• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 19.04.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berlin/Straubing  |  21.01.2013  |  11:23 Uhr

MdB Ernst Hinsken fordert Einführung von Ein-Euro-Scheinen

Lesenswert (8) Lesenswert 39 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






MdB Ernst Hinsken.  − Foto: PNP/Archiv

MdB Ernst Hinsken.  − Foto: PNP/Archiv

MdB Ernst Hinsken.  − Foto: PNP/Archiv


Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, Ernst Hinsken (CSU), fordert die Einführung von Ein-Euro-Scheinen. In einem Brief an EZB-Präsident Mario Draghi begründet der niederbayerische MdB Hinsken dies laut "Bild am Sonntag" unter anderem damit, dass Ein-Euro-Scheine im Gegensatz zu Münzen in andere Währungen eingewechselt werden könnten. Darin sieht der CSU-Politiker große Vorteile - zum Beispiel bei der Gabe von Trinkgeldern im Ausland.

"Für eine Währung ist es entscheidend, dass sie akzeptiert und genutzt wird - auch im Ausland. Hier kann gerade der Euro neben dem Dollar punkten", zitiert das Blatt aus dem Schreiben an den Chef der Europäischen Zentralbank. Es könne aber nicht sein, dass für kleine Dienstleistungen nur Dollar-Scheine übergeben würden, weil es keine Scheine unterhalb der Fünf-Euro-Grenze gebe. "Was gibt man dem Kofferträger im Hotel als Trinkgeld?", fragt Hinsken. "Einen Fünf-Euro-Schein?" − dpa








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
636111
Berlin/Straubing
MdB Ernst Hinsken fordert Einführung von Ein-Euro-Scheinen
Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, Ernst Hinsken (CSU), fordert die Einführung von Ein-Euro-Scheinen. In einem Brief an EZB-Präsident Mario Draghi begründet der niederbayerische MdB Hinsken dies laut "Bild am Sonntag"
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/landkreis_straubing_bogen/636111_MdB-Ernst-Hinsken-fordert-Einfuehrung-von-Ein-Euro-Scheinen.html?em_cnt=636111
2013-01-21 11:23:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/20/teaser/130120_1123_29_38818867_dsc_0254_teaser.jpg
news



Mehr Nachrichten zum Thema:
Straubing




Noch schirmt die Tarnkappe neugierige Blicke auf den neuen 7er ab, doch die spektakulärsten Neuerungen stecken sowieso im Inneren. Für die PNP hat BMW den Vorhang ein wenig gelüftet. − Fotos: Schmied/Kirchbauer/BMW

Noch scheut der neue König von Bayern die Öffentlichkeit. Reichlich schwarz-weiße Tarnfolie verbirgt...



Erwin Huber bei der Eröffnung der Wirtschaftstage: "Vor der Industrie 4.0 nicht die Augen verschließen." − Foto: Birgmann

Die Digitalisierung des Berufs- und des Privatlebens sei allgegenwärtig, niemand könne ihr entrinnen...



In der Pfarrkirche St. Michael feierte Bischof Dr. Rudolf Voderholzer einen Pontifikalgottesdienst in Konzelebration mit allen Seelsorgern des Dekanats. − Foto: et

Die große Visitation im Dekanat hat im vergangenen Jahr stattgefunden. Regionaldekan Msgr...



Dank an den Festredner Dr. Marcel Huber vom Landesvorsitzenden Alfons Weinzierl (r.) und Kreisbrandrat Josef Kramhöller. − Foto: Luderer-Ostner

Feuerwehr-Termine erledige er besonders gerne, erklärte Marcel Huber, Staatsminister für...



"Entscheidungen zu treffen, heißt auch Risiken in Kauf zu nehmen", sagte Schiedsrichter Urs Meier. − Fotos: Schwarzmeier

"Dahoam 2.0 In er Heimat verwurzelt. Mit der Welt vernetzt" – so lautet das Motto der 16...





Noch schirmt die Tarnkappe neugierige Blicke auf den neuen 7er ab, doch die spektakulärsten Neuerungen stecken sowieso im Inneren. Für die PNP hat BMW den Vorhang ein wenig gelüftet. − Fotos: Schmied/Kirchbauer/BMW

Noch scheut der neue König von Bayern die Öffentlichkeit. Reichlich schwarz-weiße Tarnfolie verbirgt...



Gut aufgestellt: Die Aufbauhelfer befestigen die Zeltplane mit Gurten an einem Baufahrzeug. So wird Stück für Stück das Zelt des Circus Krone aufgerichtet. − Foto: Birgmann

Stange für Stange des fußballfeldgroßen Zeltes stellen die rund 60 Aufbauhelfer auf...



Die A 92 als Perlenkette der BMW-Standorte? In Landshut und Dingolfing bestehen nahe der Autobahn bereits große Produktionswerke des Münchner Automobilkonzerns. Heinrich Trapp, Landrat des Landkreises Dingolfing-Landau, ist zuversichtlich, dass bald ein Logistikzentrum in Wallersdorf hinzukommt. −Grafik: Bircheneder/F.: Birgmann

Alle Grundstücksfragen sind geklärt, der Gemeinderat hat die nötige Bauleitplanung auf den Weg...







Anzeige