• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.10.2014

Ostbayern

Heute: 9°C - 1°C

präsentiert von:


Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Velden/Vilsbiburg  |  26.01.2013  |  12:24 Uhr

Fahrerin (19) kommt von B388 ab: BMW landet im Bach

Lesenswert (12) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






 − Foto: FD

 − Foto: FD

 − Foto: FD


Nass endete die Fahrt am frühen Samstag für eine 19-jährige Autofahrerin aus dem südlichen Landkreis Landshut. Aus bisher unbekannter Ursache verlor sie auf der B388 im Gemeindegebiet Velden die Kontrolle über ihren BMW, so dass dieser letztendlich in einem Bach landete. Die 19-Jährige selbst blieb laut Pressemitteilung der Polizei Vilsbiburg unverletzt, ihre zwei Mitfahrerinnen wurden mit leichten Blessuren vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht

Der BMW war von Taufkirchen kommend in Richtung Velden unterwegs. Etwa 600 Meter vor der Abzweigung nach Velden kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte eine Böschung hinunter und landete schließlich im dortigen Bachlauf. Das Auto − ein Totalschaden − musste von einem Kran geborgen werden.  − wog/pnp



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
641789
Velden/Vilsbiburg
Fahrerin (19) kommt von B388 ab: BMW landet im Bach
Nass endete die Fahrt am frühen Samstag für eine 19-jährige Autofahrerin aus dem südlichen Landkreis Landshut. Aus bisher unbekannter Ursache verlor sie auf der B388 im Gemeindegebiet Velden die Kontrolle über ihren BMW, so dass d
http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/landkreis_landshut/641789_Fahrerin-19-kommt-von-B388-ab-BMW-landet-im-Bach.html
2013-01-26 12:24:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/26/teaser/130126_1224_29_38885538_dfkjasoef_teaser.jpg
news







Zur Bergung des umgestürzten Gespanns wurde im Wallersdorfer Industriegelände eine Fachfirma geholt. Am Lkw mit Anhänger entstand ein Sachschaden in Höhe von 10000 Euro, so die Polizei. Die Ausleuchtung während der Bergung hatte die Freiwillige Feuerwehr Wallersdorf übernommen. − Foto: Lengfelder

"Gonzalo" war da und hat zwar im Landkreis kein Trümmerfeld hinterlassen, aber eine Menge...



− Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Mittwochvormittag für den Süden Bayerns erneut eine...



−Symbolbild: Daniela Albrecht

Ein Mann ist am Dienstag in Dingolfing auf der Suche nach seiner Katze sechs Meter in die Tiefe...



Werksleiter Bernhard Wimmer (r.) begrüßte zum Spatenstich für das neue Lieferanten-Logistik-Zentrum auf dem Gelände von Mann+Hummel in Marklkofen.Birgmann

Wie eine große Reise mit dem ersten Schritt, beginnt ein Bauprojekt mit einem Spatenstich...



Für den Kirta ist das Wochenende und damit die "Rush-hour" der Festzeit überstanden...





− Foto: Archiv dpa

Keinen sonderlich ausgeglichenen Feierabend erlebten die Beschäftigten eines Lokals in Mengkofen...



Informationsabend über Asylrecht: Irene Thalhammer (stehend) brachte zu der Veranstaltung Asylbewerber aus der Unterkunft in Gottfrieding mit. − Fotos: al

"Es muss Integration von Anfang an sein. Wir müssen uns von dem Gedanken frei machen...





Werksleiter Bernhard Wimmer (r.) begrüßte zum Spatenstich für das neue Lieferanten-Logistik-Zentrum auf dem Gelände von Mann+Hummel in Marklkofen.Birgmann

Wie eine große Reise mit dem ersten Schritt, beginnt ein Bauprojekt mit einem Spatenstich...







Anzeige