• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...









New York - Mit dem traditionellen Anzünden der Lichter am Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center ist New York in die Weihnachtssaison gestartet. Bei eisigen Temperaturen verfolgten zehntausende Menschen das Spektakel am Mittwochabend in Manhattan.

Als Bürgermeister Michael Bloomberg auf einen Knopf drückte und damit die 45 000 bunten und blinkenden Lichter am Baum anzündete, brach großer Jubel aus. Zuvor waren bei der live im US-Fernsehen übertragenen Veranstaltung Stars wie Rod Stewart und CeeLo Green aufgetreten und hatten Weihnachtslieder gesungen.

"Wir sind extra aus Peru angereist", sagte ein Mann, der mit seiner Familie in dicke Kleidung eingepackt unter den Zuschauern stand. "Das ist wirklich ein magisches Ereignis." Sie komme jedes Jahr, sagte eine Frau aus New York. "Das ist für mich der klassische Beginn der Weihnachtszeit und typisch amerikanisch. Am liebsten hätte ich auch so einen Baum zu Hause."

Der diesjährige Baum - eine etwa 27 Meter hohe Fichte - stammt aus dem US-Bundesstaat New Jersey. Bis vor kurzem stand er noch im Garten von Joseph Balku aus dem kleinen Örtchen Flanders, wo ein Team des Rockefeller Centers ihn entdeckte, als es sich auf dem Rückweg nach New York verfuhr. "Ich war erstmal sprachlos, als sie mich gefragt haben, ob sie meinen Baum haben können", sagte Balku. "Aber jetzt bin ich sehr stolz. Allerdings vermisse ich meinen Baum auch ein wenig - da wo er stand, prangt jetzt ein großes Loch. Ich werde zwei neue Weihnachtsbäume hinpflanzen."

Das seit 1933 stattfindende Anzünden der Lichter vor dem Rockefeller Center gilt als eine der beliebtesten New Yorker Weihnachtstraditionen. Bis zum 7. Januar wird der festlich erleuchtete Baum nach Schätzungen der Veranstalter jeden Tag von etwa 750 000 Menschen bewundert werden.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
596519
Weihnachtsbaum vor Rockefeller Center im Lichterglanz
New York - Mit dem traditionellen Anzünden der Lichter am Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center ist New York in die Weihnachtssaison gestartet. Bei eisigen Temperaturen verfolgten zehntausende Menschen das Spektakel am Mittwochabend in Manhattan.
http://www.pnp.de/nachrichten/kultur_und_panorama/panorama/596519_Weihnachtsbaum-vor-Rockefeller-Center-im-Lichterglanz.html
2012-11-29 10:54:40
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2012/11/29/teaser/121129_0955_jpeg_1482fa00206e73d9_20121129_img_39550150_original.large_4_3_800_164_0_2832_2000_teaser.jpg
news







Anzeige





Ein Gasofen hat die Räume in Brand gesteckt – Edeltraud Schilder will nun warten, bis die Versicherung den Schaden regelt. − Fotos: Binder

Acht ihrer neun Kinder, sechs Katzen und drei Hunde leben mit Edeltraud Schilder im gemeinsamen Haus...



Abwärtstrend: Die Zahl jugendlicher Komasäufer sinkt in Stadt und Landkreis. Doch auf zwölf Jahre gesehen, sind die Fallzahlen stark gestiegen. − Foto: Symbolbild DAK

Komasaufen gerät aus der Mode – aus Angst vor Crystal Meth. Den Abwärtstrend bei den...



Gegen das geplante absolute Rauchverbot organisieren die Schärdinger Wirte (von links) Markus Hofbauer, Stefan Schneebauer und Christian Weilhartner eine Großdemonstration. − Foto: Hannes Aichinger

Im oberösterreichischen Grenzgebiet regt sich Widerstand gegen das von der schwarz-roten Regierung...



Zu viele Schlösser können die Standfestigkeit von Brücken gefährden. − Foto: Archiv dpa

Sie sind Symbole angeblich unsterblicher Liebe - doch in Nürnberg machen inzwischen städtische...



Viel im Sitzen zu arbeiten, das kann gesundheitliche Beschwerden nach sich ziehen...





Drei Menschen waren bei einem schweren Verkehrsunfall im Juni vergangenen Jahres in Unterfranken ums Leben gekommen. Nun wurde der Verursacher verurteilt: Zu zehn Monaten auf Bewährung und vier Monate Führerscheinentzug. − Foto: dpa

Er raste mit Tempo 200 in einen Kleinwagen und zerstörte damit eine Familie: Am Dienstag ist der...



Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



− Foto: dpa

Das Kultusministerium will den Islam-Unterricht an bayerischen Schulen deutlich ausweiten...



"Zu viele Verordnungen verderben den Brei", finden die Wirte Ingrid und Markus Buchner. "Allergen-Fußnoten" gibt es in ihrer Speisekarte nicht. Stattdessen beraten die Rudertinger Allergiker persönlich. −Foto: Döbber

In der bayerischen Gastronomiebranche wächst der Ärger über die seit Dezember geltende...



Mit Begeisterung war Bischof Stefan Oster, hier mit Dekan Günther Mandl, im Mai in Altötting empfangen worden. An seiner Beliebtheit hat sich nur wenig geändert, den Negativtrend bei den Mitgliedszahlen aber konnte bislang auch er nicht stoppen. − Foto: Kleiner

Kirchlich gesehen war 2014 ein Jahr der Reformen. Die Bischofssynode in Rom...





Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Ein Abschied, verbunden mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen: Stellvertretend für alle Mitglieder der KAB im Landkreis dankten Maria Blumberger und Klaus Raiwa (rechts) dem scheidenden Diözesansekretär Tom Steger für seine Arbeit. − Foto: Wastl

Burgkirchen. Zu einem Abschiedstreffen mit dem langjährigen Diözesansekretär Tom Steger trafen sich...



Geschockt waren Alex Brauneis und seine Mitarbeiterin Angela Greil von den Fotos: "Wie dreist, dass jemand solche Aufnahmen bei uns auch noch vervielfältigen lassen will", sagt der DPS-Geschäftsführer, dem die Oberstaatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl vorbildliches Verhalten bescheinigt. − Foto: Wanninger

Es waren Szenen wie in einem schlechten Film, die sich bei der Firma Digital Printing Solutions...



"Zu viele Verordnungen verderben den Brei", finden die Wirte Ingrid und Markus Buchner. "Allergen-Fußnoten" gibt es in ihrer Speisekarte nicht. Stattdessen beraten die Rudertinger Allergiker persönlich. −Foto: Döbber

In der bayerischen Gastronomiebranche wächst der Ärger über die seit Dezember geltende...



Alexandra Balint aus Hengersberg.

Deggendorf. Die DSDS-Jury aus diesem Jahr hätte vermutlich ihre wahre Freude an den Finalisten bei...