• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.10.2014

Ostbayern

Heute: 16°C - 4°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




07.03.2013  |  09:52 Uhr

Neuseeländischer Geheimdienst muss in Fall Dotcom aussagen

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Auckland - Der neuseeländische Geheimdienst muss eine Niederlage gegen den umstrittenen Internetunternehmer Kim Dotcom hinnehmen. Ein Berufungsgericht entschied, dass Mitarbeiter des Geheimdienstes vor Gericht zu Vorwürfen von Megaupload-Gründer Dotcom aussagen müssen.

Zudem muss der Dienst weitere Details zum Ausmaß der Überwachung von Dotcom und dessen Villa in Auckland mitteilen.

Der deutschstämmige Dotcom klagt gegen den neuseeländischen Geheimdienst, das Government Communications Security Bureau, weil dieser ihn gesetzeswidrig überwacht habe. Dafür fordert er auch eine Entschädigung.

Die neuseeländische Regierung entschuldigte sich bereits bei Dotcom für die Überwachung seiner Villa. Dotcom war im Januar 2012 zusammen mit drei in Neuseeland wegen des Vorwurfs massenhafter Urheberrechtsverletzungen verhaftet worden. Dabei spielten auch die Erkenntnisse aus der Überwachung eine maßgebliche Rolle.

Im Februar 2013 kam Dotcom gegen eine Kautionszahlung frei und kämpft nun gegen seine Auslieferung in die USA, wo ihm der Prozess gemacht werden soll. In der Zwischenzeit startete er die neue Plattform "Mega" für die Speicherung und den Tausch von Dateien.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2014
Dokument erstellt am




article
676765
Neuseeländischer Geheimdienst muss in Fall Dotcom aussagen
Auckland - Der neuseeländische Geheimdienst muss eine Niederlage gegen den umstrittenen Internetunternehmer Kim Dotcom hinnehmen. Ein Berufungsgericht entschied, dass Mitarbeiter des Geheimdienstes vor Gericht zu Vorwürfen von Megaupload-Grü
http://www.pnp.de/nachrichten/computer_und_internet/676765_Neuseelaendischer-Geheimdienst-muss-in-Fall-Dotcom-aussagen.html
2013-03-07 09:52:55
news




Mehr Nachrichten zum Thema:
Internet
Kriminalität


Anzeige