• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.08.2014

Ostbayern

Heute: 27°C - 10°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




spotonImage574026.jpg
Artikel Panorama





Das wichtigste vorneweg: Katja und Bachelor Christian sind (noch) nicht gemeinsam im Bett gelandet. In der dritten Folge der diesjährigen Ausgabe der RTL-Datingshow "Der Bachelor" flogen demnach nicht die Kissen aber zumindest viele große Schmetterlinge. Christian verbrachte nämlich den Abend alleine mit Katja bei einem romantischen Dinner und anschließendem Kuscheln vor dem Kamin.

Doch der Reihe nach: Nachdem Daniela das Einzeldate mit dem begehrten Junggesellen ergatterte und ein romantisches Picknick mit ihm halten durfte, musste sich die blonde Katja zusammen mit Konkurrentin Jessica ein Date teilen. Nach dem gemeinsamen Plantschen im Pool entschied sich Christian allerdings dafür, dass er den Rest des Abends nur mit Katja verbringen möchte. Und in den anschließenden Stunden war das Knistern zwischen den beiden förmlich zu hören. Sogar das gemeinsame Bett bot der Charmeur seiner Auserwählten an, die jedoch ablehnte.

Suchen Sie auch nach dem richtigen Verführungs-Rezept? Dann werfen Sie einen Blick in dieses Buch

Zwar übernachtete Katja im Haus des Bachelors, sie entschied sich jedoch für ein eigenes Schlafgemach. "Ich habe mir vorher Gedanken gemacht, wie weit ich gehen möchte", sagte Katja nach der Nacht. Allerdings habe sie mittlerweile auch Gefühle für Christian entwickelt, der vor allem von der Figur Katjas schwärmt. "Wenn ich die schönste Figur der Welt zeichnen müsste, es wäre die von Katja", sagte Christian sichtlich angetan.

Währenddessen plagte sich Angelina mit schweren Eifersuchtsgedanken umher. Die schwer verliebte 21-Jährige ergatterte in der Woche zuvor das Einzeldate und musste sich phasenweise sogar bei der zurückgekehrten Jessica ausweinen. Doch als am nächsten Morgen Katja in die Ladies-Villa zurückkehrt, ist erst mal alles wieder in Ordnung. Katja konnte ernsthaft versichern, dass zwischen ihr und Christian nicht viel lief.

Am Abend verhält sich Angelina allerdings gegenüber Christian merkwürdig, redet kaum mit ihrem Schwarm und reagiert patzig. Der Bachelor wertet das als "Schlag ins Gesicht" und hat nur wenig Verständnis dafür, dass es Angelina sehr getroffen hat, dass er sich eine Woche nach ihrem Einzeldate zunächst für ihre Konkurrentin entschieden hatte.

Bei der abschließenden Damenwahl gibt es für den Bachelor ein weiteres böses Erwachen: Gleich zwei der Kandidatinnen wollen die Rose des Junggesellen nicht annehmen. Anne und Helen entscheiden sich dafür, freiwillig die Villa zu verlassen. Für Christian ein großer Schock. Keine Rose vom Bachelor erhalten an diesem Abend Nadja und Nadège, die ebenso die Heimreise antreten müssen. Damit kämpfen ab sofort nur noch neun Frauen um das Herz von Bachelor Christian.

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am











Anzeige





− Foto: dpa/Symbolfoto

Der Pegel im Donaugebiet bei Passau hat am Donenrstagnachmittag die Meldestufe 1 überschritten...



− Foto: dpa

Seit einer Woche strömen Menschen aus ganz Deutschland in die oberbayerische Gemeinde Raisting...



Beamte, die die neuen Uniformen testen, posieren mit Justizminister Winfried Bausback und einem Kollegen im bisherigen Look. − Foto: Sven Hoppe/dpa

Die Bürger in Bayern werden ab sofort hin und wieder auf grün-blau ausstaffierte Polizeistreifen...



An der vielbefahrenen Färberkreuzung will sich Subway ansiedeln – in dem Anwesen war zuvor die Frisörkette "Hairkiller" untergebracht. − Foto: Seidl

"Subway demnächst hier – wir stellen ein", steht auf einem großen knallgelben Plakat im...



−Symbolbild: Greogr Wolf

Außergewöhnlicher Rettungseinsatz für Polizei und Sanitäter in Waldkirchen (Landkreis...





− Foto: Kleiner

Folgenschwerer Fehler eines Fahnders: Bei dem tödlichen Schuss auf einen mutmaßlichen Drogendealer...



Minister Helmut Brunner zeigte sich nach einer Besprechung mit Landrat Michael Adam und TDH-Präsident Peter Sperber optimistisch, dass in Viechtach eine Außenstelle der Technischen Hochschule Deggendorf angesiedelt wird. − Foto: Spranger

Die Bayerwaldstadt Viechtach (Landkreis Regen) hat nach Einschätzung von Landwirtschaftsminister...



Wohin sollen die Asylbewerber? Das Landratsamt sucht dringend neue Unterkünfte, denn der Zustrom ist so groß wie seit über 20 Jahren nicht mehr. − Foto: Archiv Jäger

Mit einem verständnislosen Kopfschütteln quittierte Passaus Landrat Franz Meyer die Anmerkung von...



− Foto: dpa/PNP-Archiv

In einem Brandbrief an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Bayerns Innenminister...



Max Straubinger (von links), Andreas Scheuer, Florian Pronold - Fotos: dpa

Über 6,6 Millionen Euro verdienen Bundestagsabgeordnete nebenher. Das haben Recherchen von...





− Foto: dpa

Ein Kornkreis in einem Feld nahe Weilheim zieht Esoterik-Anhänger aus dem gesamten deutschsprachigen...



Der Rolls Royce M9000 (1935) gehörte einst Margaret Rutherford, die die Romanfigur Miss Marple verkörperte. Nun freuen sich Adolf und Jitka Tahedl aus Regensburg über ihr außergewöhnliches Cabrio. − Fotos: Limmer

Bestes Sommerwetter mit weißblauem Himmel konnten die 52 Teilnehmer der ADAC-Chiemgau-Historic...



"Mädchen sind einfach robuster", sagt die Hebamme Diane Mohrhauer, die ihr 4000. Baby Elena Fischl aus Garham im Arm hält. − Foto: Schlegel

Zwillinge oder Frühchen, Steißlage oder Sturzgeburt: Diane Mohrhauer kann nichts erschüttern...



Der Rettungshubschrauber landete am Sonntag gegen 3.20 Uhr auf dem von der Feuerwehr ausgeleuchteten Lallinger Sportplatz, um eine der beiden verletzten Frauen in eine Klinik nach Regensburg zu fliegen. − Foto: Andreas Krallinger/FF Lalling

Schwer verletzt und ohne Hilfe stundenlang alleine an einem abgelegenen Waldweg – diesen...



So kannten die Vilshofener Georg Bergmeier. Hier bei einer Ansprache des Neujahrskonzertes, das der Kultur- und Geschichtsverein alljährlich ausrichtet. − Foto: Archiv Fischer

Vilshofen. Er gehörte zu Vilshofen dazu wie die Kirche und der Stadtturm. Täglich war er in der...