• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Deggendorf  |  04.03.2015  |  05:00 Uhr

Luftkrieg über Bayern von Deggendorf bis Zwiesel

Angriff auf einen amerikanischen Bomber: Die deutsche Messerschmidt Me 410 − klein hinter dem Seitenruder − hält sich außerhalb der Reichweite von dessen Defensivwaffen. − Foto: Dill/USAAF

Bomben auf Deutschland am Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren: In den Köpfen geblieben sind heute die Infernos von Hamburg, Dresden, München. Die Angriffe von Aschaffenburg bis Zwiesel sind dagegen relativ unbekannt. Diese Region abseits der Großstädte nimmt Harald Dill in seinem dreibändigen Werk "Luftkrieg von Aschaffenburg bis Zwiesel" in...





Plattling  |  25.02.2015  |  05:00 Uhr

Kindheit im "Finsterland" von Viktor Niedermayer

Der Roman "Finsterland" erschien am Montag. − Foto: Verlag

Straubing, Mitte der 30er Jahre: Als gegenüber vom Muttergottesbild im Schlafzimmer ein Führerporträt hängt, wird dem gebürtigen Plattlinger Viktor bewusst, dass etwas in Bewegung gerät. Aber in Straubing wirkt es wie eine natürliche Ergänzung: zu den kirchlichen Umzügen gesellen sich die der Braunhemden...





Vilshofen  |  05.02.2015  |  09:28 Uhr

Die Bayerische Volkspartei in Vilshofen

Der ehemalige Parlamentarier und Staatssekretär Klaus Rose ist promovierter Historiker. Ein solide forschender, das stellt er einmal mehr mit seinem jüngsten Buch "Zwischen Königlich Bayerischem und brauner Diktatur. Die Bayerische Volkspartei in der Donaustadt Vilshofen" (erschienen als Sonderband 11 der Vilshofener Jahrbücher) unter Beweis...





Passau  |  03.02.2015  |  11:16 Uhr

Zwischen beharrenden und dynamischen Momenten

Nach dem Ende des Fürstbistums 1803 stand die Stadt Passau vor einem völligen Neubeginn. Diesen untersucht der Kirchenmusiker, Historiker und Studienrat Markus Eberhardt in seiner Dissertation "Passauer Bürgertum 1871 bis 1914", in der er biografische Fallstudien, Vereinswesen und politische Entwicklung darstellt...





29.01.2015  |  11:56 Uhr

Wie in Bayern gemordet wird - historische Kriminalfälle

<h1 id="title" class="a-size-large a-spacing-none"> <span class="a-size-medium a-color-secondary a-text-normal"></span></h1>

Robert Hültner, vielfach preisgekrönter deutscher Krimiautor, macht sich erzählend auf die Spuren der Wirklichkeit: In akribischen Recherchen hat er in "Tödliches Bayern" (352 S., 19,99 WEuro, btb) acht historische Kriminalfälle aus zwei Jahrhunderten bayerischer Geschichte rekonstruiert und atemberaubend nacherzählt...





Pfarrkirchen/Landshut  |  23.01.2015  |  05:00 Uhr

Historischen Roman über den Landshuter Erbfolgekrieg

Christine Höfig inmitten der Pienzenauer Schlosswacht.

"Die Wächter von Kufstein" heißt der Roman, den Christine Höfig geschrieben hat. Die 37-jährige Pfarrkirchnerin befasst sich darin mit dem Landshuter Erbfolgekrieg, einem spannenden Kapitel in der Geschichte Bayerns. Im Jahr 1504 tobte ein Krieg um die Nachfolge von Herzog Georg dem Reichen. Er hatte in seinem Testament seine Tochter Elisabeth zu...





FRG/Passau  |  26.01.2015  |  05:00 Uhr

Kleinodien des Glaubens im Dekanat Freyung-Grafenau

Freuen sich über die "Kleinodien des Glaubens": DWP-Geschäftsführer Reiner Fürst (von links), Dekan Kajetan Steinbeißer, Bischof Dr. Stefan Oster und Projektleiterin Lisa Mussak. − Foto: Jäger

Natürlich weiß er, welche Schätze es im Norden seines Bistums zu entdecken gibt, doch jetzt hat er es quasi "schriftlich": Bischof Dr. Stefan Oster zeigt sich beeindruckt von den "Kleinodien des Glaubens im Dekanat Freyung-Grafenau" − ein Büchlein, das die Donau-Wald-Presse GmbH zusammen mit dem Dekanat FRG herausgegeben hat und das dem...





Bad Birnbach  |  08.12.2014  |  05:00 Uhr

Geschichte auf 170 Seiten - Band 24 der Heimathefte fertig

Die 24. Auflage des Heimathefts ins jetzt erschienen. − Foto: red

Im Jahr 1991 erschien Band 1 der Bad Birnbacher Heimathefte. Nun gibt der Heimatkundekreis im Ring der Gastlichkeit bereits den 24. Band heraus, den man ab sofort erwerben kann. Das sind die Autoren und die Themen im 24. Jahresband: Hans Putz schreibt über die Birnbacher Ärzte von 1837 bis 1970, Florenz Legler befasst sich mit dem Thema "Zu aller...





Schärding  |  17.12.2014  |  05:00 Uhr

Erinnerungen des Schriftstellers Franz Xaver Hofer

Das Titelmotiv stammt von Malerin und Ehefrau Helga Hofer. − Foto: Stutz

"Wenn ich lächle, deute ich ein Gefühl an, dass mich nichts unterkriegen wird." Das einmalige, gefühlvolle Lächeln Franz Xaver Hofers, des Schriftstellers und Lehrers, der in Brunnenthal bei Schärding lebte, ist eine so lebendige Erinnerung, dass es seltsam berührt, liest man jetzt über sein Lächeln...





Passau  |  25.11.2014  |  05:01 Uhr

Wo das historische Wirtshaus in Niederbayern noch lebt

Das Wirtshaus zur Emerenz in Schiefweg bei Waldkirchen erinnert an die Dichterin und Wirtin Emerenz Meier, die hier Ende des 19. Jahrhunderts ihrem Vater in einer kleinen Gastwirtschaft half. − Fotos: Gerald Richter/pnp

Ein Leben ohne Freunde ist wie eine weite Reise ohne Wirtshaus, so lautet ein Spruch aus dem 17. Jahrhundert. In dieses und in die Jahrhunderte davor und dahinter führt ein Buch, das eine die Sinne erfreuende Reise durch historische Wirtshäuser in Bayern ermöglicht. Die Gastlichkeit ist ja in (ganz) Bayern sprichwörtlich...





Deggendorf  |  15.11.2014  |  05:00 Uhr

Auf Schmugglerpfaden im Dreiländereck

Geschichten und Anekdoten übers Schmuggeln geben im Buch "Auf Schmugglerpfaden zwischen Bayern, Böhmen und Österreich" Einblicke in längst vergangene Zeiten. In der Stadthalle wird das neue Buch vorgestellt, dazu gibt es auch eine Bilderpräsentation.

Nach dem großen Erfolg des Bestsellers " Schmuggler und Schwirzer an der böhmischen Grenz " folgt nun der zweite Band "Auf Schmugglerpfaden zwischen Bayern, Böhmen und Österreich". Die Autoren Prof. Dr. Reinhard Haller, Marita Haller, Jan Jirák, Sven Bauer und Ideengeber Ivan Falta haben auch der zweite Band mit vielen historischen Bildern...





Regen/Paris/Peking  |  11.11.2014  |  05:15 Uhr

Im Oma-Alter ein Aupair-Abenteuer - Buch veröffentlicht

Lebensgroße Figuren stehen fast vor jedem Geschäft in Peking. − Foto: Treml

"Ich wollte unbedingt weg, möglichst ganz weit weg". Nach dem Tod ihres Partners hat Ingeborg Treml diesen Entschluss gefasst. Die frühere Lehrerin surfte durchs Internet und blieb hängen bei "Granny Aupair", einer Agentur in Hamburg, die Auslandsaufenthalte für "Kindermädchen im Großmutteralter" vermittelt...





Passau  |  07.11.2014  |  09:57 Uhr

Besonderes und Kurioses: Bücher für Heimatfreunde

Der Grabstein der Gutsverwalterin Flora mit Figurine ist im Römermuseum in der Passauer Innstadt zu sehen.

Als letzter Baustein der Neukonzeption des Römermuseums im Kastell Boiotro in Passau liegt jetzt ein neuer Museumsführer vor. Stadtarchäologe und Museumsleiter Dr. Jörg-Peter Niemeier hat eine 92-seitige Dokumentation verfasst, die auf Höhe der Zeit ebenso optisch ansprechend wie textlich prägnant und stilsicher die Schätze des Museums präsentiert...





Bernried  |  27.10.2014  |  21:00 Uhr

Morden auf Niederbayerisch: Regional-Krimis von Jutta Mehler

Einen beachtlichen Stapel Romane hat Jutta Mehler bereits verfasst und wenn es nach ihr geht, sollen an ihrem Arbeitsplatz in Bernried jedes Jahr zwei weitere dazukommen. − Foto: Schlierf

Regionalkrimis boomen. Ob im Allgäu, in Franken oder im Bayerischen Wald: Morden lässt sich offenbar überall gut. Auch Deggendorf bekommt seit 2009 jedes Jahr mindestens eine literarische Leiche − und zwar von der Bernrieder Autorin Jutta Mehler. Auf eine Mode ist sie allerdings nicht aufgesprungen, sagt sie...





Karpfham  |  28.08.2014  |  05:00 Uhr

Mörderisches Volksfest

War es Mord? − Foto: EV

"Die Polizei! Warum fällt mir die nie als Erstes ein?", fragt sich Hobbyermittlerin, Heilpraktikerin und Psychotherapeutin Karin Schneider als sie wieder einmal − ganz zufällig − bei den Untersuchungen zum Selbstmord ihrer Bekannten Rosi Reitmeier mitmischt. Oder war es doch Mord? Da die Polizei mit gestohlenen Handtaschen auf dem...





1
2 3 ... 6




Anzeige




Suche nach Büchern



Suchen





Suche nach Tickets



Suchen






Ein Schaffner der Waldbahn (verdeckt) störte sich daran, dass das Ticket eines dunkelhäutigen Fahrgastes unleserlich unterschrieben war. Schließlich beförderten er und zwei weitere Männer den Schwarzen auf den Bahnsteig. Ein Schüler hielt den Vorgang mit seinem Smartphone fest.

Ein Zugbegleiter der Waldbahn hat einen dunkelhäutigen Fahrgast auf der Strecke von Zwiesel nach...



−Symbolfoto: Jäger

Unglaubliche Szenen haben sich am späten Dienstagnachmittag auf der A8 bei Teisendorf (Landkreis...



− Foto: PNP

Sensationelle Entdeckung im Rottal: In der Gemeinde Unterdietfurt (Landkreis Rottal-Inn) ist am...



Elke Fuchs hat ihre alte Jeans extra aufgehoben. Heute ist sie glücklich mit ihrer neuen Figur. − Foto: Hiendl

Mittwochs hat Elke Fuchs frei. Da sportelt sie nicht. Dafür strampelt die 45-Jährige aus Hauzenberg...



−Symbolfoto: dpa

Diese Liebesnacht hatte sich ein junger Mann aus Würzburg wohl ganz anders vorgestellt: Der...





Ein Schaffner der Waldbahn (verdeckt) störte sich daran, dass das Ticket eines dunkelhäutigen Fahrgastes unleserlich unterschrieben war. Schließlich beförderten er und zwei weitere Männer den Schwarzen auf den Bahnsteig. Ein Schüler hielt den Vorgang mit seinem Smartphone fest.

Ein Zugbegleiter der Waldbahn hat einen dunkelhäutigen Fahrgast auf der Strecke von Zwiesel nach...



−Symbolbild: dpa

Innenminister Joachim Herrmann hat den Grünen-Vorschlag zur Legalisierung von Cannabis als "blanken...



Ortstermin bei Althütte: Vertreter der Regierung von Niederbayern, des Nationalparks, der Bürgerinitiative gegen Windräder am Wagensonnriegel und anderer Interessengruppen begleiteten Olivier Biber und Tatiana State Masson (7. und 5. v. re.) vom Europarat. − F.: NPV Bayer. Wald

Der Widerstand gegen die geplanten Windkraftanlagen am Wagensonnriegel wächst: Neben der...



Neues Gewand, gleiche scharfe Zunge: Luise Kinseher als "Mama Bavaria" hatte heuer einen schwierigen Auftritt. Viele ihrer Spitzen versandeten im prominenten Publikum, auch wenn Ministerpräsident Horst Seehofer hinterher urteilte: "Köstlich. Ich glaube, die Mama Bavaria hat noch einmal an Statur gewonnen." − Foto: dpa

Sapperlot, hat die Bavaria den Mächtigen im Lande wieder eingeschenkt. Beim traditionellen...



− Foto: PNP

Sensationelle Entdeckung im Rottal: In der Gemeinde Unterdietfurt (Landkreis Rottal-Inn) ist am...





Die Serie von Diebstählen aus Kirchen in der Region ist nahezu aufgeklärt: Nur wenige Stunden nach...



Eigentlich will er nur seine Ruhe, aber das geht gründlich schief: Der in die Jahre gekommene Frauenheld (Hans-Jürgen Bäumler) umringt von Nachbarin (Rosetta Pedone), Ehefrau (Veronika von Quast) und Ex (Christine Zierl).

Altötting. Man nehme eine leichte Unterhaltungsgeschichte, pointierte Dialoge, viel Humor, landauf...



− Foto: PNP

Sensationelle Entdeckung im Rottal: In der Gemeinde Unterdietfurt (Landkreis Rottal-Inn) ist am...



Für die 29-jährige Beifahrerin kam jede Hilfe zu spät. Sie starb bei dem schweren Unfall am Sonntag auf der A3 bei Straubing. Foto: Kamera24

Beim Unfall eines Sportwagens nahe Straubing ist eine 29-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis...



− Foto: kamera24.tv

Dramatische Szenen haben sich am Mittwochvormittag auf einer Straße bei Rohr (Landkreis Kelheim)...







Noch mehr AUGENblicke



 
Die Fotostrecke der Unterhaltungsseite