• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.08.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Straubing  |  19.01.2013  |  09:51 Uhr

Schrottfahrzeuge angezündet - Kriminalpolizei ermittelt

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Polizei und Feuerwehr mussten am Samstagmorgen zu einem Brand in Straubing ausrücken. Über Notruf waren brennende Fahrzeuge bei einem Straubinger Abschleppunternehmen mitgeteilt worden.

Etwa gegen 6.50 Uhr hatte sich ein Zeuge telefonisch über Notruf an die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern gewandt und mitgeteilt, dass auf dem Freigelände eines Straubinger Abschleppunternehmen mehrere Pkw brennen würden. Als die sofort alarmierten Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Straubing und der Freiwilligen Feuerwehr Straubing am Einsatzort am Sachsenring eintrafen, standen bereits vier Pkws im Vollbrand.

Personen waren dem Polizeibericht zufolge nicht in Gefahr und wurden auch nicht verletzt. Insgesamt brannten vier Fahrzeuge aus, eines wurde beschädigt. Bei den Pkws handelte es sich um Schrottfahrzeuge, die bereits "trocken gelegt" waren (d. h. ohne Flüssigkeiten abgestellt waren).

Die polizeilichen Ermittlungen vor Ort übernahm der Kriminaldauerdienst der Straubinger Kripo. Die Untersuchungen der Beamten ergaben, dass das Feuer wohl vorsätzlich gelegt worden sein muss. Der Gesamtsachschaden hält sich allerdings in Grenzen und dürfte bei rund 500 Euro liegen.

Zur Brandzeit hielt sich im Umfeld um das Gelände des Unternehmens wohl auch ein Radfahrer auf, der eine dunkle Jacke samt Kapuze trug. Die Kripo bittet diesen, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise auf weitere Personen, die vor oder während der Brandzeit am Sachenring gesehen wurden, nimmt die Kripo Straubing unter der Rufnummer 09421 / 868-0 entgegen.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
635921
Straubing
Schrottfahrzeuge angezündet - Kriminalpolizei ermittelt
Polizei und Feuerwehr mussten am Samstagmorgen zu einem Brand in Straubing ausrücken. Über Notruf waren brennende Fahrzeuge bei einem Straubinger Abschleppunternehmen mitgeteilt worden.Etwa gegen 6.50 Uhr hatte sich ein Zeuge telefonisch üb
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/landkreis_straubing_bogen/?em_cnt=635921
2013-01-19 09:51:00
news





−Symbolbild: Konrad Kellermann

Seit Jahren fordert die Region, die Bahnstrecke zwischen Plattling und Landshut zweigleisig...



Wie die Polizei mitteilt, bog am 27. August um 16.45 Uhr eine 85-jährige Frau mit ihrem Wagen von...



Erst durften die "Großen" auf die Brücke, danach war das Piratenschiff wieder für die Kinder frei. − Foto: Maile

34 Spielplätze hat die Stadt zu betreuen, 29 davon sind öffentlich, der Rest an Schulen oder in...



Zur Begutachtung der vorgeschlagenen Flächen trafen sich neben Vertretern der Waldbesitzerverbände, des Bauernverbandes und der Jagdverbände auch das Landratsamts zur Juryfahrt: (v.l.) Ludwig Zierer , Erwin Huber, Joachim Hamberger, Bernhard Mittermeier, Hans Einhellig, Karl Vilsmeier, Hermann Winkler, Friedhelm Dickow, Eduard Eder, Hans Schreckenast, Albert Menacher, Willi Haslbeck, Franz Weinberger −Foto: Christoph

Weit und breit nur leere Flächen, Stoppelfelder, eine karge Wiesenlandschaft...



Die jungen Flüchtlinge, die als Jugendliche auf Bildern nicht erkennbar sein dürfen, übten am Donnerstagnachmittag mit ihrem Schwimmlehrer Zoltan Tömör (l.), wie man sich über Wasser hält. − Foto: Maile

In Bayern sind in diesem Jahr auffallend viele Menschen beim Schwimmen in Bädern oder Seen ertrunken...





−Symbolbild: Konrad Kellermann

Seit Jahren fordert die Region, die Bahnstrecke zwischen Plattling und Landshut zweigleisig...







Anzeige