• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.04.2014

Ostbayern

Heute: 18°C - 2°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Teil 3  |  18.08.2011  |  17:21 Uhr

Die Formel für Volksmusik

von Katrina Jordan

Lesenswert (11) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 8 / 12
  • Pfeil
  • Pfeil




"Es ist ein tolles Gefühl, das Instrument zu bauen, das man selbst spielt": Siegfried "Haglmo" Haslbeck (44) ist auch als Harmonikakünstler gefragt.  − Foto: Birgmann

"Es ist ein tolles Gefühl, das Instrument zu bauen, das man selbst spielt": Siegfried "Haglmo" Haslbeck (44) ist auch als Harmonikakünstler gefragt.  − Foto: Birgmann

"Es ist ein tolles Gefühl, das Instrument zu bauen, das man selbst spielt": Siegfried "Haglmo" Haslbeck (44) ist auch als Harmonikakünstler gefragt.  − Foto: Birgmann


Es riecht gut in Dr. Siegfried Haslbecks Werkstatt. Frisch, würzig, ein bisschen süß. "Birnbaumholz", sagt der 44-Jährige und lächelt. "So ein schönes Holz ist das." Und Haslbeck baut schöne Instrumente daraus: Seit zwei Jahren stellt er auf dem familieneigenen Einödhof Hackl bei Marklkofen (Lkr. Dingolfing-Landau) mechanisch und optisch einzigartige Harmonikas her. Der "Haglmo", der "Hackl-Mann", wie er überall genannt wird, hat sich damit einen Traum erfüllt. "Es ist ein tolles Gefühl, das Instrument zu bauen, das man selbst spielt. Und es so zu bauen, dass andere Leute auch Freude dran haben", sagt er. "Konstruktiver als alles, was ich bisher gemacht habe."

Die Hagelmo: energisch vibrierend, farbenreich


"Bisher" ist die Kurzfassung einer langen Universitätslaufbahn: 1991 nimmt der gelernte Fernsehtechniker ein Physikstudium in München auf, promoviert in Kernphysik, arbeitet einige Jahre als Dozent. Nebenher macht er professionell Musik in wechselnden Formationen. Zwei Welten. Beide bedeuten viel für den Mann, der schon als Bub seine Harmonika genauso gerne in ihre Einzelteile zerlegte wie er sie spielte. "Aber zweigleisig leben geht nicht auf Dauer", sagt er. "Irgendwann musst du eine Entscheidung treffen."



Information


Linktipps, Notenblätter und Musikvideos gibt es hier:

Der Musiker Haglmo entscheidet sich für die Musik. Der Physiker Haglmo auch. Im Keller seiner Münchner Wohnung entsteht der Prototyp einer Harmonika mit patentierter eigener Mechanik: Anders als bei der klassischen Steirischen sind alle Hebel unter den Knöpfen gleich lang. Für den Spieler eine Erleichterung, weil alle Töne exakt ansprechen, ohne dass er den Fingerdruck anpassen muss. Für den Hersteller ein Zusatzaufwand, weil das Innenleben der Harmonika zum komplexen Puzzle wird. Interessierte Firmen wollen deshalb das erste spielbare Instrument und die "Kinderkrankheiten" abwarten. Doch als 2009 eine ziemlich gesunde Harmonika auf dem Hackl-Hof das Licht der Welt erblickt, ruft Haglmo sie nicht mehr an. "Für mich war klar: Wenn ich tatsächlich ein gutes Instrument fertig bringe, dann baue ich es auch selbst."

Mit der kaufmännischen Unterstützung seines älteren Bruders Johann gründet er die Marke Haglmo – benannt nach dem ersten "Hackl-Mann", dem Vater Hans, der zu Lebzeiten mit großem Talent Harmonika spielte. Ein gutes Dutzend Instrumente haben sie bisher verkauft. Genug, um zum Geheimtipp zu werden. Für den eleganten honigfarbenen Korpus haben die einst sehr beliebten Instrumente des Eggenfeldener Harmonikabauers Sebastian Roßhuber Pate gestanden. Fein gearbeitete Edelstahlbeschläge und handgefertigte Lederriemen ergänzen das Ton in Ton gehaltene Design. "Eine Optik, auf die d'Leut reagieren", sagt Haglmo. Einfach schön, könnte man auch sagen.

Dazu besitzt die Harmonika auch noch einen bemerkenswerten Klang: energisch vibrierend, farbenreich, fein ausgewogen. Hat sich hier die Wissenschaft bezahlt gemacht? Lässt sich das gar berechnen? "Nicht wirklich." Der Physiker Haglmo lacht. "Oft genug findet man den perfekten Klang durch Zufall. Es gibt aber Tricks, wie man die Stimmzungen trimmen und den Klang beeinflussen kann."

Eine Formel für Volksmusik hat hingegen der Musiker Haglmo für sich entdeckt: Kraft plus Ehrlichkeit plus Schwung. Wo andere sagen: "Da wird Musik gespielt", sagt er: "Da passiert eine Musik." Und das Ereignis Volksmusik hört für ihn jenseits des Traditionellen noch lange nicht auf: Mit Harmonika und Stimme widmet er sich dem Zwiefachen genauso gerne wie der "alternativen" Mischung mit hartem Rock, Punk und Elektrosounds. In seinen Augen ist beides "gelebte Volksmusik": "Hauptsache, die Musik kommt mitten unter die Leute und sorgt dafür, dass sie sich bewegen. Die musikalische Bandbreite ist das, was die Volksmusik am Leben erhält." Er streicht seiner Harmonika sanft über das geschliffene Birnbaum-Gehäuse. "Und jede Haglmo ist mein Beitrag dazu."



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2011-08-18 17:20:24
Letzte Änderung am 2011-08-30 16:46:08








 - Foto: kamera24.tv

Eine 19 Jahre alte Autofahrerin hat sich am Ostersamstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei...



− Foto: Hamberger

Neun Verletzte, zwei davon schwer. Das ist die Bilanz eines Unfalls mit einem Viehanhänger...



− Foto: fib/Eß

Tragisches Ende einer ausgelassenen Partynacht: Ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Landshut steuerte...



− Foto: Geiring

Auftakt nach Maß am Samstag auf der Gerner Dult. In der Rottgauhalle und im Weißbierzelt auf dem...



Im eigenen Garten dreht sich das lebenslustige 25-jährige Bayerwald-Mädel für den VBB nochmal im Kreis wie beim professionellen Fototermin für den Tourismus-Prospekt der Fremdenverkehrs-Gemeinschaft "Viechtacher Land". − Foto: Niedermaier

Maria Dietl (25) ziert seit Kurzem den Tourismusprospekt des Viechtacher Landes 2014...





Der verängstigte Esel wollte nicht auf den Hänger, deswegen wurde das Tier mit einem Lader und einer Mistgabel getrieben. − Foto: Weikelstorfer

Der Osterhofener Rossmarkt samt Kutschenzug hat auch heuer am Palmsonntag Tausende von Besuchern in...



Neue Uniformen soll die bayerische Polizei erhalten. Bis Frühjahr 2015 sollen zwei favorisierte Modelle getestet werden. Ab 2016 sollen die Beamten neu ausgestattet werden. − Foto: dpa

Im Sommer werden die Menschen gelegentlich auf bayerische Polizeibeamte in blauer Uniform treffen...



Hat nach dieser Saison genug: Der Passauer Schiedsrichter Michael Sonndorfer (21) schmeißt Pfeife und Karten hin. Die verbalen Attacken sind mit ein Grund. − Fotos: Wolf

Ein Steilpass in die Spitze, ein Piff hallt über das Spielfeld. "Des gibt's ja ned, bist du blind!...



− Foto: dpa/Archiv

Ein lebensgefährliches Phänomen breitet sich derzeit unter jungen Mädchen aus: der Selfie vor Zügen...



Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...





Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...



Noch viel zu tun haben Prof. Dr. Josef Scherer und seine Mitarbeiterin Nora Podehl beim Aufbau des neuen Instituts. − Foto: Binder

Insolvenzverwalter Josef Scherer wechselt die Seiten: An der Hochschule Deggendorf richtet er ein...



Hans Greil aus Viechtach ist Trachtler mit Leib und Seele. − Foto: VBB-Archiv

Bei der Jahreshauptversammlung des Viechtacher Volkstrachtenvereins "Waldler" hat deren Vorsitzender...



Bisheriges Basarteam: Susanne Kieninger (hinten, 2. von links), Sabine Müller (vorne, 2. von links), Tina Gerlesberger (vorne, 3. von links), Annemarie Unholzer (nicht auf dem Foto).
Zukünftige Ansprechpartnerin für Fragen rund um den Basar: Rosi Obermaier (vorne, 4. von links)

Weit über den Landkreis Passau hinaus war der zweimal im Jahr stattfindende Basar im Pfarrheim...



Klein und leicht: Karl Raab, Prokurist und Kaufmännischer Leiter (l.) und Sedlbauer-Neu-Vorstand Max Halser sind stolz auf diese E-Ladesäule für die heimische Garage.. − Foto: Nigl

Der 50-jährige Max Halser ist neuer Vorstand der Sedlbauer AG. Der gebürtige Innernzeller (Lkr...







Anzeige





 - Foto: kamera24.tv

Eine 19 Jahre alte Autofahrerin hat sich am Ostersamstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei...



− Foto: Hamberger

Neun Verletzte, zwei davon schwer. Das ist die Bilanz eines Unfalls mit einem Viehanhänger...



− Foto: fib/Eß

Tragisches Ende einer ausgelassenen Partynacht: Ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Landshut steuerte...



− Foto: Geiring

Auftakt nach Maß am Samstag auf der Gerner Dult. In der Rottgauhalle und im Weißbierzelt auf dem...



Im eigenen Garten dreht sich das lebenslustige 25-jährige Bayerwald-Mädel für den VBB nochmal im Kreis wie beim professionellen Fototermin für den Tourismus-Prospekt der Fremdenverkehrs-Gemeinschaft "Viechtacher Land". − Foto: Niedermaier

Maria Dietl (25) ziert seit Kurzem den Tourismusprospekt des Viechtacher Landes 2014...





Der verängstigte Esel wollte nicht auf den Hänger, deswegen wurde das Tier mit einem Lader und einer Mistgabel getrieben. − Foto: Weikelstorfer

Der Osterhofener Rossmarkt samt Kutschenzug hat auch heuer am Palmsonntag Tausende von Besuchern in...



Neue Uniformen soll die bayerische Polizei erhalten. Bis Frühjahr 2015 sollen zwei favorisierte Modelle getestet werden. Ab 2016 sollen die Beamten neu ausgestattet werden. − Foto: dpa

Im Sommer werden die Menschen gelegentlich auf bayerische Polizeibeamte in blauer Uniform treffen...



Hat nach dieser Saison genug: Der Passauer Schiedsrichter Michael Sonndorfer (21) schmeißt Pfeife und Karten hin. Die verbalen Attacken sind mit ein Grund. − Fotos: Wolf

Ein Steilpass in die Spitze, ein Piff hallt über das Spielfeld. "Des gibt's ja ned, bist du blind!...



− Foto: dpa/Archiv

Ein lebensgefährliches Phänomen breitet sich derzeit unter jungen Mädchen aus: der Selfie vor Zügen...



Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...





Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...



Noch viel zu tun haben Prof. Dr. Josef Scherer und seine Mitarbeiterin Nora Podehl beim Aufbau des neuen Instituts. − Foto: Binder

Insolvenzverwalter Josef Scherer wechselt die Seiten: An der Hochschule Deggendorf richtet er ein...



Hans Greil aus Viechtach ist Trachtler mit Leib und Seele. − Foto: VBB-Archiv

Bei der Jahreshauptversammlung des Viechtacher Volkstrachtenvereins "Waldler" hat deren Vorsitzender...



Bisheriges Basarteam: Susanne Kieninger (hinten, 2. von links), Sabine Müller (vorne, 2. von links), Tina Gerlesberger (vorne, 3. von links), Annemarie Unholzer (nicht auf dem Foto).
Zukünftige Ansprechpartnerin für Fragen rund um den Basar: Rosi Obermaier (vorne, 4. von links)

Weit über den Landkreis Passau hinaus war der zweimal im Jahr stattfindende Basar im Pfarrheim...



Klein und leicht: Karl Raab, Prokurist und Kaufmännischer Leiter (l.) und Sedlbauer-Neu-Vorstand Max Halser sind stolz auf diese E-Ladesäule für die heimische Garage.. − Foto: Nigl

Der 50-jährige Max Halser ist neuer Vorstand der Sedlbauer AG. Der gebürtige Innernzeller (Lkr...