• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.05.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




06.11.2013

Das Glück wohnt vor allem im Norden

Studie: Lebenszufriedenheit in Bayern trotz guter Bedingungen nur durchschnittlich – Skandinavien in Europa vorn

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken








Berlin. Individuelles Glück zu definieren, ist schwer. Allgemeine Lebenszufriedenheit zu beschreiben, schon einfacher. Das versucht der aktuelle Glücksatlas, den die Deutsche Post gestern vorgestellt hat. Demnach liegt Deutschland in Sachen Lebenszufriedenheit in Europa auf dem achten von 30 Plätzen. Insgesamt bleibt das Glücksniveau mit 7 von 10 Punkten auf hohem Level stabil. "Deutschland befindet sich auf einem Zufriedenheitsplateau", sagte Prof. Bernd Raffelhüschen von der Universität Freiburg, der das Projekt wissenschaftlich betreut hat. Immerhin liegen die Deutschen deutlich über dem europäischen "Glücks-Durchschnitt" von 6,3.

Im Land selbst wohnt das Glück im Nordwesten: In Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen sind die Menschen am zufriedensten. Trotz hoher Einkommen, niedriger Arbeitslosenquote und einer touristisch attraktiven Umgebung sind die Bayern weniger glücklich. Schlusslichter der 19 Regionen sind vor allem Brandenburg, dann Sachsen-Anhalt und Thüringen. Erstmals seit der Wiedervereinigung hat sich der Abstand zwischen West und Ost wieder etwas vergrößert und liegt nun bei 7,05 im Westen und 6,7 im Osten.

Die Menschen in Altbayern scheinen glücklicher zu sein als die Franken. Bundesweit landet Südbayern auf Platz neun, Bayerns Norden nur auf Platz 13 der Regionen. Altbayern liegt mit sieben Punkten ziemlich genau im Bundesschnitt, Franken muss sich mit einem Wert von 6,95 begnügen.

Als Indikatoren für eine hohe Lebenszufriedenheit werden in Altbayern unter anderem die niedrige Arbeitslosenquote, die touristische Attraktivität und die überdurchschnittlichen Einkommen angegeben. Negativ wirken sich dagegen die hohen Wohnkosten – vor allem in den Großstädten wie München – und eine überdurchschnittlich hohe Suizidrate aus. Auch in Franken widerspricht eine hohe Suizidrate einem glücklichen Lebensgefühl. Zwar sorgen Lohnniveau und Arbeitslosenzahlen auch im Norden Bayerns für Glücksgefühle, allerdings sei die Region im Vergleich zum Süden weniger attraktiv: Die "moderate kulturelle und touristische Anziehungskraft" wird in der Studie als weiterer Indikator für die geringere Lebenszufriedenheit angeführt.

Die glücklichsten Menschen leben der Studie zufolge in Dänemark (8,9), Schweden (8,2) und den Niederlanden (8,0). Schlusslicht ist Griechenland mit einem Glücksindex von nur 3,4.

Besonderes Augenmerk legten die Forscher diesmal auf die Migranten. Sie sind demnach mittlerweile fast ebenso mit ihrem Leben zufrieden wie der Durchschnitt der Gesamtbevölkerung. Die Kinder der Zuwanderer sehen – vorausgesetzt sie haben gute Sprachkenntnisse – mit einem Glücksindex von 7,2 sogar ausgesprochen zuversichtlich in die Zukunft, sagte Raffelhüschen.

Die Lebenszufriedenheit errechneten die Forscher aus den sechs Eckpunkten Familie, Arbeit, Gesundheit, Haushaltseinkommen, Freizeit und Wohnung. − dpa/pnp

Gewinnen Sie ein Dinner!Die Deutsche Post AG verlost zusammen mit Ihrer Heimatzeitung zehn Candlelight-Dinner im Wert von je rund 100 Euro. Dazu müssen Sie uns nur ein Foto von einem glücklichen Moment senden mit kurzer Beschreibung. Schicken Sie es uns einfach im Internet über www.pnp.de/glueck oder per Post an die Passauer Neue Presse, Stichwort: "Glueck", Medienstraße 5, 94036 Passau. Teilnahmeschluss ist Montag, der 2. Dezember.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
1100005
Das Glück wohnt vor allem im Norden
Berlin. Individuelles Glück zu definieren, ist schwer. Allgemeine Lebenszufriedenheit zu beschreiben, schon einfacher. Das versucht der aktuelle Glücksatlas, den die Deutsche Post gestern vorgestellt hat. Demnach liegt Deutschland in Sachen Lebe
http://www.pnp.de/nachrichten/heute_in_ihrer_tageszeitung/journal/1100005_Das-Glueck-wohnt-vor-allem-im-Norden.html?em_cnt=1100005
2013-11-06 05:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/11/06/teaser/131106_0235_29_42036801__teaser.jpg
news




Anzeige











 - Foto: FDL/Arz

Nach einem Großbrand in einer Unterkunft im oberbayerischen Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener...



Das Südportal der Einhausung Süd. Die Weströhre (im Bild links) wird ab Dienstag geschlossen und umgerüstet. Ab 8. Juni soll die Oströhre (rechts) saniert werden und der Verkehr von der Autobahn – in "falscher Richtung" – durch die Weströhre fließen. − Foto: Binder

Die Deggendorfer Autofahrer müssen sich auf weitere Einschränkungen wegen der Tunnel-Sanierung...



Für einen "Irrglauben" hält Bischof Oster die Meinung, ein Nachgeben der Kirche bei Reizthemen könne Positives bewirken. − Foto: Thomas Jäger

Ein Jahr nach der Amtseinführung von Bischof Stefan Oster grummelt es in Teilen des Bistums Passau...



− Foto: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Erstmals seit 1994 wurde im Bayerischen Wald ein frei lebender Wolf nachgewiesen...



Daniel Wastl mit dem Doktorhut. Das Ziel, zu promovieren hat der Zwiesler über Jahre konsequent verfolgt und es trotz vermeintlich ungünstiger Voraussetzungen auch erreicht. − F.: privat

Daniel Wastl aus Zwiesel (Landkreis Regen) hat es allen gezeigt: Dem Berufsberater...





Beim traditionellen "Fensterln" müssen die Männer in möglichst kurzer Zeit einen Holzstapel überwinden, eine Leiter emporsteigen und einen Nagel einschlagen, bevor sie die Dame küssen dürfen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau, Dr. Claudia Krell findet, dass hier die Frau zum Objekt degradiert werde. − Foto: dpa

UPDATE II: Fensterln-Streit an Passauer Uni: Jetzt spricht Horst SeehoferUPDATE I: Fensterln-Streit...



Vorbild waren Ampeln in Wien. − Foto: dpa

München bekommt zum Christopher Street Day (CSD) schwule Ampelmännchen und lesbische Ampelfrauen...



−Symbolbild: dpa

Das Unkrautvernichtungsmittel "Roundup" mit seinem Wirkstoff Glyphosat ist ein weltweiter Bestseller...



Blick auf die Bundesstraße 11 auf Höhe Ruhmannsfelden: Eine Initiative aus der Wirtschaft will nun den Befürwortern eines bedarfsgerechten Ausbaus eine Plattform bieten und lädt ein zu einer Auftaktveranstaltung am 28. Mai in Teisnach. − Foto: Archiv-Schlamminger

Eine Plattform bieten für alle, die vom mangelhaften Ausbauzustand der Bundesstraße 11 zwischen...



−Symbolfoto: dpa

Ein Wildtierexperte des Bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU) hat am Freitag vergangener Woche in...





Beim traditionellen "Fensterln" müssen die Männer in möglichst kurzer Zeit einen Holzstapel überwinden, eine Leiter emporsteigen und einen Nagel einschlagen, bevor sie die Dame küssen dürfen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau, Dr. Claudia Krell findet, dass hier die Frau zum Objekt degradiert werde. − Foto: dpa

UPDATE II: Fensterln-Streit an Passauer Uni: Jetzt spricht Horst SeehoferUPDATE I: Fensterln-Streit...



Dreharbeiten zum Film "Storno" im April des vergangenen Jahres im Schambacher Gasthaus "Zum Wirtsedl" – und mittendrin waren Tobias Kurz aus Würding (vorne l.) und Dominik Klimm aus Hartkirchen (vorne r.) als Komparsen. Am kommenden Freitag stellen der Regisseur Jan Fehse sowie die Schauspieler Jürgen Tonkel und Eisi Gulp den Streifen in der Filmgalerie Bad Füssing vor. − Foto: Archiv Jörg Schlegel

Ein Versicherungsvertreter-Neuling fällt mit Kollegen in ein Dorf ein, um den Bauern Policen...



Einmal die Woche führt Dr. Michael Spandau (l.) mit dem Anästhesisten Dr. Stefan Kuklinski Schwangerschaftsabbrüche durch. − Foto: Jäger

Die Frauen, die zu Dr. Michael Spandau kommen, haben ihre Entscheidung schon getroffen...



− Foto: Archiv dpa

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen zwei Männer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern...



−Symbolbild: dpa

Das Unkrautvernichtungsmittel "Roundup" mit seinem Wirkstoff Glyphosat ist ein weltweiter Bestseller...