• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.10.2014

Ostbayern

Heute: 9°C - 0°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berichte aus Ihrer gedruckten Heimatzeitung


Die Artikel in diesem Bereich entstammen der Druckausgabe der Passauer Neuen Presse und ihrer Lokalausgaben. Sie sind nur für registrierte Abonnenten zugänglich.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie Einzelausgaben im Online-Kiosk erwerben. Aktuelle Abo-Angebote finden Sie hier.





Mittwoch, 22.10.



22.10.2014

Schnelles Handeln ist gefragt

Fahrräder sind für die Männer aus Eritrea ein echtes Geschenk. Mit ihrer Hilfe können sie ihre neue "Heimat" Freyung leichter erkunden. 24 Flüchtlinge sind im Stadtkern untergebracht und fühlen sich dort wohl. "Die Leute sind sehr nett und ich genieße die Freiheit", sagt einer von ihnen. − F.: Holzinger

Der Winter ist im Anzug. Den Zustrom an Flüchtlingen wird er nur geringfügig bremsen. Bayern hat deshalb gestern einen Notfallplan beschlossen. Er nimmt die Landkreise und Kommunen noch stärker in die Pflicht.





22.10.2014

Flüchtlingsrat fordert Kontrollen der Asylunterkünfte

Der Bayerische Flüchtlingsrat fordert Mindeststandards für die Unterbringung von Flüchtlingen und Kontrollen der privaten Unterkünfte. Der Verband prangerte gestern Missstände vor allem in ländlichen privaten Unterkünften an – angefangen von Schikanen durch Hausmeister über sexuelle Belästigung bis zu Willkürentscheidungen einzelner...






Dienstag, 21.10.



21.10.2014

Helfen und dazulernen

Im sozialen Bereich arbeiten die meisten Freiwilligen. Tom Renz  hilft in einem Waisenhaus in Peru. − Foto: privat

Kein Urlaub mit sozialem Touch: Rund 7700 junge Deutsche leisteten im vergangenen Jahr Freiwilligenarbeit im Ausland. Darunter sind auch immer mehr Ostbayern.





21.10.2014

Die "Ghana-Mädls": Sechs Frauen und viel Engagement

Zur Eröffnung der zweiten Schule reist Lisa Hager nach Ghana. − Foto: privat

Sie haben mit Freiwilligenarbeit angefangen, heute betreiben die jungen Altöttingerinnen zwei Schulen in Afrika.





21.10.2014

Die wilde Achterbahnfahrt geht weiter

Börsianer brauchen zur Zeit gute Nerven: Wachsende Wirtschaftssorgen haben den Dax auf den tiefsten Stand seit mehr als einem Jahr gedrückt. − Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Zittern an der Börse: Das Barometer für die Wirtschaft zeigt steil nach unten.






Montag, 20.10.



20.10.2014

Offene Debatte als Botschaft der Synode

Papst, Kardinäle und Bischöfe zogen gestern zum Gottesdienst auf den Petersplatz, wo die zweiwöchige Familiensynode der katholischen Kirche ihren feierlichen Abschluss fand. Gleichzeitig wurde der Konzilspapst Paul VI. seliggesprochen. − Fotos: dpa

Papst Franziskus wollte, dass die Teilnehmer der Bischofsversammlung frank und frei über Fragen der Familien- und Sexualmoral diskutierten. Er hatte damit Erfolg.





20.10.2014

Paul VI. – mehr als nur der "Pillen-Papst"

Papst Paul VI. − Foto: dpa

Papst Franziskus bezeichnete ihn als den "großen Steuermann" des Konzils, der die Kirche in schwieriger Zeit weitblickend und weise geleitet habe. Bei der Festmesse auf dem Petersplatz nahm er gestern seinen Vorgänger Paul VI. (1963–1978) in den Kreis der Seligen auf. Er sei ein großer Papst, ein mutiger Christ und ein unermüdlicher Apostel...





20.10.2014

"Ein tiefer und realistischer Blick"

Bischof Stefan Oster

Die Reaktionen auf das Ergebnis der Familiensynode im Vatikan fallen gemischt aus: Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, sieht den Abschlussbericht als "Kompromisstext", wie er in Rom sagte. "Wir haben zum ersten Mal jetzt auf einer Synode, vielleicht sogar seit Jahrzehnten, solch eine offene...






Samstag, 18.10.



18.10.2014

"Keiner verlässt freiwillig sein Zuhause"

Ein kleiner blauer Rucksack hat für Unicef-Schirmherrin Daniela Schadt große Symbolkraft: Zur Aufgabe des UN-Kinderhilfswerks gehört es auch, in den Flüchtlingslagern Schulunterricht zu organisieren. Der Rucksack gibt den traumatisierten Kindern ein Stück Normalität zurück, lässt sie wieder an eine Zukunft glauben. Wie begeistert sie dieses Angebot annehmen, hat Daniela Schadt bei einem Besuch in Jordanien selbst erfahren. "Das hat mich emotional sehr bewegt." − Fotos: Thomas Jäger

In Syrien spielt sich seit fast vier Jahren eine humanitäre Katastrophe ab. Sechs Millionen Kinder sind akut auf Hilfe angewiesen, appelliert Unicef-Schirmherrin Daniela Schadt eindringlich bei der Veranstaltungsreihe "MENSCHEN in EUROPA".





18.10.2014

"Man meint, man müsse aufstehen und irgendetwas tun"

Susanne Karl (71), Leiterin der Unicef-Arbeitsgruppe Passau: "Mir haben die Darstellungen unseres Unicef-Hauptgeschäftsführers Schneider sehr gut gefallen. Durch Lesen kann man sich zwar informieren, aber es ist etwas völlig anderes, diese Geschichten und Eindrücke direkt zu hören. Vor allem, wenn sie so authentisch vermittelt werden wie heute...





18.10.2014

Spendenaktion für syrische Kinder

Ein Passau-Buch und eine Briefmarke mit ihrem Konterfei bekam Daniela Schadt von MiE-Initiatorin, Verlegerin Angelika Diekmann, überreicht.

Die Weihnachtsaktion der Passauer Neuen Presse "Ein Licht im Advent" ist in diesem Jahr syrischen Flüchtlingskindern gewidmet. In Zusammenarbeit mit Unicef unterstützt die PNP die Nothilfe für Kinder in Syrien und den Nachbarländern im Nahen Osten. In den großen Flüchtlingscamps beispielsweise in Jordanien sorgt Unicef für existenzielle Bedürfnisse...






Freitag, 17.10.



17.10.2014

Sterben und sterben lassen

"Ich würde nie beim Suizid helfen" Herr Doktor, jetzt glangts. Lassen wir es doch zu Ende gehen." Diese Worte hört Thomas Südhoff oft. Er ist Chefarzt der Palliativabteilung im Klinikum Passau, das Sterben gehört zu seiner Arbeit und ebenso die Menschen, die ihn bitten, er möge doch ein bisschen nachhelfen dabei...





17.10.2014

"Ich wünschte, meine Mutter könnte sterben"

Lisa Fitz berührt das Thema Sterbehilfe sehr persönlich. − F.: Lena Busch

Für Kabarettistin Lisa Fitz ist Sterbehilfe ein sehr sensibles Thema: "Meine Mutter ist 91, voll dement, bekommt so gut wir nichts mehr mit. Sie wird gefüttert, gewickelt, gelagert, gewendet. An den Zehen hat sie bereits Nekrose, d.h. die Unterschenkel haben keinen Puls mehr, das bedeutet im Klartext: Amputation bis zum Oberschenkel droht...





17.10.2014

Seite3

Das Thema Sterbehilfe polarisiert wie kaum ein anderes. Die PNP sprach mit Menschen, die – beruflich oder im Ehrenamt – ständig mit Sterbenskranken zu tun haben. Ihre Positionen zur Sterbehilfe sind ganz verschieden.














− Foto: Ellerbeck/Symbolbild

Bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion in der niederbayerischen Rockerszene wurden am...



So sieht der verschwundene Glasengel aus. Sebastians Schwester und ihr Freund hatten ihn besorgt, um der Mutter eine kleine Freude in der ohnehin harten Zeit zu bereiten. − Foto: Privat

Wer macht so etwas und vor allem, warum? Diese Frage stellen sich Geschäftsinhaber Dieter Kampe und...



In Finsterau (Landkreis Freyung-Grafenau) sind in der Nacht zum MIttwoch die ersten Schneeflocken gefallen. - Foto: Kaulich

Ein ausgewachsener Herbststurm hat in Bayern Schäden in Millionenhöhe angerichtet und den...



−Symbolbild: dpa

Schwere innere Verletzungen hat sich nach Angaben des Polizeipräsidiums Niederbayern ein 20-Jähriger...



Kellner und inzwischen Kenner im Fach Latein – Björn Puscha hat in dieser Rolle im Bayerischen Fernsehen Erfolg. − Foto: Kammerstätter

Dass er ausgerechnet mit Latein einmal im Fernsehen Erfolg haben würde, hätte sich der Burghauser...





Die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Ruth Müller (2.v.l.) und Johanna Werner-Muggendorfer (l.) wollten per geheimer Anfrage wissen, ob und welche Geschäftsbeziehungen zwischen Nationalpark-Befürwortern und der Nationalparkverwaltung bestehen. Muggendorfer spricht von einer Auftragsarbeit für Landrat Adam. − Fotos: Winter, PNP

SPD-Landtagsabgeordnete haben geheime Anfragen an das Umweltministerium als Aufsichtsorgan der...



−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



−Symbolfoto: Binder

Bei einer Großkontrolle auf der A3 bei Passau hat die Polizei bei jedem dritten Lkw Mängel...



−Symbolfoto: dpa

Der Dieselmotoren-Hersteller Hatz mit Sitz in Ruhstorf (Lkr. Passau) verlagert Teile seiner...



Fordert Mautbehörde in Ostbayern: Markus Söder. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Bayern soll nach Vorstellung von Finanzminister Markus Söder doppelt von der geplanten Pkw-Maut für...





Das Beweisfoto – etwas unscharf zwar und verwackelt, doch Alois Klinginger (kl. Foto), der "FC Bayern-Lois", samt Roller vor der Alllianz-Arena sind zu erkennen. − Fotos: Simon/Seidl

Diese Schmach wollte der "FC-Bayern-Lois" nicht auf sich sitzen lassen: Wie berichtet ist der...



Das maßstabsgetreue Stadtmodell war zur Diskussion über den Bebauungsplan im großen Sitzungssaal aufgebaut. In der Mitte: Das Hochhaus gegenüber der Stadthalle I. − Foto: Binder

Wichtige Weichenstellung für die Deggendorfer Stadtentwicklung: Mit nur einer Gegenstimme hat der...



−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



Zur Eröffnung am Freitagabend füllte sich das Technikhaus mit vielen Gästen. Die Club-Mitglieder zeigten stolz ihre Werkbänke und Pläne. − Foto: Pöschl

Die Kinder haben das Technikhaus in Deggendorf schon längst für sich in Besitz genommen: Seit Juli...



Nach Neuschönau kommt eine ausgelagerte Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber. − Foto: Archiv PNP

Die Regierung von Niederbayern errichtet eine ausgelagerte Erstaufnahmeeinrichtung in der Gemeinde...








Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!