• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.09.2014

Ostbayern

Heute: 21°C - 7°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Straubing  |  19.01.2013  |  09:51 Uhr

Schrottfahrzeuge angezündet - Kriminalpolizei ermittelt

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Polizei und Feuerwehr mussten am Samstagmorgen zu einem Brand in Straubing ausrücken. Über Notruf waren brennende Fahrzeuge bei einem Straubinger Abschleppunternehmen mitgeteilt worden.

Etwa gegen 6.50 Uhr hatte sich ein Zeuge telefonisch über Notruf an die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern gewandt und mitgeteilt, dass auf dem Freigelände eines Straubinger Abschleppunternehmen mehrere Pkw brennen würden. Als die sofort alarmierten Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Straubing und der Freiwilligen Feuerwehr Straubing am Einsatzort am Sachsenring eintrafen, standen bereits vier Pkws im Vollbrand.

Personen waren dem Polizeibericht zufolge nicht in Gefahr und wurden auch nicht verletzt. Insgesamt brannten vier Fahrzeuge aus, eines wurde beschädigt. Bei den Pkws handelte es sich um Schrottfahrzeuge, die bereits "trocken gelegt" waren (d. h. ohne Flüssigkeiten abgestellt waren).

Die polizeilichen Ermittlungen vor Ort übernahm der Kriminaldauerdienst der Straubinger Kripo. Die Untersuchungen der Beamten ergaben, dass das Feuer wohl vorsätzlich gelegt worden sein muss. Der Gesamtsachschaden hält sich allerdings in Grenzen und dürfte bei rund 500 Euro liegen.

Zur Brandzeit hielt sich im Umfeld um das Gelände des Unternehmens wohl auch ein Radfahrer auf, der eine dunkle Jacke samt Kapuze trug. Die Kripo bittet diesen, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise auf weitere Personen, die vor oder während der Brandzeit am Sachenring gesehen wurden, nimmt die Kripo Straubing unter der Rufnummer 09421 / 868-0 entgegen.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
635921
Straubing
Schrottfahrzeuge angezündet - Kriminalpolizei ermittelt
Polizei und Feuerwehr mussten am Samstagmorgen zu einem Brand in Straubing ausrücken. Über Notruf waren brennende Fahrzeuge bei einem Straubinger Abschleppunternehmen mitgeteilt worden.Etwa gegen 6.50 Uhr hatte sich ein Zeuge telefonisch üb
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/landkreis_straubing_bogen/?em_cnt=635921
2013-01-19 09:51:00
news







Neuer Co-Trainer von Bundestrainer Jogi Löw: Thomas Schneider (41), der von 2007 bis 2011 Fußballtrainer beim FC Dingolfing war. − Foto: dpa

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Das hat Bundestrainer...



Ärgern sich gewaltig über die auf ihrer gesamten Länge geflickte, aber erst knapp vier Jahre alte Straße durchs Weilnbachtal: Maria Hartl, die Technische Leiterin des Tiefbauamtes, und Landrat Heinrich Trapp. − Foto: Maile

Noch nicht einmal ganz vier Jahre hat der Abschnitt der Dingolfinger Ostumgehung durch das...



Ein Teil der 280 neuen Auszubildenden vor dem Haupttor des Dingolfinger Werkes. − Foto: BMW

Weltweit starten in diesem Jahr über 1500 junge Menschen bei der BMW Group in ihr Berufsleben...



Einen Kranz bei den Soldatengräbern legten Landrat Heinrich Trapp und der stellvertretende Kreisvorsitzende der BKV Hans Brando nieder. − Fotos: Schwarzmeier

75 Jahre ist es her, dass das Nazi-Regime mit dem Überfall auf Polen den Zweiten Weltkrieg...



Die neue JUZ-Leiterin Lena Schmidl (v.l.) wird von Geschäftsleiter Hans Schmid begrüßt, während sich Bürgermeister Josef Pellkofer von Richard Bartel verabschiedet. Alexandra Baumgärtner-Hirrle wird das JUZ-team als neue Sozialpädagogin ergänzen. − Foto: Maile

Im November 1984 hat das Jugendzentrum der Stadt seine Arbeit aufgenommen – und nur kurze...





−Symbolfoto: dpa

Angelwettbewerbe haben im Landkreis Tradition, so auch in Dingolfing, wo Anfang August das...



Ärgern sich gewaltig über die auf ihrer gesamten Länge geflickte, aber erst knapp vier Jahre alte Straße durchs Weilnbachtal: Maria Hartl, die Technische Leiterin des Tiefbauamtes, und Landrat Heinrich Trapp. − Foto: Maile

Noch nicht einmal ganz vier Jahre hat der Abschnitt der Dingolfinger Ostumgehung durch das...



−Symbolfoto: dpa

Die Anzeige der Tierschutzorganisation PETA gegen den Dingolfinger Fischereiverein wegen eines...



Neuer Co-Trainer von Bundestrainer Jogi Löw: Thomas Schneider (41), der von 2007 bis 2011 Fußballtrainer beim FC Dingolfing war. − Foto: dpa

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Das hat Bundestrainer...





−Symbolfoto: dpa

Angelwettbewerbe haben im Landkreis Tradition, so auch in Dingolfing, wo Anfang August das...







Anzeige