• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.11.2014

Ostbayern

Heute: 11°C - 0°C

präsentiert von:






Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




02.02.2013  |  12:27 Uhr

"Mit freundlichen Grüßen": Heino macht Rock zur Volksmusik

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Hamburg - Zu Rammstein und Peter Fox konnte man schunkeln, bei den Ärzten die Beine im Takt wiegen. Wirklich rockig ging es bei der Präsentation von Heinos jüngst erschienenem Album "Mit freundlichen Grüßen" in Hamburg nicht zu.



Der Schlagerstar präsentierte die neu gesungenen Rock-, Pop- und Punkhits in typischer Volksmusikmanier. Unter anderem mit dabei: "Junge" von den Ärzten, "Haus am See" von Peter Fox und "Kompliment" von den Sportfreunden Stiller. "Das sind die Volkslieder der modernen Generation", zeigte sich der 74-jährige Musiker überzeugt.

Früher habe er "Die Sonne von Mexiko" besungen, heute singe er eben "Sonne" von Rammstein. Einen wirklichen Stilwechsel sieht der Schlagerstar darin nicht. "Ich bin eben ein Musiker von der ersten Minute an", sagt Heino. Und er interpretiere die Songs so, wie es zu ihm passt.

Das überschaubare Publikum im Funkhaus des NDR feierte Heino für seine Darbietung. Jubelrufe und Applaus erfüllten den Raum, während er in altbekannter Fasson mit dunkler Sonnenbrille und blondiertem Haar auf der Bühne stand. Mit seinen 74 Jahren strotzte Heino vor Energie und brachte seine Fans ordentlich in Stimmung.

Weniger Begeisterung für sein Album erntete der Volksmusiker allerdings von den Bands der gecoverten Songs. Bereits im Vorfeld hatte das Album für Wirbel in der Musikszene gesorgt. Die "Bild"-Zeitung hatte die Reaktionen der Bands mit "Rocker-Krieg gegen Heino" betitelt. Die Bands dementierten zwar die Berichte. Laut Heino habe es aber zum Teil boshafte Kommentare gegeben.

Obwohl der 74-jährige Musiker gelassen blieb, schoss er verbal zurück. "Wir wollen es dabei belassen, dass ich etwas gemacht habe für die Jungs, die mich immer so verarschen", sagte er. Streit wolle er aber nicht. "Ich will keinen Ärger verbreiten, sondern Freude."

Zumindest der Erfolg gibt Heino recht: Das am Freitag erschienene Album schnellte bei dem Online-Versandhändler Amazon prompt nach der Veröffentlichung auf die Spitzenposition. Auch in dem Download-Portal musicload landete "Mit freundlichen Grüßen" schon auf Platz 1 der Albumcharts.

Nach der kurzen Präsentation einer Songauswahl verneigte sich Heino und bedankte sich bei seinen jubelnden Fans. Rund 50 Jahre mache er jetzt schon Musik. Wie es nach dem Ausflug in die Rock-Hits weiter gehen soll, sagte er nicht. Allerdings sei er ein großer Fan von Udo Lindenberg. "Wenn das weiter so positiv aufgenommen wird, würde ich auch was von Udo singen."








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
646749
"Mit freundlichen Grüßen": Heino macht Rock zur Volksmusik
Hamburg - Zu Rammstein und Peter Fox konnte man schunkeln, bei den Ärzten die Beine im Takt wiegen. Wirklich rockig ging es bei der Präsentation von Heinos jüngst erschienenem Album "Mit freundlichen Grüßen" in Hamburg nicht zu.D
http://www.pnp.de/nachrichten/kultur_und_panorama/panorama/646749_Heino-praesentiert-umstrittenes-Album-Mit-freundlichen-Gruessen.html
2013-02-02 12:27:19
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/02/02/teaser/130202_1231_jpeg_14848200c564778c_20130201_img_40437082.original.large_4_3_800_0_96_1492_1211_teaser.jpg
news







Anzeige





Als eine von ganz wenigen Frauen im Landkreis Regen hat Simone Kopp nach dem Lkw-Führerschein jetzt auch die Erlaubnis zum gewerblichen Führen von schweren Fahrzeugen erworben. Nun will die 27-jährige Viechtacherin bald auch im Steinbruch-Betrieb ihres Freundes dicke Brummis bewegen. − Foto: Ober

Die 27-jährige Simone Kopp aus Viechtach liebt große Maschinen schon von klein auf. Warum...



− Foto: Sabine Süß

Ein Geisterfahrer aus dem Landkreis Straubing-Bogen hat am Samstagnachmittag auf der A3 zwischen den...



−Symbolbild: dpa

Spektakulärer Unfall auf der A9 zwischen dem Autobahnkreuz Neufahrn und der Raststätte Fürholzen...



−Symbolbild: dpa

Eine vermeintliche Voodoo-Zeremonie hat in München für nächtliche Aufregung gesorgt...



Die AS-Titelstory vom 16. November

Die Titelgeschichte der Zeitung "Am Sonntag" (AS) der vergangenen Woche (16...





Drei Feuerwehren mit zwölf Fahrzeugen sowie vier Rettungswägen und zwei Notärzte waren am Freitag bei einer Notlandung am Flugplatz Zainach vor Ort. Während ein Leser das Großaufgebot für übertrieben hält, rechtfertigt die Integrierte Leitstelle (ILS) den Großeinsatz. − Foto: Severin Kreibich

Drei Feuerwehren mit zwölf Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit vier Wägen und zwei Notärzte waren am...



Ampelfrauchen statt Ampelmännchen - das planen Politiker in Dortmund. − Foto: dpa

An Dortmunder Fußgängerampeln soll nach dem Willen einiger Stadtpolitiker mehr Gleichberechtigung...



−Symbolfoto: dpa

Drastische Bußgelder drohen jetzt den Autofahrern, die auf dem Weg in die beliebten Tiroler...



Dr. Wolfgang Schlüter findet deutliche Worte zum Vorstoß von Teisnachs Bürgermeisterin Rita Röhrl. − F.: Schlamminger/Klotzek

So schnell wie ein ICE durchs Land rauscht hat der Bahnförderverein Go-Vit auf die Vorbereitung...



Passau bleibt der Lebensmittelpunkt von Sebastian Frankenberger. − Foto: Archiv Jäger

Kehrt Sebastian Frankenberger auf die Passauer Politbühne zurück? Der 33-Jährige war nach vier...





Daumen hoch im Kampf gegen Blutkrebs: Leukämiehilfe-Ehrenvorsitzender Dr. Ralf-Peter Filipp (v.l.), Schirmherr Landrat Franz Meyer, Leukämiehilfe-Vorsitzender Dr. Stefan Kuklinski, Kassier Gerhard Spitzenpfeil und Moderator Martin Gruber bejubeln die Rekord-Spendensumme. − Fotos: Brunner

Der Hintergrund, das Schicksal vieler Blutkrebs-Patienten, ist eigentlich ein trauriger...



−Symbolfoto: dpa

Drastische Bußgelder drohen jetzt den Autofahrern, die auf dem Weg in die beliebten Tiroler...



Die Stadt Freyung hat die Klinik Wolfstein gekauft. Bis zu 450 Asylbewerber sollen dort unterkommen. Allerdings nicht auf Dauer: Langfristig soll das Areal touristisch genutzt werden. − Foto: Püschel

Ende der Woche soll in Freyung eine dezentrale Unterkunft für Flüchtlinge entstehen...



Der kleine Hengst wurde am 31. Oktober geboren. − Foto: dpa

Sie sind nicht nur süß, sondern auch sehr selten. Im Nationalpark Bayerischer Wald ist ein Fohlen...



Beim Vortrag: Dr. Matthias Haun und Petra Riermeier mit Werbung für die German Doctors. − Foto: Geyer

Pocking. Der Pfarrsaal füllte sich schnell zum Vortrag von Dr. Matthias Haun über seine Arbeit bei...