• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.11.2014

Ostbayern

Heute: 6°C - -2°C

präsentiert von:






Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Straubing  |  01.02.2013  |  11:16 Uhr

Tochter öffnet Tür nicht: Besorgte Mutter alarmiert Polizei

Lesenswert (2) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: Torsten Leukert/dpa/lnw

 − Foto: Torsten Leukert/dpa/lnw

 − Foto: Torsten Leukert/dpa/lnw


Weil die Tochter (23) die Wohnungstür im Osten Straubings nicht öffnete, alarmierte eine besorgte Mutter am Donnerstagmittag die Polizei. Die Tochter wurde schlafend in der Wohnung aufgefunden: Sie hatte zuvor zwei Joints geraucht.

Die Mutter wollte ihre Tochter in deren Wohnung besuchen. Sie machte sich große Sorgen, weil niemand in der Wohnung reagierte. Die ebenfalls hinzugezogene Straubinger Feuerwehr öffnete schließlich die Tür. Die Beamten entdeckten die 23-Jährige fest schlafend auf ihrer Couch.

Der Grund für den tiefen Schlaf lag gleich neben der jungen Frau: Im Aschenbecher, der auf dem Wohnzimmertisch stand, lagen zwei angerauchte Joints. Die junge Frau gab zu, diese Joints geraucht zu haben. Vorsorglich wurde sie zur Untersuchung mit einem Rettungswagen in das Klinikum Straubing gebracht. Die Reste der zwei Joints wurden sichergestellt. Gegen die 23-Jährige wird wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt, berichtet die Polizei. − pnp



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
646500
Straubing
Tochter öffnet Tür nicht: Besorgte Mutter alarmiert Polizei
Weil die Tochter (23) die Wohnungstür im Osten Straubings nicht öffnete, alarmierte eine besorgte Mutter am Donnerstagmittag die Polizei. Die Tochter wurde schlafend in der Wohnung aufgefunden: Sie hatte zuvor zwei Joints geraucht.Die Mutter wol
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/landkreis_straubing_bogen/646500_Tochter-oeffnet-Tuer-nicht-Besorgte-Mutter-alarmiert-Polizei.html
2013-02-01 11:16:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1115_29_38945079_mediaobjects_20130111_12_18_20_teaser.jpg
news







Stellten das Programm des Dingolfinger Nikolausmarktes vor: (v.l.) Musikschulleiter Georg Schwimmbeck, Michael Beham von der Volksbank, Christian Hibler von der Sparkasse, Bürgermeister Josef Pellkofer, Weihnachtsengel Veronika Thoma, Stadtwerkeleiter Werner Girschick und Organisatorin Ingrid Hein. − Foto: Maile

Der Dingolfinger Weihnachtsengel ist einmalig im Landkreis – in diesem Jahr wird Veronika...



Im handlichen Format liegt die Mappe ab Montag im Rathaus, dem Einwohnermeldeamt und der Stadtkasse aus. − Foto: Birgmann

Weitsicht und Vorsorge brauchen von Zeit zu Zeit einen gewissen Anstoß. Vor allem...



Den Gruppenraum zeigte Sabine Roth den Gemeinderäten und erzählte von der EIngewöhnungsphase. − Fotos: Strakeljahn

Ein Huhn, ein Schwein, eine Kuh, ein Schaf und eine Katze schauen die Kinder vom Teller...



BDM-Kreisvorsitzender Josef Ostner (v.l.) bedankte sich bei den Referenten, der AbL-Landesvorsitzenden Edith Lirsch und dem Agrarrefernt der Landvolkshochschule Niederaltteich, Josef Holzbauer. − Foto: Luderer-Ostner

"Ist unsere Solidargemeinschaft am Ende? Neid und Gier beherrschen den Alltag – Wege aus der...



Die Mitglieder des neuen Steuerkeises (vorne v.l.): Rosemarie Thalhammer, Irene Waas, Heinrich Trapp, Max Schadenfroh, Karl Wolf, Regionalmanager Florian Scholtis (2. Reihe v.l.) Richard Baumgartner, Josef Huber, Rudi Kramer, Josef Huber, Franz Ransberger (hinten v.l.) Michael Trapp, Nik Söltl , Karl Maier und Günter Schuster. − Foto: Maile

In Zukunft gibt es von der Europäischen Union nur noch Geld aus dem Leader-Topf...





BDM-Kreisvorsitzender Josef Ostner (v.l.) bedankte sich bei den Referenten, der AbL-Landesvorsitzenden Edith Lirsch und dem Agrarrefernt der Landvolkshochschule Niederaltteich, Josef Holzbauer. − Foto: Luderer-Ostner

"Ist unsere Solidargemeinschaft am Ende? Neid und Gier beherrschen den Alltag – Wege aus der...







Anzeige