014

Ostbayern

Heute: 24°C - 10°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Teil 8  |  01.10.2011  |  05:00 Uhr

Volksmusiktag: Kinderchor gewinnt Abstimmung

Chor gewinnt Publikumspreis bei MENSCHEN in EUROPA

von Caroline Holzschuher

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 3 / 12
  • Pfeil
  • Pfeil




Bairisch singt der Kinder- und Jugendchor aus Haus im Wald am liebsten. Die Fünf- bis 16-Jährigen haben sich damit in das Herz der PNP-Leser gesungen, begleitet von Chorleiterin Petra Behringer (22, l.) auf dem Akkordeon und Kerstin Gottfried (23, Mitte) mit der Gitarre. Am Montag ist die Preisverleihung.  − Foto: Chor

Bairisch singt der Kinder- und Jugendchor aus Haus im Wald am liebsten. Die Fünf- bis 16-Jährigen haben sich damit in das Herz der PNP-Leser gesungen, begleitet von Chorleiterin Petra Behringer (22, l.) auf dem Akkordeon und Kerstin Gottfried (23, Mitte) mit der Gitarre. Am Montag ist die Preisverleihung.  − Foto: Chor

Bairisch singt der Kinder- und Jugendchor aus Haus im Wald am liebsten. Die Fünf- bis 16-Jährigen haben sich damit in das Herz der PNP-Leser gesungen, begleitet von Chorleiterin Petra Behringer (22, l.) auf dem Akkordeon und Kerstin Gottfried (23, Mitte) mit der Gitarre. Am Montag ist die Preisverleihung.  − Foto: Chor


Kinder und Jugendliche stehen auf Pop, Rock oder Hip-Hop − ein Vorurteil, das dieser Chor aus Haus im Wald im Landkreis Freyung-Grafenau eindeutig widerlegt: Die Buben und Mädchen des dortigen Musik- und Heimatvereins singen am liebsten Volkslieder in bairischer Mundart, und das mit Erfolg. Am Montag erhalten sie den Internationalen Volksmusikpreis im Museumsdorf in Tittling im Landkreis Passau. 14 regionale"Koane Henna, a Krokodil is schena" Gruppen hatten sich bei der Veranstaltungsreihe MENSCHEN in EUROPA der Verlagsgruppe Passau für die Auszeichnung beworben. Die Herzen der meisten PNP-Leser eroberte bei der Abstimmung auf pnp.de/volksmusik der junge Chor aus Haus im Wald mit seinem bairischen Krokodil-Lied.



Information


Linktipps, Notenblätter und Musikvideos gibt es hier:

Dabei ist es gar nicht leicht, in Mundart zu singen. "Passt auf, dass ihr deutlich singt. Im Video für die Vereins-DVD haben es nicht alle gemacht", mahnt Chorleiterin Petra Behringer (22), während sie sich das Akkordeon umschnallt. Und dann geht es los: "Statt an Hund hob i a Krokodil, weil a Krokodil i ganz einfach will, hob koan Hund und koane Henna, weil a Krokodil is schena . . ." Zweistimmig singen die 27 Mädchen und zwei Jungen den Refrain, ebenso laut und deutlich wie die Strophen. Mindestens einmal wöchentlich probt der Kinder- und Jugendchor derzeit im Vereinsheim des Musik- und Heimatvereins (MHV) in Haus. Denn der Volksmusiktag im Museumsdorf in Tittling rückt näher und damit auch die Übergabe des Glaspokals.

"Natürlich freuen wir uns über den Publikumspreis", sagt die zehnjährige Isabell, eine der Sängerinnen. "Das heißt ja, den Leuten gefällt's, was wir machen", ergänzt Theresa (11). Von Volks- und Mundartliedern über geistliche Stücke und Musicalsongs reicht das Repertoire des Kinderchors. Auf Bairisch singen sie besonders gern, denn das sei ihre Sprache, betonen Theresa (15) und Eva (11), die anderen nicken. Der Text der größtenteils altbekannten Volkslieder entspricht aber nicht immer ihrem Dialekt. Schließlich heißt es in Haus "Gams" und nicht "Gamsbock".

Der Chor selbst ist noch recht jung. Vor rund vier Jahren gründete ihn Petra Behringer, damals noch Schülerin, heute Studentin für Realschullehramt Musik und Mathematik in Regensburg. Von Kerstin (16), der Ältesten, bis zu Laura (5), der Jüngsten, treffen sich die Sänger bis heute regelmäßig, einfach weil es Spaß macht. Das Vereinsleben ist bei den meisten Mitgliedern Familientradition. Bereits im Kindergartenalter waren sie in der Volksmusiktanzgruppe oder engagieren sich heute in der Kapelle. Berührungsängste mit der Volksmusik gibt es daher nicht, unbekannte Lieder sind selten.

Die Ausnahme: das Gewinnerlied. Eher zufällig hat das Behringer auf einer CD der Salzburger Gruppe "Die Filzmooser" entdeckt, die ihr die Eltern geschenkt hatten. "Das Krokodil hat mir so gut gefallen, da habe ich es aufgeschrieben." Mit ihrem Kinder- und Jugendchor hat sie sich damit für den Volksmusikpreis beworben und gegen eine starke regionale Konkurrenz behaupten können. "Da waren schon ein paar echt gute und bekannte Gruppen dabei", sagt die 15-jährige Julia. Daher hätten sie mit dem Sieg nicht gerechnet, ergänzt Anna-Lena (11). Die Chorleiterin hingegen wusste, dass man mit Kinderstimmen punkten kann, auch wenn das Endergebnis sie erstaunte. Fast 2000 PNP-Leser stimmten mit, das Krokodil-Lied aus Haus im Wald hatte am Ende 46 Punkte mehr als die "Reisbacher Musikanten" aus dem Landkreis Dingolfing-Landau, die Zweitplatzierten.

Die Belohnung, den Internationalen Volksmusikpreis 2011 − Kategorie Publikumspreis − wird dem Chor am Montag der frühere bayerische Kultusminister Thomas Goppel in der Böhmerwald-Glashütte überreichen. Dort, wo das Hauptprogramm zu sehen und zu hören ist, werden die Kinder und Jugendlichen aus Haus im Wald dann auch singen. Natürlich auf Bairisch, sagt Magdalena (11).

Karten für den Volksmusiktag gibt es am Montag an der Tageskasse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
232224
Teil 8
Volksmusiktag: Kinderchor gewinnt Abstimmung
Kinder und Jugendliche stehen auf Pop, Rock oder Hip-Hop − ein Vorurteil, das dieser Chor aus Haus im Wald im Landkreis Freyung-Grafenau eindeutig widerlegt: Die Buben und Mädchen des dortigen Musik- und Heimatvereins singen am liebsten Volksli
http://www.pnp.de/nachrichten/kultur_und_panorama/volksmusik_serie/232224_Volksmusiktag-Kinderchor-gewinnt-Abstimmung.html
2011-10-01 05:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2011/10/01/teaser/111001_0117_29_33573005_kinderchor6_teaser.jpg
news




 - dpa

Das schon traditionelle Magazin "Mein erster Schultag" liegt am Samstag, 20...



− Foto: Archiv PNP

Mord, Körperverletzungen, Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung - wegen des allerschlimmsten...



Mit seinem Buch "Bayern kann es auch allein" hat Wilfried Scharnagl bereits 2012 dazu eingeladen, sich Gedanken über mehr weiß-blaue Eigenständigkeit zu machen. − Fotos: dpa/Verlag

"Bayern kann es auch allein" – so heißt das Buch, das der langjährige Chef des "Bayernkurier"...



 - Foto: fib/FDL

Explosiver Fund bei Gartenarbeiten: Im oberbayerischen Nußdorf (Landkreis Traunstein) hat ein Mann...



− Foto: Archiv dpa

Wegen versuchten Mordes muss sich ab Montag Rainer S. aus Achslach im Landkreis Regen vor der 1...





Ministerpräsident Horst Seehofer, im Hintergrund CSU-Generalsekretär Andeas Scheuer − Foto: dpa

Vor dem Hintergrund des unaufhaltsamen Flüchtlingsstroms nach Deutschland hat die CSU einen...



− Foto: dpa

Schottland und Bayern haben eine wesentliche Gemeinsamkeit: Beider Länder Farben sind weiß-blau...



"Es reicht eben nicht, Blitzer aufzustellen", sagt Oliver Malchom, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (kl. Bild). − Fotos: Jäger/Polizei

"Eine PR-Aktion ohne nachhaltigen Effekt auf die Verkehrssicherheit" ist der Blitzer-Marathon auf...



− Foto: dpa

Einen vier Monate alten Säugling hat die Polizei aus einem überhitzten Auto in Cham (Oberpfalz)...



Darf die Opposition (hier SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher, r.) künftig weniger Redezeit für sich beanspruchen? Das will die CSU. − Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Landtags-CSU fasst eine kürzere Redezeit für die Opposition ins Auge. "Ich frage mich: Ist es...





−Symbolbild: PNP

Der zweite Blitzer-Marathon findet in der kommenden Woche statt. Bayernweit werden rund 2000...



Michael Simon Reis beherrscht sein Handwerkszeug. − Foto: Modehaus Garhammer

Vor einem Jahr erst hat das Modehaus Garhammer sein Restaurant Johanns eröffnet – und...



Polizeibeamte nahmen am Sonntag mehrere Personen nach Auseinandersetzungen von Augsburger und Burghauser Fußballfans fest. Der Einsatz erstreckte sich nicht nur aufs Stadion, sondern darüberhinaus. Das Foto entstand am Busparkplatz. − Foto: TimeBreak21

Zu einem großen Polizeieinsatz ist es am Samstagnachmittag im Stadtbereich Burghausen sowie im...



Da lässt die Knödelwerferin vor Freude fast den Knödel fallen: Luca, Maximilian und Kerstin Bindl (Mitte) sind die 700.000. Gartenschau-Besucher. Glückwünsche und Geschenke gab’s von Roland Albert (v.l.), Ingrid Rott-Schöwel, Susann Pade von Polster Catering, Christian Moser und Waltraud Tannerbauer. − Foto: Binder

Da haben die Gesichter mit der Sonne um die Wette gestrahlt: "Das Wichtigste haben wir geschafft"...



40 von 65 Teisnachern sprachen sich am Dienstag komplett gegen eine Wiedereinführung des Bahnlinienverkehrs zwischen Gotteszell und Viechtach aus, der Rest eingeschränkt. Vor allem die befürchteten längeren Fußwege von Schulkindern zur Bahnhaltestelle und zu den Viechtacher Schulen waren die Gründe. − Foto: Augustin

Am Ende war der Tenor einhellig: Der Großteil der Teisnacher spricht sich gegen die Wiederaufnahme...







Anzeige





 - dpa

Das schon traditionelle Magazin "Mein erster Schultag" liegt am Samstag, 20...



− Foto: Archiv PNP

Mord, Körperverletzungen, Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung - wegen des allerschlimmsten...



Mit seinem Buch "Bayern kann es auch allein" hat Wilfried Scharnagl bereits 2012 dazu eingeladen, sich Gedanken über mehr weiß-blaue Eigenständigkeit zu machen. − Fotos: dpa/Verlag

"Bayern kann es auch allein" – so heißt das Buch, das der langjährige Chef des "Bayernkurier"...



 - Foto: fib/FDL

Explosiver Fund bei Gartenarbeiten: Im oberbayerischen Nußdorf (Landkreis Traunstein) hat ein Mann...



− Foto: Archiv dpa

Wegen versuchten Mordes muss sich ab Montag Rainer S. aus Achslach im Landkreis Regen vor der 1...





Ministerpräsident Horst Seehofer, im Hintergrund CSU-Generalsekretär Andeas Scheuer − Foto: dpa

Vor dem Hintergrund des unaufhaltsamen Flüchtlingsstroms nach Deutschland hat die CSU einen...



− Foto: dpa

Schottland und Bayern haben eine wesentliche Gemeinsamkeit: Beider Länder Farben sind weiß-blau...



"Es reicht eben nicht, Blitzer aufzustellen", sagt Oliver Malchom, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (kl. Bild). − Fotos: Jäger/Polizei

"Eine PR-Aktion ohne nachhaltigen Effekt auf die Verkehrssicherheit" ist der Blitzer-Marathon auf...



− Foto: dpa

Einen vier Monate alten Säugling hat die Polizei aus einem überhitzten Auto in Cham (Oberpfalz)...



Darf die Opposition (hier SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher, r.) künftig weniger Redezeit für sich beanspruchen? Das will die CSU. − Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Landtags-CSU fasst eine kürzere Redezeit für die Opposition ins Auge. "Ich frage mich: Ist es...





−Symbolbild: PNP

Der zweite Blitzer-Marathon findet in der kommenden Woche statt. Bayernweit werden rund 2000...



Michael Simon Reis beherrscht sein Handwerkszeug. − Foto: Modehaus Garhammer

Vor einem Jahr erst hat das Modehaus Garhammer sein Restaurant Johanns eröffnet – und...



Polizeibeamte nahmen am Sonntag mehrere Personen nach Auseinandersetzungen von Augsburger und Burghauser Fußballfans fest. Der Einsatz erstreckte sich nicht nur aufs Stadion, sondern darüberhinaus. Das Foto entstand am Busparkplatz. − Foto: TimeBreak21

Zu einem großen Polizeieinsatz ist es am Samstagnachmittag im Stadtbereich Burghausen sowie im...



Da lässt die Knödelwerferin vor Freude fast den Knödel fallen: Luca, Maximilian und Kerstin Bindl (Mitte) sind die 700.000. Gartenschau-Besucher. Glückwünsche und Geschenke gab’s von Roland Albert (v.l.), Ingrid Rott-Schöwel, Susann Pade von Polster Catering, Christian Moser und Waltraud Tannerbauer. − Foto: Binder

Da haben die Gesichter mit der Sonne um die Wette gestrahlt: "Das Wichtigste haben wir geschafft"...



40 von 65 Teisnachern sprachen sich am Dienstag komplett gegen eine Wiedereinführung des Bahnlinienverkehrs zwischen Gotteszell und Viechtach aus, der Rest eingeschränkt. Vor allem die befürchteten längeren Fußwege von Schulkindern zur Bahnhaltestelle und zu den Viechtacher Schulen waren die Gründe. − Foto: Augustin

Am Ende war der Tenor einhellig: Der Großteil der Teisnacher spricht sich gegen die Wiederaufnahme...