• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.08.2015



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Der PNP-Verstärker


Regelmäßig präsentiert der PNP-Verstärker ambitionierte Bands aus der Region. Bands, die ebenfalls selbst komponieren, bewerben sich einfach per E-Mail unter verstaerker@pnp.de. Wir freuen uns über zahlreiche Bewerbungen!




27.06.2014  |  05:00 Uhr

Skaluna: Mittelalter-Folk aus Wurmannsquick

Skaluna – ein Bandname, der gleich mehrere Bedeutungen in sich trägt. Da wäre das Wort Skal,  das altdeutsch für Schall steht. Auch der Begriff Luna für Mond ist im Namen inbegriffen. Der wichtigste Bestandteil ist aber una – Einheit. Damit lässt sich die sechsköpfige Gruppe nämlich am besten beschreiben. "Bei uns stimmt einfach   die Chemie", sagen sie unisono. Wer die Band einmal trifft, wird schon  nach wenigen Minuten feststellen, dass das keine leere Phrase ist. Sie haben Spaß zusammen und das wirkt sich positiv auf ihr Zusammenspiel auf der Bühne aus.
 Der Start der Band verlief in anderer Besetzung und unter anderem Namen aber eher holprig. Nach der Gründung Anfang 2012 spielte  die anfangs fünfköpfige Band auf Mittelalterfesten.  Uneins war man sich bald über die weitere Ausrichtung. Während der damalige Schlagzeuger und Bandgründer
Gesungen wird auf Englisch und Deutsch bei klassischer Mittelaltermusik bleiben wollte, strebten die restlichen Mitglieder nach einem breiteren musikalischen Spektrum, um die eigene Kreativität ausleben zu können. "Traditionelle Mittelaltermusik gibt nicht so viel her und schränkt sehr ein", erklärt Irmi Bleibinger.  Die Trennung vom Trommler war die Folge.
 "Unter dem Namen Skaluna wagten wir mit unserem neuen Trommler Samy einen Neustart", erzählt Stefan Jäger.  Und das hat sich für die vielseitigen Musiker gelohnt:  Im Mai  erschien ihre erste CD "Zeit der Wölfe". Darauf interpretieren sie zehn Lieder verschiedener Richtungen mittelalterlicher Musik auf ihre Weise.  Insgesamt verfügt die Gruppe über ein Repertoire von 19 Songs. Sängerin Gaby Schwager singt  sowohl in Englisch als auch in Deutsch sowie in Althochdeutsch. "Die CD haben wir in Eigen-Regie in unserem Proberaum in Wurmannsquick aufgenommen", sagt Andrea Waschkowitz mit Stolz.  Die Produktion zog sich allerdings über einen längeren Zeitraum, da die Band nicht so oft zusammenkommen konnte. Die Mitglieder wohnen verstreut, so dass sie sich nicht für einzelne Proben, sondern für ganze Wochenenden treffen. "Wir sind froh, dass wir bei unserem Geiger Gerold einen Proberaum haben", meint Stefan Jäger. Normalerweise üben sie  einmal im Monat. "Jetzt, vor unseren kommenden Auftritten proben wir mindestens zweimal im Monat."
 Immer mehr Veranstalter sind mittlerweile auf die Mittelalterband aufmerksam geworden, so dass sich der Terminkalender für das nächste Jahr weiter füllt. Im Herbst möchten die sechs aber zunächst  intensiv an eigenen Kompositionen arbeiten. "Wir werden uns in  Kleingruppen treffen und Brainstorming machen, bevor wir alle proben", blickt Jäger voraus.
 Von Skaluna ist jedenfalls einiges zu erwarten. Schließlich beherrschen die Musiker jeweils eine ganze Reihe mittelalterlicher Instrumente, was ihnen viele Möglichkeiten eröffnet.   Und auch die Stimmgewalt und Wandlungsfähigkeit von Sängerin Gaby Schwager sind sicher kein Nachteil bei der Ausarbeitung neuer Titel.
 Apropos Schwager: Ihr  Einstieg bei Skaluna war  eher ungewöhnlich. "Wir haben damals über Facebook nach einer Sängerin gesucht", erklären die anderen fünf. Und Gerold Gauger berichtet weiter: "Wir haben uns dann die Kandidaten in YouTube-Videos angesehen und als ich Gaby gehört habe, sagte ich: Die will ich und keine andere!" Schwager  ist nun das jüngste Mitglied der Gruppe mit 22 Jahren, Gauger mit 58 der Älteste.  Sie seien eine Mehr-Generationen-Band   sagen die Musiker. Vielleicht würden sie sich gerade deshalb so gut verstehen. - Skaluna

Skaluna – ein Bandname, der gleich mehrere Bedeutungen in sich trägt. Da wäre das Wort Skal,  das altdeutsch für Schall steht. Auch der Begriff Luna für Mond ist im Namen inbegriffen. Der wichtigste Bestandteil ist aber una – Einheit. Damit lässt sich die sechsköpfige Gruppe nämlich am besten beschreiben...





23.05.2014  |  04:00 Uhr

RagTag: Glam Rock aus dem Landkreis Altötting

Fühlen sich wohl in der bunten Welt des Glam Rock: Leo (vorne v.l.), Chris, Phil und Schlagzeuger Adrian. - RagTag

Warum spielt eine junge Band aus dem beschaulichen Burgkirchen im Landkreis Altötting melodischen Hard Rock in der Lesart nach Bands wie Poison, Cinderella oder Guns'n'Roses? Also einen eher nicht so verbreiteten Musikstil, zumindest bei Musikern, die die 40 noch nicht erreicht haben. Der 26-jährige Gitarrist Chris, Betriebskaufmann von Beruf...





25.04.2014  |  03:00 Uhr

Hope For Salvation: Metalcore aus dem Rottal

Hope For Salvation aus dem Rottal spielen Metalcore mit Pfiff (v.l.): Florian Kapfhammer,  Ludwig Hornung, Thomas Kessler, David Oehler und Christopher Gürtler. - Hope For Salvation

Es ist nicht auf den ersten Blick erkennbar, aber im beschaulichen Rottal wird kräftig gelärmt. Das bestätigt auch Kapfe, Sänger der Metalcore-Band Hope For Salvation aus Rotthalmünster, der als Bankkaufmann in Passau arbeitet: "Die Metalszene im Rottal ist super. Es finden viele Konzerte statt, und gerade Passauer Metalbands sind hier gerne und...





27.03.2014  |  14:00 Uhr

Narsil: Pagancore aus Mühldorf

"Keine Gnade, keine Furcht" – so heißt die neue EP von Narsil. Dabei geht es  Michi  (v.l.), Adrian, Scamp, Buze und Steve doch eigentlich um weit weniger Martialisches: "Wir wollen Spaß haben!" - Narsil

So kann man sich auch als Sänger in einer Heavy-Metal-Band empfehlen: "Es war auf der Rückfahrt von einem Eternal-Torture-Konzert", erzählt Michi, Gitarrist der Pagancore-Band Narsil aus Mühldorf. "Ich war auf der Suche nach Mitmusikern und vor mir saß Steve, der einen Song, der gerade in der Musikanlage lief, am lautesten mitgrölte...






Aktuelle Videos





27.02.2014  |  15:43 Uhr

Apocryphal: Progressive-Metal aus Freyung

Apocryphal aus Freyung haben Spaß mit ihrer komplexen Musik (v.l.): Johannes Späth (Gitarre), Florian Kenst (Bass/Chapmanstick), Andreas Baier (Drums), Thomas Weishäupl (Gesang/Gitarre). - Apocryphal

Humor wird großgeschrieben, bei den Freyungern Apocryphal. Das fängt  beim ungewöhnlichen Bandnamen an, wie Sänger/Gitarrist Tom sagt: "Der war eigentlich eine recht intelligente Wahl, keiner kennt die Bedeutung." Bassist Florian, der als Musiklehrer und in der Behindertenarbeit arbeitet,  fügt todernst an: "Das ist eine Abkürzung für ...





31.01.2014  |  04:00 Uhr

Resonant Of Mind: Post-Hardcore aus Burghausen

"Resonant Of Mind" aus Burghausen nehmen ihr Hobby Band sehr ernst (v.l.): Michael Rauscher,  Philip Sigel (vorne), Aaron Buchner, Kevin Smolik - Resonant Of Mind

Am Anfang stand ein Missverständnis: "Unser Bandname basiert eigentlich auf einem Fehler", erzählt Aaron, Gitarrist und Sänger des Burghauser Metalcore-/Post-Hardcore-Quartetts "Resonant Of Mind", und lacht. "Ich war mit unserem ehemaligen Bassisten 2010 in London, dort haben wir eine Zeitschrift gesehen, die hieß ‚Resonants Of Mind'...





1 2
3
4 5 ... 19











Die CSU-Parlamentarier Max Straubinger (l., Wahlkreis Rottal-Inn) und Andreas Scheuer (Wahlkreis Passau) gehören zu den zwanzig bestverdienenden Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Das zumindest ergibt sich aus einer von Abgeordnetenwatch.de errechneten Rangliste.

Bundestagsabgeordnete kriegen für ihren Job als Volksvertreter 9082 Euro brutto im Monat...



−Symbolfoto: Wolf

Ein Motorradfahrer hat in der Oberpfalz einen 67 Jahre alten Fußgänger tödlich verletzt und ist...



Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt. Die Diözese hat am Montag den Schritt respektiert und seinem Gesuch stattgegeben. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



Mit diesem Lader ist ein Arbeiter in Prackenbach umgekippt. Er wurde dabei schwer verletzt und kam ins Krankenhaus, teilte die Polizei Viechtach am gestrigen Nachmittag mit. − Foto: Holzfurtner

Am frühen Montagnachmittag ist in Prackenbach ein Lader bei Arbeiten in der Gartenstraße umgekippt...



Während der Sonntagsmesse gab der Neuöttinger Pfarrer Florian Wöss bekannt, dass er sein Priesteramt niederlegen werde. Viele PNP-Leser zollen ihm Respekt für diesen Schritt und sehen den Zölibat als verkehrt an. Andere meinen, Wöss habe sein Versprechen gebrochen. − Foto: Lambach

Die Geschichte des Neuöttinger Pfarrers Florian Wöss, der am Sonntag während des Gottesdienstes...





"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes", schreiben 20 Priester aus dem Bistum Passau an Bischof Stefan Oster. −Archivbild: Thomas Jäger

"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes"...



Eine Welle der Empörung und ein mögliches juristisches Nachspiel hat dieses Foto ausgelöst, das ein Jäger auf Facebook gepostet hat. − Foto: Screenshot Facebook

Sowohl Jagdgegner als auch Jäger regen sich über ein Foto auf, das im Internet die Runde macht...



Symbolfoto: dpa

Hoteliers im Bayerischen Wald haben nach dem illegalen Abschuss zweier Luchse mit Stornierungen und...



Genießt großes Vertrauen im Kreistag: Uwe Lohr, neuer Intendant am Theater an der Rott. − Foto: Winkler

Ein "wirtschaftliches Vorzeigemodell" wollte Karl M. Sibelius aus dem Theater an der Rott machen...



Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt. Die Diözese hat am Montag den Schritt respektiert und seinem Gesuch stattgegeben. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...





− Foto: Lukaschik

Nach einem technischen Defekt haben am Dienstag mehrere Dutzend Urlauber bis zu drei Stunden in der...



Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...



Harte Schale, weicher Kater: Walter Landshuter kurz vor seinem 70. Geburtstag mit Haustier "Kracherl". − Foto: Thomas Jäger

Welch eine Szene: Innenhof des Scharfrichterhauses Passau. Dessen Mitbegründer Walter Landshuter...



Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt. Die Diözese hat am Montag den Schritt respektiert und seinem Gesuch stattgegeben. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



Statt 120 km/ nur noch Tempo 80? Das könnte auf der niederbayerischen A3 demnächst Realität sein. Foto: Archiv Binder

Demnächst könnten Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 3 deutlich ausgebremst werden...







Anzeige






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!