• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 7.02.2016



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Twitter - Foto: Christian Charisius
Artikel Panorama

San Francisco


Aussicht auf Wandel versetzt Twitter-Nutzer in Panik


Diese Idee treibt eingefleischte Twitter-Nutzer auf die Barrikaden noch bevor man sie in Aktion sehen konnte. Der Dienst wolle eine neue Sortierung einführen, bei der die einzelnen Tweets nach Relevanz-Algorithmen angeordnet werden...



  • Aussicht auf Wandel versetzt Twitter-Nutzer in Panik
    Artikel Panorama




Berlin  |  05.02.2016  |  11:39 Uhr

Rocket Internet verkauft Teile von Essens-Lieferdiensten

Der Gründer von Rocket Internet, Marc Samwer. Rocket Internet und ihr Essens-Lieferdienst Foodpanda verkaufen lokale Liefera-Anbieter in mehreren Ländern. - Foto: Tobias Hase

 - Die Berliner Startup-Fabrik Rocket Internet und ihr Essens-Lieferdienst Foodpanda trennen sich von lokalen Anbietern in mehreren Ländern. Rocket verkauft La Nevera Roja in Spanien sowie PizzaBo und hellofood in Italien, Foodpanda veräußert hellofood in Brasilien und Mexiko, wie Rocket am Freitag mitteilte...





Tyler  |  04.02.2016  |  16:30 Uhr

Geschworene sprechen Patentfirma 626 Millionen Dollar von Apple zu

Apple und andere Technologiekonzerne wettern schon lange gegen so genannte Patent-Trolle. Foto: Monica Davey - Foto: dpa

Apple soll einer kleinen Patentfirma nach einem Gerichtsurteil 625,6 Millionen Dollar (rund 564 Mio Euro) zahlen. Geschworene in Texas sprachen den Betrag am Mittwoch dem Unternehmen VirnetX zu. Aus ihrer Sicht wurde in dem Prozess erwiesen, dass Apple mit Diensten wie dem SMS-Ersatz iMessage und der Telefonie-App FaceTime Patente von VirnetX zur...





Mountain View  |  04.02.2016  |  13:36 Uhr

Google ernennt KI-Experten zum neuen Suchmaschinen-Chef

Google-Manager Amit Singhal spricht auf der Entwicklerkonferenz "Google I/O 2013". - Foto: Christoph Dernbach

Googles Suchmaschinen-Chef Amit Singhal, einer der einflussreichsten Manager des Internet-Konzerns, zieht sich Ende Februar zurück. Er wolle sich nach 15 Jahren bei Google stärker der Wohltätigkeit widmen und mehr Zeit mit seiner Familie verbringen, schrieb Singhal in einem Eintrag auf der Plattform Google Plus...





Tokio  |  04.02.2016  |  13:21 Uhr

Apple-Partner Foxconn mit guten Chancen auf Sharp-Übernahme

Sharp neigt offenbar zur Offerte des Apple-Partners Foxcoon aus Taiwan. - Foto: Ritchie B. Tongo

Der taiwanesische Apple-Partner Foxconn hat gute Aussichten auf eine Übernahme des angeschlagenen japanischen Elektronikkonzerns Sharp. Man konzentriere sich auf Verhandlungen mit Foxconn, sagte Sharps Präsident Kozo Takahashi. Er stellte jedoch vor der Presse klar, dass der iPhone-Auftragsfertiger noch nicht den Vorzug bei den Verhandlungsrechten...





San Mateo  |  04.02.2016  |  10:24 Uhr

GoPro halbiert Modellpalette nach Umsatz-Einbruch

Schwache Quartalszahlen haben den Action-Kamera-Spezialisten GoPro unter Druck gebracht. - Foto: Patrick Seeger/Archiv

Der Action-Kamera-Spezialist GoPro setzt nach einem Geschäftseinbruch auf teurere Modelle, um seine Finanzen aufzubessern. GoPro wird künftig nur noch drei Kameras zu Preisen zwischen 200 und 500 Dollar verkaufen, drei andere Varianten, die zum Teil günstiger waren, werden eingestellt. Im vergangenen Weihnachtsgeschäft war der Umsatz von GoPro im...





Sunnyvale  |  03.02.2016  |  15:12 Uhr

Analyse: Internet-Pionier Yahoo läuft die Zeit davon

Yahoo war für viele Millionen Menschen das Sprungbrett ins Internet. Foto: Michael Nelson - Foto: dpa

Der Vorwurf muss Yahoo-Chefin Marissa Mayer richtig tief getroffen haben. Gerade hatte sich ihr Unternehmen zum Verkauf gestellt und den Abbau von über 1000 Arbeitsplätzen angekündigt - doch die 40-Jährige nahm sich Zeit, vor Analysten die Sache mit der ominösen Weihnachtsparty aufzuklären. Es werde behauptet...





Redmond  |  03.02.2016  |  13:23 Uhr

Microsoft kauft intelligente Smartphone-Tastatur SwiftKey

Microsoft habe für das Londoner Startup SwiftKey rund 250 Millionen Dollar bezahlt, schrieb die "Financial Times". - Foto: Sven Hoppe

Microsoft hat die Entwicklerfirma hinter einer Smartphone-Tastatur gekauft, die mit Vorhersagen auf Basis künstlicher Intelligenz das Tippen erleichtern soll. Der Windows-Konzern habe für das Londoner Startup SwiftKey rund 250 Millionen Dollar bezahlt, schrieb die "Financial Times" in der Nacht zu Mittwoch...





New York  |  02.02.2016  |  16:13 Uhr

Analyse: Google-Mutter Alphabet stößt Apple vom Börsenthron

Alphabet agiert seit Sommer als Dachgesellschaft über dem Geschäft der Internet-Firma Google. - Foto: Jens Büttner

Apple hat im vergangenen Weihnachtsgeschäft mehr verdient als die Google-Mutter Alphabet im gesamten Jahr. Auch die Geldreserven sind bei Apple mit 216 Milliarden Dollar fast drei Mal so hoch wie bei dem Internet-Konzern. Doch an der Börse sieht das Bild ganz anders aus: Die Aktie von Apple ist auf Dauer-Talfahrt - und Alphabet ist nach einem...





Tokio  |  02.02.2016  |  11:42 Uhr

Nintendo hält Wii-U-Absatz im Weihnachtsquartal stabil

Seit dem Start vor rund drei Jahren wurde Nintendo damit gut 7,9 Millionen Wii-U-Konsolen los. Foto: Kimimasa Mayama - Foto: dpa

Die Verkäufe der Nintendo-Spielekonsole Wii U bleiben stabil - sie wird aber weiterhin von Sonys Playstation und Microsofts Xbox abgehängt. Der japanische Spiele-Spezialist verkaufte im vergangenen Weihnachtsgeschäft wie schon ein Jahr zuvor rund 1,9 Millionen Geräte des Nachfolgemodells der einst sehr populären Wii...





Mountain View  |  02.02.2016  |  06:42 Uhr

42.000.000.000 Nachrichten pro Tag: WhatsApp hat eine Milliarde Nutzer

Nach Firmenangaben werden über WhatsApp 42 Milliarden Nachrichten pro Tag übermittelt. - Foto: Foto: Jens Büttner/Illustration

Der Kurzmitteilungsdienst WhatsApp hat die Marke von einer Milliarde Nutzern geknackt. Mitgründer und Chef Jan Koum teilte das in der Nacht per Facebook-Eintrag mit. Das weltgrößte Online-Netzwerk hatte WhatsApp 2014 für insgesamt gut 22 Milliarden Dollar übernommen. Damals hatte die SMS-Alternative erst gut 450 Millionen Nutzer...





Sunnyvale  |  01.02.2016  |  15:05 Uhr

Analyse: Yahoo-Chefin Mayer muss Lösung für die Zukunft finden

Yahoo-Chefin Marissa Mayer spricht am in Las Vegas bei der Yahoo Keynote im Rahmen der Elektronik-Messe CES. - Foto: Britta Pedersen

Zum Amtsantritt als Yahoo-Chefin wurde die erfolgreiche Google-Managerin Marissa Mayer als Retterin gefeiert. Rund dreieinhalb Jahre später ist die Stimmung zur Vorlage der Zahlen für 2015 an diesem Dienstag ganz anders. Die Aktie verlor in einem Jahr ein Drittel ihres Werts, Top-Manager gehen, Anleger sind verärgert über den Zick-Zack-Kurs beim...





Potsdam  |  01.02.2016  |  12:33 Uhr

"Hallo": Institut warnt vor schwachem Passwort-Schutz

Zu einfach darf ein Passwort nicht sein. Hacker könnten es innerhalb von Sekunden knacken. Foto: Julian Stratenschulte - Foto: dpa

"Hallo", "Passwort" oder eine einfache Zahlenreihe sind kein wirksamer Schutz gegen Datendiebe - aber 60 Prozent der Computeranwender nutzen beim Erstellen von Passwörtern nur auf eine sehr begrenzte Auswahl von Buchstaben oder Zahlenreihen wie "123456". Darauf wies zum "Ändere dein Passwort"-Tag am 1...





Espoo  |  01.02.2016  |  09:17 Uhr

Patentstreit zwischen Nokia und Samsung beigelegt

Samsung und Nokia hatten sich über zwei Jahre lang um die Patentansprüche der Finnen gestritten. Foto: Yna - Foto: dpa

Der erbittert geführte Patentstreit zwischen Smartphone-Marktführer Samsung und dem Netz-Ausrüster Nokia ist beigelegt. Die Seiten akzeptierten die Entscheidung eines Schiedsgerichts zur Höhe von Lizenzzahlungen an Nokia, wie der finnische Konzern am Montag mitteilte. Der Deal gilt rückwirkend von Anfang 2014 bis Ende 2018...





Stuttgart  |  01.02.2016  |  08:02 Uhr

Mobilitäts-Apps: Schwieriger Weg zum simplen Fahrkarten-Kauf

Verkehrs-Apps wie Moovel sollen mit ein paar Klicks die schnellste Route von A nach B liefern. - Foto: Nikolai Huland

Es kann doch so einfach sein. Eine App, ein paar Klicks - und fertig ist die schnellste Route von A nach B. Doch für solche Routen greifen viele Apps nur auf einen relativ kleinen Datenpool zurück, einen kompletten Überblick über verschiedene und auch billigere Verkehrsmittel inklusive Gesamt-Ticket bekommt der Smartphone-Nutzer nicht...





Cupertino  |  31.01.2016  |  11:21 Uhr

Apples Büro aus der Zukunft

Mitten im Silicon Valley landet ein architektonisches Raumschiff. Der neue Apple-Campus wird rund und gläsern und soll 13 000 Mitarbeitern Platz bieten. E - Foto: Foster + Partners/dpa

Wenn Apple baut, dann groß. Ein Gebäude, das sie selbst "Spaceship" nennen, mit 260 000 Quadratmetern Platz und einem Außenumfang von 1,6 Kilometern. Man könnte auch an einen gläsernen Riesen-Donut denken, das Loch in der Mitte wird der grüne Innenhof. Durch die großen Glasflächen sollen die Mitarbeiter sich eins fühlen können mit der Natur...








Anzeige




Boomender Online-Handel bietet Exportchancen für kleine und mittlere Unternehmen Boomender Online-Handel bietet Exportchancen für kleine und mittlere Unternehmen












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!