• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.04.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Monaco - Fürstin Charlène strahlte weit weniger als sonst: Mit blasser und teilweiser ernster Miene saß die 34-Jährige am Galaabend des Internationalen Zirkusfestivals in der Loge.



Erst nach der Pause der vierstündigen Veranstaltung am Dienstagabend in Monaco wirkte Charlène entspannter und fieberte bei den gefährlichen Nummern hoch unter dem Zirkuszelt mit. Eine Akrobatin brach sich auf dem russischen Barren den Fuß und die Chinesen zeigten eine Nummer, die ins Guinnessbuch der Rekorde eingegangen ist.

Die Fürstenloge war dieses Mal leerer als sonst. Prinzessin Caroline ist seit einigen Jahren schon nicht mehr zu sehen, ebenso wie ihre Tochter Charlotte Casiraghi und ihr Sohn Andrea Casiraghi, der bald Nachwuchs erwartet. Die Fürstenfamilie trat also in kleinem Kreis auf. Neben Charlène saß Fürst Albert, sichtlich gut gelaunt, Stéphanie und ihre Tochter Pauline.

Bei der festlichen Abendgarderobe schien man sich abgesprochen zu haben. High Heels und das "Kleine Schwarze" waren angesagt, mal mit mal ohne Pailletten, und einem tief ausgeschnittenen Rückendekolleté für die 18-jährige Pauline. Charlène, die zu Beginn der Veranstaltung heftig hustete, behielt bis zur Pause ihren dunklen Mantel an. Erst als sie die Silber-Trophäe an Jean-François Pignon für seine magische Pferdedressur ohne Zaum und Sattel überreichte, konnten die Zuschauer die Fürstin in ihrem Galaoutfit bewundern. In einem weich fallenden schwarzen Paillettenkleid auf extrem hohen Stöckelschuhen wirkte sie schlanker denn je, aber auch gebrechlicher.

In Monaco konkurrieren jährlich die besten Zirkusnummern aus der ganzen Welt um die viel begehrten Clowns. Seit der Eröffnung am vergangenen Donnerstag gaben 150 Artisten aus 20 Ländern ihr Bestes und fieberten auf den Galaabend hin, bei dem die Oscars der Zirkuswelt vergeben werden: die Goldenen, Silbernen und Bronzenen Clowns.

Zu den glücklichen Gewinnern der Siegertrophäe gehörte eine Akrobatentruppe aus Peking mit ihren unzähligen Artisten, die kreuz und quer durch ferngesteuerte Reifen sprangen. Bei dem Sprung durch einen Reifen in 4 Meter Höhe hielt das Publikum den Atem an. Das Kunststück klappte erst beim dritten Anlauf. Die Leistung soll laut Festivalankündigung bereits ihren Platz im "Guinnessbuch der Rekorde" gefunden haben.

Der zweite Goldene Clown ging an das Handstand-Duo Shcherbak & Popov. Die beiden Artisten gewannen mit atemberaubenden Sprüngen, Hebefiguren und Saltos von scheinbar spielerischer Leichtigkeit die Gunst des Publikums und des Fürstenpaars. Mit Ovationen würdigten Charlène und Albert die beiden Ukrainer ebenso wie die russischen Akrobaten der Truppe Grechushkin. Bei dem Versuch eines vierfachen gefährlichen Sprungs auf dem russischen Barren brach sich die Künstlerin Elena den Fuß. Den Silbernen Clown holte sie sich dennoch ab: mit einem Gipsbein und gestützt von ihren männlichen Kollegen.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2015
Dokument erstellt am




article
639058
Zirkus-Gala in Monaco mit kränkelnder Charlène
Monaco - Fürstin Charlène strahlte weit weniger als sonst: Mit blasser und teilweiser ernster Miene saß die 34-Jährige am Galaabend des Internationalen Zirkusfestivals in der Loge.Erst nach der Pause der vierstündigen Veranstal
http://www.pnp.de/nachrichten/kultur_und_panorama/panorama/639058_Zirkus-Gala-in-Monaco-mit-kraenkelnder-Charlene.html?em_cnt=639058
2013-01-23 16:33:37
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/01/23/teaser/130123_1639_jpeg_14846e0097a68e47_20130123_img_40291262_original.large_4_3_800_0_9_3000_2256_teaser.jpg
news





Anzeige





− Foto: Archiv dpa

Das Jugendschöffengericht am Amtsgericht Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn) unter Vorsitz von...



Ein armseliger Anblick: Zwei Schüsse aus einem Schrotgewehr haben den kanadischen Schäferhund Antaris getroffen. Die Überlebenschancen stehen 50:50. − Foto: Daxer

Die Chancen stehen 50:50, dass Antaris überlebt. Der kanadische Schäferhund mit dem weißen Fell...



Frontal gegen eine Buche: Zum Glück wurde der Fahrer gestern bei diesem Rutschunfall bei Großarmschlag nur leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 30000 Euro. − F.: Haydn

In weiten Teilen Bayerns hat sich kurz vor Ostern der Winter zurückgemeldet...



Die Polizei kontrollierte auf der Graflinger Straße, um das "Schaufahren" der Tuningfreunde zu unterbinden. − Fotos: Sabine Süß

War es Sturmtief "Niklas", das am Dienstag viele Tuningfreunde abschreckte, oder waren es die...



Ein vom Sturm "Niklas" umgewehter Baum ist bei Montabaur (Rheinland-Pfalz) auf ein Dienstfahrzeug der Straßenmeisterei gefallen. Rettungskräfte konnten die beiden Insassen nur noch tot aus dem Wrack auf einer Landstraße bergen. Foto: dpa

Beim ersten großen Frühjahrssturm sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz mindestens elf...





−Symbolfoto: dpa

Österreich wird gegen die beschlossene Pkw-Maut in Deutschland vermutlich rechtlich vorgehen...



Symbolfoto: dpa - dpa

Die Josefsverehrer in Essenbach bei Landshut müssen sich seit letzter Woche in der Diaspora wähnen:...



Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...



Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...



− Foto: dpa

Die unterfränkische Gemeinde Kahl am Main wird heuer auf ihre Kirchweih verzichten müssen...





−Symbolfoto: dpa

Andreas L., der Co-Pilot, der die Zerstörung des über den französischen Alpen abgestürzten Flugzeugs...



Die Einzelteile des zerfetzten Wohnanhängers landeten überall. Die Feuerwehrleute sammelten sie ein und legten sie am Straßenrand ab. − Foto: Niedermaier

Mitten auf freier Strecke haben starke Windböen den Wohnanhänger eines Mannes aus Augsburg zerfetzt...



Sie wollen nach den Worten des neuen Vorsitzenden Bernhard Harrer (5.v.r.) die Weichen für eine Machtübernahme der CSU bei den nächsten Kommunalwahlen im Jahr 2020 stellen: (von links) Isabelle Brodschelm, Gertraud Ertl, Schriftführer Florian Goldmann, Eberhard Tzschoppe, Gretl Schiedermeier, Richard Noll, Josef Auer, stellvertretender Vorsitzender Christian Konnerth, Josef Weindl, stellvertretende Vorsitzende Andrea Asenkerschbaumer, Bernhard Harrer, Norbert Stranzinger, Manfred Hofbauer, Jörg Schmitzberger und Kassierin Manuela Eglseder. Weiterer Beisitzer (nicht im Bild) ist Dr. Jörg Nürnberger.

Die CSU stellt sich neu auf: Bei der Jahresversammlung am Montag im Hotel Glöcklhofer gab es eine...



Dr. Robert Riefenstahl ist nicht mehr Geschäftsführer der Rottal-Inn-Kliniken GmbH. Er und der Landkreis haben sich einvernehmlich, so die Pressemitteilung der Kliniken, getrennt. − Foto: red

Die Krankenhäuser im Landkreis Rottal-Inn kommen seit längerer Zeit nicht aus den negativen...



Mit Hilfe von Videoaufnahmen wurden im September vergangenen Jahres die Verkehrsströme im Herzen von Vilshofen gemessen. Prof. Dr. Klaus Bogenberger zeigte unter anderem auf, dass die Zufahrt von der Donaubrücke täglich 8800 Fahrzeuge nutzen, den Stadtplatz 5400 Autos passieren. Auf der Schweiklbergstraße sind 5400 Pkws und Lkws unterwegs, in der Kapuzinerstraße sind es 4900, zur Bürg (Parkhaus) fahren 1050 Fahrzeuge. − Foto: Rücker

Das war eine saftige Watschn für den Stadtrat: War er doch vor einem halben Jahr auf Druck der...