• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.12.2014

Ostbayern

Heute: 10°C - 1°C

präsentiert von:






Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berichte aus Ihrer gedruckten Heimatzeitung


Die Artikel in diesem Bereich entstammen der Druckausgabe der Passauer Neuen Presse und ihrer Lokalausgaben. Sie sind nur für registrierte Abonnenten zugänglich.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie Einzelausgaben im Online-Kiosk erwerben. Aktuelle Abo-Angebote finden Sie hier.




18.12.2014

Erbe verpflichtet

Die Verfassungsrichter in Karlsruhe – hier der Erste Senat mit Michael Eichberger (v.l.), Vizepräsident Ferdinand Kirchhof und Reinhard Gaier – gaben gestern der Politik Hausaufgaben auf: Bei der Erbschaftsteuer muss nachgebessert werden. − Foto: dpa

Die Bundesrichter haben entschieden: Die Erbschaftsteuer mit ihren Rabatten ist verfassungswidrig. Ausnahmen, die Arbeitsplätze erhalten, soll es aber weiterhin geben – die Wirtschaft atmet auf.





18.12.2014

Lob und Tadel aus Ostbayern

Über die Entscheidung zur Erbschaftsteuer freut sich Toni Hinterdobler, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz . Er weiß, dass die Situation der kleineren und mittleren Betriebe in der Region "besonders kritisch" ist. Das Urteil sieht er daher positiv: "Das Verfassungsgericht ist dem gefolgt, was wir immer gefordert haben...





18.12.2014

"Wir dürfen keine Arbeitsplätze verlieren"

Steuerschlupflöcher schließen Ja, kleine und mittlere Unternehmer gängeln Nein: So positioniert sich Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer nach dem Karlsruher Urteil. − Foto: dpa

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat den kleinen und mittleren Unternehmen in Hinblick auf den Reformbedarf, den das Bundesverfassunggericht bei der Erbschaftsteuer festgestellt hat, Unterstützung zugesichert. Deutschland und insbesondere Bayern stünden weltweit in einem sehr scharfen Wettbewerb...





18.12.2014

Die legalen Tricks der Unternehmer

Der Wirtschaftsweise Lars Feld sagte einmal: "Die Erbschaftsteuer ist die größte Dummensteuer, die wir in Deutschland haben." Der Top-Ökonom spielte damit auf die vielen Gestaltungsmöglichkeiten an, um die Erbschaftsteuer zu umgehen – vor allem bei der Übertragung großer Vermögen. Etwa über stufenweise Schenkungen zu Lebzeiten über viel Jahre...






Mittwoch, 17.12.



17.12.2014

Tod im Klassenzimmer

Fassungslos steht dieser Vater vor seinem getöteten Sohn.

Eine Gruppierung der Taliban richtet ein beispielloses Massaker in der pakistanischen Stadt Peshawar an: Mehr als 140 Menschen sterben – fast alle von ihnen Kinder und Jugendliche.





17.12.2014

"Ich trauere mit meinen Brüdern und Schwestern"

Malala Yousafzai

Die pakistanische Friedensnobelpreis-Trägerin und Kämpferin für Kinderrechte, Malala Yousafzai, hat das Massaker der Taliban an pakistanischen Schülern als "grauenhaft und feige" bezeichnet. "Dieser sinnlose und kaltblütige Terrorakt in Peshawar, der sich vor unseren Augen abspielt, bricht mir das Herz", erklärte die 17-Jährige gestern in London...





17.12.2014

"Wir stehen an der Seite des pakistanischen Volkes"

Barack Obama

Die USA sichern den rechtsstaatlichen Kräften in Pakistan Unterstützung zu. Präsident Barack Obama erklärte: "Wir stehen an der Seite des pakistanischen Volkes." Der US-Botschafter in Pakistan, Richard Olson, bezeichnete die Tat als "sinnlose und menschenunwürdige Attacke" auf unschuldige Schüler und Lehrer...





17.12.2014

"Das übertrifft alles, was man an Terror und Gewalt kannte"

Frank-WalterSteinmeier

Bundesaußen- minister Frank-Walter Steinmeier hat den Terroranschlag der Taliban auf eine Schule in Pakistan mit mehr als 100 Toten als "verbrecherischen Angriff" bezeichnet. "Die Geiselnahme und Ermordung von Kindern übertrifft in ihrer grausamen Feigheit alles, was das seit Jahren von Terror und Gewalt heimgesuchte Pakistan bisher kannte"...






Dienstag, 16.12.



16.12.2014

Ein Abgang vor dem Ende

Er packt ein: Spätestens im Juni 2015 will Hartmut Mehdorn sein Engagement beenden. − Foto: dpa

2017 soll der Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnen. Hartmut Mehdorn wird das nicht mehr als Geschäftsführer erleben: Er wirft hin.





16.12.2014

Frischer Polit-Wind vom Surfer

Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz punktet im Ausland mit seiner Jugendlichkeit. − Foto: dpa

Mountainbiken, Windsurfen, Snowboarden – Sebastian Kurz ist nicht nur der jüngste Außenminister der EU, sondern sicher auch einer der sportlichsten. 28 Jahre ist der eher schlaksige junge Mann mit dem nach hinten gegelten Haar gerade einmal. In seinem riesigen Arbeitszimmer ist ein imposanter Stehtisch platziert...





16.12.2014

Der lange Weg zum Flughafen

Für den Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg (BER) gibt es seit Freitag wieder einen Zeitplan bis 2017. Das Projekt ist seit mehr als vier Jahren in der Krise. Wichtige Etappen: Januar 1992: Beginn der Planungen für den Flughafen mit dem Projektnamen Berlin Brandenburg International, BBI. Juni 1996: Der Ausbau des Flughafens Schönefeld sowie die...





16.12.2014

Mehdorns markige Sprüche

Hartmut Mehdorn, der scheidende Chef der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg, ist als Mann klarer Worte bekannt – auch bereits als Chef der Bahn und von Air Berlin. "Im Vergleich zu anderen Großflughäfen wie München oder Frankfurt wird das eines Tages ein billiger Flughafen sein." Am 3. Juli im Potsdamer Landtag zur Kostenentwicklung...





16.12.2014

Seite3

Im Kreis der erfahrenen "Silberrücken" wirkt Österreichs junger Außenminister Sebastian Kurz nach wie vor wie ein Exot. In seinem ersten Jahr als Chefdiplomat Wiens machte der 28-Jährige eine gute Figur.






Montag, 15.12.



15.12.2014

"Das Leben geht weiter – wetten, dass..?"

Ein letztes Gruppenbild: Um 23.42 Uhr trat Moderator Markus Lanz (stehend, r.) am Samstagabend für seine Schlussworte vor die Kamera. Zu den Höhepunkten der finalen "Wetten, dass..?"-Ausgabe hatte zuvor Lanz’ Gespräch mit Samuel Koch (kleine Bilder von oben links im Uhrzeigersinn) gehört. Für Glamour auf der Couch sorgten Schauspieler Jan Josef Liefers (l.), Sängerin Helene Fischer und Hollywoodstar Ben Stiller (r.). Letzter Wettkönig in der "Wetten, dass..?"-Geschichte wurde Jakob Vöckler. Er kletterte in der spektakulären Außenwette schneller an einem Nürnberger Parkhaus rauf und runter als Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier hinauf und hinunter fahren konnte. − Fotos: dpa

Mit einer an Höhepunkten armen Show hat sich "Wetten, dass..?" am Samstag endgültig verabschiedet. Dafür ließ Moderator Markus Lanz die größten Aufreger und schönsten Momente des TV-Dinosauriers nochmals aufleben.














Der Passauer Diözesanbischof Stefan Oster wird heuer keine schriftlichen Weihnachtsgrüße verschicken...



100 gefundene Euro abzugeben ist für Fünftklässler Maxi (12) "selbstverständlich". − F.: Karl

"Respekt – ein wirklich feiner Zug – und das noch in der Weihnachtszeit...



Viele angehende Lehrer fühlen sich unzureichend auf das Berufsleben vorbereitet

Es bestünde erheblicher Nachholbedarf: Lehramtsstudenten fühlen sich nicht auf die Praxis...



70 statt 80 in Zieglstadl plus Überholverbot – weiter will auch die Regierung nicht gehen. − Foto: Jäger

Das Staatliche Bauamt hat sich geweigert, einen Beschluss des Stadtrats umzusetzen und auf dem...



Schokolade und Kaugummis in großem Stil haben bislang unbekannte Täter in den vergangenen Wochen aus mehreren Supermärkten in Ostbayern gestohlen. Offenbar gibt es dafür Abnehmer in Tschechien. −Symbolfoto: dpa

Ein Einkaufswagen voll Schokolade, Kaugummis für 1000 Euro oder kartonweise Tic-Tacs: Mehrfach sind...





Sollen von und nach Viechtach wieder regelmäßig Züge fahren? Darüber sollen bald die Bürger des gesamten Landkreises Regen befinden. − Foto: Archiv/Schlamminger

Der Kreistag von Regen hat am Montag beschlossen, über die geplante Reaktivierung der Bahnlinie...



Bischof Stefan Oster räumt in dem sehr persönlichen Interview mit der PNP ein, dass es auch bei ihm eine offene Sehnsucht nach einer Partnerschaft, Familie oder einem Kind gebe. Allerdings reiche sie nicht bis in die Tiefe.

Bischof Stefan Oster hat sich im Nachhinein überrascht gezeigt, dass er zum Oberhirten der Diözese...



− Foto: AC/DC

Nur gut eine Stunde nach dem Beginn des Online-Verkaufs am Montagnachmittag waren die Online-Karten...



Kunstwerk oder Katastrophe? Vor diese Frage sehen sich Passanten beim Blick auf das wohl extremste Weihnachtsdekohaus des Landkreises gestellt. − Foto: Kleiner

Wer in Marktl (Lkr. Altötting) die Eichenstraße entlang fährt, der wird spätestens auf halber Höhe...



Das Kernkraftwerk Isar 1 bei Landshut wurde im Jahr 2011 auf Anordnung der Staatsregierung noch vor dem offiziellen Atomausstieg abgeschaltet. Dagegen hat der Energiekonzern Eon jetzt Klage eingereicht - und verlangt über 150 Millionen Euro Schadensersatz. − Foto: dpa

Der Atomausstieg könnte für die bayerischen Steuerzahler ein teures Nachspiel haben: Weil die...





Erstaunlich viel freie Sicht hat man plötzlich an der Westseite des Viechtacher Stadtplatzes. Auch das historische und denkmalgeschützte Linprunhaus gehört nun der Vergangenheit an und hinterlässt einen großen Schuttberg. − Foto: Daniel Ober

Es geht schneller als noch Anfang der Woche gedacht: Auch das lange Zeit unter Denkmalschutz...



Busfahrer Dirk Hermes (l.) mit den ratschenden Gästen: Julia Geith (v.l.), Werner Lechner und Melanie Schwab, die unterstützt wurden von Claudia Donner, Daniela Krawutschke und Angelika Lermberger

Es ist schon beinahe unfassbar, was man alles auf einer Fahrt im Citybus, auch "Rollende...



Lernten sich heuer erstmals kennen: die Prachtitzer Stadträte Vaclav Kunes (v.l.) und Hana Mrazova, stellvertretender Bürgermeister Jan Klimes, 1. Bürgermeister Martin Maly, das Waldkirchner Stadtoberhaupt Heinz Pollak , städtischer Geschäftsleiter Siegfried Müller und Bürgermeistersekretärin Renate Brunner. Die Verständigung klappte bisher aber nur mit einem tschechischen Dolmetscher (r.). − Foto: Ebert-Adeikis

Seit rund 20 Jahren ist es schon Tradition, dass sich die Bürgermeiser von Waldkirchen und dem...



Unmittelbar am Schwarzen Regen entlang verläuft ein Teilstück der Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach. Heute berät der Kreistag darüber, ob ein Probebetrieb stattfindet und ob zuvor ein Bürgerentscheid organisiert wird. − Foto: Schlamminger

Ein gehöriger Menschenauflauf ist zu erwarten, wenn sich der Kreistag Regen heute Nachmittag um...



−Symbolfoto: dpa

Schrecklicher Verdacht in Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn): Offenbar hat dort am Wochenende ein...








Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!