• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.11.2014

Ostbayern

Heute: 11°C - 0°C

präsentiert von:






Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Straubing  |  31.01.2013  |  14:36 Uhr

Studiengebühren: Stadt und Kreis überspringen 10 Prozent

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: dpa

 − Foto: dpa

 − Foto: dpa


Knapp, aber dennoch unter dem niederbayerischen Durchschnitt (12,7 Prozent) ist die Stimmabgabe beim Volksbegehren gegen Studiengebühren in der Stadt Straubing verlaufen. Von den 34.546 Stimmberechtigten kamen 4.349 in die Bürgerbüros, um zu unterschreiben. Das sind 12,6 Prozent.

Eine höhere Quote kann der Landkreis Straubing-Bogen vorweisen. Von den 76 .318 Berechtigten leisteten 10.498 ihre Unterschrift. Das sind 13,8 Prozent. Bayernweit lag der Schnitt bei 14,4 Prozent. − nst



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
645629
Straubing
Studiengebühren: Stadt und Kreis überspringen 10 Prozent
Knapp, aber dennoch unter dem niederbayerischen Durchschnitt (12,7 Prozent) ist die Stimmabgabe beim Volksbegehren gegen Studiengebühren in der Stadt Straubing verlaufen. Von den 34.546 Stimmberechtigten kamen 4.349 in die Bürgerbüros, um z
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/landkreis_straubing_bogen/645629_Studiengebuehren-Stadt-und-Kreis-ueberspringen-10-Prozent.html
2013-01-31 14:36:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/31/teaser/130131_1434_29_38936033_39nh0134_teaser.jpg
news







Zwischen den Sträucher überschlug sich das Fahrzeug. − Foto: Feuerwehr

Zu einem schweren Verkehrsunfall sind die Feuerwehren Wallersdorf, Landau und Otzing am Samstagabend...



Olga Nothaft (vorne Mitte) hat ihr Leben erzählt für die 31. Ausgabe der "Historischen Heimatblätter", die (v.r.) Autor Nik Söltl, Förderer-Vorstand Dr. Ludwig Husty und Bürgermeister Dr. Helmut Steininger präsentiert haben; ganz l. Inge Berger-Fernando. − Foto: Birgmann

Mut blüht oft im Verborgenen, in diesem Fall in einem jungen Landauer Mädchen...



"Die Silberne Raute" überreichte Walther Kammerer an FSV Vorstand Herbert Stadler. 2. Vorsitzender Wolfgang Müller, Heiner Hofer, Bürgermeister Dr. Helmut Steininger, Sportwart Florian Mock und Franz Holzmeier freuten sich über diese Auszeichnung. − Fotos: Schwarzmeier

Mit der "Silbernen Raute" – dem Qualitätssiegel des Bayerischen Fußball-Verbandes– ist...



Bei der Herbstversammlung informierten Reinhold Sailer (v.l.), Konrad König, Xaver Eckl und Matthias Ritzer die Mitglieder. − Foto: Kerschl

Die Herbstversammlung der Waldbauernvereinigung Landau hat vor kurzem in Eichendorf stattgefunden...



Stellten das Programm des Dingolfinger Nikolausmarktes vor: (v.l.) Musikschulleiter Georg Schwimmbeck, Michael Beham von der Volksbank, Christian Hibler von der Sparkasse, Bürgermeister Josef Pellkofer, Weihnachtsengel Veronika Thoma, Stadtwerkeleiter Werner Girschick und Organisatorin Ingrid Hein. − Foto: Maile

Der Dingolfinger Weihnachtsengel ist einmalig im Landkreis – in diesem Jahr wird Veronika...





BDM-Kreisvorsitzender Josef Ostner (v.l.) bedankte sich bei den Referenten, der AbL-Landesvorsitzenden Edith Lirsch und dem Agrarrefernt der Landvolkshochschule Niederaltteich, Josef Holzbauer. − Foto: Luderer-Ostner

"Ist unsere Solidargemeinschaft am Ende? Neid und Gier beherrschen den Alltag – Wege aus der...



Tritt nun doch nicht zurück, sondern will nach seiner Genesung wieder die Amtsgeschäfte aufnehmen: Peter Eisgruber-Rauscher, 1. Bürgermeister der Gemeinde Marklkofen. − Foto: Archiv nj

Der Gemeinderat Marklkofen (Landkreis Dingolfing-Landau) hat am Donnerstagabend erwartungsgemäß 2...







Anzeige