• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.09.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Garmisch-Partenkirchen  |  13.08.2015  |  08:23 Uhr

Schüler begeht Unfallflucht, Opfer stirbt: Zeugenaufruf

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Foto: PNP

Foto: PNP

Foto: PNP


Am Dienstag wurde die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen vom örtlichen Klinikum verständigt, dass dort in der Nacht vom Montag auf Dienstag, als vom 10. auf 11. August, ein Mann an den Folgen eines Verkehrsunfalls verstorben ist. Dieser Unfall, der sich bereits am Donnerstag, 30.07.2015, um 07.27 Uhr, in Garmisch-Partenkirchen, in der Zugspitzstraße 57 ereignet hat, war der Polizei nicht gemeldet worden.

Die nun nachträglich eingeleiteten Ermittlungen ergaben, dass ein 67-jähriger, in Garmisch-Partenkirchen wohnhafter Rentner, auf dem Gehweg vor dem Anwesen Zugspitzstr. 57 vermutlich von einem fahrradfahrenden Schulkind angefahren wurde und zu Fall kam. Durch den Sturz zog sich der Mann eine Oberschenkelhalsfraktur auf der linken Seite zu.

Der unfallverursachende Schüler, der angeblich noch in Begleitung eines weiteren Schülers gewesen sein soll, verließ die Unfallstelle ohne weitere Hilfe zu leisten bzw. ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Andere zum Unfall hinzukommende Schüler und Passanten verständigten Notarzt und Rettungswagen, die den Verunglückten anschließend ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen verbrachten. Aufgrund massiver Vorerkrankungen und der zusätzlichen Unfallverletzung verschlechterte sich massiv der Gesundheitszustand des Mannes. Dies dürfte vermutlich dann auch zu dessen Ableben geführt haben. Von der Staatsanwaltschaft beim Landgericht München II wurde eine Obduktion beim Unfallopfer angeordnet.

Die Polizei Garmisch-Partenkirchen sucht dringend Zeugen dieses Verkehrsunfalls. Sie werden gebeten, sich bei der Inspektion unter Telefonnummer 08821-917-0 zu melden. -red








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
1774951
Garmisch-Partenkirchen
Schüler begeht Unfallflucht, Opfer stirbt: Zeugenaufruf
Am Dienstag wurde die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen vom örtlichen Klinikum verständigt, dass dort in der Nacht vom Montag auf Dienstag, als vom 10. auf 11. August, ein Mann an den Folgen eines Verkehrsunfalls verstorben ist. Dieser Un
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/landkreis_straubing_bogen/
2015-08-13 08:23:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2015/08/13/teaser/150813_0821_29_49985416_pnp_polizei_teaser.jpg
news



Mehr Nachrichten zum Thema:
Polizei




Die Fahrbahnmarkierung wurde bereits aufgetragen. − Foto: Birgmann

"Ein langer Weg geht seinem Ende entgegen", sagt Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner...



Vertritt die Spediteure Niederbayerns: Der Landauer Hans Ach, hier mit seiner Frau Birgit. − Foto: Archiv Strakeljahn

Am Mittwoch haben sich nach eigenen Angaben die Delegierten des Landesverbandes Bayerischer...



Der Höhepunkt der Jubiläumsfeier: Die Segnung der restaurierten Fahne.. − Foto: Norda

Die KSK hat ihren 115. Geburtstag gebührend gefeiert, inklusive Segnung der restaurierten...



Breitband-Internet für jeden Haushalt in Eichendorf wird es in naher Zukunft wohl nicht geben. Aber der Gemeinderat brachte am Dienstagabend den zweiten Bauabschnitt auf den Weg. − Foto: Archiv Schlegel

Das schnelle Internet wird wohl in nächster Zeit nicht alle Bereiche der Großgemeinde Eichendorf...



Die Integrierte Ländliche Entwicklung stellte Abteilungsleiter Werner Weny (vorne r.) den SPD-Bundestagsabgeordneten vor, zuvor hatte Amtsleiter Roland Spiller (vorne l.) über die Besorgnis erregende Personalentwicklung am ALE berichtet. − Foto: Maile

Es ist ja nicht so, dass Roland Spiller, der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung (ALE)...





−Symbolbild: Konrad Kellermann

Seit Jahren fordert die Region, die Bahnstrecke zwischen Plattling und Landshut zweigleisig...



Die Integrierte Ländliche Entwicklung stellte Abteilungsleiter Werner Weny (vorne r.) den SPD-Bundestagsabgeordneten vor, zuvor hatte Amtsleiter Roland Spiller (vorne l.) über die Besorgnis erregende Personalentwicklung am ALE berichtet. − Foto: Maile

Es ist ja nicht so, dass Roland Spiller, der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung (ALE)...





Vertritt die Spediteure Niederbayerns: Der Landauer Hans Ach, hier mit seiner Frau Birgit. − Foto: Archiv Strakeljahn

Am Mittwoch haben sich nach eigenen Angaben die Delegierten des Landesverbandes Bayerischer...







Anzeige