• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.03.2015



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





weiterlesen
Tim Cook - Foto: Tobias Hase
Artikel Panorama

Cupertino


Apple-Chef Tim Cook: "Ich werde mein Vermögen spenden"


Auf der Liste der reichsten Menschen der Welt sucht man Apple-Chef Tim Cook bislang vergebens. Er gehört seit Jahren zu den einflussreichsten Topmanagern in den USA, macht sich aber nicht viel aus Geld und den Statussymbolen der Superreichen...



  • Apple-Chef Tim Cook: "Ich werde mein Vermögen spenden"
    Artikel Panorama




Boise/Santa Clara  |  27.03.2015  |  11:13 Uhr

Intel und Micron wollen Kapazität von Laptop-Speicher erhöhen

Mehr als 10 Terabyte an Daten soll eine herkömmliche Speicherkarte für Laptops mit neuen Speicherzellen fassen können, die Intel gemeinsam mit dem US-Unternehmen Micron Technology entwickelt. Externe Speicherkarten etwa für PCs haben heute ein Fassungsvermögen von rund 1 bis 3 Terabyte. Für die erhöhte Kapazität haben die Unternehmen die...





New York  |  27.03.2015  |  08:22 Uhr

Gehaltspaket über 70 Millionen Dollar für Google-Finanzchefin

Stolze Summe: Ruth Porat, hier ein Archivbild, erhält ein Gehaltspaket über 70 Millionen Dollar.  - Foto: Jim Lo Scalzo

Google hat tief in die Tasche gegriffen, um seine neue Finanzchefin Ruth Porat von der Investmentbank Morgan Stanley loszueisen. Porat erhält ein Gehaltspaket von insgesamt mehr als 70 Millionen Dollar (64 Mio Euro). Das geht aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervor. Damit zählt sie zu den Topverdienern der Branche...





San Francisco  |  26.03.2015  |  12:42 Uhr

Twitter bringt eigene Live-Streaming-App an den Start

Icons der Live-Stream-App Meerkat und Twitter auf einem Smartphone. - Foto: Kay Nietfeld

Twitter hat knapp zwei Wochen nach der Kontroverse um die Live-Streaming-App Meerkat seine eigene Anwendung Periscope herausgebracht. Sie ist zunächst für Apples iPhone verfügbar. Der Kurznachrichtendienst hatte für Periscope im Januar laut Medienberichten rund 100 Millionen Dollar bezahlt. Mit den Apps kann ein Nutzer mit wenigen Klicks Live-Video...





Berlin  |  26.03.2015  |  09:25 Uhr

43 Millionen Euro für Rockets Putzhilfe-Vermittler Helpling

Unternehmen wie Book a Tiger, Helpling, Homejoy und Clean Agents vermitteln online Putzkräfte. - Foto: Hannibal

Der Putzhilfe-Vermittler Helpling aus der Berliner Startup-Fabrik Rocket Internet hat 43 Millionen Euro frisches Geld von Investoren bekommen. Mit Hilfe der Finanzspritze solle unter anderem der Service für die Kunden am Telefon verbessert werden, sagte Mitgründer Benedikt Franke. "Unser Modell funktioniert nur...





San Francisco  |  25.03.2015  |  19:17 Uhr

Facebook baut Kurzmitteilungsdienst Messenger aus

Facebook baut seinen Kurzmitteilungsdienst Messenger mit neuen Funktionen deutlich aus. So sollen Verknüpfungen mit anderen Apps das Teilen animierter Bilder, Videos und anderer Multimedia-Inhalte vereinfachen, kündigte Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Außerdem sollen Unternehmen über den Messenger mit ihren Kunden kommunizieren können...





Brüssel  |  25.03.2015  |  16:09 Uhr

EU-Kommission will Geoblocking im Internet weitgehend abschaffen

"Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar." Das sogenannte Geoblocking ist der EU-Kommission ein Dorn im Auge. Foto. DB - Foto: DB

Die EU-Kommission möchte gegen geografische Sperren für Internetinhalte in Europa vorgehen. "Ich hasse Geoblocking aus tiefstem Herzen", sagte der für den digitalen Binnenmarkt zuständige Vizepräsident der Brüsseler Behörde, Andrus Ansip, am Mittwoch. Das sogenannte Geoblocking verhindert, dass beispielsweise Live-Übertragungen von bestimmten...





Washington  |  25.03.2015  |  10:38 Uhr

Amazon unzufrieden mit US-Erlaubnis für Drohnen-Tests

An einer Mini-Drohne des Online-Händlers Amazon ist eine Paketkiste befestigt. - Foto: Amazon/dpa

Der Online-Händler Amazon kann mit der jüngst erteilten Erlaubnis für Drohnen-Tests nach eigenen Angaben nicht mehr viel anfangen. Das Modell, das von der US-Flugaufsichtsbehörde FAA freigegeben wurde, sei veraltet und werden nicht mehr getestet, erklärte der zuständige Amazon-Manager Paul Misener bei einer Anhörung im US-Kongress am Dienstag...





Mountain View  |  24.03.2015  |  16:02 Uhr

Finanzchefin von Morgan Stanley geht zu Google

Die Top-Managerin Ruth Porat wechselt zum Internet-Konzern Google. Foto: Jim Lo Scalzo - Foto: dpa

Google bekommt eine Finanzchefin mit viel Wall-Street-Erfahrung. Die Top-Managerin Ruth Porat wechselt zu dem Internet-Konzern aus der gleichen Position bei der Bank Morgan Stanley. Porat werde den neuen Job am 26. Mai antreten, teilte Google mit. Porat, die im Silicon Valley aufwuchs, arbeitete seit 1987 in verschiedenen Positionen bei Morgan...





Luxemburg  |  24.03.2015  |  12:33 Uhr

EuGH prüft Datenschutz-Regeln für Facebook und Co.

Der Schutz von Facebook-Daten in den USA beschäftigt den EuGH. - Foto: Lukas Schulze

Die Klage des Datenschutz-Aktivisten Max Schrems zum Schutz von Facebook-Daten in den USA beschäftigt nun auch den Europäischen Gerichtshof (EuGH). Bei der mündlichen Verhandlung am Dienstag in Luxemburg ging es um die Frage, inwieweit sich Facebook an EU-Rechte zum Schutz personenbezogener Daten halten muss...





Berlin  |  24.03.2015  |  09:24 Uhr

Amazon verkauft Fire-TV-Stick auch in Deutschland

Der Online-Händler verkauft die Box Fire TV in Deutschland seit September 2014. Foto: Amazon - Foto: dpa

Amazon bringt seinen Fire-TV-Stick, der Video aus dem Internet auf den Fernseher bringt, auch nach Deutschland. Das Gerät ist mit 39 Euro deutlich günstiger als die etwas größere Box Fire TV, die der Online-Händler seit September für 99 Euro in Deutschland verkauft. Der Stick hat bei etwas weniger leistungsstarker Hardware weitgehend den selben...





Nürnberg  |  23.03.2015  |  18:17 Uhr

Datenschützer: Daten von Smart-TV-Nutzern ausgewertet

Nutzer von Smart-TVs mit Internetanschluss sind nach Erkenntnissen von Datenschützern nicht davor sicher, beim Fernsehen sowohl von Geräteherstellern als auch von den Sendern ausgeforscht zu werden. Je nach Nutzung und Typ lieferten die Fernseher beispielsweise Angaben darüber, wie ein Zuschauer sein Gerät bediene...





San Francisco  |  23.03.2015  |  18:04 Uhr

Frauen klagen gegen US-Internetfirmen

Im Silicon Valley mehren sich Klagen von Frauen, die Internet-Unternehmen Diskriminierung vorwerfen. Nach dem bekannten Risikokapitalgeber KPCB sind nun auch Facebook und Twitter betroffen. Die Frauen werfen den Firmen vor, sie wegen ihres Geschlechts benachteiligt zu haben. Zuletzt klagte vergangene Woche eine ehemalige Twitter-Mitarbeiterin...





San Francisco  |  23.03.2015  |  12:38 Uhr

Autozulieferer lässt selbstfahrendes Fahrzeug USA durchqueren

Ein selbstfahrendes Auto mit Technik von Google. - Foto: Andrej Sokolow/Archiv

Der US-Zulieferer Delphi lässt ein selbstfahrendes Auto erstmals von Küste zu Küste durch die Vereinigten Staaten fahren. Der von Delphi mit Sensoren vollgepackte Audi Q5 startete am Sonntag an der Westküste in San Francisco und soll in rund einer Woche in New York ankommen. Es geht um eine Strecke von rund 3500 Meilen (rund 5630 Kilometer)...





Berlin  |  22.03.2015  |  11:46 Uhr

Umfrage: Ein Fünftel setzt auf Gesundheitscheck per Minicomputer

Für die, die es ganz genau wissen wollen: Aktivitätstracker in passenden Kunststoffarmbändern. - Foto: Britta Pedersen

Knapp ein Fünftel der Deutschen überprüft mittels Minicomputern den eigenen Puls, Blutdruck, Schlaf- oder Ernährungsgewohnheiten. Das ergab eine Online-Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterHouseCoopers (PwC), die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Demnach besitzen bereits 17 Prozent sogenannte Wearables oder Wearable Devices...





London  |  22.03.2015  |  11:23 Uhr

Universal Music will weniger Gratis-Musik bei Spotify

Das Logo des Musikstreamingdienstes Spotify. - Foto: Selin Verger

Der Musik-Marktführer Universal Music will laut einem Zeitungsbericht mehr Einschränkungen bei der Gratis-Version des Streaming-Dienstes Spotify durchsetzen. Universal Music dringe darauf in aktuellen Vertragsverhandlungen, schrieb die "Financial Times" am Wochenende. Der Musikkonzern hoffe, damit könnten mehr Kunden zur Nutzung der...





Berlin  |  22.03.2015  |  10:26 Uhr

Online-Handel kühlt sich in einigen Bereichen ab

Zalando-Börsengang: Vor allem bei Schuhen und Bekleidung entschieden sich die Kunden nicht mehr ganz so häufig für das Shopping per Mausklick. - Foto: Arne Dedert/Archiv

Leichte Einschnitte, aber insgesamt weiter glänzende Aussichten: Der Online-Handel in Deutschland hat sich trotz anhaltend guter Perspektiven laut einer Studie zuletzt in Teilbereichen etwas abgekühlt. Vor allem bei Schuhen und Bekleidung entschieden sich die Kunden nicht mehr ganz so häufig für das Shopping per Mausklick...





Walldorf  |  21.03.2015  |  14:04 Uhr

Europa von Umbau bei SAP überproportional betroffen

Weltweit hatte SAP vor kurzem angekündigt, dass mehr als 2000 der insgesamt 74 000 Mitarbeiter von einem neuen Umbau betroffen sein werden. - Foto: Uwe Anspach/Archiv

Die europäischen SAP-Standorte sind überproportional vom geplanten Umbau des Softwarekonzerns betroffen. Rund 1600 der etwa 30 000 Stellen könnten den Plänen zufolge eingespart werden, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Betriebsrates erfuhr. Die "Wirtschaftswoche" hatte die Europa-Zahlen zuvor aus internen Unterlagen der...





Stuttgart  |  21.03.2015  |  13:48 Uhr

Auch Daimler will Integration von Android-Geräten erleichtern

Ein Mercedes-Benz S 500 Intelligent Drive bei einer Testfahrt: Daimler will künftig auch Googles Software für eine bessere Integration von Geräten mit dem Betriebssystem Android verwenden.  - Foto: Daimler AG/Archiv

Daimler will in seinen Autos künftig auch Googles Software für eine bessere Integration von Geräten mit dem Betriebssystem Android verwenden. Der Mercedes- und Smart-Hersteller werde dafür voraussichtlich noch in diesem Jahr Googles "Open Automotive Alliance" beitreten, sagte ein Konzernsprecher der Branchenzeitung "Automobilwoche"...













Anzeige





Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!