• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 19.09.2014

Ostbayern

Heute: 25°C - 9°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Zwiesel  |  28.11.2013  |  05:00 Uhr

Ein Gschichtnbiachl für das ganze Jahr

Das Titelbild des neuen Kreuzer-Buchs stammt von Annemarie Pletl.

"Geschichten von mir" hat der Zwieseler Autor Eberhard Kreuzer sein neues Buch genannt, das seit Kurzem im Handel erhältlich ist. "Dieses Buch mit meinen Geschichten, die zum Teil in meinen mittlerweile vergriffenen Büchern stehen, zum Großteil aber neu sind, erscheint auf oft geäußerten Wunsch meiner Leser", erzählt der Autor...





20.11.2013  |  05:00 Uhr

Der Fingerzeig des Schicksals

Der dritte Passau-Roman der Autorin: "Und dann kam das Wasser".

Dagmar Isabell Schmidbauer hatte ihren Krimi über eine Leiche in einem Passauer Hochwasserhaus fertig − da kam die Flut. Die literarische Fiktion hat die Realität eingeholt, besser gesagt überholt: Die Autorin von "Marionette des Teufels" und "Der Tote vom Oberhaus" lebt seit 1. Juni in Passau; die Dreiflüssestadt ist Schauplatz ihrer...





Regen  |  08.11.2013  |  05:00 Uhr

Neuer Regen-Band von Hans Vogl

Der Titel des neuen Regen-Buchs von Hans Vogl.

Die beliebte Reihe der von Hans Vogl verfassten und von der Stadt herausgegebenen Regen-Bände wird fortgesetzt. Der neue Band trägt den Titel "Regen – Stationen Teil 2" und behandelt auf 192 Seiten wiederum mit vielen Fotos die Zeit von 1900 bis 1949, und zwar hinsichtlich des Regener Geschehens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts...





24.10.2013  |  05:00 Uhr

Michael tötet aus Liebe im dritten "Bayerwald-Thriller"

 Nach "Rafael" und "Gabriel" lassen Alexander Frimberger und Lothar Wandtner den dritten Erzengel auf den Bayerischen Wald los: Frauenmörder "Michael" zieht eine blutige Spur von Neuschönau bis Irring und gibt Ralf Bender, dem dauergrantelnden Hauptkommissar der Passauer Kripo, Rätsel auf. Auch den Markt Schönberg im Landkreis...





22.10.2013  |  05:00 Uhr

Samurai lieben Heavy Metal

Der Held Takafumi ist Heavy- Metal-Fan. Der Gegenspieler Karagou trägt den Namen einer japanischen Rockband. Der Schwertkampf der Samurai "ist wie der reinste Death Metal" . . . Thomas Moser, Musikchef bei Rockantenne und gebürtig aus Simbach am Inn, verbindet in seinem zweiten Buch Musik und Literatur...





Landau  |  15.10.2013  |  05:00 Uhr

Wenn im Isartal gemordet wird - Landaus erster Heimatkrimi

Viele regionale Schauplätze, wie etwa die Landauer Polizeiinspektion, spielen in Brigitta Eichhorns Roman eine Rolle.  − Foto: Bormeth

Ein Skelett an der Isarleiten, Blutlachen in den Straßen, ein erfahrener Kommissar und seine junge Kollegin auf der Jagd nach dem Killer: Das sind die Zutaten für das neue Buch der Landauer Autorin Brigitta Eichhorn. Auf 389 Seiten im Taschenbuchformat spielt sich eine mörderische Geschichte mit viel Lokalkolorit ab...





29.08.2013  |  05:00 Uhr

Auf Beutezug mit Bonnie und Clyde

Ein Cover, das anzieht.  − Foto: Residenz Verlag

Überschriften sind verräterisch. Zum Schlechten wie zum Guten. Die 1971 in Straubing geborene, in Hengersberg aufgewachsene und in Passau, München und Berlin in Politikwissenschaft, Geschichte und Psychologie ausgebildete Autorin Michaela Karl hätte ihr neues Buch nennen können: "Bonnie Parker und Clyde Barrow. Biografie...





27.08.2013  |  05:00 Uhr

Übersinnliches aus China von Garchinger Autor

Hartwig Hausdorf.  − F.: Archiv

Rund 20 Jahre nach seinem durchschlagenden Titel "Die weiße Pyramide" beschäftigt sich der Autor Hartwig Hausdorf abermals mit China. Heute erscheint sein neues Buch: "Das chinesische Roswell". Und ein großer Fachmann für Übersinnliches, Erich Däniken, hat das Vorwort geschrieben. Er meint: "Über neue Ideen und Theorien kann es nicht genug gute...





23.08.2013  |  10:06 Uhr

Ein abenteuerlicher Aufstieg

"Der Grenzgeher" von Theo Auer ist ein opulentes Bayerwald-Epos.  Vom Aufstieg eines einfachen Bayerwald-Buben zum erfolgreichen Politiker, Börsenspekulanten und Geschäftsmann, der im Europa zur Wende ins 19. Jahrhundert agiert, erzählt Theo Auer in seinem Roman "Der Grenzgeher" – und legt damit ein imposantes...





21.08.2013  |  05:00 Uhr

Fantasy aus Niederbayern

Das Cover des ersten Romans von Karl Trs (kleines Bild) zeigt die Helden seiner Geschichte, Aaron Ostwald und seine Gefährten: der Hund Leo und das Auge des Katers Xerxes.  − Fotos: Edition Lichtland/ Haller

Ein Buch und gleich drei Premieren: "Die Legende von Aaron Ostwald" ist der erste Roman des Zwieseler Autors Karl Trs (Lkr. Regen), eines der niederbayerischen Fantasy-Abenteuer, inspiriert von der Landschaft des Bayerischen Waldes, und das erste Buch eines Kriminalbeamten der Polizei Deggendorf. Aaron von Ostwald führt darin einen Kampf gegen das...





17.08.2013  |  05:00 Uhr

Was Gezänk und Vorurteil alles anrichten können

Geheimnisvolles Cover.  − F.: H

Landshut: 1. April 1922. Klavierlehrerin Clara Ganslmeier und ihre bettlägerige Mutter werden tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Brutal ermordet. Der Schmuck wurde geraubt. Die Suche nach dem Mörder beginnt. Die Schlinge zieht sich immer enger um Hubertus Täuscher zu. "Tannöd"-Autorin Andrea Maria Schenkel nimmt sich erneut einen echten...





Pfarrkirchen  |  15.08.2013  |  05:00 Uhr

Den Bayerwald aktiv entdecken

Der Bayerische Wald hat es Herwig Slezak angetan. Zwei Wanderführer des Pfarrkirchner Autors sind erst kürzlich beim Münchner J. Berg Verlag erschienen.  − Foto: Pangerl

Gut eine Woche sind die Schulferien alt und das Wetter hat bisher nichts zu wünschen übrig gelassen. Für alle, die der Freibadbesuch mittlerweile schon langweilt, hat Herwig Slezak einen Tipp parat: Wandern im Bayerischen Wald. Zwei Wanderführer des Pfarrkirchner Autors sind erst kürzlich erschienen...





15.08.2013  |  05:00 Uhr

Von der Donau an den Jordan

Broschiert und mit einem schön gestalteten Cover ist "Die Pilgerin von Passau" erschienen.  − Foto: Gmeiner-Verlag

Als Papst Urban II. im November des Jahres 1095 in Clermont zum ersten Kreuzzug aufrief, um die leidende christliche Bevölkerung im Osten zu befreien, machten sich nicht nur Ritter, Geistliche und Fußsoldaten auf den Weg ins Heilige Land, sondern auch Frauen: Mägde, Ehefrauen, Nonnen, Prostituierte, sogar ganze Familien...





23.04.2013  |  12:52 Uhr

Die Nähe und Ferne des eigenen Ichs

Christoph Ransmayr, Weltreisender und Literat. Foto: dpa

Wir reisen nach Manu Motu Motiro Hiva, auf die Vogelinsel auf dem Weg in fernstes Land, oder auf die Insel auf dem Weg in die Unendlichkeit. Auf ihrem Weg durch die Zeit hat die Insel auch Tepito o te Henua – der Nabel der Welt − geheißen. Rapa Nui, die Osterinsel, Christoph Ransmayr spürt ihrem und dem Schicksal der Bewohner nach...





Deggendorf  |  13.04.2013  |  05:00 Uhr

Aus Deggendorfer Stadtgeschichte wird ein Roman

Gegenüber dem Arbeitsamt prägten die Flüchtlingsbaracken am Bogenbach das Bild.  − Foto: Stadtarchiv

Die engen Holzbaracken für die Flüchtlinge am Mühlbach, der Kohlenstaub bei der Kohlenhandlung und lila Kunstlederstühle im Tanzcafé Mitterwallner: Bei der Bernrieder Autorin Jutta Mehler wird die Deggendorfer Stadtgeschichte der Jahre 1945 bis 1965 zu Literatur. In ihrem neuen Schicksalsroman "Der kleine Flüchtling" erzählt sie die...





1 2
3
4 5




Anzeige




Suche nach Büchern



Suchen





Suche nach Tickets



Suchen






− Foto: Archiv dpa

Eine Leiche ist am Donnerstagvormittag im Bereich der Allee in Pfarrkirchen entdeckt worden...



− Foto: Polizei

In nahezu jedem bayerischen Dorf steht ein Maibaum im Zentrum, so auch in Gündlkofen bei Bruckberg...



− Foto: Andy Rain/dpa

Die schottische Unabhängigkeitsbewegung hat das Referendum über die Loslösung von Großbritannien...



Seit vier Jahren zieht der städtische Loipengerätfahrer für Langläufer auf der Rusel die Spuren. Weil er angeblich beim Wenden die Loipe zerstört haben soll, und es dann zu einem Unfall kam, musste er sich gestern vor dem Amtsgericht verantworten. − Foto: Binder

Eine Langläuferin stürzt auf der Piste, verletzt sich schwer und beschuldigt daraufhin den...



Weil es in Pocking nur eine Polizeistation gibt und keine Inspektion, ist zwischendurch immer mal wieder geschlossen. Das ist ein Problem der Strukturierung, weniger des Personals. Manfred Renner will auf die prekäre Situation aufmerksam machen. − Foto: Schlegel

Manfred Renner ist mittlerweile so etwas wie ein Stammgast vor der Polizeistation von Pocking...





Ministerpräsident Horst Seehofer, im Hintergrund CSU-Generalsekretär Andeas Scheuer − Foto: dpa

Vor dem Hintergrund des unaufhaltsamen Flüchtlingsstroms nach Deutschland hat die CSU einen...



− Foto: dpa

Schottland und Bayern haben eine wesentliche Gemeinsamkeit: Beider Länder Farben sind weiß-blau...



"Es reicht eben nicht, Blitzer aufzustellen", sagt Oliver Malchom, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (kl. Bild). − Fotos: Jäger/Polizei

"Eine PR-Aktion ohne nachhaltigen Effekt auf die Verkehrssicherheit" ist der Blitzer-Marathon auf...



Darf die Opposition (hier SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher, r.) künftig weniger Redezeit für sich beanspruchen? Das will die CSU. − Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Landtags-CSU fasst eine kürzere Redezeit für die Opposition ins Auge. "Ich frage mich: Ist es...



− Foto: dpa

Einen vier Monate alten Säugling hat die Polizei aus einem überhitzten Auto in Cham (Oberpfalz)...





−Symbolbild: PNP

Der zweite Blitzer-Marathon findet in der kommenden Woche statt. Bayernweit werden rund 2000...



Überwältigt und stolz waren Ludwig Iretzberger (li.) und seine Kameraden, als sie am Morgen des 11. August den Gipfel erstürmten, den vor ihnen noch kein Mensch betreten hatte. − Foto: privat

Jubelschreie, Überwältigung und ein "riesen Glücksgefühl". Diese Emotionen begleiteten Ludwig...



Die iPad-App von pnp.de mit aktuellen Nachrichten und einem exklusiven "Abo-Bereich" mit den Inhalten aus der Tageszeitung.

Ab sofort können Sie Ihre Heimatzeitung noch bequemer auf dem iPad lesen. Die Passauer Neue Presse...



Polizeibeamte nahmen am Sonntag mehrere Personen nach Auseinandersetzungen von Augsburger und Burghauser Fußballfans fest. Der Einsatz erstreckte sich nicht nur aufs Stadion, sondern darüberhinaus. Das Foto entstand am Busparkplatz. − Foto: TimeBreak21

Zu einem großen Polizeieinsatz ist es am Samstagnachmittag im Stadtbereich Burghausen sowie im...



Da lässt die Knödelwerferin vor Freude fast den Knödel fallen: Luca, Maximilian und Kerstin Bindl (Mitte) sind die 700.000. Gartenschau-Besucher. Glückwünsche und Geschenke gab’s von Roland Albert (v.l.), Ingrid Rott-Schöwel, Susann Pade von Polster Catering, Christian Moser und Waltraud Tannerbauer. − Foto: Binder

Da haben die Gesichter mit der Sonne um die Wette gestrahlt: "Das Wichtigste haben wir geschafft"...







Noch mehr AUGENblicke



 
Die Fotostrecke der Unterhaltungsseite