• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.08.2014

Ostbayern

Heute: 21°C - 5°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Frankreich/Deutschland  |  14.08.2014  |  05:00 Uhr

Das groteske Schlachten in zwei Comics verarbeitet

Eher ein Bilderbuch als eine komponierte Graphic Novel ist Peter Eickmeyers Fassung von "Im Westen nichts Neues". − Foto: Splitter Verlag

Wenn in Frankreich vom "Großen Krieg" die Rede ist, dann ist immer der Erste Weltkrieg gemeint. Der Zweite Weltkrieg war aus französischer Sicht schnell vorüber. Auf die Niederlage folgte zwar die traumatische Erfahrung der "Occupation", aber es gab nicht, wie ein Vierteljahrhundert zuvor, jahrelange, blutige Materialschlachten auf heimischem Boden...





Rinchnach  |  01.07.2014  |  05:00 Uhr

Kriminelles und Historisches aus Klouster

Eine Studie aus den 1960er Jahren ist jetzt wiederveröffentlicht und mit Fotos angereichert worden. Am Sonntag wird es in der Bücherei vorgestellt.

Einen Regionalkrimi hat nun auch Rinchnach vorzuweisen. Die jungen Rinchnacher Autorinnen Elisabeth Raith und Theresa Reitberger thematisieren in ihrem Kurzkrimi "Das Beichtgeheimnis" den Madonnen-Diebstahl aus dem Frauenbrünnl-Kircherl. Die (fiktive) Aufklärung dieses Diebstahls betten sie zeitlich ein in das Geschehen in Rinchnach im...





Massing  |  05.07.2014  |  05:00 Uhr

Die Geschichte des Klosters auf 132 Seiten

158 Jahre kümmerten sich die Armen Schulschwestern um die Erziehung der Kinder. Nun verlassen die Ordensfrauen das Kloster und den Markt. − Foto: red

Zum 31. Juli 2014 endet zum großen Bedauern der Massinger eine Erfolgsgeschichte, die mit einem mutigen Entschluss bedeutender Bürger im Jahre 1856 begann: Zum 31. Juli werden die letzten Schwestern aus dem Orden der "Armen Schulschwestern von unserer lieben Frau" den Markt verlassen. 158 Jahre lang waren die Ordensfrauen auf dem Klosterberg für...





Burghausen/Jacó  |  06.08.2014  |  05:00 Uhr

"Langweilig war's Gott dem Herrn"

Dr. Erwin Scholz mit seinem Buch. − Foto: Privat

"Langweilig war's Gott dem Herrn / ohne Sonne, Mond und Stern." So ganz ohne Mythos geht es los mit der Welt: Gott war langweilig, also schuf er die Erde. Jedenfalls dichtet es so der ehemalige Burghauser Dr. Erwin Scholz: "Das Erste Buch Mode in Reimen" heißt das Taschenbuch, in dem er die alttestamentarischen Geschichten in Versen humorvoll und...





Freyung-Grafenau  |  06.08.2014  |  05:00 Uhr

Die Schönheit der Glaubenszeugnisse

Präsentieren die druckfrischen "Kleinodien des Glauens im Dekanat Freyung-Grafenau": DWP-Geschäftsführer Reiner Fürst (von links), Projektleiterin Lisa Mussak und Dekan Kajetan Steinbeißer. − Foto: Püschel

Herzlich willkommen auf einem Rundgang zu den "Kleinodien des Glaubens" im Landkreis Freyung-Grafenau. Es sind nicht unbedingt kunst- oder kulturhistorisch herausragende Werke, es geht nicht um "wertvolle" Objekte im Sinn von Geld – was unser Bayerwald-Landstrich zu bieten hat sind liebevoll gepflegte Zeugnisse der Frömmigkeit seiner Bevölkerung...





Haidmühle  |  04.08.2014  |  05:00 Uhr

Wofür es Gedichte braucht

Gedichte. Braucht's das noch, oder kann das weg? Er sagt es nicht direkt, doch der Haidmühler Dichter Immanuel hat in seinem Lyrikbändchen "Rispen" so eindrucksvolle wie eindeutige Antworten auf diese Frage versammelt. Es ist die Zeit, wenn der Abend zur Nacht wird, das Teelicht gerade verlischt, der Fernsehbildschirm schwarz, der Tee lauwarm...





Passau  |  09.07.2014  |  05:00 Uhr

Ein Ilzstädter von Geburt und Leidenschaft

Hochwasserkatastrophe 1954: Löwenmühlstraße 32 bis 38. Foto: Stadtarchiv Passau

Die 68. Veröffentlichung des Instituts für Kulturraumforschung Ostbaierns und der Nachbarregionen der Universität Passau wurde am Montagabend in der Staatlichen Bibliothek Passau vorgestellt: Es ist der Band "Abgerissen, aber nicht vergessen" von Heinz Kellermann, der bereits mehrere fundierte Arbeiten zu Passaus Geschichte vorgelegt hat...





Böhmerwaldkrimi  |  09.07.2014  |  05:00 Uhr

Karel Klostermann als Krimi-Figur

Das Cover des Böhmerwaldkrimis führt in das vergangene Jahrhundert. − Foto: Ohetaler Verlag

Das hätte sich der reputierliche Herr Lehrer Klostermann vor 100 Jahren auch nicht träumen lassen, dass er einmal in einem "criminalistischen Werke" mitspielen würde, in welchem ein Ameisenhaufen eine tragende, gar tragische Rolle spielt. "Karl Klostermann und der Ameisenhaufen" ist der Titel einer Neuerscheinung auf dem heimischen Buchmarkt...





07.07.2014  |  05:00 Uhr

Auf Schmugglerpfaden durch Bayern, Böhmen und Österreich

Das Foto aus der Sammlung Marita Haller zeigt einen Schmuggleraufgriff durch Grenzbeamte. − Fotos: Haller

Es gibt wieder lustige und grausige Geschichten rund ums "Schwirzen" – Marita Haller und Jan Jirak legen ein neues Schmugglerbuch vor. Dazu kommt eine Ausstellung im Waldmuseum Zwiesel mit kuriosen Objekten.





04.07.2014  |  05:00 Uhr

Der Hochstapler von Passau

Hinter der Maske verbergen sich in der Komödie "Der Scheinprinz" nicht nur ehrbare Frauen in zweifelhafter Umgebung. Der britische Autor Charles Shadwell demaskiert auch die Sitten der irischen Gesellschaft zu Beginn des 18. Jahrhunderts, indem er ihnen als Zerrspiegel einen angeblichen Passauer Prinzenhof vorhält. − Foto: Ruth Rudolf/pixelio.de

Die Passauer? Ständig betrunken. Der Adel? Überschuldet und jederzeit bereit, die Ehre für ein Pfund Tabak zu verkaufen. Ihre Handelsleute? Wohlhabend, aber "sehr träge, sehr verschwenderisch und sehr eitel". Ihre Frauen? Geschwätzige Schlampen. Und die Priester? Vergiften die Ungläubigen. Nun gut, die Kirchenmusik bietet "eine ordentliche Portion...





Tiefenbach  |  10.06.2014  |  09:58 Uhr

Zeugnisse religiösen Lebens

Kapellen. Christliche Wegmarken in der Gemeinde Tiefenbach, 2014,  Edition Töpfl, 10 Euro.

Eine Gemeinde stellt ihre Kapellen vor – Tiefenbacher Buch überzeugt Bayern und insbesondere auch Niederbayern ist ein Land, in dem das religiöse Leben deutliche Spuren hinterlassen hat und lässt. Neben stattlichen Kirchen finden sich auch viele zahlreiche kleine Gotteshäuser. Und solchen gilt das Augenmerk des heimatkundlichen Arbeitskreises...





Niederbayern  |  06.06.2014  |  05:00 Uhr

Neuer Flut-Krimi

Die Milchgasse ist einer der Schauplätze in Regina Ramstetters "Leichrevier". − Foto: Jäger

Die Flut fordert nicht nur Opfer, sie beflügelt auch die Phantasie. Zum Jahrestag des Jahrhunderthochwassers kommt der Kölner Emons-Verlag mit einem Hochwasser-Krimi auf den Markt: Regina Ramstetter, die in der Nähe von Simbach lebt, nutzt in ihrem Erstling "Leichrevier" die dramatischen Ereignisse dieser Tage als Hintergrund für einen klug...





26.05.2014  |  09:30 Uhr

Ein Zwergenbuch für die ganze Familie

Die Autorin Waltraud Berlinger hat das Buch auch selbst illustriert.

Eine, nein mehrere liebenswerte Figuren hat Waltraud Berlinger geschaffen. Die Waldkirchnerin erzählt "Die Abenteuer des Zwerges Witzelspitz" . Das Buch mit seinen 70 Seiten und den einfachen, aber ansprechenden Illustrationen ist ein Fest für die Sinne. Und zwar nicht nur für Kinder, denen man vorliest oder die Bilder zeigt...





23.05.2014  |  10:21 Uhr

Mit der Boggalbahn durchs Rottal - Niederbayerische Gedichte

An Robert Bernhard Erberts-eder (1913−2001)  erinnert der Band "Mit der Boggalbahn durchs Rottal", den  Hans Göttler herausgegeben hat.  Der Fachmann für niederbayerische Literatur entdeckt damit den Dichter, Sänger und Schriftsteller aus Kößlarn neu. In acht Kapiteln stellt Hans Göttler die Verse des "Roddaler-Boggal-Dichters" vor...





Freyung  |  19.05.2014  |  05:00 Uhr

Flucht-Spur führt nach Freyung

In diesem Gebäude eines Bauernhofs in Köppenreut bei Freyung wohnte Familie Draesner 1945. Die Zeichnung sollte die Familie an den Aufenthalt erinnern.

Für ihren fünften Roman "Sieben Sprünge vom Rand der Welt" hat Ulrike Draesner auf ihre Familiengeschichte zurückgegriffen und biographisches Material der eigenen Familie über deren Flucht aus Schlesien im Jahr 1945 verwendet. Eine Spur führt in den Bayerischen Wald nach Freyung. Das Schicksal schlesischer Flüchtlinge und ihrer mühsamen...





1
2 3 ... 5




Anzeige




Suche nach Büchern



Suchen





Suche nach Tickets



Suchen






−Symbolfoto: dpa

Die Penislänge eines Paketboten könnte einen Prozess im ostfriesischen Leer entscheiden...



Geduld brauchten die Autofahrer am Samstagnachmittag auf der A3. Rund eineinhalb Stunden war die Autobahn zwischen Deggendorf und Hengersberg in Fahrtrichtung Passau nach einem Unfall gesperrt (links). Auch in der Gegenrichtung ging kurzzeitig nichts mehr; es staute sich auf mehreren Kilometern. − Foto: sas-medien

Mehrere Unfälle haben am Samstag für Chaos auf der A3 zwischen Regensburg und Passau gesorgt...



Blechschaden mit Folgen: Nach dem Unfall auf der A3 bildete sich ein kilometerlanger Stau. - Foto: Jäger

Gaffer haben am Freitagnachmittag nach einem Unfall auf der A3 bei Neuburg am Inn (Landkreis Passau)...



−Symbolfoto: dpa

Ein junger Mann aus Wiesent (Landkreis Regensburg) ist nach einer Mandel-Operation in einer...



Über 1000 Bierträger sind am Freitagabend auf dem Isarring in München von einem Auflieger gerutscht. - Foto: Berufsfeuerwehr München

Fast 24.000 zerbrochene Bierflaschen haben eine Autobahn-Auffahrt in München in einen regelrechten...





Fühlen sich schlecht behandelt: Ade Brunner (v.l.), Lois Göppl, Martin Ertl, Tobias Schober, Stefan Fredl und ihre Musiker-Kollegen von der Niederalteicher Klarinettenmusi. − Foto: Klarinettenmusi

Unter den Künstlern und Musikern, die bei der Donaugartenschau das Programm bestreiten...



In den Hochlagen am Lackaberg hat sich MdB Rita Hagl-Kehl (2.v.r.) gemeinsam mit Mitgliedern der SPD-Kreisvorstandschaft aus Freyung-Grafenau von Nationalpark-Chef Dr. Franz Leibl (r.) über die Naturzonen-Pläne der Parkverwaltung informieren lassen. − Foto: NPV

Jetzt bekommt Landrat Michael Adam (SPD) im Streit mit dem Nationalpark Bayerischer Wald auch...



−Symbolfoto: Binder

Ein Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Freyung-Grafenau hat am Dienstagvormittag einen Geisterfahrer auf...



Hier kaufen auch die ausländischen Nachbarn gerne ein: Auf dem Parkplatz eines Discounters in Zwiesel stehen zahlreiche Fahrzeuge aus Tschechien. − Foto: Bietau

51,8 Millionen Euro: So viel Umsatz könnte dem Einzelhandel durch ausbleibende tschechische Kunden...



In der Turnhalle der Fachoberschule hat die Stadt eine Notunterkunft für die tätlich mehr werdenden minderjährigen Flüchtlinge ohne Begleitung eingerichtet. − Foto: Stadt Passau

Die Stadt richtet eine Notunterkunft für minderjährige Flüchtlinge ein. Auf Grund der hohen Anzahl...





 - Foto: Muhr

Ein Nebenerwerbslandwirt ist am frühen Sonntagabend im Viechtacher Ortsteil Schnitzhof (Landkreis...



Erich Mairleitner (44) und sein Sohn Samuel (9) vor dem Lkw, der bei der Verhinderung eines Geisterfahrerunfalls auf der A3 im Einsatz war. − Fotos: Peer/Schlegel

Die Serie von Geisterfahrten auf der Autobahn A3 reißt nicht ab. Dienstagvormittag wurde auf der...



"In Amerika läuft etwas falsch": So suggeriert es dieses Bild aus dem Internet. Das obere Foto zeigt Darrius Kennedy in New York, auf den Polizisten im August 2012 zwölf Schüsse abfeuerten. Den Macheten-Mann (unten) stoppte der Polizist im Juni mit nur einem Treffer. −Screenshot: Wölfl

Schüsse, Tränengas und Blendgranaten: Seit in der US-Kleinstadt Ferguson der schwarze Jugendliche...



−Symbolfoto: Binder

Ein Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Freyung-Grafenau hat am Dienstagvormittag einen Geisterfahrer auf...



Freuen sich über den Schritt, mit dem Aparthotel Birnbachhöhe jetzt zu den Best-Western-Hotels zu gehören: Geschäftsführer Stefan Rau (links) und Hoteldirektor Günther Widl. − Foto: red

Das Aparthotel Birnbachhöhe bringt die erste internationale Hotelkette ins ländliche Bad...







Noch mehr AUGENblicke



 
Die Fotostrecke der Unterhaltungsseite