• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 8.02.2016



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




06.11.2013

Das Glück wohnt vor allem im Norden

Studie: Lebenszufriedenheit in Bayern trotz guter Bedingungen nur durchschnittlich – Skandinavien in Europa vorn

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de





Berlin. Individuelles Glück zu definieren, ist schwer. Allgemeine Lebenszufriedenheit zu beschreiben, schon einfacher. Das versucht der aktuelle Glücksatlas, den die Deutsche Post gestern vorgestellt hat. Demnach liegt Deutschland in Sachen Lebenszufriedenheit in Europa auf dem achten von 30 Plätzen. Insgesamt bleibt das Glücksniveau mit 7 von 10 Punkten auf hohem Level stabil. "Deutschland befindet sich auf einem Zufriedenheitsplateau", sagte Prof. Bernd Raffelhüschen von der Universität Freiburg, der das Projekt wissenschaftlich betreut hat. Immerhin liegen die Deutschen deutlich über dem europäischen "Glücks-Durchschnitt" von 6,3.

Im Land selbst wohnt das Glück im Nordwesten: In Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen sind die Menschen am zufriedensten. Trotz hoher Einkommen, niedriger Arbeitslosenquote und einer touristisch attraktiven Umgebung sind die Bayern weniger glücklich. Schlusslichter der 19 Regionen sind vor allem Brandenburg, dann Sachsen-Anhalt und Thüringen. Erstmals seit der Wiedervereinigung hat sich der Abstand zwischen West und Ost wieder etwas vergrößert und liegt nun bei 7,05 im Westen und 6,7 im Osten.

Die Menschen in Altbayern scheinen glücklicher zu sein als die Franken. Bundesweit landet Südbayern auf Platz neun, Bayerns Norden nur auf Platz 13 der Regionen. Altbayern liegt mit sieben Punkten ziemlich genau im Bundesschnitt, Franken muss sich mit einem Wert von 6,95 begnügen.

Als Indikatoren für eine hohe Lebenszufriedenheit werden in Altbayern unter anderem die niedrige Arbeitslosenquote, die touristische Attraktivität und die überdurchschnittlichen Einkommen angegeben. Negativ wirken sich dagegen die hohen Wohnkosten – vor allem in den Großstädten wie München – und eine überdurchschnittlich hohe Suizidrate aus. Auch in Franken widerspricht eine hohe Suizidrate einem glücklichen Lebensgefühl. Zwar sorgen Lohnniveau und Arbeitslosenzahlen auch im Norden Bayerns für Glücksgefühle, allerdings sei die Region im Vergleich zum Süden weniger attraktiv: Die "moderate kulturelle und touristische Anziehungskraft" wird in der Studie als weiterer Indikator für die geringere Lebenszufriedenheit angeführt.

Die glücklichsten Menschen leben der Studie zufolge in Dänemark (8,9), Schweden (8,2) und den Niederlanden (8,0). Schlusslicht ist Griechenland mit einem Glücksindex von nur 3,4.

Besonderes Augenmerk legten die Forscher diesmal auf die Migranten. Sie sind demnach mittlerweile fast ebenso mit ihrem Leben zufrieden wie der Durchschnitt der Gesamtbevölkerung. Die Kinder der Zuwanderer sehen – vorausgesetzt sie haben gute Sprachkenntnisse – mit einem Glücksindex von 7,2 sogar ausgesprochen zuversichtlich in die Zukunft, sagte Raffelhüschen.

Die Lebenszufriedenheit errechneten die Forscher aus den sechs Eckpunkten Familie, Arbeit, Gesundheit, Haushaltseinkommen, Freizeit und Wohnung. − dpa/pnp

Gewinnen Sie ein Dinner!Die Deutsche Post AG verlost zusammen mit Ihrer Heimatzeitung zehn Candlelight-Dinner im Wert von je rund 100 Euro. Dazu müssen Sie uns nur ein Foto von einem glücklichen Moment senden mit kurzer Beschreibung. Schicken Sie es uns einfach im Internet über www.pnp.de/glueck oder per Post an die Passauer Neue Presse, Stichwort: "Glueck", Medienstraße 5, 94036 Passau. Teilnahmeschluss ist Montag, der 2. Dezember.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
1100005
Das Glück wohnt vor allem im Norden
Berlin. Individuelles Glück zu definieren, ist schwer. Allgemeine Lebenszufriedenheit zu beschreiben, schon einfacher. Das versucht der aktuelle Glücksatlas, den die Deutsche Post gestern vorgestellt hat. Demnach liegt Deutschland in Sachen Lebe
http://www.pnp.de/nachrichten/heute_in_ihrer_tageszeitung/journal/1100005_Das-Glueck-wohnt-vor-allem-im-Norden.html?em_cnt=1100005
2013-11-06 05:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/11/06/teaser/131106_0235_29_42036801__teaser.jpg
news



Lokalausgabe wählen:

Als registrierter Vollabonnent können Sie hier die Zeitungsinhalte in der Textansicht lesen.

Mit * gekennzeichnete Ressorts erscheinen nicht täglich. Sie springen zum aktuellsten Erscheinungstag des jeweiligen Ressorts.





Anzeige











Ein Panzer mit der Aufschrift "Ilmtaler Asylabwehr" nimmt am Sonntag an einem Faschingsumzug in Reichertshausen im Landkreis Pfaffenhofen (Bayern) teil. Die Behörden ermitteln nun wegen des Verdachts der Volksverhetzung. Foto: Florian Simbeck/dpa

Nach dem Faschingsumzug im oberbayerischen Steinkirchen bei Pfaffenhofen ermitteln die Behörden...



Fotos: Bietau, Schlegel, Hamberger, Süß

Bunt und lustig geht es in diesen Tagen in der Region zu. Das Faschingsfinale geht auf die...



Foto: Archiv Wolf

Am Montagmorgen wurde Gewissheit, was beim großen Schönberger Faschingsumzug (Landkreis...



"Freie Meinungsäußerungen werden unterbunden" – Thomas Gierl (FWG) mag nicht mehr Gemeinderat sein. − Foto: Gierl

Das ist ein politischer Paukenschlag in der kleinen Gemeinde Geiersthal (Landkreis Regen): Thomas...



Der Pannenhelfer war gerade dabei, einen Unfallwagen zu verladen, als er von einem nachfolgenden Auto erfasst worden ist. Foto: RBM

Bei einem tragischen Verkehrsunfall am Sonntagabend auf der B16 bei Bernhardswald im Landkreis...





Frauke Petry, Wolfgang Schäuble. Fotos: dpa

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat mit ungewöhnlich scharfer Kritik auf die Aussage...



"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



Volks- und Blasmusik ist künftig nurmehr auf der Digitalwelle "BR Heimat" zu hören. − Foto: dpa/BR/Julia Müller

Der Radiosender Bayern 1 streicht die Volksmusik aus seinem Programm. "Ab Pfingsten ziehen die...



−Symbolbild: dpa

Der Radiosender Bayern 1 streicht die Volksmusik aus seinem Programm. "Ab Pfingsten ziehen die...



Eine Polizeistreife fährt durch die nächtliche Fuzo. Die Polizeipräsenz in Passau hat sich seit der Flüchtlingskrise deutlich erhöht, sagt Polizei-Interims-Chef Stefan Steinleitner. − Foto: Archiv Jäger

UPDATE: Schlägerei in Passau: Einige Täter sprachen Deutsch---Samstagabend hat in der Nikolastraße...





Screenshot: Youtube

Für Aufregung gesorgt hat ein Video in den sozialen Netzwerken, das den Übergriff eines jungen...



Aus ungeklärter Ursache ist der Fahrer dieses Wagens ins Heck eines Schneepflugs gekracht. Er erlitt schwerste Verletzungen. − Foto: FW/List

Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Freitagmorgen schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall...



Eindrücke der Katastrophe. Fotos: Eikhorst/Binder/Lukaschik

Vor zehn Jahren versank die Region unter einer nassen, schweren Decke. Die Schneekatastrophe...



Sonja Wandl und Franz-Josef Vogl. − Foto: Haydn

Seien wir doch ehrlich: Einen Blick riskieren wir ja doch, wenn am Donnerstag in Wien das große...



Das Logo der Wacker Chemie AG an der Firmenzentrale in München −Symbolbild: Andreas Gebert/dpa

Der Spezialchemie-Konzern Wacker hat 2015 von einem starken Geschäft profitiert - trotz wachsender...