• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.07.2014

Ostbayern

Heute: 26°C - 12°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kollnburg/Straubing  |  06.11.2012  |  09:32 Uhr

Bei Straubinger FDP: Josefa Schmid kandidiert für Landtag

Lesenswert (13) Lesenswert 16 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Will als Direktkandidatin in den Landtag: Josefa Schmid von der FDP.  − Foto: M. Wittenzellner

Will als Direktkandidatin in den Landtag: Josefa Schmid von der FDP.  − Foto: M. Wittenzellner

Will als Direktkandidatin in den Landtag: Josefa Schmid von der FDP.  − Foto: M. Wittenzellner


Kollnburgs Bürgermeisterin Josefa Schmid hat am Montagabend für den nächsten politischen Paukenschlag gesorgt. Die 38-Jährige, die erst vor wenigen Tagen von der CSU zur FDP gewechselt war, hat sich nun in Straubing erfolgreich bei ihrer neuen Partei um die Nominierung für die Landtagswahlen 2013 beworben. "Ich freue mich auf eine interessante Verbindung", sagte Schmid nach der Wahl.

Einstimmig wurde Kollnburgs Rathauschefin am Montagabend von den FDP-Kreisverbänden Straubing-Stadt und -Land (Straubing-Bogen) zur Direktkandidatin im Stimmkreis 209 gewählt. Dort ist sie zwar nicht wohnhaft, doch erlaubt das Wahlrecht auch Kandidaturen Auswärtiger. Zwar sind die Chancen der Kollnburger Bürgermeisterin (Stimmkreis 207), bei den Wahlen im kommenden Oktober ein Direktmandat für die Freidemokraten zu erringen, eher gering, doch besteht seit Montag eine weitere Chance für die ehrgeizige Politikerin. Josefa Schmid will jedenfalls alles geben für ihre neue Partei: "Ich verspreche großes Engagement im Wahlkampf."

Dieses erhofft sich auch Mario Schieferdecker, Vorsitzender des FDP-Kreisverbands Straubing-Stadt. Er ist guter Dinge, dass Josefa Schmid den Einzug in den Landtag schafft: "Ich gehe davon aus, dass wir eine ganz gute Kandidatin erwischt haben." − ageMerh dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am











Wo die Straße verlaufen soll, ist mittlerweile gut zu erkennen. Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner macht sich regelmäßig vor Ort ein Bild.

Knapp zwei Jahre nach dem Spatenstich geht der Bau der Ortsumfahrung Reisbach nun in die...



Der Deggendorfer Standort des Donau-Isar-Klinikums. − Foto: Archiv Binder

130 Stellen hat das Donau-Isar-Klinikum in den vergangenen beiden Jahren abgebaut...



Dank und Auszeichnung für 25 und 40 Jahren ehrenamtliches Engagement beim BRK. − Foto: Luderer-Ostner

Ehrenamtlich stellen sie ihr Können den Mitmenschen zur Verfügung – und das über Jahrzehnte...



Ein letzter prüfender Blick: Gudula und Christoph Lermer haben die Bilder von Doris-Felicitas Wihr ausgewählt und in drei Räumen in Schloss Wildthurn aufgehängt. Die Vernissage und damit der Auftakt zu den Kunsttagen findet am kommenden Samstag statt. − Foto: Maile

Es ist Hochsommer – und damit Zeit für die Kunsttage von Familie Lermer auf Schloss Wildthurn...



Die "Bellamy Brothers" spielen am 29. August in Pöcking ihr einziges Konzert in Süddeutschand. Die LNP verlost Freikarten und ein Treffen mit den Musiklegenden. − Foto: LNP

Das Original kommt nach Niederbayern und die Leser der LNP können mit dabei sein...





Der Deggendorfer Standort des Donau-Isar-Klinikums. − Foto: Archiv Binder

130 Stellen hat das Donau-Isar-Klinikum in den vergangenen beiden Jahren abgebaut...







Anzeige