• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.10.2014

Ostbayern

Heute: 20°C - 7°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...









Monaco - Fürstin Charlène strahlte weit weniger als sonst: Mit blasser und teilweiser ernster Miene saß die 34-Jährige am Galaabend des Internationalen Zirkusfestivals in der Loge.



Erst nach der Pause der vierstündigen Veranstaltung am Dienstagabend in Monaco wirkte Charlène entspannter und fieberte bei den gefährlichen Nummern hoch unter dem Zirkuszelt mit. Eine Akrobatin brach sich auf dem russischen Barren den Fuß und die Chinesen zeigten eine Nummer, die ins Guinnessbuch der Rekorde eingegangen ist.

Die Fürstenloge war dieses Mal leerer als sonst. Prinzessin Caroline ist seit einigen Jahren schon nicht mehr zu sehen, ebenso wie ihre Tochter Charlotte Casiraghi und ihr Sohn Andrea Casiraghi, der bald Nachwuchs erwartet. Die Fürstenfamilie trat also in kleinem Kreis auf. Neben Charlène saß Fürst Albert, sichtlich gut gelaunt, Stéphanie und ihre Tochter Pauline.

Bei der festlichen Abendgarderobe schien man sich abgesprochen zu haben. High Heels und das "Kleine Schwarze" waren angesagt, mal mit mal ohne Pailletten, und einem tief ausgeschnittenen Rückendekolleté für die 18-jährige Pauline. Charlène, die zu Beginn der Veranstaltung heftig hustete, behielt bis zur Pause ihren dunklen Mantel an. Erst als sie die Silber-Trophäe an Jean-François Pignon für seine magische Pferdedressur ohne Zaum und Sattel überreichte, konnten die Zuschauer die Fürstin in ihrem Galaoutfit bewundern. In einem weich fallenden schwarzen Paillettenkleid auf extrem hohen Stöckelschuhen wirkte sie schlanker denn je, aber auch gebrechlicher.

In Monaco konkurrieren jährlich die besten Zirkusnummern aus der ganzen Welt um die viel begehrten Clowns. Seit der Eröffnung am vergangenen Donnerstag gaben 150 Artisten aus 20 Ländern ihr Bestes und fieberten auf den Galaabend hin, bei dem die Oscars der Zirkuswelt vergeben werden: die Goldenen, Silbernen und Bronzenen Clowns.

Zu den glücklichen Gewinnern der Siegertrophäe gehörte eine Akrobatentruppe aus Peking mit ihren unzähligen Artisten, die kreuz und quer durch ferngesteuerte Reifen sprangen. Bei dem Sprung durch einen Reifen in 4 Meter Höhe hielt das Publikum den Atem an. Das Kunststück klappte erst beim dritten Anlauf. Die Leistung soll laut Festivalankündigung bereits ihren Platz im "Guinnessbuch der Rekorde" gefunden haben.

Der zweite Goldene Clown ging an das Handstand-Duo Shcherbak & Popov. Die beiden Artisten gewannen mit atemberaubenden Sprüngen, Hebefiguren und Saltos von scheinbar spielerischer Leichtigkeit die Gunst des Publikums und des Fürstenpaars. Mit Ovationen würdigten Charlène und Albert die beiden Ukrainer ebenso wie die russischen Akrobaten der Truppe Grechushkin. Bei dem Versuch eines vierfachen gefährlichen Sprungs auf dem russischen Barren brach sich die Künstlerin Elena den Fuß. Den Silbernen Clown holte sie sich dennoch ab: mit einem Gipsbein und gestützt von ihren männlichen Kollegen.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am




article
639058
Zirkus-Gala in Monaco mit kränkelnder Charlène
Monaco - Fürstin Charlène strahlte weit weniger als sonst: Mit blasser und teilweiser ernster Miene saß die 34-Jährige am Galaabend des Internationalen Zirkusfestivals in der Loge.Erst nach der Pause der vierstündigen Veranstal
http://www.pnp.de/nachrichten/kultur_und_panorama/panorama/639058_Zirkus-Gala-in-Monaco-mit-kraenkelnder-Charlene.html
2013-01-23 16:33:37
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2013/01/23/teaser/130123_1639_jpeg_14846e0097a68e47_20130123_img_40291262_original.large_4_3_800_0_9_3000_2256_teaser.jpg
news







Anzeige





Bei Piding starb ein 23-Jähriger nachdem sein Auto gegen einen Baum geprallt war. − Foto: Leitner/BRK BGL

Auf den bayerischen Straßen sind am Wochenende mindestens sieben Menschen getötet worden –...



− Foto: sas-medien

In Dobl bei Winzer (Landkreis Deggendorf) hat sich am Samstag gegen 16.30 Uhr ein Unfall ereignet...



Shell-Stationsleiterin Stefanie Huber (34) nahm dem Schleuser den Autoschlüssel ab. Damit die Situation nicht eskaliert, stellte sich Stammkunde und Unternehmer Jörg Jahn (43) dazu. − Foto: Eberle

Mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber hat die Polizei Dienstagmittag zwischen Passau und...



−Symbolbild dpa

Mit betrunkenen Auto- und Lkw-Fahrern, auch Radlern und Fußgängern, hat es die Polizei tagtäglich zu...



− Foto: Branddirektion München

Ein fünfjähriger Bub ist in München beim Spielen in einem Rohr stecken geblieben und musste von der...





−Symbolbild: dpa

Viele Kunden haben derzeit Probleme mit dem Mobilfunktnetz der Telekom in Passau...



Die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Ruth Müller (2.v.l.) und Johanna Werner-Muggendorfer (l.) wollten per geheimer Anfrage wissen, ob und welche Geschäftsbeziehungen zwischen Nationalpark-Befürwortern und der Nationalparkverwaltung bestehen. Muggendorfer spricht von einer Auftragsarbeit für Landrat Adam. − Fotos: Winter, PNP

SPD-Landtagsabgeordnete haben geheime Anfragen an das Umweltministerium als Aufsichtsorgan der...



− Foto: dpa

Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) will die Erstaufnahmeeinrichtung in der...



−Symbolfoto: dpa

Die steigende Zahl von Asylbewerbern stellt auch die Schulen in Bayern vor große Herausforderungen...



Fordert Mautbehörde in Ostbayern: Markus Söder. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Bayern soll nach Vorstellung von Finanzminister Markus Söder doppelt von der geplanten Pkw-Maut für...





Amtseinführung von Dr. Rainer Höfelschweiger durch Dekan Dr. Wolfgang Bub (rechts) mit den Vertrauenspersonen Sigrid Pütz, Pfarrerin Angelika Bach und Pfarrerin Stefanie Kastner (von links). − Foto: bic

Für die evangelische Kirchengemeinde ist eine längere Zeit der Vakanz zu Ende gegangen...



Vor fünf Jahren war Pfarrer Rupert Wimmer (r.) – im Foto mit Dekan Kajetan Steinbeißer – nach Spiegelau gekommen und wurde von stv. PGR-Vorsitzender Heinrich Scholz begrüßt. Jetzt wird er aus gesundheitlichen Gründen nach Pfarrkirchen versetzt. − Foto: Archiv

Die Gläubigen bei den Gottesdiensten am Wochenende hatte Pfarrer Rupert Wimmer (40) als erste...



−Symbolbild: Mertl

In Eging am See (Landkreis Passau) sind in der Nacht zum Samstag das evangelische Gemeindezentrum...



Bei seiner Amtseinführung vor fünf Jahren durch Dekan Kajetan Steinbeißer (2.v.r.) wurde Pfarrer Rupert Wimmer von stv. Pfarrgemeinderatsvorsitzendem Heinrich Scholz vor der Kirche in Spiegelau begrüßt. Im November wird der Geistliche mit Rücksicht auf seine Gesundheit als Pfarrvikar nach Pfarrkirchen versetzt. − Foto: Archiv Langesee

Spiegelau/Riedlhütte. Die Nachricht kam schnell, aber nicht unerwartet: Pfarrer Rupert Wimmer (40)...



Mit schweren Verletzungen musste man am Montag einen Motorradfahrer nach einem Unfall bei...