• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.10.2014

Ostbayern

Heute: 10°C - 1°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Zwiesel  |  28.11.2013  |  05:00 Uhr

Ein Gschichtnbiachl für das ganze Jahr

Das Titelbild des neuen Kreuzer-Buchs stammt von Annemarie Pletl.

"Geschichten von mir" hat der Zwieseler Autor Eberhard Kreuzer sein neues Buch genannt, das seit Kurzem im Handel erhältlich ist. "Dieses Buch mit meinen Geschichten, die zum Teil in meinen mittlerweile vergriffenen Büchern stehen, zum Großteil aber neu sind, erscheint auf oft geäußerten Wunsch meiner Leser", erzählt der Autor...





20.11.2013  |  05:00 Uhr

Der Fingerzeig des Schicksals

Der dritte Passau-Roman der Autorin: "Und dann kam das Wasser".

Dagmar Isabell Schmidbauer hatte ihren Krimi über eine Leiche in einem Passauer Hochwasserhaus fertig − da kam die Flut. Die literarische Fiktion hat die Realität eingeholt, besser gesagt überholt: Die Autorin von "Marionette des Teufels" und "Der Tote vom Oberhaus" lebt seit 1. Juni in Passau; die Dreiflüssestadt ist Schauplatz ihrer...





Regen  |  08.11.2013  |  05:00 Uhr

Neuer Regen-Band von Hans Vogl

Der Titel des neuen Regen-Buchs von Hans Vogl.

Die beliebte Reihe der von Hans Vogl verfassten und von der Stadt herausgegebenen Regen-Bände wird fortgesetzt. Der neue Band trägt den Titel "Regen – Stationen Teil 2" und behandelt auf 192 Seiten wiederum mit vielen Fotos die Zeit von 1900 bis 1949, und zwar hinsichtlich des Regener Geschehens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts...





24.10.2013  |  05:00 Uhr

Michael tötet aus Liebe im dritten "Bayerwald-Thriller"

 Nach "Rafael" und "Gabriel" lassen Alexander Frimberger und Lothar Wandtner den dritten Erzengel auf den Bayerischen Wald los: Frauenmörder "Michael" zieht eine blutige Spur von Neuschönau bis Irring und gibt Ralf Bender, dem dauergrantelnden Hauptkommissar der Passauer Kripo, Rätsel auf. Auch den Markt Schönberg im Landkreis...





22.10.2013  |  05:00 Uhr

Samurai lieben Heavy Metal

Der Held Takafumi ist Heavy- Metal-Fan. Der Gegenspieler Karagou trägt den Namen einer japanischen Rockband. Der Schwertkampf der Samurai "ist wie der reinste Death Metal" . . . Thomas Moser, Musikchef bei Rockantenne und gebürtig aus Simbach am Inn, verbindet in seinem zweiten Buch Musik und Literatur...





Landau  |  15.10.2013  |  05:00 Uhr

Wenn im Isartal gemordet wird - Landaus erster Heimatkrimi

Viele regionale Schauplätze, wie etwa die Landauer Polizeiinspektion, spielen in Brigitta Eichhorns Roman eine Rolle.  − Foto: Bormeth

Ein Skelett an der Isarleiten, Blutlachen in den Straßen, ein erfahrener Kommissar und seine junge Kollegin auf der Jagd nach dem Killer: Das sind die Zutaten für das neue Buch der Landauer Autorin Brigitta Eichhorn. Auf 389 Seiten im Taschenbuchformat spielt sich eine mörderische Geschichte mit viel Lokalkolorit ab...





29.08.2013  |  05:00 Uhr

Auf Beutezug mit Bonnie und Clyde

Ein Cover, das anzieht.  − Foto: Residenz Verlag

Überschriften sind verräterisch. Zum Schlechten wie zum Guten. Die 1971 in Straubing geborene, in Hengersberg aufgewachsene und in Passau, München und Berlin in Politikwissenschaft, Geschichte und Psychologie ausgebildete Autorin Michaela Karl hätte ihr neues Buch nennen können: "Bonnie Parker und Clyde Barrow. Biografie...





27.08.2013  |  05:00 Uhr

Übersinnliches aus China von Garchinger Autor

Hartwig Hausdorf.  − F.: Archiv

Rund 20 Jahre nach seinem durchschlagenden Titel "Die weiße Pyramide" beschäftigt sich der Autor Hartwig Hausdorf abermals mit China. Heute erscheint sein neues Buch: "Das chinesische Roswell". Und ein großer Fachmann für Übersinnliches, Erich Däniken, hat das Vorwort geschrieben. Er meint: "Über neue Ideen und Theorien kann es nicht genug gute...





23.08.2013  |  10:06 Uhr

Ein abenteuerlicher Aufstieg

"Der Grenzgeher" von Theo Auer ist ein opulentes Bayerwald-Epos.  Vom Aufstieg eines einfachen Bayerwald-Buben zum erfolgreichen Politiker, Börsenspekulanten und Geschäftsmann, der im Europa zur Wende ins 19. Jahrhundert agiert, erzählt Theo Auer in seinem Roman "Der Grenzgeher" – und legt damit ein imposantes...





21.08.2013  |  05:00 Uhr

Fantasy aus Niederbayern

Das Cover des ersten Romans von Karl Trs (kleines Bild) zeigt die Helden seiner Geschichte, Aaron Ostwald und seine Gefährten: der Hund Leo und das Auge des Katers Xerxes.  − Fotos: Edition Lichtland/ Haller

Ein Buch und gleich drei Premieren: "Die Legende von Aaron Ostwald" ist der erste Roman des Zwieseler Autors Karl Trs (Lkr. Regen), eines der niederbayerischen Fantasy-Abenteuer, inspiriert von der Landschaft des Bayerischen Waldes, und das erste Buch eines Kriminalbeamten der Polizei Deggendorf. Aaron von Ostwald führt darin einen Kampf gegen das...





17.08.2013  |  05:00 Uhr

Was Gezänk und Vorurteil alles anrichten können

Geheimnisvolles Cover.  − F.: H

Landshut: 1. April 1922. Klavierlehrerin Clara Ganslmeier und ihre bettlägerige Mutter werden tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Brutal ermordet. Der Schmuck wurde geraubt. Die Suche nach dem Mörder beginnt. Die Schlinge zieht sich immer enger um Hubertus Täuscher zu. "Tannöd"-Autorin Andrea Maria Schenkel nimmt sich erneut einen echten...





Pfarrkirchen  |  15.08.2013  |  05:00 Uhr

Den Bayerwald aktiv entdecken

Der Bayerische Wald hat es Herwig Slezak angetan. Zwei Wanderführer des Pfarrkirchner Autors sind erst kürzlich beim Münchner J. Berg Verlag erschienen.  − Foto: Pangerl

Gut eine Woche sind die Schulferien alt und das Wetter hat bisher nichts zu wünschen übrig gelassen. Für alle, die der Freibadbesuch mittlerweile schon langweilt, hat Herwig Slezak einen Tipp parat: Wandern im Bayerischen Wald. Zwei Wanderführer des Pfarrkirchner Autors sind erst kürzlich erschienen...





15.08.2013  |  05:00 Uhr

Von der Donau an den Jordan

Broschiert und mit einem schön gestalteten Cover ist "Die Pilgerin von Passau" erschienen.  − Foto: Gmeiner-Verlag

Als Papst Urban II. im November des Jahres 1095 in Clermont zum ersten Kreuzzug aufrief, um die leidende christliche Bevölkerung im Osten zu befreien, machten sich nicht nur Ritter, Geistliche und Fußsoldaten auf den Weg ins Heilige Land, sondern auch Frauen: Mägde, Ehefrauen, Nonnen, Prostituierte, sogar ganze Familien...





23.04.2013  |  12:52 Uhr

Die Nähe und Ferne des eigenen Ichs

Christoph Ransmayr, Weltreisender und Literat. Foto: dpa

Wir reisen nach Manu Motu Motiro Hiva, auf die Vogelinsel auf dem Weg in fernstes Land, oder auf die Insel auf dem Weg in die Unendlichkeit. Auf ihrem Weg durch die Zeit hat die Insel auch Tepito o te Henua – der Nabel der Welt − geheißen. Rapa Nui, die Osterinsel, Christoph Ransmayr spürt ihrem und dem Schicksal der Bewohner nach...





Deggendorf  |  13.04.2013  |  05:00 Uhr

Aus Deggendorfer Stadtgeschichte wird ein Roman

Gegenüber dem Arbeitsamt prägten die Flüchtlingsbaracken am Bogenbach das Bild.  − Foto: Stadtarchiv

Die engen Holzbaracken für die Flüchtlinge am Mühlbach, der Kohlenstaub bei der Kohlenhandlung und lila Kunstlederstühle im Tanzcafé Mitterwallner: Bei der Bernrieder Autorin Jutta Mehler wird die Deggendorfer Stadtgeschichte der Jahre 1945 bis 1965 zu Literatur. In ihrem neuen Schicksalsroman "Der kleine Flüchtling" erzählt sie die...





1 2
3
4 5




Anzeige




Suche nach Büchern



Suchen





Suche nach Tickets



Suchen






Bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion in der niederbayerischen Rockerszene wurden am...



Ein Blick auf den Baumarkt-Parkplatz in Hauzenberg am Mittwoch Mittag. So ähnlich sah es auch am Dienstag Mittag dort aus. Ein Rentner parkte eine Fahrerin derart zu, dass sie nicht aussteigen, nicht vor- und zurückfahren konnte, offenbar als "Strafe" dafür, dass sie auf der riesigen und fast leeren Teerfläche aus seiner Sicht nicht korrekt geparkt hatte und mit ihrem Parkmanöver zwei Plätze in Anspruch genommen hatte. Zehn Minuten war die Fahrerin in ihrem Lupo gefangen. Erst dann fuhr der 79-Jährige weg und ließ die Frau frei. − Foto: Riedlaicher

Ein äußerst skurriler Fall von "Kampfparken" hat sich diese Woche auf dem fast leeren Parkplatz des...



Rund 40 Frankenrieder waren in die Gaststube des ehemaligen Hotels Himmelsblick gekommen und diskutierten hitzig über das weitere Vorgehen.

Entweder die Frankenrieder kaufen sein Hotel oder er werde es der Regierung von Niederbayern als...



Das Elefantentreffen im Hexenkessel von Loh/Gemeinde Thurmansbang ist das weltweit größte Wintermotorradtreffen. Aber es hat schon die Auswüchse eines großes Volksfestes angenommen. 2015 soll es in einem 7-Punkte-Plan wieder zurück zum Ursprünglichen gehen. − F.: Archiv

Die Botschaft ist klar: "Wir bleiben hier, aber...". Für die 27. Auflage des "Elefantentreffens" im...



So sieht der verschwundene Glasengel aus. Sebastians Schwester und ihr Freund hatten ihn besorgt, um der Mutter eine kleine Freude in der ohnehin harten Zeit zu bereiten. − Foto: Privat

Wer macht so etwas und vor allem, warum? Diese Frage stellen sich Geschäftsinhaber Dieter Kampe und...





Rund 40 Frankenrieder waren in die Gaststube des ehemaligen Hotels Himmelsblick gekommen und diskutierten hitzig über das weitere Vorgehen.

Entweder die Frankenrieder kaufen sein Hotel oder er werde es der Regierung von Niederbayern als...



Die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Ruth Müller (2.v.l.) und Johanna Werner-Muggendorfer (l.) wollten per geheimer Anfrage wissen, ob und welche Geschäftsbeziehungen zwischen Nationalpark-Befürwortern und der Nationalparkverwaltung bestehen. Muggendorfer spricht von einer Auftragsarbeit für Landrat Adam. − Fotos: Winter, PNP

SPD-Landtagsabgeordnete haben geheime Anfragen an das Umweltministerium als Aufsichtsorgan der...



−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



−Symbolfoto: dpa

Der Dieselmotoren-Hersteller Hatz mit Sitz in Ruhstorf (Lkr. Passau) verlagert Teile seiner...



−Symbolfoto: Binder

Bei einer Großkontrolle auf der A3 bei Passau hat die Polizei bei jedem dritten Lkw Mängel...





Das Beweisfoto – etwas unscharf zwar und verwackelt, doch Alois Klinginger (kl. Foto), der "FC Bayern-Lois", samt Roller vor der Alllianz-Arena sind zu erkennen. − Fotos: Simon/Seidl

Diese Schmach wollte der "FC-Bayern-Lois" nicht auf sich sitzen lassen: Wie berichtet ist der...



Das maßstabsgetreue Stadtmodell war zur Diskussion über den Bebauungsplan im großen Sitzungssaal aufgebaut. In der Mitte: Das Hochhaus gegenüber der Stadthalle I. − Foto: Binder

Wichtige Weichenstellung für die Deggendorfer Stadtentwicklung: Mit nur einer Gegenstimme hat der...



−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



Die elektronische Höhenverstellung von Küche und Herd demonstrierte Herbert Schmitmeier, geschäftsführender Gesellschafter des Vita d’Oro-Wohnparks (l.). Bürgermeister Jürgen Fundke (2.v.l.) zeigte sich beeindruckt. − Fotos: Georg Gerleigner

Eine innovative Idee oder ein neues Produkt habe stets Skeptiker, sagt Herbert Schmitmeier...



Zur Eröffnung am Freitagabend füllte sich das Technikhaus mit vielen Gästen. Die Club-Mitglieder zeigten stolz ihre Werkbänke und Pläne. − Foto: Pöschl

Die Kinder haben das Technikhaus in Deggendorf schon längst für sich in Besitz genommen: Seit Juli...







Noch mehr AUGENblicke



 
Die Fotostrecke der Unterhaltungsseite