• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.11.2014

Ostbayern

Heute: 9°C - -2°C

präsentiert von:






Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




29.11.2012  |  17:10 Uhr

Rocker mit Improvisationstalent

Die vier jungen Burschen von "Flashbeat" aus Arnstorf haben immer einen Plan B parat

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken


  • Artikel 24 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Aus "Beatflash" mach "Flashbeat": Nicht nur an ihrem Bandsticker haben Franz Grahammer (v.l.), Michael  Hofmeister, Martin Eras und Lukas Frank die Schere angesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Aus "Beatflash" mach "Flashbeat": Nicht nur an ihrem Bandsticker haben Franz Grahammer (v.l.), Michael Hofmeister, Martin Eras und Lukas Frank die Schere angesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. | Flashbeat

Aus "Beatflash" mach "Flashbeat": Nicht nur an ihrem Bandsticker haben Franz Grahammer (v.l.), Michael Hofmeister, Martin Eras und Lukas Frank die Schere angesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. - Flashbeat


Endlich eigene Band-Sticker:  Doch als Franz Grahammer (19/Gitarre), Michael  Hofmeister (20/Bass), Martin Eras (20/Schlagzeug) und Lukas Frank (18/Gesang) die tausend bestellten Aufkleber genauer unter die Lupe nahmen, war die Begeisterung schnell verflogen. Statt des Bandnamens FLASHBEAT stand darauf BEATFLASH. Doch nach dem ersten Schock machten die vier aus der Not eine Tugend: "Wir haben einfach zur Schere gegriffen und die Aufkleber neu zusammengesetzt."



Information


Jeden letzten Freitag im Monat präsentiert der PNP-Verstärker eine ambitionierte Band aus
der Region. Heute: Die Punk-/ Funk-Rockband "Flashbeat" aus Arnstorf. Bands, die selbst komponieren, bewerben sich  per E-Mail unter der Adresse  verstaerker@pnp.de.

Noch so eine Geschichte erzählen sie: "Unsere Bandfotos wollten wir unter Wasser machen, haben extra eine Spezialkamera ausgeliehen", sagt Michael. "Aber als es so weit war, ging die einfach nicht." Also haben sie die Fotos über Wasser gemacht, dafür umso mehr rumgeblödelt. "Jetzt finden wir die Bilder fast besser, als wir sie uns vorgestellt haben", sagt Lukas.

Geht es um ihr Improvisationstalent, dann gehören Flashbeat schon jetzt zu den ganz Großen.  Und auch musikalisch haben sie das Zeug dazu: Ein bisschen erinnert  der Sound an die Red Hot Chili Peppers, sowohl der Gesang als auch die vielen Rhythmuswechsel. Aber auch Kasabian und Warpaint gehören zu den Vorbildern.

Hört man Flashbeat zu, ist kaum zu glauben, dass es die Band in dieser Formation erst seit heuer gibt − so eingespielt wie die vier live wirken. Allerdings kannten sich Franz und Michael schon vor Flashbeat, die beiden Wallersdorfer coverten mit einer Schülerband Rockklassiker. "Irgendwann wollten wir uns aber musikalisch weiterentwickeln und unser eigenes Ding machen", erklärt Michael. Mit Martin hatten sie dafür schnell den richtigen Schlagzeuger gefunden. Seit der 20-Jährige dazugestoßen ist, proben sie auch in dessen Elternhaus in Arnstorf (Lkr. Rottal-Inn).



Audio


LA Dreaming


Flashbeat

LANARAFI


Flashbeat

Viel schwerer als die Suche nach dem Schlagzeuger ging die Jagd nach dem passenden Sänger. "Wir haben mit vielen Kandidaten geprobt, experimentierten auch einige Zeit mit einer Sängerin", erinnert sich Martin. Als sie schon mit Flyern und per Zeitung nach dem richtigen Mann suchen wollten, lernten sie auf einer Party Lukas kennen. Der 18-Jährige ist jetzt die Stimme der Band, er singt von verlorenen Freundschaften, Liebe, vom Auf und Ab im Leben. Und abwechslungsreich wie das Leben soll auch die Musik von Flashbeat sein. Genau das hat die vier auch für ihr Bandlogo inspiriert: ein Pfeil nach oben, ein Pfeil nach unten.

Die beiden Pfeile zieren auch  die erste eigene CD von Flashbeat: "Sub Zero" heißt die Scheibe, auf die die vier mächtig stolz sind. An einigen Songs haben sie monatelang geschrieben, andere  mussten ganz schnell gehen. "Kaum dass wir uns etwas eingespielt hatten, bekamen wir nämlich schon die ersten Anfragen", sagt Martin. "Unter anderem durften wir gleich auf dem heurigen Labertalfestival  auftreten − und dafür mussten noch Songs her."

Jetzt steht die Band wieder vor einer Herausforderung:  Lukas geht ein halbes Jahr für "Work And Travel" nach Australien. Flashbeat müssen erst mal ohne Sänger auskommen. "So lange machen wir einfach wieder mehr Instrumentalmusik", sagt Michael. "Und wenn im Frühling wieder Auftritte anstehen, ist Lukas eh schon wieder zurück." Sobald die vier dann wieder gemeinsam  auf der Bühne stehen, wollen sie weiter ein Ritual pflegen: Sich vor dem Auftritt indianische Kriegsbemalung auf die Brust schmieren. Eine Kampfansage? "Nein, es sieht einfach funky aus", findet Martin, "und verrückt natürlich."



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
596701
Rocker mit Improvisationstalent
Endlich eigene Band-Sticker:  Doch als Franz Grahammer (19/Gitarre), Michael  Hofmeister (20/Bass), Martin Eras (20/Schlagzeug) und Lukas Frank (18/Gesang) die tausend bestellten Aufkleber genauer unter die Lupe nahmen, war die Begeisterung schn
http://www.pnp.de/nachrichten/kultur_und_panorama/pnp_verstaerker/596701_Rocker-mit-Improvisationstalent.html
2012-11-29 17:10:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_pnp/2012/11/29/teaser/121129_1706_flashbeat_teaser.jpg
news










45 Feuerwehrleute der Hauptwache Passau waren so zahlreich und so schnell zur Stelle, weil eigentlich eine Übung geplant war. − Foto: Hatz

Das Leck muss groß sein. Ein Studentenwohnheim mit 200 Bewohnern an der Dr. Hans-Kapfinger Straße...



Flaschen findet Wolfgang Schwarz-Burgmeier ständig vor seiner Tür. Auf den Stufen und der Rampe vor seiner Elektrotechnikfirma sieht der 53-Jährige regelmäßig betrunkene Schüler und Minderjährige, die rauchen und Schnaps trinken: "Es ist wirklich traurig". − Fotos: Baumgartl

"Zu jung, zu hart, zu viel". In knappen Worten umreißt Wolfgang Schwarz-Burgmeier den Alkoholkonsum...



In Handschellen und Polizeibegleitung kam der 58-jährige Angeklagte aus Viechtach ins Regensburger Landgericht. − Foto: Ried

War der Viechtacher seiner Freundin gegenüber jähzornig und aggressiv, vielleicht schon Monate und...



Ein Sensor an den Baustellenampeln war beschädigt . So warteten die Fahrzeuge im morgendlichen Berufsverkehr am Montag eine halbe Stunde und mehr. − Foto: Ebert-Adeikis

30 Minuten und mehr – anfahren, halten, warten, anfahren, halten, usw...



− Foto: Holzinger

Anfangs dieser Woche angekündigt, jetzt Realität: Die ersten 100 Flüchtlinge bezogen am...





Drei Feuerwehren mit zwölf Fahrzeugen sowie vier Rettungswägen und zwei Notärzte waren am Freitag bei einer Notlandung am Flugplatz Zainach vor Ort. Während ein Leser das Großaufgebot für übertrieben hält, rechtfertigt die Integrierte Leitstelle (ILS) den Großeinsatz. − Foto: Severin Kreibich

Drei Feuerwehren mit zwölf Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit vier Wägen und zwei Notärzte waren am...



Ampelfrauchen statt Ampelmännchen - das planen Politiker in Dortmund. − Foto: dpa

An Dortmunder Fußgängerampeln soll nach dem Willen einiger Stadtpolitiker mehr Gleichberechtigung...



−Symbolfoto: dpa

Drastische Bußgelder drohen jetzt den Autofahrern, die auf dem Weg in die beliebten Tiroler...



Dr. Wolfgang Schlüter findet deutliche Worte zum Vorstoß von Teisnachs Bürgermeisterin Rita Röhrl. − F.: Schlamminger/Klotzek

So schnell wie ein ICE durchs Land rauscht hat der Bahnförderverein Go-Vit auf die Vorbereitung...



Passau bleibt der Lebensmittelpunkt von Sebastian Frankenberger. − Foto: Archiv Jäger

Kehrt Sebastian Frankenberger auf die Passauer Politbühne zurück? Der 33-Jährige war nach vier...





Daumen hoch im Kampf gegen Blutkrebs: Leukämiehilfe-Ehrenvorsitzender Dr. Ralf-Peter Filipp (v.l.), Schirmherr Landrat Franz Meyer, Leukämiehilfe-Vorsitzender Dr. Stefan Kuklinski, Kassier Gerhard Spitzenpfeil und Moderator Martin Gruber bejubeln die Rekord-Spendensumme. − Fotos: Brunner

Der Hintergrund, das Schicksal vieler Blutkrebs-Patienten, ist eigentlich ein trauriger...



−Symbolfoto: dpa

Drastische Bußgelder drohen jetzt den Autofahrern, die auf dem Weg in die beliebten Tiroler...



Die Stadt Freyung hat die Klinik Wolfstein gekauft. Bis zu 450 Asylbewerber sollen dort unterkommen. Allerdings nicht auf Dauer: Langfristig soll das Areal touristisch genutzt werden. − Foto: Püschel

Ende der Woche soll in Freyung eine dezentrale Unterkunft für Flüchtlinge entstehen...



Der kleine Hengst wurde am 31. Oktober geboren. − Foto: dpa

Sie sind nicht nur süß, sondern auch sehr selten. Im Nationalpark Bayerischer Wald ist ein Fohlen...



Es ist zumExplodieren Zum Artikel "Wirbel um Asylbewerberheim in Söldenau" vom 14.11...







Anzeige