• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.09.2014

Ostbayern

Heute: 14°C - 5°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.05.2014  |  10:21 Uhr

Mit der Boggalbahn durchs Rottal - Niederbayerische Gedichte

An Robert Bernhard Erberts-eder (1913−2001)  erinnert der Band "Mit der Boggalbahn durchs Rottal", den  Hans Göttler herausgegeben hat.  Der Fachmann für niederbayerische Literatur entdeckt damit den Dichter, Sänger und Schriftsteller aus Kößlarn neu. In acht Kapiteln stellt Hans Göttler die Verse des "Roddaler-Boggal-Dichters" vor...





Freyung  |  19.05.2014  |  05:00 Uhr

Flucht-Spur führt nach Freyung

In diesem Gebäude eines Bauernhofs in Köppenreut bei Freyung wohnte Familie Draesner 1945. Die Zeichnung sollte die Familie an den Aufenthalt erinnern.

Für ihren fünften Roman "Sieben Sprünge vom Rand der Welt" hat Ulrike Draesner auf ihre Familiengeschichte zurückgegriffen und biographisches Material der eigenen Familie über deren Flucht aus Schlesien im Jahr 1945 verwendet. Eine Spur führt in den Bayerischen Wald nach Freyung. Das Schicksal schlesischer Flüchtlinge und ihrer mühsamen...





03.04.2014  |  05:00 Uhr

Mord vor der Haustür: Regionalkrimis in Kürze

Forststudentin Anja Grimm kehrt für ein Praktikum in den Bayerischen Wald zurück, den Ort, an dem ihr Vater im Urlaub vor 20 Jahren spurlos verschwand. Die Dorfbewohner begegnen ihr feindselig. Kurz nach ihrer Ankunft ereignen sich mehrere Todesfälle. Bald wird klar, dass sich hinter der idyllischen Fassade viele Lügen verbergen...





Passau  |  16.04.2014  |  05:00 Uhr

Prägende Begegnungen

Letztes Jahr hat Manuel Schlögl Papst em. Benedikt XVI. in Rom getroffen und mit ihm auch über das Buchprojekt gesprochen. − Foto: Schlögl

Der Passauer Priester und Theologe Manuel Schlögl hat ein Buch vorgestellt über die Bonner Jahre von Papst em. Benedikt. "Ich war sehr aufgeregt ... Er hat wohl intuitiv meine Aufregung gespürt. Daraufhin führte er mich in sein Wohnzimmer. Auf dem Sofa saß ein alter Teddybär. Da sagte Ratzinger: Herr Angulanza, darf ich vorstellen: Das ist Teddy...





03.05.2014  |  05:00 Uhr

Das tote Dorf wird wieder lebendig

Vor dem Jungbauernhof stehen 1928 die "Flohlweiber". Der Bub rechts wurde beim Wildern erschossen.

Nur auf den ersten Blick verströmen die Bilder Idylle und Nostalgie. So sehr den Betrachter der Hauch des Vergangenen anrührt und an die viel bemühte gute alte Zeit denken lässt, der zweite Blick enthüllt gnadenlos die Wahrheit. Die Menschen haben grobe Holzschuhe an den Füßen, die Kinder – zumindest in der schneelosen Zeit – sind meist barfuß...





25.03.2014  |  05:00 Uhr

Rudolf Habringers Roman "Was wir ahnen" spielt im Dreiländereck

Was wissen wir schon wirklich, von den Menschen, die uns ganz nah sind, mit denen wir arbeiten oder unsere Freizeit verbringen? "Was wir ahnen", so überschreibt Rudolf Habringer seinen neuen Roman. Der Oberösterreicher, der für das Buch längere Zeit im Landkreis Passau gelebt hat, legt – so möchte man meinen – einen Kriminalroman vor...





07.03.2014  |  09:41 Uhr

Hitlers Pläne mit Linz

Die "Führerstadt" in Oberösterreich Noch in seinen letzten Stunden im "Führerbunker" in Berlin galten Adolf Hitlers Gedanken der Stadt Linz, in der er Teile seiner Kindheit und Jugend verbracht hatte. In seinem Testament, das er einen Tag vor seinem Tod am 30. April 1945 hatte aufsetzen lassen, vermachte er die Kunstsammlung...





07.03.2014  |  09:38 Uhr

Das Bayerische Hochzeitsbuch - Hochzeit historisch

Die Lithografie zeigt Viehbeschau, "Jaschmarrn" und Kammerwagen.

Bunt, abwechslungs- und kenntnisreich ist "Das Bayerische Hochzeitsbuch. Unter die Haube gebracht" (156 S., 19,90 Euro, Volk) von Martina Sepp. Es erzählt die Geschichte vom Heiraten in unterhaltsamen Geschichten. Dargestellt wird die höfische Hochzeit und fast vergessenes Brauchtum rund um Brautkrone, Hungertanz und Kammerwagen...





Landau  |  07.03.2014  |  09:32 Uhr

Gelungenes Regionalkrimi-Debüt: Birgitta Eichhorn ermittelt

Mehrere Frauen werden vermisst, ihre Spuren führen nach Niederbayern, in die Gegend um Landau. Ein Skelett an der Isarleite und ein auffälliges Schmuckstück geben Kommissar Franz Katzenschläger und seiner jungen Kollegin Miriam Eichgartner Rätsel auf. Auch mit dem Farbanschlag auf das Rathaus und den Pfützen aus Menschenblut auf diversen...





Ostbairische Lebensbilder IV  |  03.03.2014  |  05:00 Uhr

Skizzen herausragender Persönlichkeiten

Das Titelbild "Zurückweisung des Opfers Joachims" zeigt eine Arbeit Wolf Hubers. Dem Passauer Maler ist ein Kapitel in dem Buch gewidmet. − Foto: Klinger

Vor neun Jahren ist der erste Band der "Ostbairischen Lebensbilder" erschienen, nun hat das Institut für Kulturraumforschung Ostbaierns und der Nachbarregionen den vierten Band vorgelegt und wiederum interessante Persönlichkeiten aus der Region vorgestellt, zehn an der Zahl. Zu den interessantesten Lebensbildern gehört das gut recherchierte Kapitel...





Neuschönau  |  10.01.2014  |  05:00 Uhr

Der Luchs – Porträt eines Heimkehrers

Für Marco Heurich ist der Luchs "der kleine Bruder des bayerischen Löwen" und gehört zu unserer Heimat. Der Leiter des Luchs-Forschungsprogramms im Nationalpark Bayerischer Wald und der ehemalige Nationalparkchef Karl Friedrich Sinner haben ein in ganz Europa recherchiertes Buch vorgelegt, in dem sie den Leser mit zu einem Besuch in die Lebenswelt...





10.01.2014  |  05:00 Uhr

Ja, wo leben wir denn eigentlich?

Zwischen Wöhrsee (l.) und Salzach thront schlank die Burghauser Burg.  − Foto: Volk Verlag

 Der Unterschied zwischen einer Menge alten Steinen und einer aufregenden Geschichte liegt im Wissen, wer diese Steine aus welchem Grund einst zusammengefügt und wer darin gelebt und gearbeitet hat. Historie lebendig machen ist das Ziel der Buchreihe "Der Geschichte auf der Spur" des Passauer Historikers Egon Johannes Greipl...





Stammham  |  28.12.2013  |  05:00 Uhr

Rudolf Rauscheckers "37 Stücke"

Rudolf Rauschecker mit seinem ersten Lyrik-Büchlein.  − Foto: Kleiner

Die Freude an Gedichten im Stile des großen Vorbildes Heinz Erhardt und die Langeweile während eines achtwöchigen Reha-Aufenthaltes haben Rudolf Rauschecker dazu inspiriert, Gedanken niederzuschreiben. Im Lauf der Zeit kam eine größere Sammlung eigener Verse und Geschichten zusammen und er bot sie mehreren Verlagen an...





Altötting  |  30.11.2013  |  05:00 Uhr

Stadtgeschichte in historischen Bildern

Der Pfäffinger war Ausgeher für das Franziskushaus.  − Fotos: Strauß

Spannender als manches Fernsehprogramm können alte Fotos sein und dabei noch Freude an Geschichte vermitteln. Wie Momente aus früheren Zeiten durch diese Art von Dokumenten zum Leben erweckt werden, zeigt das Buch "Frühe Fotografie in Altötting – 1840 bis 1934" (ISBN 978-3-95400-298-6) von Dr. Alfred Zeller eindrucksvoll...





Grafenau  |  30.11.2013  |  06:20 Uhr

Wenn arme Seelen weihrazen: Spukgeschichten aus dem Bayerwald

Die Drud ist ein nächtlicher, meist weiblicher Druckgeist, ein hexenähnliches Wesen.  − Fotos: str/Reimeier

Von unerklärlichen Ereignissen und wundersamen Erlebnissen berichtet Karl-Heinz Reimeier in seinem Buch "Wenn's weihrazt". Seit über 30 Jahren sammelt der Grafenauer Spukgeschichten und Volkssagen aus dem Bayerischen Wald. Wir beteten, dass uns nichts passierte, aber plötzlich schlug ein paar Meter vor uns ein Blitz auf die Straße...





1
2
3 4 5




Anzeige




Suche nach Büchern



Suchen





Suche nach Tickets



Suchen






 - Fotos: dpa

Zelt, Bier, Breze und "ein Prosit der Gemütlichkeit": Die Grundzutaten des Münchner Oktoberfests...



Der Ausblick ist deutlich eingeschränkt: Wenigstens bleibt Franz Paringer wegen des Durchlasses für die Fußgängerachse Preysingplatz-Sterngasse noch der Blick zur Stadtpfarrkirche. − Foto: Kellermann

"Diese Mauer war von Anfang an Bestandteil der Planung, sie ist schon im Bebauungsplan vorgesehen"...



− Foto: dpa

Einsam und allein endete der Wiesn-Besuch für einen jungen Musiker aus dem Salzburger Land...



Ein schwer bewaffnetes Sondereinsatzkommando rückte in Sondermoning an, um notfalls das Haus zu stürmen. − Foto: FDL/Lamminger

Beim Rasenmähen fand ein 32-jähriger Familienvater aus Sondermoning bei Nußdorf (Landkreis...



Unternehmerin Marianne Obermüller hat mit ihrer Firma "Schokolade hilft immer" ein sogenanntes Social Business gegründet. − Foto: Thomas Jäger

Marianne Obermüller hatte 2007 genug von ihrer Firma für Robotik- und Automatisierungstechnik...





Ministerpräsident Horst Seehofer, im Hintergrund CSU-Generalsekretär Andeas Scheuer − Foto: dpa

Vor dem Hintergrund des unaufhaltsamen Flüchtlingsstroms nach Deutschland hat die CSU einen...



− Foto: dpa

Schottland und Bayern haben eine wesentliche Gemeinsamkeit: Beider Länder Farben sind weiß-blau...



Mit seinem Buch "Bayern kann es auch allein" hat Wilfried Scharnagl bereits 2012 dazu eingeladen, sich Gedanken über mehr weiß-blaue Eigenständigkeit zu machen. − Fotos: dpa/Verlag

"Bayern kann es auch allein" – so heißt das Buch, das der langjährige Chef des "Bayernkurier"...



"Es reicht eben nicht, Blitzer aufzustellen", sagt Oliver Malchom, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (kl. Bild). − Fotos: Jäger/Polizei

"Eine PR-Aktion ohne nachhaltigen Effekt auf die Verkehrssicherheit" ist der Blitzer-Marathon auf...



Darf die Opposition (hier SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher, r.) künftig weniger Redezeit für sich beanspruchen? Das will die CSU. − Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Landtags-CSU fasst eine kürzere Redezeit für die Opposition ins Auge. "Ich frage mich: Ist es...





Michael Simon Reis beherrscht sein Handwerkszeug. − Foto: Modehaus Garhammer

Vor einem Jahr erst hat das Modehaus Garhammer sein Restaurant Johanns eröffnet – und...



Da lässt die Knödelwerferin vor Freude fast den Knödel fallen: Luca, Maximilian und Kerstin Bindl (Mitte) sind die 700.000. Gartenschau-Besucher. Glückwünsche und Geschenke gab’s von Roland Albert (v.l.), Ingrid Rott-Schöwel, Susann Pade von Polster Catering, Christian Moser und Waltraud Tannerbauer. − Foto: Binder

Da haben die Gesichter mit der Sonne um die Wette gestrahlt: "Das Wichtigste haben wir geschafft"...



40 von 65 Teisnachern sprachen sich am Dienstag komplett gegen eine Wiedereinführung des Bahnlinienverkehrs zwischen Gotteszell und Viechtach aus, der Rest eingeschränkt. Vor allem die befürchteten längeren Fußwege von Schulkindern zur Bahnhaltestelle und zu den Viechtacher Schulen waren die Gründe. − Foto: Augustin

Am Ende war der Tenor einhellig: Der Großteil der Teisnacher spricht sich gegen die Wiederaufnahme...



Überwältigt und stolz waren Ludwig Iretzberger (li.) und seine Kameraden, als sie am Morgen des 11. August den Gipfel erstürmten, den vor ihnen noch kein Mensch betreten hatte. − Foto: privat

Jubelschreie, Überwältigung und ein "riesen Glücksgefühl". Diese Emotionen begleiteten Ludwig...



Vor sechs Jahren war Veronika Reiner (29) die erste, die Alpakas im Altlandkreis besaß. Mit drei Tieren startete sie ihre Zucht; heute hat sie 13. Sie füttert ihre Hengste, die sie streng von den Stuten getrennt hält, mit frischem Gras. Alpaka Luminoso (r.) ist der Chef der Herde. − F.: Niedermaier

Bei Veronika Reiner war es Liebe auf den ersten Blick. Die 29-jährige Kollnburgerin verlor ihr Herz...







Noch mehr AUGENblicke



 
Die Fotostrecke der Unterhaltungsseite