• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




27.12.2012  |  16:51 Uhr

Lonely Spring: Post-Hardcore aus Freyung

Mit schwerem Sound und melodischem Gesang spielen sich "Lonely Spring" aus Freyung Probleme vom Leib

von Tobias Wolf

Lesenswert (7) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken


  • Artikel 27 / 105
  • Pfeil
  • Pfeil




LSHaupt

LSHaupt | Lonely Spring

"Mainstream ist nicht unser Ding" − so lautet das Motto von Manuel Schrottenbaum (von links), den Zwillingsbrüdern Julian und Simon Fuchs sowie Lennart Dörrer. Alle vier Jungs drücken noch die Schulbank am Gymnasium in Freyung. - Lonely Spring


Verdammt jung, ein Faible für schwarze Fingernägel, Röhrenjeans sowie blonde und lila Strähnen −  das ist der äußere Blick auf die Jungs der Post-Hardcore-Band "Lonely Spring".  Innerlich haben die Zwillinge Julian "Jul" Fuchs (15, Bandleader, Frontsänger, Rhythmusgitarre) und Simon "Beast" Fuchs (15, Backvocals, Screams, Bass) sowie Lennart "Drum Head" Dörrer (16, Schlagzeug) und Manuel "Mane" Schrottenbaum (15, Leadgitarre)  den "Frühling der Einsamkeit" überstanden.



Information


Jeden letzten Freitag im Monat präsentiert der PNP-Verstärker eine ambitionierte Band aus
der Region. Heute: Die Post-Hardcore-Band "Lonely Spring" aus Freyung. Bands, die selbst komponieren, bewerben sich  per E-Mail unter der Adresse  verstaerker@pnp.de.

"Frühling der Einsamkeit"? Jul klärt auf: "Als wir mit unserer Band im Frühjahr 2010 starteten, passierten viele Dinge, die ständig in unseren Köpfen herumschwirrten. Man fühlte sich einsam, hat über alles Mögliche nachgedacht und sich selbst etwas bemitleidet. Deshalb auch ‚Lonely Spring‘ −  ‚Spring‘ steht  für Neuanfang."

Zurückgespult: Nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen, eine Coverband zu starten, haben die Zwillinge Julian und Simon die Schnauze voll und wollen ihr eigenes Ding durchziehen. "Wir  gingen auf Lennart zu, den wir schon aus Kindergartenzeiten kennen. Er fand die Idee toll und war sofort dabei", erinnert sich Bandleader Julian. Doch die Jungs waren mit ihrem Sound noch nicht zufrieden: "Uns fehlte eine Leadgitarre", erzählt Simon. Hier kam   Weihnachten 2010 Manuel ins Spiel, den Julian aus der Schule kennt. "Ich wusste, dass Mane Gitarre spielt und in etwa die selbe Musik hört  wie wir. Ich hab' ihn dann einfach mal gefragt und er sagte  zu", erzählt der Frontmann. Geprobt wird seither einmal wöchentlich drei bis fünf Stunden lang in einer Halle in Freyung.

Bei ihrem Debütalbum "Escape The Love Emergency", das von melodischem Gesang, hartem Sound und dezenten Screaming-Einlagen geprägt ist, merkt man, dass der "Frühling der Einsamkeit" eine gewichtige Rolle spielt. Die Songs handeln von der Angst, verletzt oder ignoriert zu werden und sich verloren zu fühlen ("Pay!" oder "City of Nowhere"). Aber auch Themen wie Krisen und Hungersnöte ("World Breakdown") spricht das Quartett trotz seines noch jungen Alters an. Unverkennbar ist aber auch der Einfluss ihrer Vorbilder "Bullet For My Valentine" oder "Falling In Reverse".

Fürs Songwriting zeichnet  Bandleader Jul verantwortlich. "In der Regel schreibe ich das Grundgerüst. Die Ideen für die Texte  kommen meist aus erlebten Situationen, beispielsweise wenn jemand gerade eine schlechte Phase durchmacht. Deshalb sind unsere Lieder auch sehr emotional. Wir singen uns quasi die Probleme vom Leib", erklärt Julian. Steht das Gerüst, lassen seine Bandkollegen noch  eigene Ideen einfließen.

Warum  eigentlich Post-Hardcore?  Drummer Lennart erklärt: "Mainstream ist nicht unser Ding. Für Post-Hardcore können wir uns alle vier begeistern und es verlangt uns am meisten ab." Musik machen sie für Leute, die  "ihr eigenes Ding" machen und denen ihr Stil gefällt. "Aber natürlich auch für uns selbst, Musik ist bei allen von uns ein sehr wichtiger Part im Leben", so Leadgitarrist Mane.

Nach langer Zeit im Studio wollen die Jungs jetzt auch auf der Bühne richtig loslegen. Bald sind alle Vier 16 − dann sind Auftritte am späteren Abend kein Problem mehr.  Fürs kommende Jahr haben die Jungs schon Gigs in Aussicht. Und auch ihr Merchandising ist in Arbeit.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
618914
Lonely Spring: Post-Hardcore aus Freyung
Verdammt jung, ein Faible für schwarze Fingernägel, Röhrenjeans sowie blonde und lila Strähnen −  das ist der äußere Blick auf die Jungs der Post-Hardcore-Band "Lonely Spring".  Innerlich haben die Zwillinge
http://www.pnp.de/nachrichten/kultur_und_panorama/pnp_verstaerker/618914_Harte-Jungs-mit-Emotionen.html?em_cnt=618914
2012-12-27 16:51:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_pnp/2012/12/27/teaser/121227_1648_lshaupt_teaser.jpg
news










Ein junger Mann hat am Montagnachmittag auf der B12 bei Hinterschmiding die Kontrolle über sein Auto verloren (Foto links), nachdem dieses von einem Lkw gestreift worden war. Der Fahrer des Autos starb noch an der Unfallstelle, zwei weitere Männer wurden schwer verletzt. Nur wenig später ereignete sich bei Röhrnbach ein weiterer tödlicher Unfall auf der B12. Ein 35-jähriger aus dem Landkreis Freyung-Grafenau kam dabei ums Leben. − Foto: Jahns/Steiml

Zwei tödliche Unfälle haben sich am Montagnachmittag innerhalb weniger Minuten auf der B12 im...



− Foto: Baumgartl

Erneut hat es in Niederbayern gebrannt: Beim Brand eines Wohnhauses in Oberreit bei Alkofen (Stadt...



Wegen der Nähe zu bestehenden Werken präferiert BMW einen Neubau in Obertraubling. In der Bildmitte ist das BMW-Werk Regensburg zu sehen, im Vordergrund der Ort Obertraubling. Als mögliche Alternativen waren zuletzt auch Standorte in Niederbayern im Gespräch gewesen, so hoff(t)en auch der Wallersdorfer Bürgermeister Ottmar Hirschbichler (kl. Bild links) und sein Pockinger Kollege Franz Krah (kl. Bild rechts) auf eine Ansiedlung des Logistikzentrums in ihrem jeweiligen Gemeindebereich. − Fotos: Fritz Winter/MZ/Lengfelder

Die Chancen für Niederbayern, ein BMW-Großprojekt in die Region zu holen, sinken...



Der Fahrer des roten Ferrari erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Ein dreijähriger Bub auf dem Beifahrersitz hatte dagegen Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt. − Foto: Ralf Hettler

Noch an der Unfallstelle verstorben ist ein aus Aschaffenburg stammender 42-jähiger Ferrari-Fahrer...



Alle Hände voll zu tun hatten Polizei und Feuerwehr bei den Aufräumarbeiten, um Feld und Straße von der geballten Ladung Bier des verunfallten Lkw zu befreien. − Foto: Daniel Scharinger

Seine gesamte Ladung – 28.000 Flaschen Bier – hat ein 36-jähriger Lkw-Fahrer aus dem...





−Symbolbild: dpa

Innenminister Joachim Herrmann hat den Grünen-Vorschlag zur Legalisierung von Cannabis als "blanken...



Ortstermin bei Althütte: Vertreter der Regierung von Niederbayern, des Nationalparks, der Bürgerinitiative gegen Windräder am Wagensonnriegel und anderer Interessengruppen begleiteten Olivier Biber und Tatiana State Masson (7. und 5. v. re.) vom Europarat. − F.: NPV Bayer. Wald

Der Widerstand gegen die geplanten Windkraftanlagen am Wagensonnriegel wächst: Neben der...



Neues Gewand, gleiche scharfe Zunge: Luise Kinseher als "Mama Bavaria" hatte heuer einen schwierigen Auftritt. Viele ihrer Spitzen versandeten im prominenten Publikum, auch wenn Ministerpräsident Horst Seehofer hinterher urteilte: "Köstlich. Ich glaube, die Mama Bavaria hat noch einmal an Statur gewonnen." − Foto: dpa

Sapperlot, hat die Bavaria den Mächtigen im Lande wieder eingeschenkt. Beim traditionellen...



−Symbolfoto: dpa

Wenn die Alarmierung aus der Rettungsleitstelle kommt, zählt jede Sekunde. Mit Blaulicht und...



Der glückliche Vater mit den beiden Buben Eldion und Elmedin. − Foto: Klinikum Wels-Grieskirchen

Durch eine Eizellenspende und künstliche Befruchtung ist eine 60-Jährige in Oberösterreich schwanger...





Die Serie von Diebstählen aus Kirchen in der Region ist nahezu aufgeklärt: Nur wenige Stunden nach...



− Foto: Wagle

Bei einer Gasexplosion an der Rennbahn in Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn wurden am...



Erna Scheurecker (†) war in Schärding bekannt und beliebt. − Foto: PNP

Eigentlich wollte Erna Scheurecker ihren wohlverdienten Ruhestand genießen – doch ein...



Eigentlich will er nur seine Ruhe, aber das geht gründlich schief: Der in die Jahre gekommene Frauenheld (Hans-Jürgen Bäumler) umringt von Nachbarin (Rosetta Pedone), Ehefrau (Veronika von Quast) und Ex (Christine Zierl).

Altötting. Man nehme eine leichte Unterhaltungsgeschichte, pointierte Dialoge, viel Humor, landauf...



Übernimmt die Patenschaft für das Toleranz- und Anti-Rassismusprojekt am LLG: Skispringer Severin Freund. − Foto: Nikolai Brinckmann

Grafenau. Quasi schon im Herbst letzten Jahres hat am Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasium in Grafenau...







Anzeige