• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 11.02.2016



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Passau  |  27.01.2016  |  08:07 Uhr

Aphorismen: Zur Erbauung und zur Geistesbildung

Rupert Schützbach

Ein Buch der besten Aphorismen – Der Passauer Rupert Schützbach ist prominent vertreten. "Ein guter Lehrer macht mit Beispielen Schule" oder "Gute Literatur verdirbt den schlechten Geschmack". Das sind zwei Aphorismen von Rupert Schützbach, die es neben anderen seiner Sinnsprüche in ein neues Buch ( "Der kurzen Rede langer Sinn ...





Pocking  |  19.01.2016  |  07:32 Uhr

Über das Aufwachsen im Rottal der 40er und 50er Jahre

Geschichten aus Vergangenheit und Gegenwart: "Schön war die Zeit" heißt das Buch voller Erinnerungen an die Nachkriegsjahre, das Helmut Degenhart gerade veröffentlicht hat. Über das aktuelle Geschehen berichtet der 73-Jährige als Journalist fürs Fernsehen. − Foto: Jörg Schlegel

Der Pockinger TV-Journalist Helmut Degenhart erzählt in seinem Buch "Schön war die Zeit" vom Aufwachsen im Rottal der 40er und 50er Jahre. "Es war eine schöne, aber völlig andere Zeit – und die kommt auch nicht wieder." So fasst Helmut Degenhart, Jahrgang 1942, seine Kindheitsjahre in und um Pocking zusammen...





Bad Birnbach  |  23.12.2015  |  05:00 Uhr

Jubiläumsband Nummer 25 des Bad Birnbacher Heimatsheftes

Rechtzeitig zum Fest ist der Jubiläumsband Nummer 25 des Bad Birnbacher Heimatheftes erschienen. Erhältlich ist er unter anderem in der Buchhandlung Hölzl in der Hofmark. − Foto: red

"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft", sagte einst Wilhelm von Humboldt, deutscher Gelehrter, Staatsmann und Mitbegründer der Universität Berlin. Bad Birnbach kennt seine Vergangenheit ziemlich genau – Dank des Heimatkundekreises im Ring der Gastlichkeit. Rechtzeitig zu Weihnachten ist Band 25 des Heimatheftes erschienen...





Passau  |  16.12.2015  |  13:13 Uhr

Erfolgreiches E-Book von Fantasy Autorin spielt in Passau

Der Residenzplatz taucht an vielen Stellen im neuen Buch "CityWolf" von Judith M. Brivulet auf, die Handschuhe gehören zur Geschichte ihres Erstlingswerks "Tiranorg, Schwertliebe". Schreiben ist ihr Hobby, ihr Name ein Pseudonym – die Passauerin will lieber anonym bleiben. − Foto: Kammermeier

Über die Dächer um den Residenzplatz hechten dustere Gestalten, Gewehrkugeln pfeifen durch die Nacht. Menschen, zum Teil eher Monster, schreien, brüllen, fiepen, es fließt Blut. Ein Kampf bricht aus, danach hechten sie weiter. Irgendwo über der Schustergasse endet die Verfolgung, der Gejagte wird niedergeschlagen...





Passau  |  13.11.2015  |  10:54 Uhr

Standardwerk zum Dom

Gotik und Barock: St. Stephan zu Passau. − F.: Asenkerschbaumer

Wer diesen neuen großformatigen Band zum Passauer Stephansdom in die Hand nimmt, kommt aus dem Staunen nicht heraus: So nah sah man den Dom noch nie. Die hervorragenden Bilder von Dionys Asenkerschbaumer zeigen plastisch und bis ins Detail die Kunst dieser großen und großartigen Kathedralkirche der Passauer Diözese...





09.11.2015  |  13:22 Uhr

Manns-Buida: Liebeserklärung an Bayern

Zeichnung zum Tod von Georg Lohmeier von Peter Mühlbauer.

Irgendwie granteln sie alle. Aber es sind samt und sonders Charakterköpfe – bayerische. In dem Band " Manns-Buida" (Morgenroth-Media) versammelt der Osterhofener Peter Mühlbauer die unterschiedlichsten Männer-Charaktere. Er zeichnet mit spitzer Feder, und mit ebendieser schreibt er Kommentare dazu wie "O mei". Hier erdelt es, hier menschelt es...





Passau  |  20.10.2015  |  14:32 Uhr

Wider das verkürzte Denken

34762-7_Oster_Person-Sein_V3b_fin.indd

Nicht erst zu seinem 65., sondern bereits zu seinem 50. Geburtstag ist dank des Engagements einiger Passauer Diözesanverantwortlicher ein Sammelband theologischer Schriften des 2014 geweihten Passauer Bischofs und Salesianerpaters Prof. Dr. Stefan Oster SDB erschienen. Oster, der vor seiner Bischofsweihe eine Professur für Dogmatik an der...





Großer Arber  |  28.09.2015  |  14:58 Uhr

Arberland. Entdeckungsreise durch fünf Jahrhunderte

Die Autoren zeigen in ihrem Buch auch viele künstlerische Ansichten aus dem Arbergebiet, hier der Blick zum Richard-Wagner-Kopf von Kurt Wilhelm (1923-2010) aus dem Jahr 1945.

Stolz thront der Große Arber mit seinen 1456 Metern Höhe über dem Bayerischen Wald und zieht die Blicke auf sich. Über viele Jahrhunderte haben Kartographen, Geologen, Historiker, Staatsbeamte Schriftsteller, Maler und Fotografen den Arber beschrieben und im Bild festgehalten. Nun fügen Prof. Dr. Reinhard Haller und Dr...





Passau  |  24.09.2015  |  13:23 Uhr

Hacklberger Fußballkrimi "Lattenknaller"

Fußball ist unser Leben – und manchmal auch der Tod. In Regina Ramstetters "Lattenknaller", erschienen im Kölner emons-Verlag, gibt es ein Wiedersehen mit dem aus ihrem Erstling "Leichrevier" vertrauten Kommissar Kroner und dessen neugieriger Ziehtochter Valli, die diesmal vor dem Hintergrund der Fußball-WM in der Amateurliga beim fiktiven...





Egglham  |  10.09.2015  |  08:44 Uhr

"Feenliebe" verquickt mystisches Märchen mit der Rottaler Realität

Geschichten über die Liebe, das Leben und worauf es darin ankommt, gibt es viele. Eine besonders charmante hat jetzt Hans-Dieter Heun vorgelegt: In "Feenliebe" erzählt der Autor aus Egglham nahe Bad Birnbach tief berührend von der Zuneigung zwischen der Holler-Fee Holda und Bauer Hans, der mit den Jahren nicht nur einsamer...





23.09.2015  |  09:46 Uhr

Literarische Erkundungen in Bayern und Böhmen

"Betrachtung des Landes" heißt die Farbradierung von Robert Kaindl-Trätzl, die den Erzählband des Verbands deutscher Schriftsteller, Regionalgruppe Ostbayern, schmückt. − Foto: der VG Bild-Kunst Bonn, 2015

Im zweisprachiger Band "unterwegs − cestou" erzählen 20 Autoren von Wandererlebnissen in Westböhmen und Ostbayern. Gehen, Wandern − das ist schon ein alter Topos der Literatur, der vor allem im 18. und 19. Jahrhundert meist als romantisches Sujet gepflegt wurde. In Zeiten großer Beschleunigung ist fast etwas in Vergessenheit geraten...





Deggendorf  |  25.08.2015  |  12:10 Uhr

Mord auf der Donaugartenschau

Erinnerungen an den Gartenschau-Sommer 2014 lässt Jutta Mehler in ihrem neuesten Deggendorf-Krimi aufkommen. − Fotos: Binder

Eigentlich treffen sich Thekla, Hilde und Wally immer im Café Krönner in Straubing zum Tratsch. Im Gartenschaujahr ist das anders: Die drei ermittelnden Damen in den Kriminalromanen der Bernriederin Jutta Mehler tauschen sich im Café Bredl in Deggendorf über den Stand der Ermittlungen aus...





Passau  |  07.08.2015  |  11:19 Uhr

Von Bayern aus in die Welt - Neue Bücher für Heimatfreunde

Dokumentation über Cafe Hinkofer in Viechtach Das Cafe Hinkofer kennt man nicht nur in Viechtach. Es hat sich als Veranstaltungsort für viele Kulturtermine einen sehr guten Namen gemacht. Und ein Kulturmacher macht sich auch Gedanken über die Geschichte des Hauses, die nun über 100 Jahre währt. Hubert Ettl...





Frauenau  |  06.08.2015  |  11:38 Uhr

Jagderlebnisse: Da hat die Sau aber Schwein gehabt

Das Büchlein über die Jagderlebnisse von Fritz Holler hat Friedrich Hainbuch bearbeitet und herausgegeben.

Der Holler-Fritz, jüngst hat der Hotelier seinen 60. Geburtstag gefeiert, hat seine Jagderlebnisse aus dem Flanitzer Revier niedergeschrieben. Sein Freund und treuer Feriengast Friedrich Hainbuch hat diese Notizen redigiert und jetzt ein Büchlein herausgebracht. "Da hat die Sau aber Schwein gehabt", lautet der Titel und ein Erlebnis bezieht sich...





Garching  |  05.08.2015  |  10:02 Uhr

Garchinger schreibt über Megalithe - Wunder aus Stein

Erst die Relation zum Autor macht das Ausmaß von Stonehenge offenkundig. − Fotos: Hausdorf

Hartwig Hausdorf glaubt nicht an Aliens. Er weiß, dass es sie gibt. "Für mich selber bin ich überzeugt, dass es Außerirdische gibt. Und dass sie uns schon besucht haben", sagt der Schriftsteller aus Garching an der Alz im Landkreis Altötting, der seit 22 Jahren über alles schreibt, was jenseits der Normalität liegt...





1
2 3 ... 6





Anzeige




Suche nach Büchern



Suchen





Suche nach Tickets



Suchen






Von dieser Position aus startete der Amok-Fahrer, bog an der Gebäudekante nach rechts auf die Ostseite Gebäudes, wo die Altkleider-Container stehen. "Die Reifenspuren durchdrehender Räder sind deutlich zu sehen. Es lässt erkennen, mit welcher Geschwindigkeit der Fahrer um die uneinsehbare Kurve gebogen ist", sagt Günther Weinzierl, stellvertretender Leiter der Polizeistation Tittling, der mit seinem Kollegen Rainer Pauli vor Ort Spuren sicherte. − Foto: PNP

"Nicht vorzustellen, was da alles hätte passieren können. Dass es keine Toten gab, war Glück"...



Jonathan (†)

Natürlich, die Nachricht von Jonathans Tod macht traurig. Sehr traurig. Nicht nur...



−Symbolfoto: dpa

Bei einem Unfall auf einer Staatsstraße in der Nähe von Berglern (Landkreis Erding) ist in der Nacht...



Am Mittwoch begann die Bergung der verunglückten Züge. Foto: dpa

Die wichtigste Verkehrsregel auf der Schiene ist einfach, aber entscheidend: Es darf immer nur ein...



Gut 500 Mitarbeiter beschäftigt die msg systems ag derzeit an ihrem Standort Passau. − Foto: Thomas Jäger

Die auf IT-Dienstleistungen und Softwareentwicklung spezialisierte Unternehmensgruppe msg bläst zur...





Dieser "Panzer" sorgte für Aufregung. Foto: dpa

Der Veranstalter des Faschingsumzuges im oberbayerischen Reichertshausen hat sich für die Teilnahme...



"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



Von einer "Herrschaft des Unrechts" hatte Ministerpräsident Horst Seehofer im Interview mit der Passauer Neuen Presse gesprochen. Das sorgt nun für Empörung bei der Opposition. − Foto: PNP

CSU-Chef Seehofer sorgt einmal mehr für Ärger in Berlin. Im Zusammenhang mit der Asylpolitik Angela...



Horst Seehofer vor dem Kreml. Foto: dpa

"Unstillbares Geltungsbedürfnis" oder selbstverständliche Reise: Horst Seehofer muss sich gegen...



CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer begründete die Absage des Politischen Aschermittwochs in einer eigens einberufenen Pressekonferenz mit dem "Respekt vor den Opfern des tragischen Zugunglücks". − Foto: Jäger

Nach dem schweren Zugunglück von Bad Aibling haben CSU, SPD, Grüne und Linke den traditionellen...





Screenshot: Youtube

Für Aufregung gesorgt hat ein Video in den sozialen Netzwerken, das den Übergriff eines jungen...



"Herrschaft des Unrechts": Im Interview mit der Passauer Neuen Presse attackiert Ministeroräsident Horst Seehofer Kanzlerin Angela Merkel. − Foto: dpa

CSU-Chef Horst Seehofer rückt die von Merkel am 4. September vergangenen Jahres verkündete...



Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt machte sich am Mittag ein Bild an der Unfallstelle. − Foto: dpa

Nach dem schweren Zugunglück in Bad Aibling mit neun Toten und fast 100 Verletzten herrscht große...



Hoffte auf ein friedliches Leben in Deutschland, doch nun droht Masih Rahimi (vorne, M.) die Abschiebung nach Afghanistan. Die Asylanträge seiner Mutter Nesrin, Schwester Asila, seines Bruders Eshan und von Vater Habib sind noch nicht bearbeitet worden. Unterstützung erhält die Familie von Sabine Zumak, die früher selbst beim Bundesamt für Migration arbeitete. − Foto: Jäger

Masih Rahimis Blick ist traurig, seine Stimme leise und dünn. Aus einem dicken Stapel Papier zieht...



Gut 500 Mitarbeiter beschäftigt die msg systems ag derzeit an ihrem Standort Passau. − Foto: Thomas Jäger

Die auf IT-Dienstleistungen und Softwareentwicklung spezialisierte Unternehmensgruppe msg bläst zur...







Noch mehr AUGENblicke



 
Die Fotostrecke der Unterhaltungsseite