• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.03.2015



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Regen/Paris/Peking  |  11.11.2014  |  05:15 Uhr

Im Oma-Alter ein Aupair-Abenteuer - Buch veröffentlicht

Lebensgroße Figuren stehen fast vor jedem Geschäft in Peking. − Foto: Treml

"Ich wollte unbedingt weg, möglichst ganz weit weg". Nach dem Tod ihres Partners hat Ingeborg Treml diesen Entschluss gefasst. Die frühere Lehrerin surfte durchs Internet und blieb hängen bei "Granny Aupair", einer Agentur in Hamburg, die Auslandsaufenthalte für "Kindermädchen im Großmutteralter" vermittelt...





Passau  |  07.11.2014  |  09:57 Uhr

Besonderes und Kurioses: Bücher für Heimatfreunde

Der Grabstein der Gutsverwalterin Flora mit Figurine ist im Römermuseum in der Passauer Innstadt zu sehen.

Als letzter Baustein der Neukonzeption des Römermuseums im Kastell Boiotro in Passau liegt jetzt ein neuer Museumsführer vor. Stadtarchäologe und Museumsleiter Dr. Jörg-Peter Niemeier hat eine 92-seitige Dokumentation verfasst, die auf Höhe der Zeit ebenso optisch ansprechend wie textlich prägnant und stilsicher die Schätze des Museums präsentiert...





Bernried  |  27.10.2014  |  21:00 Uhr

Morden auf Niederbayerisch: Regional-Krimis von Jutta Mehler

Einen beachtlichen Stapel Romane hat Jutta Mehler bereits verfasst und wenn es nach ihr geht, sollen an ihrem Arbeitsplatz in Bernried jedes Jahr zwei weitere dazukommen. − Foto: Schlierf

Regionalkrimis boomen. Ob im Allgäu, in Franken oder im Bayerischen Wald: Morden lässt sich offenbar überall gut. Auch Deggendorf bekommt seit 2009 jedes Jahr mindestens eine literarische Leiche − und zwar von der Bernrieder Autorin Jutta Mehler. Auf eine Mode ist sie allerdings nicht aufgesprungen, sagt sie...





Karpfham  |  28.08.2014  |  05:00 Uhr

Mörderisches Volksfest

War es Mord? − Foto: EV

"Die Polizei! Warum fällt mir die nie als Erstes ein?", fragt sich Hobbyermittlerin, Heilpraktikerin und Psychotherapeutin Karin Schneider als sie wieder einmal − ganz zufällig − bei den Untersuchungen zum Selbstmord ihrer Bekannten Rosi Reitmeier mitmischt. Oder war es doch Mord? Da die Polizei mit gestohlenen Handtaschen auf dem...





Passau  |  23.08.2014  |  05:00 Uhr

Das Wunderwerk einer Stadtlandschaft

Teil 1 bietet informative Aufsätze und die Denkmäler der Altstadt.

Eine zweibändige Denkmaltopographie von Passau stellt rund 1000 Bauten systematisch vor, darunter Beiträge zu Kulturlandschaft, zur geistlichernStadt und zum Wirtschaftsstandort. Wenn man als Tourist oder Einheimischer durch die Dreiflüssestadt flaniert, weiß man, warum man sie so schön findet. Es ist der Charakter des Stadtbildes...





Frankreich/Deutschland  |  14.08.2014  |  05:00 Uhr

Das groteske Schlachten in zwei Comics verarbeitet

Eher ein Bilderbuch als eine komponierte Graphic Novel ist Peter Eickmeyers Fassung von "Im Westen nichts Neues". − Foto: Splitter Verlag

Wenn in Frankreich vom "Großen Krieg" die Rede ist, dann ist immer der Erste Weltkrieg gemeint. Der Zweite Weltkrieg war aus französischer Sicht schnell vorüber. Auf die Niederlage folgte zwar die traumatische Erfahrung der "Occupation", aber es gab nicht, wie ein Vierteljahrhundert zuvor, jahrelange, blutige Materialschlachten auf heimischem Boden...





Rinchnach  |  01.07.2014  |  05:00 Uhr

Kriminelles und Historisches aus Klouster

Eine Studie aus den 1960er Jahren ist jetzt wiederveröffentlicht und mit Fotos angereichert worden. Am Sonntag wird es in der Bücherei vorgestellt.

Einen Regionalkrimi hat nun auch Rinchnach vorzuweisen. Die jungen Rinchnacher Autorinnen Elisabeth Raith und Theresa Reitberger thematisieren in ihrem Kurzkrimi "Das Beichtgeheimnis" den Madonnen-Diebstahl aus dem Frauenbrünnl-Kircherl. Die (fiktive) Aufklärung dieses Diebstahls betten sie zeitlich ein in das Geschehen in Rinchnach im...





Massing  |  05.07.2014  |  05:00 Uhr

Die Geschichte des Klosters auf 132 Seiten

158 Jahre kümmerten sich die Armen Schulschwestern um die Erziehung der Kinder. Nun verlassen die Ordensfrauen das Kloster und den Markt. − Foto: red

Zum 31. Juli 2014 endet zum großen Bedauern der Massinger eine Erfolgsgeschichte, die mit einem mutigen Entschluss bedeutender Bürger im Jahre 1856 begann: Zum 31. Juli werden die letzten Schwestern aus dem Orden der "Armen Schulschwestern von unserer lieben Frau" den Markt verlassen. 158 Jahre lang waren die Ordensfrauen auf dem Klosterberg für...





Burghausen/Jacó  |  06.08.2014  |  05:00 Uhr

"Langweilig war's Gott dem Herrn"

Dr. Erwin Scholz mit seinem Buch. − Foto: Privat

"Langweilig war's Gott dem Herrn / ohne Sonne, Mond und Stern." So ganz ohne Mythos geht es los mit der Welt: Gott war langweilig, also schuf er die Erde. Jedenfalls dichtet es so der ehemalige Burghauser Dr. Erwin Scholz: "Das Erste Buch Mode in Reimen" heißt das Taschenbuch, in dem er die alttestamentarischen Geschichten in Versen humorvoll und...





Freyung-Grafenau  |  06.08.2014  |  05:00 Uhr

Die Schönheit der Glaubenszeugnisse

Präsentieren die druckfrischen "Kleinodien des Glauens im Dekanat Freyung-Grafenau": DWP-Geschäftsführer Reiner Fürst (von links), Projektleiterin Lisa Mussak und Dekan Kajetan Steinbeißer. − Foto: Püschel

Herzlich willkommen auf einem Rundgang zu den "Kleinodien des Glaubens" im Landkreis Freyung-Grafenau. Es sind nicht unbedingt kunst- oder kulturhistorisch herausragende Werke, es geht nicht um "wertvolle" Objekte im Sinn von Geld – was unser Bayerwald-Landstrich zu bieten hat sind liebevoll gepflegte Zeugnisse der Frömmigkeit seiner Bevölkerung...





Haidmühle  |  04.08.2014  |  05:00 Uhr

Wofür es Gedichte braucht

Gedichte. Braucht's das noch, oder kann das weg? Er sagt es nicht direkt, doch der Haidmühler Dichter Immanuel hat in seinem Lyrikbändchen "Rispen" so eindrucksvolle wie eindeutige Antworten auf diese Frage versammelt. Es ist die Zeit, wenn der Abend zur Nacht wird, das Teelicht gerade verlischt, der Fernsehbildschirm schwarz, der Tee lauwarm...





Passau  |  09.07.2014  |  05:00 Uhr

Ein Ilzstädter von Geburt und Leidenschaft

Hochwasserkatastrophe 1954: Löwenmühlstraße 32 bis 38. Foto: Stadtarchiv Passau

Die 68. Veröffentlichung des Instituts für Kulturraumforschung Ostbaierns und der Nachbarregionen der Universität Passau wurde am Montagabend in der Staatlichen Bibliothek Passau vorgestellt: Es ist der Band "Abgerissen, aber nicht vergessen" von Heinz Kellermann, der bereits mehrere fundierte Arbeiten zu Passaus Geschichte vorgelegt hat...





Böhmerwaldkrimi  |  09.07.2014  |  05:00 Uhr

Karel Klostermann als Krimi-Figur

Das Cover des Böhmerwaldkrimis führt in das vergangene Jahrhundert. − Foto: Ohetaler Verlag

Das hätte sich der reputierliche Herr Lehrer Klostermann vor 100 Jahren auch nicht träumen lassen, dass er einmal in einem "criminalistischen Werke" mitspielen würde, in welchem ein Ameisenhaufen eine tragende, gar tragische Rolle spielt. "Karl Klostermann und der Ameisenhaufen" ist der Titel einer Neuerscheinung auf dem heimischen Buchmarkt...





07.07.2014  |  05:00 Uhr

Auf Schmugglerpfaden durch Bayern, Böhmen und Österreich

Das Foto aus der Sammlung Marita Haller zeigt einen Schmuggleraufgriff durch Grenzbeamte. − Fotos: Haller

Es gibt wieder lustige und grausige Geschichten rund ums "Schwirzen" – Marita Haller und Jan Jirak legen ein neues Schmugglerbuch vor. Dazu kommt eine Ausstellung im Waldmuseum Zwiesel mit kuriosen Objekten.





04.07.2014  |  05:00 Uhr

Der Hochstapler von Passau

Hinter der Maske verbergen sich in der Komödie "Der Scheinprinz" nicht nur ehrbare Frauen in zweifelhafter Umgebung. Der britische Autor Charles Shadwell demaskiert auch die Sitten der irischen Gesellschaft zu Beginn des 18. Jahrhunderts, indem er ihnen als Zerrspiegel einen angeblichen Passauer Prinzenhof vorhält. − Foto: Ruth Rudolf/pixelio.de

Die Passauer? Ständig betrunken. Der Adel? Überschuldet und jederzeit bereit, die Ehre für ein Pfund Tabak zu verkaufen. Ihre Handelsleute? Wohlhabend, aber "sehr träge, sehr verschwenderisch und sehr eitel". Ihre Frauen? Geschwätzige Schlampen. Und die Priester? Vergiften die Ungläubigen. Nun gut, die Kirchenmusik bietet "eine ordentliche Portion...





1
2
3 4 ... 6




Anzeige




Suche nach Büchern



Suchen





Suche nach Tickets



Suchen






 - Symbolfoto: dpa

Die Polizei hat das seit Montag vermisste Mädchen aus Parsberg (Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz)...



− Foto: PNP-Archiv

Der Sex von jungen Besuchern vor der bekannten Disco Vulcano in Aicha v. Wald (Landkreis Passau)...



−Symbolfoto: dpa

Österreich wird gegen die beschlossene Pkw-Maut in Deutschland vermutlich rechtlich vorgehen...



Ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungskräften war am Freitag in Bad Füssing im Einsatz. - Foto: Gerleigner

Nach dem Chlorgasunfall in einem Hotel in Bad Füssing (Landkreis Passau) am Freitagvormittag  ist...



Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...





Symbolfoto: dpa - dpa

Die Josefsverehrer in Essenbach bei Landshut müssen sich seit letzter Woche in der Diaspora wähnen:...



Einer der Frischlinge, die am 11. März ins Gatter eingesetzt wurden – und schon am Tag danach ausbrachen. − Foto: Archiv Fuchs

Einen Rückschlag hat Jäger Helmut Kappenberger bei seinem Schwarzwild-Gatter in Fahrnbach (Landkreis...



Das hohe Bürogebäude – zwei Scheiben mit neun und zehn Stockwerken – am Eingang eines neuen Stadtviertels. Mit dieser Computer-Simulation wirbt die Stadtratsmehrheit. Die endgültige Gestaltung des Hochhauses steht allerdings noch nicht fest. Ein vom Stadtrat eingesetzter Gestaltungsbeirat soll mitbestimmen.

Klares Ergebnis beim Bürgerentscheid: Die Deggendorfer sind dafür, dass am Eingang eines neuen...



Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (r.) begrüßt Kanzlerin Angela Merkel (l.). − Foto: Lukas Schulze/dpa

Für Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland soll künftig eine Pkw-Maut kassiert werden...



Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...





−Symbolfoto: dpa

Andreas L., der Co-Pilot, der die Zerstörung des über den französischen Alpen abgestürzten Flugzeugs...



Die Seniorenbeauftragten der Gemeinde Aldersbach, Heidy und Dieter Rabs, koordinieren die Nachbarschaftshilfe.

Beim Gartentor vor seinem Haus nimmt Friedrich Bauer den Korb mit den Einkäufen in Empfang...



Symbolfoto: dpa - dpa

Die Josefsverehrer in Essenbach bei Landshut müssen sich seit letzter Woche in der Diaspora wähnen:...



Ein tragisches Ende hat am späten Dienstagabend ein Brand im obersten Stockwerk eines...



Nur 74 Zentimeter ist die Wand entlang der Gleise hoch. Das genüge, um den Schienenlärm von Personenzügen um bis zu neun Dezibel zu minimieren, so die Bahn. − Foto: Wölfl

74 Zentimeter hoch, 700 Meter lang und 900.000 Euro teuer: Das sind die Fakten zur neuartigen...







Noch mehr AUGENblicke



 
Die Fotostrecke der Unterhaltungsseite