• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.03.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




02.02.2013  |  10:16 Uhr

Innenminister: Waffen gehören nicht in Extremistenhände

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Dresden - Sachsen will das Waffenrecht verschärfen und Extremisten vom Besitz einer Waffe ausschließen. Waffen gehörten nicht in Extremistenhände, sagte Innenminister Markus Ulbig der dpa. Sachsen unterstütze die Bundesratsinitiative Niedersachsens, bei Anträgen auf einen Waffenschein oder dessen Verlängerung den Verfassungsschutz einzuschalten. Man gehe aber noch einen Schritt weiter: Die Regelanfrage sei ein Muss, funktioniere aber nur mit Verschärfungen bei der Zuverlässigkeitsprüfung. Sachsen werde dazu auf der nächsten Innenministerkonferenz einen Vorschlag unterbreiten.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2015
Dokument erstellt am




article
647556
Innenminister: Waffen gehören nicht in Extremistenhände
Dresden - Sachsen will das Waffenrecht verschärfen und Extremisten vom Besitz einer Waffe ausschließen. Waffen gehörten nicht in Extremistenhände, sagte Innenminister Markus Ulbig der dpa. Sachsen unterstütze die Bundesratsinitia
http://www.pnp.de/nachrichten/deutschland_und_welt/647556_Innenminister-Waffen-gehoeren-nicht-in-Extremistenhaende.html?em_cnt=647556
2013-02-02 10:16:04
news




Mehr Nachrichten zum Thema:
Extremismus


Anzeige












Auf der B299 bei Vilsbiburg (Landkreis Landshut) wurde ein Lkw-Anhänger vom Wind umgeweht. − Foto: fib/DG

Das Sturmtief erreicht seinen Höhepunkt. Bis Dienstagnachmittag erwarten die Meteorologen in den...



−Symbolbild: dpa

Mit großem Aufgebot war am Sonntag und Montag nach einer 73-jährigen Plattlingerin gesucht worden...



In Elmberg bei Grafenau (mit Blick Richtung Neuschönau) hat es am Dienstagmorgen geschneit. - Foto: Wolf

Die gute Wetternachricht: Der (Schnee-)Regen hört bis Karfreitag nach und nach auf...



− Foto: Feuerwehr Ortenburg

Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, so die Polizei, kam es am Montagnachmittag nahe Ortenburg...



Tierkommunikatorin Alexandra Sigmund-Wild mit ihrem Hund Balu. − Foto: privat

Tiere, die sprechen und ihren Menschen etwas mitteilen gibt es nur im Film, aber nicht im wirklichen...





−Symbolfoto: dpa

Österreich wird gegen die beschlossene Pkw-Maut in Deutschland vermutlich rechtlich vorgehen...



Symbolfoto: dpa - dpa

Die Josefsverehrer in Essenbach bei Landshut müssen sich seit letzter Woche in der Diaspora wähnen:...



Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...



Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...



− Foto: dpa

Die unterfränkische Gemeinde Kahl am Main wird heuer auf ihre Kirchweih verzichten müssen...





−Symbolfoto: dpa

Andreas L., der Co-Pilot, der die Zerstörung des über den französischen Alpen abgestürzten Flugzeugs...



Ein tragisches Ende hat am späten Dienstagabend ein Brand im obersten Stockwerk eines...



Ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungskräften war am Freitag in Bad Füssing im Einsatz. - Foto: Gerleigner

Nach dem Chlorgasunfall in einem Hotel in Bad Füssing (Landkreis Passau) am Freitagvormittag  ist...



Dr. Robert Riefenstahl ist nicht mehr Geschäftsführer der Rottal-Inn-Kliniken GmbH. Er und der Landkreis haben sich einvernehmlich, so die Pressemitteilung der Kliniken, getrennt. − Foto: red

Die Krankenhäuser im Landkreis Rottal-Inn kommen seit längerer Zeit nicht aus den negativen...



Symbolfoto: dpa - dpa

Die Josefsverehrer in Essenbach bei Landshut müssen sich seit letzter Woche in der Diaspora wähnen:...





Anzeige

Ratgeber