• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Petting  |  14.11.2012  |  11:40 Uhr

Sexy Feuerwehrfrauen: So schön ist das Ehrenamt in Petting

Lesenswert (31) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Retten, löschen, bergen, schützen: Die Feuerwehrfrauen aus Petting zeigen die Grundsätze der Feuerwehr in ihrem Kalender.  − Foto: Feuerwehr Petting

Retten, löschen, bergen, schützen: Die Feuerwehrfrauen aus Petting zeigen die Grundsätze der Feuerwehr in ihrem Kalender.  − Foto: Feuerwehr Petting

Retten, löschen, bergen, schützen: Die Feuerwehrfrauen aus Petting zeigen die Grundsätze der Feuerwehr in ihrem Kalender.  − Foto: Feuerwehr Petting


Diese zehn Mädels haben Spaß an der ehrenamtlichen Arbeit bei der Feuerwehr. Sogar so viel, dass die Frauen im Alter zwischen 18 und 28 Jahren aus Petting (Landkreis Traunstein) nun einen durchaus anschaulichen Kalender für das Jahr 2013 herausgebracht haben. Darauf sind die jungen Frauen mal mehr mal weniger bekleidet bei der Arbeit zu sehen.

"Das ist aus einem Spaß heraus im August entstanden", sagt Gruppenführerin Theresa. Anlässlich des 125-jährigen Gründungsfestes der Freiwilligen Feuerwehr Petting wurde aus Spaß ganz schnell Ernst. "Wir haben das Geld für das Foto-Shooting mittels Aktionen gesammelt oder selbst gespendet", sagt die 26-Jährige. 1000 Stück wurden produziert, nun stehen nur noch 300 Exemplare zum Verkauf. Um den Fotografen und die Designer haben sich die Feuerwehr-Frauen selbst gekümmert. Jeder Monat umfasse "ein separates Themengebiet aus dem Feuerwehr-Alltag, kombiniert mit einer Prise Sex-Appeal".

Obwohl die männlichen Feuerwehrkollegen zunächst skeptisch waren, seien sie nun restlos überzeugt, wie Theresa sagt. Ziel der Kalender-Aktion sei vor allem, Menschen für das Ehrenamt zu begeistern und Frauen für den aktiven Dienst bei der Feuerwehr zu motivieren.  − sig








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
583453
Petting
Sexy Feuerwehrfrauen: So schön ist das Ehrenamt in Petting
Diese zehn Mädels haben Spaß an der ehrenamtlichen Arbeit bei der Feuerwehr. Sogar so viel, dass die Frauen im Alter zwischen 18 und 28 Jahren aus Petting (Landkreis Traunstein) nun einen durchaus anschaulichen Kalender für das Jahr 2013 h
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/oberbayern/583453_Sexy-Feuerwehrfrauen-So-schoen-ist-das-Ehrenamt-in-Petting.html?em_cnt=583453
2012-11-14 11:40:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1139_29_38202248_feuerwehrfrauen_teaser.jpg
news






− Foto: dpa/Symbolfoto

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am frühen Sonntagabend im Landkreis Freyung-Grafenau ereignet...



Nur das Fahrzeug der Werksfeuerwehr vor der Halle deutete darauf hin, dass ein Einsatz im Gange war. Der Brand in einem geschlossenen Abfallcontainer in der Halle war rasch im Griff. − Foto: Jäger

Die Ursache war eher eine Kleinigkeit, sie löste aber einen Großalarm der Passauer Feuerwehren bei...



Ein Mann beim Geocaching mit GPS-Gerät. − Foto: dpa/Archiv

Es ist eine Art elektronische Schnitzeljagd - immer mehr Menschen begeben sich mit einem GPS-Gerät...



Atemberaubend: Nur noch wenige Meter trennen Stefan Czernoch nach mehrstündigem Aufstieg vom Gipfel des Eigers. − Fotos: privat

Die weltberühmte, 1800 Meter hohe Eiger-Nordwand, ist für jeden Bergsteiger ein Lebensziel...



− Foto: dpa

Die Genossenschaft Bürgerenergie Freyung-Grafenau eG möchte im Bereich des Wagensonnriegels auf dem...





Im Kinderhort der Caritas in Holzkirchen muss die Hortleiterin gehen, weil sie ihre Freundin heiratet. − Foto: dpa

Eine homosexuelle Hortleiterin verliert ihren Arbeitsplatz beim katholischen Sozialverband Caritas...



−Symbolfoto: Geiring

Teuer zu stehen gekommen ist elf Dultbesuchern am Wochenende ein Bier auf dem Weg zu Gerner...



Helmut Brunner. Foto: PNP

Die bayerischen Landwirte sollen beim Mindestlohn eine Ausnahmegenehmigung bekommen...



− Foto: Daniel Ober

Großer Schreck für eine Autofahrerin aus Prackenbach (Landkreis Regen): Gelockerte Radmuttern haben...



Der Durchgangsverkehr ist den Anwohnern der Egger Straße ein Dorn im Auge. Sie wünschen sich eine Umgehungsstraße und bis die fertig ist, weitere Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung. − Foto: R. Binder

Seit 1958 lebt Elisabeth Friedl in einem Haus in der Egger Straße. Sie hat die Zunahme des Verkehrs...





Nach einer Andacht segnete Bischof Dr. Stefan Oster die restaurierte Frauenkapelle in Altenmarkt. − Foto: Schiller

Nach vier Jahren Restaurierung erstrahlt die im 30-jährigen Krieg erbaute Frauenkapelle in...



Ein 36-jähriger Regensburger hat wegen einer zu harten Brezn den Augustinerkeller in München demoliert. − Foto: dpa

Völlig ausgerastet ist am Sonntag ein 36-jähriger Regensburger im berühmten Münchner...



Die Verwirklichung des Stundentaktes auf der Bahnstrecke Zwiesel-Grafenau scheint einen großen Schritt näher gerückt zu sein. Die Bahn hat jetzt eine Variante präsentiert, bei der die umstrittene Auflassung des Übergangs Einsiedeleistraße nicht erforderlich ist. − Foto: Langer/LRA

Nach jahrelangem Hin und Her könnte jetzt entscheidende Bewegung kommen in die Pläne...



Prof. em. Gerhard Kleinhenz †. − Foto: Jäger

Eine umfangreiche Suchaktion in der Nacht zum Montag hat ein trauriges Ergebnis gebracht: Prof...



Wollen ihre Blumenbeete erhalten und damit sich und ihre Mitmenschen erfreuen: Marianne Hollnecker (links) und Maria Riedhofer auf deren Terrasse mit Kater Burli, der bei Maria Riedhofer schon vor Jahren Asyl gefunden hat. − Foto: Wetzl

Vergeblich hat sich Richterin Julia Schmid am Dienstag im Amtsgericht Altötting um einen Burgfrieden...







Anzeige