• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.08.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Baden-Baden - Günther Jauch (56) ist 2012 der erfolgreichste Talkmaster im deutschen Fernsehen gewesen.



Mit je 5,83 Millionen und 5,63 Millionen Zuschauern ab drei Jahren holte Jauch in der ARD die höchsten Quoten für eine Talkshow des laufenden Jahres - beide Ausgaben hatten Christian Wulffs Kredit- und Medienaffäre zum Thema. Das berichtete Media Control am Montag in Baden-Baden.

In der vorläufigen Media-Control-Jahresbilanz sahnte bei den Serien erneut der ARD-"Tatort" ab. Die beste Einschaltquote wurde hier mit dem "Tatort" aus Münster "Das Wunder von Wolbeck" erzielt (12,19 Millionen). Die "Sportschau"-Zusammenfassung des 25. Bundesliga-Spieltages (Saison 2011/2012) punktete im Bereich "Magazin" und lockte 6,36 Millionen Menschen vor den Bildschirm.

"Bislang quotenstärkste TV-Sendung des Jahres war das EM-Halbfinale zwischen Deutschland und Italien", berichtete ein Sprecher von Media Control. "Insgesamt 27,99 Millionen Fußballbegeisterte verfolgten die 1:2-Niederlage von Jogis Jungs im Ersten. Zum Vergleich: 12,92 Millionen Zuschauer sahen das Boxduell Vitali Klitschko gegen Dereck Chisora auf RTL - die beliebteste Sportübertragung außerhalb von König Fußball."

Mit Roland Emmerichs "2012" war ProSieben Anfang Januar im Quotenglück. Der Katastrophenstreifen hatte so viele Zuschauer wie kein anderer Spielfilm in diesem Jahr (7,97 Millionen).

Das ZDF räumte in den Bereichen "Show" und "TV-Movie" ab. Markus Lanz' Einstand bei "Wetten, dass..?" kam auf 13,59 Millionen Zuschauer; für "Stubbe - Von Fall zu Fall: In dieser Nacht" interessierten sich 8,91 Millionen, berichtete Media Control. Basis der Auswertung sind die Einschaltquoten zwischen 1. Januar und 2. Dezember 2012.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2015
Dokument erstellt am




article
599862
2012: Jauch räumt als Talker ab
Baden-Baden - Günther Jauch (56) ist 2012 der erfolgreichste Talkmaster im deutschen Fernsehen gewesen. Mit je 5,83 Millionen und 5,63 Millionen Zuschauern ab drei Jahren holte Jauch in der ARD die höchsten Quoten für eine Talkshow des lauf
http://www.pnp.de/nachrichten/kultur_und_panorama/panorama/599862_2012-Jauch-raeumt-als-Talker-ab.html?em_cnt=599862
2012-12-03 16:33:24
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2012/12/03/teaser/121203_1707_jpeg_148306000db26481_20121203_img_39616306_original.large_4_3_800_0_0_3000_2247_teaser.jpg
news





Anzeige





Im Wasser machen auch heiße Tage Spaß – wie diese Knirpse im Freibad Metten beweisen. − Foto: Roland Binder

Eine solch lange Hitzeperiode wie in diesem Sommer hat es seit 2003 nicht mehr gegeben...



Meterhohe Flammen, die aus einem Autowrack schlagen, gehören zum Versuch. Denn die Brandmeldeanlage reagiert auch auf Hitze.

Jetzt brennt’s auch noch im Regener Tunnel? Mehrere Augenzeugen haben am Dienstagvormittag...



Foto: FD

Mit voller Wucht prallte am Dienstagnachmittag der Wagen eines Ehepaars aus Triftern (Landkreis...



Mit 28 Flüchtlingen im Laderaum versuchte in der Nacht zum Dienstag ein Schleuser vor der Polizei zu fliehen. Die rasante Fahrt durchs Passauer Stadtgebiet endete auf dem Weg hinauf zur Veste Oberhaus. − Foto: Polizei

Mit 28 Flüchtlingen im Laderaum seines Transporters hat sich ein Schleuser in der Nacht zum Dienstag...



−Symbolfoto: dpa

15 Monate Gefängnis oder ein Einkauf in einem Fanshop des Erzrivalen FC Bayern...





"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes", schreiben 20 Priester aus dem Bistum Passau an Bischof Stefan Oster. −Archivbild: Thomas Jäger

"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes"...



Eine Welle der Empörung und ein mögliches juristisches Nachspiel hat dieses Foto ausgelöst, das ein Jäger auf Facebook gepostet hat. − Foto: Screenshot Facebook

Sowohl Jagdgegner als auch Jäger regen sich über ein Foto auf, das im Internet die Runde macht...



Während der Sonntagsmesse gab der Neuöttinger Pfarrer Florian Wöss bekannt, dass er sein Priesteramt niederlegen werde. Viele PNP-Leser zollen ihm Respekt für diesen Schritt und sehen den Zölibat als verkehrt an. Andere meinen, Wöss habe sein Versprechen gebrochen. − Foto: Lambach

Die Geschichte des Neuöttinger Pfarrers Florian Wöss, der am Sonntag während des Gottesdienstes...



Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt. Die Diözese hat am Montag den Schritt respektiert und seinem Gesuch stattgegeben. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



Genießt großes Vertrauen im Kreistag: Uwe Lohr, neuer Intendant am Theater an der Rott. − Foto: Winkler

Ein "wirtschaftliches Vorzeigemodell" wollte Karl M. Sibelius aus dem Theater an der Rott machen...





Harte Schale, weicher Kater: Walter Landshuter kurz vor seinem 70. Geburtstag mit Haustier "Kracherl". − Foto: Thomas Jäger

Welch eine Szene: Innenhof des Scharfrichterhauses Passau. Dessen Mitbegründer Walter Landshuter...



Statt 120 km/ nur noch Tempo 80? Das könnte auf der niederbayerischen A3 demnächst Realität sein. Foto: Archiv Binder

Demnächst könnten Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 3 deutlich ausgebremst werden...



Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt. Die Diözese hat am Montag den Schritt respektiert und seinem Gesuch stattgegeben. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...



Rektor Anton Gschrei hatte alles Mögliche versucht, um die Mittelschule in Reischach zu halten. Vergeblich. Im Bild Gschrei (Mitte) mit den Werken der Schüler zum Thema "Meine Wege". − Foto: Hochhäusl

"Auf den Spuren unserer Schule" war das bewegende Motto einer Zusammenkunft von Schülern, Eltern...