• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.10.2014

Ostbayern

Heute: 12°C - -1°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Logos: Apple und Beats - Foto: David Ebener
Artikel Panorama

New York


Zeitung: Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen


Apple will die Streaming-App der teuer zugekauften Musik-Firma Beats laut einem Zeitungsbericht in seine iTunes-Plattform integrieren. Hintergrund sei ein deutlicher Rückgang der digitalen Musikverkäufe des Download-Dienstes um 13 bis 14 Prozent seit...



  • Zeitung: Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen
    Artikel Panorama




Mountain View  |  25.10.2014  |  09:36 Uhr

Bericht: Google gibt Top-Manager Pichai viel mehr Macht

Google-Manager Sundar Pichai. - Foto: Christoph Dernbach/Archiv

Google-Manager Sundar Pichai wird laut einem Medienbericht zur Schlüsselfigur beim Internet-Konzern. Pichai habe zusätzlich die Aufsicht über die Suchmaschine, den Kartendienst, das Online-Netzwerk Google Plus sowie Forschung, Werbeprodukte und Infrastruktur übertragen bekommen. Dies schrieb das Technologie-Blog "Recode" am Freitag (Ortszeit)...





London  |  24.10.2014  |  15:23 Uhr

Queen schickt ersten eigenen Tweet

Der Tweet von der Queen wurde prompt Tausende Male weiterverbreitet. Foto: Chris Jackson - Foto: dpa

Die Queen hat zum allerersten Mal selbst getwittert. Ihre Botschaft in dem sozialen Netzwerk verbreitete Königin Elizabeth II. am Freitag über das Twitterkonto der britischen Monarchie. Nach der Besichtigung einer Ausstellung in London verschickte die 88-Jährige die Nachricht von einem Tablet-Computer...





Redmond  |  24.10.2014  |  14:36 Uhr

Microsoft verbannt Marke Nokia auf Billig-Handys

Bald als Microsoft Lumia im Regal? Ein Smartphone der Nokia Lumia-Reihe. - Foto: Kay Nietfeld

Der traditionsreiche Markenname Nokia kommt bei Microsoft künftig nur noch auf günstige Handys. Die Smartphones sollen dagegen unter dem Namen "Microsoft Lumia" verkauft werden, erklärte der Software-Konzern in einem Blogeintrag am Freitag. Nokia war lange Zeit ein europäisches Paradeunternehmen und der unangefochtene Primus im Handy-Geschäft mit...





San Francisco  |  24.10.2014  |  14:21 Uhr

Online-Netzwerk Ello schreibt nach Kritik Verzicht auf Werbung fest

Das junge Online-Netzwerk Ello macht ernst bei seinem Versprechen, auf Werbung zu verzichten. Das Start-up ließ sich in den USA als Unternehmen, das dem öffentlichen Wohl dient, registrieren. Dadurch sollen Investoren keinen Einfluss auf wirtschaftliche Entscheidungen haben. Im Firmenstatut wurde festgeschrieben...





Berlin  |  24.10.2014  |  12:51 Uhr

"Krautreporter" stellt erste Beiträge ins Netz

Krautreporter-Geschäftsführer Sebastian Esser. - Foto: Britta Pedersen

Das Online-Magazin "Krautreporter" ist am Freitag an den Start gegangen. Zum Auftakt wurden 16 Beiträge ins Netz gestellt. "Thematisch ist die Bandbreite groß", sagte Geschäftsführer Sebastian Esser. Es geht etwa um Zensur in autoritären Staaten, die Marktmacht der Supermarktkette Edeka oder einen Krankenpfleger im Ebola-Einsatz...





New York  |  24.10.2014  |  12:24 Uhr

Apple legt Streit mit gescheitertem Saphir-Lieferanten bei

Medienvertreter testen die Apple-Uhr auf dem Apple Watch Event in Cupertino, Kalifornien. - Foto: Monica Davey/Archiv

Apple hat den Streit um Hunderte Millionen Dollar mit dem pleitegegangenen Lieferanten von kratzfestem Saphir für seine Geräte beigelegt. Die US-Firma GT Advanced Technologies wird das verbliebene Saphir sowie 2000 Schmelzöfen verkaufen, um Apple die investierten 439 Millionen Dollar zurückzuzahlen. GT Advanced sollte laut Medienberichten Saphir...





Peking  |  24.10.2014  |  12:16 Uhr

Apple-Chef beschreibt Gespräche mit Chinas Führung als "sehr offen"

Apple-Chef Tim Cook hatte während seiner viertägigen Chinareise mit Vizepremierminister Ma Kai über Datenschutz und Sicherheit gesprochen. Foto: Tsinghua University - Foto: dpa

Nach Diskussionen über einen möglichen Cyber-Angriff auf Apple-Nutzer in China hat Apple-Chef Tim Cook Gespräche mit Chinas Führung als "sehr offen" bezeichnet. Cook hatte während seiner viertägigen Chinareise mit Vizepremierminister Ma Kai über Datenschutz und Sicherheit gesprochen, wie ihn die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag...





Menlo Park  |  23.10.2014  |  21:34 Uhr

Facebook stellt App für anonyme Chats vor

Facebook hat am Donnerstag eine App für Anonyme Chats auf Apple-iPhones vorgestellt. In der Anwendung "Rooms" können Nutzer unter beliebigen Namen Chat-Räume anlegen und dort Text-Nachrichten, Bilder und Videos austauschen. Neue Mitglieder für einzelne Räume werden über sogenannte QR-Codes eingeladen, die man mit der Smartphone-Kamera einscannt...





Berlin  |  23.10.2014  |  17:01 Uhr

Streit der Verlage mit Google nicht beendet

Beim Springer-Flaggschiff bild.de kann Google künftig auch Textauszüge (Snippets) und Vorschaubilder vorläufig kostenfrei anzeigen.  - Foto: Ole Spata

Der Streit zwischen deutschen Verlagen in der Verwertungsgesellschaft VG Media und Google wird weiterhin Gerichte und Behörden beschäftigen. Zwar haben die meisten Verlage dem Suchmaschinenkonzern inzwischen das Recht eingeräumt, Verlagsinhalte auf Google News und den Suchseiten des Konzerns gratis darzustellen...





Berlin  |  23.10.2014  |  15:29 Uhr

Studie: Männer und Frauen werden online unterschiedlich beleidigt

Im Netz sind der Studie zufolge Männer und Frauen unterschiedliche Beleidigungen und Bedrohungen ausgesetzt. - Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Im Internet herrscht häufig ein rauer Ton, zumindest nach der Erfahrung amerikanischer Nutzer. Dabei sind Männer und Frauen unterschiedlichen Beleidigungen und Bedrohungen ausgesetzt, wie eine für die USA repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Pew zeigt. "Für Männer ist es wahrscheinlicher...





München  |  23.10.2014  |  15:01 Uhr

"HuffPo"-Chef: Roboter machen den Journalismus besser

"Die Nutzung des Roboters macht den Journalismus besser", sagte Sebastian Matthes, Chefredakteur der "Huffington Post". - Foto: Sven Hoppe/Archivbild

Der Roboter kann keinen Redakteur ersetzen, er kann ihm aber Aufgaben abnehmen - diesen Tenor vertraten Experten der Medienbranche bei einem Diskussionsforum der Medientage München. "Mit klassischem Journalismus hat das Sammeln von Daten und Fakten im Netz nichts zu tun", sagte am Donnerstag der Verleger Dirk Ippen (unter anderem "Münchner Merkur)...





München  |  23.10.2014  |  14:16 Uhr

Medientage München: Spotify für Zeitungen schwer machbar

Bei den Medientagen München diskutierte die Branche über die Frage: Kann das Modell "Spotify" eine Lösung für Printmedien sein? - Foto: Ole Spata/Archiv

Den meisten Zeitungen in Deutschland geht es schlecht - ihre Auflagen sinken und sinken. Bezahlmodelle im Internet funktionieren nicht so gut wie erhofft. Bei den Medientagen München hat die Branche nun über die Frage diskutiert: Kann das Modell "Spotify" eine Lösung sein? Der Geschäftsführer der "Neuen Osnabrücker Zeitung", Laurence Mehl...





New York  |  23.10.2014  |  13:32 Uhr

Zeitung: Apple-Fertiger Foxconn plant große Display-Fabrik

Foxconn-Fabrik in der südchinesischen Metropole Shenzhen. - Foto: Ym Yik/Archiv

Der Apple-Zulieferer Foxconn will laut einem Zeitungsbericht eine große Display-Fabrik in China bauen. Das Werk soll Bildschirme für iPhones und andere mobile Geräte produzieren. Dies schrieb das "Wall Street Journal" unter Berufung auf informierte Personen. Die Investition könne 35 Milliarden Yuan (4,5 Mrd Euro) erreichen...





San Francisco  |  23.10.2014  |  11:48 Uhr

Twitter will Teil anderer Apps werden

Twitter geht auf App-Entwickler zu: Hier spiegelt das Logo des Unternehmens im Auge einer Frau. - Foto: Daniel Reinhardt

Das Online-Netzwerk Twitter will ein fester Bestandteil anderer Apps werden. Der Kurznachrichten-Dienst veröffentlichte am Mittwochabend einen Baukasten für App-Entwickler, mit dem sie Twitter-Funktionen in ihre Anwendungen einbinden können. Die Programmierer können unter anderem verfolgen, wie viele Menschen ihre Apps auf welche Weise benutzen...





New York  |  23.10.2014  |  09:10 Uhr

Rekordpreis bei Auktion für einen der ersten Apple-Computer

Die ersten Apple-Computer von 1976 bestanden nur aus der Hauptplatine, die Mitgründer Steve Wozniak persönlich zusammenbaute. Foto: Tony Avelar - Foto: dpa

Für einen der ersten Apple-Computer ist bei einer Auktion ein Rekordpreis von 905 000 Dollar bezahlt worden. Die umgerechnet rund 716 000 Euro kamen vom Henry Ford Museum, wie das Auktionshaus Bonhams am späten Mittwoch mitteilte. Der bisherige Rekord von 516 461 Euro für einen "Apple-1" war im Mai 2013 beim Kölner Auktionshaus Breker erzielt...





Berlin  |  23.10.2014  |  07:49 Uhr

App Shopkick startet mit großen Handelsketten in Deutschland

Die Einkaufs-App Shopkick, die mit Hilfe von Bonuspunkten mehr Kunden in Läden bringen will, ist in Deutschland mit mehreren großen Handelsketten an Bord gestartet. Mit dabei sind die Douglas-Parfümerien, die Elektromärkte Media Markt und Saturn, die Karstadt-Kaufhäuser und die Baumärkte von OBI. Nutzer der App bekommen Bonuspunkte...





München  |  22.10.2014  |  17:47 Uhr

Medientage München: Das Internet verdrängt nicht das Fernsehen

In Mpnchen diskutiert die deutsche Medienbranche über die Lage und die Aussichten von Sendern, Online-Medien und Zeitungen. - Foto: Marc Müller

Das Fernsehen verschmilzt nach Ansicht des ARD-Vorsitzenden Lutz Marmor langsamer mit dem Internet als gedacht. "Die kurzfristige Entwicklung wird teilweise grob überschätzt", sagte der Intendant des Norddeutschen Rundfunks (NDR) am Mittwoch zu Beginn der Medientage München. Für die TV-Sender bedeute das: "Nicht nur, wer zu spät kommt...





Mountain View  |  22.10.2014  |  15:54 Uhr

Google investiert Millionen in Startup für Video-Brillen

Google und andere Investoren haben mehr als eine halbe Milliarde Dollar in ein Startup gesteckt, das an Projekten zur Darstellung virtueller Gegenstände arbeitet. Google, der Chiphersteller Qualcomm und mehrere bekannte Risikokapitalgeber investierten 542 Millionen Dollar (knapp 427 Millionen Euro) in die Firma Magic Leap...





Peking  |  22.10.2014  |  15:53 Uhr

Apple-Chef trifft Chinas Vizepremier - Berichte über iCloud-Angriff

Angriff aus China? Apple nannte keine Details. - Foto: Armin Weigel/Symbolbild

Inmitten von Diskussionen über einen möglichen Cyber-Angriff auf Apple-Nutzer in China hat sich Apple-Chef Tim Cook in Peking mit Chinas Vizepremierminister Ma Kai getroffen. Die Beiden hätten "Ansichten über den Schutz von Nutzerdaten" diskutiert, teilte Chinas amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch mit...













Anzeige





Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!