• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.11.2014

Ostbayern

Heute: 16°C - 2°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Update vor 14 Minuten

Hamburg  |  01.11.2014  |  08:54 Uhr

Eier, Mehl und Böller - Kinder randalieren in Halloween-Nacht

Eine Gruppe von rund 400 Kindern und Jugendlichen hat gestern Abend in Hamburg Passanten und Polizei mit Eiern, Mehl und Böllern attackiert. Zunächst hatten nur halb so viele Randalierer in der Halloween-Nacht für Unruhe gesorgt, sagte ein Sprecher der Polizei. Später wurden es mehr. Als die Beamten versuchten die Gruppe zu zerstreuen...





Dortmund  |  01.11.2014  |  08:05 Uhr

Patientenschützer beklagen soziale Kälte im Umgang mit Trauer

Eine immer kälter werdende Gesellschaft beklagt die Deutsche Stiftung Patientenschutz zu Beginn des Trauermonats November. "Das ist eine ganz besonders schwierige Zeit", erklärte Eugen Brysch, Vorstand der Stiftung, in Dortmund. Schon jetzt registrierten die Patientenschützer an ihrem Beratungstelefon eine steigende Anzahl von Anrufen...





Ottawa  |  01.11.2014  |  08:03 Uhr

Kanada verweigert Menschen aus Ebola-Ländern die Einreise

 - Nach Australien schließt nun auch Kanada seine Grenzen für Reisende aus Westafrika und stellt für sie vorübergehend keine Visa mehr aus. Dies sei nötig, um die kanadischen Bürger zu schützen, teilte die Regierung in Ottawa mit. In dem nordamerikanischen Land ist bislang kein Ebola-Fall bekannt. Vor Kurzem hatte Australien seine Grenzen für...





Berlin  |  01.11.2014  |  07:06 Uhr

Steinmeier: Russland soll zu Ukraine-Lösung beitragen

Vor der umstrittenen Abstimmung der prorussischen Separatisten in der Ostukraine hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier Moskau zu einer friedlichen Lösung des Konflikts aufgerufen. "Letztlich hat es Russland in der Hand zu entscheiden, welche Beziehungen es mit uns haben möchte", sagte Steinmeier in einem Interview der "Neuen Osnabrücker...





Berlin  |  01.11.2014  |  06:53 Uhr

Arbeitgeber gegen gesetzlichen Feiertag zum Reformationstag 2017

Im Jubiläumsjahr 2017 wird der Reformationstag wahrscheinlich ein bundesweiter gesetzlicher Feiertag werden - der Arbeitgeberverband BDA allerdings sieht dies skeptisch. Ein zusätzlicher Feiertag würde die Betriebe mit Kosten belasten, sagte ein Sprecher der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) in Berlin. Am 31...





Ouagadougou  |  01.11.2014  |  05:57 Uhr

Militärs streiten um die Macht in Burkina Faso

Nach dem Rücktritt von Präsident Blaise Compaoré ist ein Machtkampf innerhalb des Militärs um die Führung Burkina Fasos entbrannt. Der Vizechef der Präsidentengarde, Isaac Zida, stellte sich im Radiosender Omega FM gegen Armeechef Honoré Traoré und beanspruchte das Amt des Übergangsstaatschefs in dem westafrikanischen Land für sich...





Kobane  |  01.11.2014  |  05:53 Uhr

Peschmerga-Kämpfer verstärken Verteidiger von Kobane

Die langerwartete Verstärkung für die Verteidiger der nordsyrischen Stadt Kobane ist eingetroffen. Ein Konvoi mit etwa 150 Peschmerga-Kämpfern aus dem Nordirak traf gestern Abend im Schutz der Dunkelheit mitsamt schwerer Waffen in der belagerten Kurdenhochburg ein, während Flugzeuge der internationalen Koalition Stellungen der Terrormiliz...





Los Angeles  |  01.11.2014  |  04:45 Uhr

Passagier-Raumflugzeug "SpaceShipTwo" in den USA abgestürzt

Das für den Weltraumtourismus gebaute Raumflugzeug "SpaceShipTwo" ist bei einem Testflug im US-Bundesstaat Kalifornien abgestürzt. Nach Polizeiangaben kam einer der beiden Piloten ums Leben, der andere wurde schwer verletzt. Das "SpaceShipTwo" hob von einem Flughafen rund 150 Kilometer nördlich von Los Angeles ab...





Brüssel  |  01.11.2014  |  04:45 Uhr

Juncker übernimmt Führung der mächtigen EU-Kommission

Jean-Claude Juncker ist von heute an offiziell einer der mächtigsten Männer Europas. Der Luxemburger leitet künftig als Nachfolger von José Manuel Barroso die EU-Kommission. Die Brüsseler Behörde mit rund 33 000 Mitarbeitern schlägt unter anderem für alle Mitgliedstaaten verbindliche Gesetze vor. Als größte Herausforderung für die neue...





Düsseldorf  |  01.11.2014  |  04:45 Uhr

DIHK rechnet mit 150 000 neuen Stellen im kommenden Jahr

Trotz eingetrübter Konjunktur rechnet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag einem Medienbericht zufolge im kommenden Jahr mit der Schaffung von rund 150 000 neuen Stellen. Insbesondere die Dienstleistungsbranche werde zusätzliche Mitarbeiter einstellen, berichtete die Zeitung "Rheinische Post" unter Berufung auf eine ihr vorliegende...





Ouagadougou  |  01.11.2014  |  04:45 Uhr

Armee übernimmt Macht in Burkina Faso - Präsident tritt zurück

Nach dem Rücktritt von Präsident Blaise Compaoré hat das Militär die Macht im westafrikanischen Burkina Faso an sich gezogen. Armeechef Honoré Traoré teilte mit, er übernehme die Amtsgeschäfte mit sofortiger Wirkung. Er begründete den Schritt in einer Mitteilung mit dem Vakuum an der Staatsspitze und "der Notwendigkeit...





Nürnberg  |  01.11.2014  |  04:04 Uhr

Alt kritisiert sinkendes Lehrstellenangebot in der Altenpflege

Heinrich Alt, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, bemängelt das sinkende Lehrstellenangebot in der Altenpflege. Trotz Fachkräftemangel in diesem Bereich habe die Branche bis Ende September lediglich 11 000 Ausbildungsplätze gemeldet - dies seien rund 400 weniger als im Vorjahr. Angesichts der wachsenden Zahl älterer...





Buxtehude  |  01.11.2014  |  03:47 Uhr

Mann sticht 61-Jährigen vor den Augen seines Enkels nieder

Ein Mann hat in Buxtehude bei Hamburg einen 61-Jährigen vor den Augen seines Enkels erstochen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr das Opfer zusammen mit dem Fünfjährigen und dem mutmaßlichen Täter in einem Aufzug. Als der 61-Jährige aussteigen wollte, stach der Mann auf ihn ein. Der Verletzte starb am Unfallort...





Madrid  |  01.11.2014  |  03:46 Uhr

Madrid ficht Unabhängigkeitsabstimmung an - aber Katalonien kontert

Nach der erfolgreichen Anfechtung eines Unabhängigkeitsreferendums in Katalonien will die spanische Regierung jetzt auch eine nicht bindende Befragung in der wirtschaftsstärksten Region des Landes verhindern. Man werde gegen die für den 9. November angesetzte sogenannte alternative Abstimmung Verfassungsklage erheben...





Berlin  |  01.11.2014  |  03:10 Uhr

Kurden rufen zu Solidaritäts-Kundgebungen für Kobane auf

Kurdische Gruppen haben für heute zu weltweiten Solidaritäts-Protesten für die von der Terrororganisation Islamischer Staat bedrängte syrische Stadt Kobane aufgerufen. Auch in etlichen deutschen Städten sind Kundgebungen geplant, darunter in Berlin, Hamburg, Köln und Hannover. Teils werden dort mehrere tausend Menschen erwartet...





Johannesburg  |  01.11.2014  |  03:10 Uhr

Südafrikanische Polizei fasst Verdächtigen im Mordfall Meyiwa

Im Fall des getöteten südafrikanischen Nationaltorwarts Senzo Meyiwa haben die Behörden einen Verdächtigen gefasst und einem Richter vorgeführt. Der 25 Jahre alte mutmaßliche Täter sei des Mordes und Raubes angeklagt, zitierte die Nachrichtenagentur SAPA einen Justizsprecher. Der Verdächtige sei in Gewahrsam genommen worden...





Washington  |  01.11.2014  |  01:49 Uhr

Halloween bei den Obamas: Lakritze und Riesen-Kürbisse

Gruselig verkleidet haben sie sich nicht, aber bei den Süßigkeiten ließen sie sich nicht lumpen: US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle haben am Halloween-Abend Hunderte Kinder vor dem Weißen Haus mit Leckereien versorgt. Rund 4500 Bürger aus der näheren Umgebung wurden zum traditionellen Fest bei der mächtigsten Familie der Welt...





Berlin  |  01.11.2014  |  01:47 Uhr

BKA rechnet 1000 Personen der islamistischen Terrorszene zu

Das Bundeskriminalamt rechnet aktuell rund 1000 Menschen in Deutschland zum "islamistisch-terroristischen Personenpotenzial". Bei 230 von ihnen gehe man davon aus, "dass sie Straftaten von erheblichem Ausmaß begehen könnten", sagte BKA-Präsident Jörg Ziercke der "Welt". Weitere 300 Personen führt das BKA demzufolge als "relevant"...





Brüssel  |  01.11.2014  |  00:49 Uhr

Neue Mission zur Rettung von Bootsflüchtlingen startet

Zur Unterstützung Italiens bei der Überwachung seiner Küstengewässer startet heute die EU-Mission "Triton". Damit geht Europa bei der Rettung von Bootsflüchtlingen neue Wege. Jedes Jahr sterben im Mittelmeer Tausende Migranten. "Triton" läuft unter dem Dach der EU-Grenzschutzagentur Frontex. Menschenrechtler kritisieren...





Ottawa  |  01.11.2014  |  00:48 Uhr

Kanada verweigert Menschen aus Ebola-Ländern die Einreise

 - Kanada stellt vorübergehend keine Visa für Reisende aus den von der Ebola-Epidemie betroffenen westafrikanischen Ländern aus. Diese Maßnahme sei nötig, um die kanadischen Bürger zu schützen, teilte die Regierung in Ottawa mit. In dem nordamerikanischen Land ist bislang kein Ebola-Fall bekannt. Zu Wochenbeginn hatte bereits Australien seine...













Anzeige





− Foto: Holzinger

Eine 43-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Tittling (Landkreis Passau) ist bei einem...



Bei schweren Unfällen geraten auch erfahrene Einsatzkräfte an ihre Grenzen. − Foto: Archiv Birgmann

Ein 13-Jähriger wird am Natternberger Hackerweiher (Landkreis Deggendorf) vermisst...



Das Boot im Modell - Foto: PNP

Die Polizeimeldung vom Freitag war eine nichtalltägliche: Im Passauer Ortsteil Sperrwies ist in der...



−Symbolfoto: dpa

Jeden Tag haben die Eltern den Siebenjährigen von Österreich in die nahe gelegene Grundschule nach...



Eine schnelle Schließung des Burghauser Krankenhauses kommt für Bürgermeister Hans Steindl (SPD) nicht infrage. Er will jetzt ein zweites Gutachten in Auftrag geben. − Fotos: Kleiner/Stadt - Kleiner

Die Bevölkerung empört, Burghausen kurz vor dem Aufstand – es ist ein düsteres Bild...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Beim Freyunger Bauhof helfen die Flüchtlinge mit. Sie arbeiten für 1,04 Euro Stundenlohn. −Foto: Holzinger

Die Kriminalpolizei Passau ermittelt gegen zwei Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wegen...



−Symbolfoto: PNP

Deutlich zu schnell war ein BMW-Fahrer am Sonntagnachmittag auf einer Kreisstraße nahe des...



Gemütlich drinnen qualmen - das ist in Raucherclubs nicht mehr zulässig. Sebastian Frankenberger begrüßt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts. − F.: dpa/Archiv-Birgmann

Gaststätten dürfen das gesetzliche Rauchverbot nicht mit der Gründung von sogenannten...



Mit Leib und Seele ist Markus Schütz Kommandant der Feuerwehr Vilshofen. − Foto: Rücker

Sein Herz schlägt für die Freiwillige Feuerwehr Vilshofen, doch manchmal stößt auch bei Kommandant...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Mehr als 44.444 Nutzer haben bis Mitte September auf der Facebook-Seite der Passauer Neuen Presse...



Dieses Rostgans-Pärchen ist derzeit Gast in Schöfweg. − Foto: Meier

Schöfweg. Seit einigen Tagen kann man ein Rostgans-Pärchen auf den Weihern am südlichen Ortsrand von...



Im Gehölz landete ein 26-jähriger BMW-Testfahrer bei einem Unfall am Montagmorgen bei Bayerisch Eisenstein. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. − Foto: Bietau

Ein BMW-Testfahrer (26) ist bei einem Unfall am Montagmorgen im Landkreis Regen schwer verletzt...



Frischer Wind für eine gute Sache: Real-Geschäftsführer Karl Hafner (von links), Seniorenbeauftragte Ursula Müller und 2. Bürgermeister Martin Wagle präsentieren die neuen Schilder für die Senioren-Parkplätze. − Foto: red

Frischen Wind will die seit Mitte September aktive hauptamtliche Landkreis-Seniorenbeauftragte...





Anzeige

Ratgeber





Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!