• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.10.2014

Ostbayern

Heute: 11°C - -2°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...









Berlin - Die Fans von Coldplay haben fast zehn Jahre auf ein neues Konzert-Video der Band warten müssen. Jetzt gibt es schließlich "Live 2012", einen Mitschnitt aus Auftritten vor allem in Paris, aber auch in anderen Städten wie Madrid und Montreal.



Die Konzerte gehörten zur Tour für das aktuelle Album "Mylo Xyloto", deshalb fehlen einige populäre Hits, die frischen Songs weichen mussten. Dennoch ist es im Grunde eine live eingespielte Best-Of-Kollektion: "Viva La Vida", "Clocks", "Paradise", "In My Place" - die Hits folgen Schlag auf Schlag.

Die wahre Stärke entfaltet "Live 2012" erst in der DVD- oder Blu-ray-Variante. Nicht nur wegen der rasant geschnittenen Bilder mit allen visuellen Reizen einer Coldplay-Show vom Papierschmetterlings-Sturm bis hin zum bunten Lichtermeer aus 75 000 blinkenden LED-Armbändern im Pariser Stade de France. Mindestens genauso beeindruckend wie die Bilderflut ist der Ton. Die Sound-Techniker nutzten die Vorzüge des Mehrkanaltons voll aus: Die Musik füllt den Raum, das Schlagzeug steht mittendrin, die Gitarren wandern um den Zuhörer.

Außerdem wurde im Gegensatz zu vielen anderen Konzert-Mitschnitten das mitsingende und jubelnde Publikum großzügig in den Sound-Mix aufgenommen. Das sorgt für ein komplettes Konzerterlebnis. Unterbrochen wird die Musik durch mehrere Einschübe aus Backstage-Aufnahmen. Ein der Erkenntnisse daraus: Auch gestandene Profis wie Coldplay wirken vor einem Auftritt sichtbar nervös. Und Sänger Chris Martin findet es spannend, den Fans von der Vorbühne für einen Moment tief in die Augen zu blicken.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am




article
585497
Coldplay "Live 2012": Bombast-Pop und Farbexplosionen
Berlin - Die Fans von Coldplay haben fast zehn Jahre auf ein neues Konzert-Video der Band warten müssen. Jetzt gibt es schließlich "Live 2012", einen Mitschnitt aus Auftritten vor allem in Paris, aber auch in anderen Städten wie Madrid und
http://www.pnp.de/nachrichten/kultur_und_panorama/panorama/585497_Coldplay-Live-2012-Bombast-Pop-und-Farbexplosionen.html
2012-11-16 15:11:33
http://www.pnp.de/_em_daten/_dpa/2012/11/16/teaser/121116_1515_jpeg_1482de006da8bf4c_20121115_img_39355012_original.large_4_3_800_0_0_2659_1996_teaser.jpg
news







Anzeige





Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging aber schnell. Sehr schnell sogar. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der...



Passaus Bischof Stefan Oster will noch vor Weihnachten in eine Wohngemeinschaft ziehen. − Foto: Jäger

Der Passauer Bischof Stefan Oster wird noch vor Weihnachten in die renovierte Bischofswohnung am...



− Foto: Birgmann

Einen Schutzengel hatte der 50 Jahre alte Fahrer eines Chevrolet, der am Donnerstagnachmittag in...



Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



−Symbolfoto: PNP

Die Polizei in Braunau am Inn hat eine ungewöhnlich junge EC-Karten-Betrügerin gefasst...





Rund 40 Frankenrieder waren in die Gaststube des ehemaligen Hotels Himmelsblick gekommen und diskutierten hitzig über das weitere Vorgehen.

Entweder die Frankenrieder kaufen sein Hotel oder er werde es der Regierung von Niederbayern als...



Die Pension Schwalbenhof in Frankenried wollte der Privatinvestor Josef Haberstroh kaufen, um sie an die Regierung Niederbayern als Asylbewerberunterkunft zu vermieten – ein lukratives Geschäft. Immobilieninhaber Christian Lintl hatte Bedenken und sagte den Verkauf in letzter Minute ab. − Fotos: Niedermaier

Weil die Regierung für Asyl-Unterkünfte gut zahlt, interessieren sich Investoren verstärkt für alte...



Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Beim Freyunger Bauhof helfen die Flüchtlinge mit. Sie arbeiten für 1,04 Euro Stundenlohn. −Foto: Holzinger

Die Kriminalpolizei Passau ermittelt gegen zwei Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wegen...



Ein Blick auf den Baumarkt-Parkplatz in Hauzenberg am Mittwoch Mittag. So ähnlich sah es auch am Dienstag Mittag dort aus. Ein Rentner parkte eine Fahrerin derart zu, dass sie nicht aussteigen, nicht vor- und zurückfahren konnte, offenbar als "Strafe" dafür, dass sie auf der riesigen und fast leeren Teerfläche aus seiner Sicht nicht korrekt geparkt hatte und mit ihrem Parkmanöver zwei Plätze in Anspruch genommen hatte. Zehn Minuten war die Fahrerin in ihrem Lupo gefangen. Erst dann fuhr der 79-Jährige weg und ließ die Frau frei. − Foto: Riedlaicher

Ein äußerst skurriler Fall von "Kampfparken" hat sich diese Woche auf dem fast leeren Parkplatz des...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Die Pension Schwalbenhof in Frankenried wollte der Privatinvestor Josef Haberstroh kaufen, um sie an die Regierung Niederbayern als Asylbewerberunterkunft zu vermieten – ein lukratives Geschäft. Immobilieninhaber Christian Lintl hatte Bedenken und sagte den Verkauf in letzter Minute ab. − Fotos: Niedermaier

Weil die Regierung für Asyl-Unterkünfte gut zahlt, interessieren sich Investoren verstärkt für alte...



Frischer Wind für eine gute Sache: Real-Geschäftsführer Karl Hafner (von links), Seniorenbeauftragte Ursula Müller und 2. Bürgermeister Martin Wagle präsentieren die neuen Schilder für die Senioren-Parkplätze. − Foto: red

Frischen Wind will die seit Mitte September aktive hauptamtliche Landkreis-Seniorenbeauftragte...



88 Mitarbeiter arbeiten aktuell im Betrieb in Büchlberg. Für sie kam die Nachricht der geplanten Schließung überraschend. − Foto: Jäger

Für viele der aktuell 88 Mitarbeiter der Transtechnik GmbH in Büchlberg kam die Nachricht völlig...



Auch der Center Parc in Tossen stand auf dem Besichtigungsprogramm der Zwiesler.

Zwiesel/Brake. Auch dieses Jahr machte sich eine 30-köpfige Delegation aus Zwiesel auf in den hohen...