• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.08.2015



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Frankreich/Deutschland  |  14.08.2014  |  05:00 Uhr

Das groteske Schlachten in zwei Comics verarbeitet

Eher ein Bilderbuch als eine komponierte Graphic Novel ist Peter Eickmeyers Fassung von "Im Westen nichts Neues". − Foto: Splitter Verlag

Wenn in Frankreich vom "Großen Krieg" die Rede ist, dann ist immer der Erste Weltkrieg gemeint. Der Zweite Weltkrieg war aus französischer Sicht schnell vorüber. Auf die Niederlage folgte zwar die traumatische Erfahrung der "Occupation", aber es gab nicht, wie ein Vierteljahrhundert zuvor, jahrelange, blutige Materialschlachten auf heimischem Boden...





Rinchnach  |  01.07.2014  |  05:00 Uhr

Kriminelles und Historisches aus Klouster

Eine Studie aus den 1960er Jahren ist jetzt wiederveröffentlicht und mit Fotos angereichert worden. Am Sonntag wird es in der Bücherei vorgestellt.

Einen Regionalkrimi hat nun auch Rinchnach vorzuweisen. Die jungen Rinchnacher Autorinnen Elisabeth Raith und Theresa Reitberger thematisieren in ihrem Kurzkrimi "Das Beichtgeheimnis" den Madonnen-Diebstahl aus dem Frauenbrünnl-Kircherl. Die (fiktive) Aufklärung dieses Diebstahls betten sie zeitlich ein in das Geschehen in Rinchnach im...





Massing  |  05.07.2014  |  05:00 Uhr

Die Geschichte des Klosters auf 132 Seiten

158 Jahre kümmerten sich die Armen Schulschwestern um die Erziehung der Kinder. Nun verlassen die Ordensfrauen das Kloster und den Markt. − Foto: red

Zum 31. Juli 2014 endet zum großen Bedauern der Massinger eine Erfolgsgeschichte, die mit einem mutigen Entschluss bedeutender Bürger im Jahre 1856 begann: Zum 31. Juli werden die letzten Schwestern aus dem Orden der "Armen Schulschwestern von unserer lieben Frau" den Markt verlassen. 158 Jahre lang waren die Ordensfrauen auf dem Klosterberg für...





Burghausen/Jacó  |  06.08.2014  |  05:00 Uhr

"Langweilig war's Gott dem Herrn"

Dr. Erwin Scholz mit seinem Buch. − Foto: Privat

"Langweilig war's Gott dem Herrn / ohne Sonne, Mond und Stern." So ganz ohne Mythos geht es los mit der Welt: Gott war langweilig, also schuf er die Erde. Jedenfalls dichtet es so der ehemalige Burghauser Dr. Erwin Scholz: "Das Erste Buch Mode in Reimen" heißt das Taschenbuch, in dem er die alttestamentarischen Geschichten in Versen humorvoll und...





Freyung-Grafenau  |  06.08.2014  |  05:00 Uhr

Die Schönheit der Glaubenszeugnisse

Präsentieren die druckfrischen "Kleinodien des Glauens im Dekanat Freyung-Grafenau": DWP-Geschäftsführer Reiner Fürst (von links), Projektleiterin Lisa Mussak und Dekan Kajetan Steinbeißer. − Foto: Püschel

Herzlich willkommen auf einem Rundgang zu den "Kleinodien des Glaubens" im Landkreis Freyung-Grafenau. Es sind nicht unbedingt kunst- oder kulturhistorisch herausragende Werke, es geht nicht um "wertvolle" Objekte im Sinn von Geld – was unser Bayerwald-Landstrich zu bieten hat sind liebevoll gepflegte Zeugnisse der Frömmigkeit seiner Bevölkerung...





Haidmühle  |  04.08.2014  |  05:00 Uhr

Wofür es Gedichte braucht

Gedichte. Braucht's das noch, oder kann das weg? Er sagt es nicht direkt, doch der Haidmühler Dichter Immanuel hat in seinem Lyrikbändchen "Rispen" so eindrucksvolle wie eindeutige Antworten auf diese Frage versammelt. Es ist die Zeit, wenn der Abend zur Nacht wird, das Teelicht gerade verlischt, der Fernsehbildschirm schwarz, der Tee lauwarm...





Passau  |  09.07.2014  |  05:00 Uhr

Ein Ilzstädter von Geburt und Leidenschaft

Hochwasserkatastrophe 1954: Löwenmühlstraße 32 bis 38. Foto: Stadtarchiv Passau

Die 68. Veröffentlichung des Instituts für Kulturraumforschung Ostbaierns und der Nachbarregionen der Universität Passau wurde am Montagabend in der Staatlichen Bibliothek Passau vorgestellt: Es ist der Band "Abgerissen, aber nicht vergessen" von Heinz Kellermann, der bereits mehrere fundierte Arbeiten zu Passaus Geschichte vorgelegt hat...





Böhmerwaldkrimi  |  09.07.2014  |  05:00 Uhr

Karel Klostermann als Krimi-Figur

Das Cover des Böhmerwaldkrimis führt in das vergangene Jahrhundert. − Foto: Ohetaler Verlag

Das hätte sich der reputierliche Herr Lehrer Klostermann vor 100 Jahren auch nicht träumen lassen, dass er einmal in einem "criminalistischen Werke" mitspielen würde, in welchem ein Ameisenhaufen eine tragende, gar tragische Rolle spielt. "Karl Klostermann und der Ameisenhaufen" ist der Titel einer Neuerscheinung auf dem heimischen Buchmarkt...





07.07.2014  |  05:00 Uhr

Auf Schmugglerpfaden durch Bayern, Böhmen und Österreich

Das Foto aus der Sammlung Marita Haller zeigt einen Schmuggleraufgriff durch Grenzbeamte. − Fotos: Haller

Es gibt wieder lustige und grausige Geschichten rund ums "Schwirzen" – Marita Haller und Jan Jirak legen ein neues Schmugglerbuch vor. Dazu kommt eine Ausstellung im Waldmuseum Zwiesel mit kuriosen Objekten.





04.07.2014  |  05:00 Uhr

Der Hochstapler von Passau

Hinter der Maske verbergen sich in der Komödie "Der Scheinprinz" nicht nur ehrbare Frauen in zweifelhafter Umgebung. Der britische Autor Charles Shadwell demaskiert auch die Sitten der irischen Gesellschaft zu Beginn des 18. Jahrhunderts, indem er ihnen als Zerrspiegel einen angeblichen Passauer Prinzenhof vorhält. − Foto: Ruth Rudolf/pixelio.de

Die Passauer? Ständig betrunken. Der Adel? Überschuldet und jederzeit bereit, die Ehre für ein Pfund Tabak zu verkaufen. Ihre Handelsleute? Wohlhabend, aber "sehr träge, sehr verschwenderisch und sehr eitel". Ihre Frauen? Geschwätzige Schlampen. Und die Priester? Vergiften die Ungläubigen. Nun gut, die Kirchenmusik bietet "eine ordentliche Portion...





Tiefenbach  |  10.06.2014  |  09:58 Uhr

Zeugnisse religiösen Lebens

Kapellen. Christliche Wegmarken in der Gemeinde Tiefenbach, 2014,  Edition Töpfl, 10 Euro.

Eine Gemeinde stellt ihre Kapellen vor – Tiefenbacher Buch überzeugt Bayern und insbesondere auch Niederbayern ist ein Land, in dem das religiöse Leben deutliche Spuren hinterlassen hat und lässt. Neben stattlichen Kirchen finden sich auch viele zahlreiche kleine Gotteshäuser. Und solchen gilt das Augenmerk des heimatkundlichen Arbeitskreises...





Niederbayern  |  06.06.2014  |  05:00 Uhr

Neuer Flut-Krimi

Die Milchgasse ist einer der Schauplätze in Regina Ramstetters "Leichrevier". − Foto: Jäger

Die Flut fordert nicht nur Opfer, sie beflügelt auch die Phantasie. Zum Jahrestag des Jahrhunderthochwassers kommt der Kölner Emons-Verlag mit einem Hochwasser-Krimi auf den Markt: Regina Ramstetter, die in der Nähe von Simbach lebt, nutzt in ihrem Erstling "Leichrevier" die dramatischen Ereignisse dieser Tage als Hintergrund für einen klug...





26.05.2014  |  09:30 Uhr

Ein Zwergenbuch für die ganze Familie

Die Autorin Waltraud Berlinger hat das Buch auch selbst illustriert.

Eine, nein mehrere liebenswerte Figuren hat Waltraud Berlinger geschaffen. Die Waldkirchnerin erzählt "Die Abenteuer des Zwerges Witzelspitz" . Das Buch mit seinen 70 Seiten und den einfachen, aber ansprechenden Illustrationen ist ein Fest für die Sinne. Und zwar nicht nur für Kinder, denen man vorliest oder die Bilder zeigt...





23.05.2014  |  10:21 Uhr

Mit der Boggalbahn durchs Rottal - Niederbayerische Gedichte

An Robert Bernhard Erberts-eder (1913−2001)  erinnert der Band "Mit der Boggalbahn durchs Rottal", den  Hans Göttler herausgegeben hat.  Der Fachmann für niederbayerische Literatur entdeckt damit den Dichter, Sänger und Schriftsteller aus Kößlarn neu. In acht Kapiteln stellt Hans Göttler die Verse des "Roddaler-Boggal-Dichters" vor...





Freyung  |  19.05.2014  |  05:00 Uhr

Flucht-Spur führt nach Freyung

In diesem Gebäude eines Bauernhofs in Köppenreut bei Freyung wohnte Familie Draesner 1945. Die Zeichnung sollte die Familie an den Aufenthalt erinnern.

Für ihren fünften Roman "Sieben Sprünge vom Rand der Welt" hat Ulrike Draesner auf ihre Familiengeschichte zurückgegriffen und biographisches Material der eigenen Familie über deren Flucht aus Schlesien im Jahr 1945 verwendet. Eine Spur führt in den Bayerischen Wald nach Freyung. Das Schicksal schlesischer Flüchtlinge und ihrer mühsamen...





1 2
3
4 5 6




Anzeige




Suche nach Büchern



Suchen





Suche nach Tickets



Suchen






−Symbolfoto: Wolf

Zwei besonders unglaubliche Unfälle beschäftigen derzeit die Polizei in der Oberpfalz...



−Symbolfoto: dpa

15 Monate Gefängnis oder ein Einkauf in einem Fanshop des Erzrivalen FC Bayern...



Die CSU-Parlamentarier Max Straubinger (l., Wahlkreis Rottal-Inn) und Andreas Scheuer (Wahlkreis Passau) gehören zu den zwanzig bestverdienenden Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Das zumindest ergibt sich aus einer von Abgeordnetenwatch.de errechneten Rangliste.

Bundestagsabgeordnete kriegen für ihren Job als Volksvertreter 9082 Euro brutto im Monat...



Foto: FD

Ein tragischer Unfall hat sich am Montagabend auf der Autobahn 92 im Landkreis Landshut ereignet...



‚Die Bayern-StarsArturo Vidal (v.l.), Arjen Robben, Philipp Lahm, Mehdi Benatia, Douglas Costa, Rafinha und David Alaba nach der Niederlage im Supercup. Auf den einen oder anderen Star dürfen auch die Fans in Deggendorf hoffen. − Foto: Rauchensteiner

Beim FC Bayern-Fanclub "Red Power" Patersdorf/Deggendorf laufen die Vorbereitungen für das...





"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes", schreiben 20 Priester aus dem Bistum Passau an Bischof Stefan Oster. −Archivbild: Thomas Jäger

"Von einem jungen, dynamischen und lebenserfahrenen Bischof erhoffen wir uns anderes"...



Eine Welle der Empörung und ein mögliches juristisches Nachspiel hat dieses Foto ausgelöst, das ein Jäger auf Facebook gepostet hat. − Foto: Screenshot Facebook

Sowohl Jagdgegner als auch Jäger regen sich über ein Foto auf, das im Internet die Runde macht...



Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt. Die Diözese hat am Montag den Schritt respektiert und seinem Gesuch stattgegeben. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



Während der Sonntagsmesse gab der Neuöttinger Pfarrer Florian Wöss bekannt, dass er sein Priesteramt niederlegen werde. Viele PNP-Leser zollen ihm Respekt für diesen Schritt und sehen den Zölibat als verkehrt an. Andere meinen, Wöss habe sein Versprechen gebrochen. − Foto: Lambach

Die Geschichte des Neuöttinger Pfarrers Florian Wöss, der am Sonntag während des Gottesdienstes...



Genießt großes Vertrauen im Kreistag: Uwe Lohr, neuer Intendant am Theater an der Rott. − Foto: Winkler

Ein "wirtschaftliches Vorzeigemodell" wollte Karl M. Sibelius aus dem Theater an der Rott machen...





Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...



Harte Schale, weicher Kater: Walter Landshuter kurz vor seinem 70. Geburtstag mit Haustier "Kracherl". − Foto: Thomas Jäger

Welch eine Szene: Innenhof des Scharfrichterhauses Passau. Dessen Mitbegründer Walter Landshuter...



Pfarrer Florian Wöss (hier Anfang Mai bei einem Festgottesdienst in Alzgern) hat beim Sonntags-Gottesdienst bekanntgegeben, dass er Neuötting verlässt. Die Diözese hat am Montag den Schritt respektiert und seinem Gesuch stattgegeben. − Foto: Lambach

Es gab Gerüchte, aber es hat keiner gewusst und in der Konsequenz hat wohl kaum einer damit...



Statt 120 km/ nur noch Tempo 80? Das könnte auf der niederbayerischen A3 demnächst Realität sein. Foto: Archiv Binder

Demnächst könnten Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 3 deutlich ausgebremst werden...



In unmittelbarer Nachbarschaft stehen in Altötting das Hotel Zur Post und der Gasthof Scharnagl der Familie Tandler. Wegen der Brandschutzauflagen wurde nun vor das Verwaltungsgericht in München gezogen – ohne Erfolg. − Foto: Kleiner

Ein schwarzer Tag für die Familie des früheren bayerischen Ministers und CSU-Generalsekretärs Gerold...







Noch mehr AUGENblicke



 
Die Fotostrecke der Unterhaltungsseite